Liebe F1 – Welcome to Miami!

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Geld

schließen

Geld

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Liebe F1 – Welcome to Miami!

    4 Mai 2022
    01:06:41

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Mit Miami kommt ein neuer Austragungsort der Formel 1 dazu. An diesem Wochenende wird Liberty Media ein großes Spektakel rund ums Hard Rock Stadium veranstalten. Das soll Anlass sein, dass wir uns in der heutigen Ausgabe mal dem Stellenwert der Formel 1 in den USA widmen. Wir blicken auf TV-Quoten, potenzielle Einnahmequellen, Mainstream-Appeal der Fahrer und mehr.

    Kevin Scheuren, Sophie Affeldt und Christian Nimmervoll, Chefredakteur des Motorsport Network Germany, haben sich für diesen Podcast zusammengesetzt und wünschen euch viel Spaß beim Zuhören.

    Wachsende Popularität dank "Drive to Survive"

    Die Formel 1 konnte durch die Netflix-Doku "Drive to Survive" einen echten Boom auslösen. Das überspitzte Drama, die persönlichen Geschichten und Probleme kamen bei den US-Zuschauern total gut an. Das hat sich auch in den TV-Quoten bei ESPN niedergeschlagen, die seit 2016, aber vor allem nach der ersten Staffel von DtS 2019, massiv gestiegen sind. Die Formel 1 hat sich im US-Sportrechtemarkt einen Namen neben der WWE, UFC oder auch der MLB gemacht. Am Ende der Saison läuft der Deal mit ESPN/Disney aus und es könnten ganz neue Erlöse herausspringen.

    Generell ist die finanzielle Attraktivität der Formel 1 immens gestiegen, worauf Christian Nimmervoll im Verlauf der Sendung noch genauer eingehen wird.

    Die Formel 1 im Mainstream - passt das?

    Hamilton auf der "Met Gala", Ricciardo bei der "Daily Show" mit Trevor Noah - die F1-Fahrer sind in den USA im Mainstream angekommen. Naja, zumindest einige. Welchen Appeal hat die Formel 1 und deren Fahrer für den Mainstream wirklich und welche Faktoren spielen da mit ein? In einer Expansionszeit wie dieser, in der die Formel 1 den Weg auf den nordamerikanischen Markt noch viel intensiver finden wird, ist die weiche Währung der Social Media-Follower nicht zu unterschätzen. Wer im aktuellen Feld hat den nötigen Mainstream-Appeal und wem kauft man es eher nicht so ab? Wie kann auch die Formel 1 diese Wertsteigerung noch effizienter nutzen?

    Für VW & Co. ist die Formel 1 so attraktiv wie nie!

    Christian Nimmervoll beschäftigt sich seit Monaten mit dem nahenden Einstieg des Volkswagen-Konzerns in die Formel 1. Ab 2026 möchten die Wolfsburger mit ihren Marken Porsche und Audi einsteigen. In der heutigen Ausgabe erörtert Nimmervoll ausführlich die Beweggründe hinter dem Einstieg und warum die aktuelle Formel 1 mit dem Franchise-Modell des US-amerikanischen Profisports zu vergleichen ist. Spannend sind auch die Zusammenhänge zwischen den potenziellen Einstiegen neuer Teams und dem Kuchen, der aktuell sehr profitabel verteilt wird.

    Ein sehr spannender Ausflug in die wirtschaftlichen Spannungsfelder der Formel 1, Aussichten auf neue Teams, potenzielle Gefahren und vieles mehr.

    Debüt in Miami - viele Unbekannte!

    Sportlich können wir über den Kurs in Miami nicht wirklich viel sagen. Wir alle gehen da ohne Erfahrungswerte ran, aber die Vorfreude ist durchaus da. Wir sprechen sehr viel aus dem Bauch heraus und versuchen Favoriten und Außenseitertipps zu geben. Klar ist, dass wir drumherum eine Menge Spaß erwarten können, viele Prominente vor Ort sein werden und sich mit der Formel 1 rühmen werden. Es wird ein spannender Auftakt in Miami, das ist sicher!

    Wir hoffen, dass euch unsere neue Ausgabe gefällt und würden uns über Rückmeldungen wie immer sehr freuen!

    Euer Feedback ist uns wichtig

    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:

    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube
    Kicktipp

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Bewertet uns auch gerne bei Spotify!

    Keep Racing!
    schließen
  • Stand jetzt | Mixed-Sport |

    Peanuts für Olympiasieger?

    22 Jul 2021
    25:35

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Im ersten Sportpodcast des Tages beantworten Malte Asmus und Andreas Wurm die Frage: Was ist Olympia-Gold eigentlich wert - und warum gibt’s in Singapur eine Million und in Deutschland nur 20.000 Euro? Und dann geht es um diese Themen des Sporttages:

    • Der deutsche Surfer Leon Glatzer erzählt über sein bewegtes Leben und seinen Olympiatraum (SID)

    • Wir sagen euch, was die Tischtennis-Auslosung für die deutschen Asse bei Olympia ergeben hat

    • Wir blicken auf das brasilianische Fußballteam vor dem Duell heute Mittag gegen Deutschland

    • Dazu gibt es natürlich Geburtstagskinder, ein traumhaftes Ereignis des heutigen Tags in der Sportgeschichte und Top und Flop mit einem Staplerfahrer, der Deutschland eine Medaille kosten könnte


    Dieser Podcast wurde produziert mit freundlicher Unterstützung und Text- und Ton-Material unseres Partners, dem Sport-Informations-Dienst SID. Der SID ist Content-Lieferant für nahezu alle großen Sender und digitalen Sport-Portale. Über 90 Prozent aller Sportredaktionen in Deutschland setzen auf den SID.
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Bahrain – ein Mal ist kein Mal

    25 Nov 2020
    01:17:18

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Die Formel 1 geht in den letzten Triple Header der Saison. 2020 neigt sich dem Ende entgegen und die Königsklasse lässt es nochmal richtig krachen. Zwei Mal Bahrain und ein Mal Abu Dhabi beenden die Saison. Wir werfen den Blick voraus auf das erste Rennwochenende in Bahrain und sprechen natürlich auch über die nahende Meisterschaft von Mick Schumacher in der Formel 2.

    Kevin Scheuren, Ole Waschkau und Christian Nimmervoll, der Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com haben sich zusammengesetzt und gehen auf ein paar wichtige Themen ein.

    Blick ins Mittelfeld und nach hinten

    Nachdem Kevin erzählt, dass er am kommenden Freitag bei sky kommentieren wird und was in den nächsten Tagen bei uns im Feed passiert, gehen Ole und er auf die letzte Ausgabe und das Feedback ein. Es ist sicher gut, nochmal das ein oder andere glatt zu ziehen und zu rekapitulieren. Vielen Dank aber nochmal für das rege Feedback!

    Danach sprechen wir über das Rennwochenende in Bahrain und was um Platz 3 in der Konstrukteurswertung so abgeht. Für wen wäre es am Wichtigsten? Ferrari, McLaren, Renault oder Racing Point? Eine spannende Diskussion, die auf vielen Ebenen zu führen ist und aus vielen Blickwinkeln gesehen werden kann. Hinten ist es auch spannend, aber irgendwie anders. Wird Williams noch einen Punkt holen diese Saison und was passiert bei Haas? Mit diesem Artikel könnt ihr auf jeden Fall schon einmal in Sachen Geldverteilung ein eigenes Bild machen. Ebenso empfehlen wir euch dieses Video rund um die Geschichte von Aston Martin und den Investoren.

    Love is in the air

    Max Verstappen hat sich nicht nur Daniil Kvyats Auto geschnappt bei Red Bull, sondern jetzt auch wohl seine Freundin und Mutter seines Kindes, Kelly Piquet. Natürlich sind wir da am Puls der Zeit und sprechen darüber. Ebenso schauen wir auf Sir Lewis Hamilton, der bald zum Ritter geschlagen wird - erst als vierter Formel 1-Fahrer nach Stirling Moss, Jack Brabham und Jackie Stewart. Zusätzlich wird natürlich noch das Rennen getippt, ihr kennt das ja!

    Vergesst nicht zu tippen und eure Chance auf den ersten Gutschein von unserem Gewinnspielpartner motorsporttickets.com abzuräumen. Schaut für weitere Informationen ins Kicktipp-Spiel, das aktuell voll ist, aber schnellstmöglich aufgeräumt wird, damit auch du teilnehmen kannst, wenn es jetzt noch nicht klappt!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Millionengrab Mugello

    15 Sep 2020
    01:26:46

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Was für ein Debüt der Formel 1 beim Großen Preis der Toskana "Ferrari 1000". Dieses Rennen hatte ALLES. Crashes, Neustarts, Taktikprobleme, Kiesbetten, Lewis Hamilton als Sieger, Valtteri Bottas als Zweiten, beide Ferraris in den Punkten und ein Haas auf dem letzten Platz. Woah! Darüber ist zu sprechen!

    Kevin Scheuren, Ole Waschkau und Christian Nimmervoll, Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, tun das heute mit einem Hörer zusammen und zwar Luca Storms, der sich für eine Hörersprechstunde angemeldet hat. Auf diese Themen könnt ihr euch freuen:

    Der F1-Ausflug nach Mugello in der Analyse

    • Sebastian Vettels Wechsel zu Aston Martin ist endlich fix. Wir ordnen den Transfer ein und sprechen über Chancen, Risiken und die Leiden des jungen Checos.

    • Was ist los mit Valtteri Bottas? Kann man den Finnen noch in Schutz nehmen oder muss man auch ihn jetzt anzählen?

    • Das erste Podium von Alexander Albon und das Ärgernis von Max Verstappen. Red Bull in der Klemme?

    • Chaos beim Restart und viele heftige Unfälle - wie F1-tauglich ist Mugello wirklich?

    • Kann man Unfälle auf der Start-Ziel-Geraden nach dem Safety Car zukünftig vermeiden?


    ...und noch vieles mehr. Freut euch auf eine gut gefüllte Ausgabe mit hitzigen Diskussionen, Meinungsverschiedenheiten und konstruktiven Unterhaltungen über die Formel 1!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28


    GANZ WICHTIG:


    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.


    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:






    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!

    schließen
  • Faktlos | Fußball |

    Donkeyman goes Europe

    7 Aug 2020
    01:23:45

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Meerjungfraumann und Blaubarschbude - Vereint! Klöster ist von der Arbeit geflohen und hat Seidel direkt auf die Terasse geführt! Balkonien bei Faktlos! Kerzenschein und Flimmerlicht schützt vor schlechten Witzen nicht. Und trotz mittelmäßigen Gags geht‘s auch etwas um Fußball! Die Europaleague und Championsleague nehmen wieder fahrt auf. Aber ohne Wolfsburg. Arsenal verliert zwar kein Endspiel dafür 55 Angestellte und die Hertha wird zum Geheimtipp für die nächste Saison.

    Doch nicht nur die großen Transfers sorgen für Diskussionen: Frankfurts und Hoffenheims Trade sorgt für Hochziehen der Augenbrauen. Kruse ist back und Hamburg will nicht! Falls der Text keinen Sinn macht? Folge anhören und alles macht Sinn!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Nach 6 Jahren: Vettel & Ferrari trennen sich

    12 Mai 2020
    01:13:51

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Mitten in die Corona-Pause der Formel 1 kommt eine Hammer-Meldung, die von unseren Partnern motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com gezündet wurde. Sebastian Vettel und Ferrari konnten sich nicht auf eine weitere Zusammenarbeit über die Saison 2020 hinaus einigen und gehen getrennte Wege. Darüber sprechen Kevin Scheuren und Ole Waschkau mit Christian Nimmervoll, dem Chefredakteur der Seiten.

    Gründe & Optionen

    Es stellen sich jetzt natürlich einige Fragen: warum verlängert Sebastian Vettel nicht mehr bei Ferrari? Wer könnte ihn dort ersetzen? Wohin treibt es den Heppenheimer jetzt? Könnte sogar ein Karriereende drohen? Welchen Einfluss hätte das auf "F1-Deutschland" und sowas wie TV-Verträge von RTL? Wir versuchen bestmöglich den aktuellen Stand wiederzugeben, Optionen auszudiskutieren und eure Fragen zu beantworten, die ihr uns als Input reingegeben habt. Wir freuen uns auf euer Feedback!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Motorsport |

    Mark Gallagher’s Business of Formula 1 (Englisch)

    14 Apr 2020
    01:24:28

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Heute wird es international bei uns. Mark Gallagher, ehemaliger Marketing-Chef bei Formel 1-Teams wie Jordan oder auch kompletter Chef beim ehem. Motorenhersteller Cosworth, gibt sich die Ehre und spricht ausführlich und aufschlussreich mit Kevin Scheuren über das Business der Formel 1. Der gesamte Podcast heute ist in englischer Sprache ohne Übersetzung, damit die wichtigsten Kernpunkte von Mark Gallagher nicht verloren gehen.

    Big Tobacco und Big Bernie

    Mark Gallagher hat in den 90ern während seiner Tätigkeit bei Jordan eine der bedeutendsten Zeiten der Formel 1 aus geschäftlicher Sicht miterlebt. Die Tabakfirmen haben unendlich Geld ins System gepumpt und viele Teams und deren Funktionäre reich gemacht. Mit Benson & Hedges hatte er damals selber mit einem Tabakgiganten zu tun. Was bedeutete diese Geldspritze für das Geschäft in der Formel 1? Hat sich der Sport jemals vom Exodus der Tabakhersteller erholt? Faszinierende Einblicke in eine Zeit, in der das Geld extrem locker saß und die Formel 1 wohl soviel Glamour versprühte wie nie mehr danach.

    Einen Bärenanteil an diesem Glamour hatte Ex-Formel 1-Boss Bernie Ecclestone. Der kauzige Brite wirkte auf viele einfach nur machtgeil und das war sicherlich auch, aber kümmerte sich wie kein Zweiter um den Zusammenhalt in der Formel 1. Er machte die schnöde Rennserie zu einem globalen Phänomen. Auf diesem Weg hin hat er das Businessmodel der Formel 1 radikal verändert und neue Geldverteilungen erschaffen. Mark Gallagher hat nicht nur ein flammendes Plädoyer für Bernie auf Lager, sondern erklärt auch Verteilschlüssel, Entwicklungen und Maßnahmen von damals und heute.

    Corona-Krise: Gefahr und Chance für die Formel 1 & Liberty Media

    Die Corona-Pandemie legt das öffentliche Leben lahm, kein Formel 1-Auto hat in dieser Saison eine Runde fahren können. Alle Teams haben derzeit ihre Werke geschlossen, einige schickten ihre Angestellten sogar in Kurzarbeit. Laut McLaren-Teamboss Zak Brown sind einige Teams von der Pleite bedroht und auch Mark Gallagher sieht große Probleme auf einige Teams zukommen, gibt aber auch Hoffnung, wenn man den Zusammenhalt innerhalb der Serie jetzt stärkt. Ebenso kann diese Krise eine echte Chance für die Formel 1 sein, denn Teams können ihre Arten und Weisen mal überdenken, Konstrukte neu aufbauen und Ressourcen besser nutzen.

    Für den Formel 1-Eigentümer Liberty Media könnte es laut Gallagher auch enger werden, wenn diese Saison nicht noch gefahren wird. In Singapur wird die Formel 1 an der Börse gehandelt, der Kurs ist natürlich gefallen, aber vor der Saison wurde noch ein lukrativer Deal mit Saudi Aramco geschlossen, der Liberty viele Millionen gebracht hat. Auch über diesen Deal spricht Mark Gallagher offen und bringt selbst Moderator Kevin Scheuren ins Nachdenken. Wie funktionieren überhaupt diese Titelsponsoren wie Aramco, Heineken oder Rolex? Auch das klären wir heute mal auf.

    Spannender Gast, spannende Zahlen, wichtige Informationen

    Eine spannende Unterhaltung über das Geschäft der Formel 1, das derzeit an der Boxengasse steht. Dennoch rollt der Rubel weiter bzw. er sollte es bald noch schneller tun - sonst wird es doch etwas klamm in den Kassen aller Beteiligten. Wir wünschen euch viel Spaß mit diesem Ausflug in die Welt der Werte und Zahlen. Eine kleine Empfehlung: drückt zwischendurch mal auf Pause, lasst die Informationen sacken und hört dann weiter. Es gibt viele nützliche Hintergründe für euch, mit denen ihr das, was wir da nur im Fernsehen betrachten können, besser versteht. Auch das sollte bei Starting Grid eine Rolle spielen und wir denken, ihr werdet viel lernen - wir haben es auch getan.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!
    schließen
  • Faktlos | Fußball |

    ELS #1: Geld

    23 Mrz 2020
    19:03

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Faktlos gibt's jetzt Werktags. Immer am Abend um euch ein bisschen den Tag zu versüßen.

    Heute mit dem Schwerpunktthema Geld und FC Sion.

    Wie sollten sich die Vereine in den nächsten Wochen verhalten? Macht es Sinn, die Gehälter einzufrieren? Sollten die Sportler dafür einstehen oder sich bedeckt halten?

    Auf der anderen Seite möchten eure 2 Lieblings-Langeweilevertreiber Seidel & Klöster natürlich auch noch mit etwas positiven aus der Folge herausgehen. Daher: Wie sieht eigentlich der perfekte Fußballsamstag aus?

    Faktlos "Einlagenspiel" ernscheint immer Werktags gegen 20:00 Uhr bis auf weiteres. Sobald der Fußball wieder ins Rollen kommt, gibt es Faktlos wieder wie gewohnt am Freitag. Falls ihr einen Themenvorschlag habt schreibt den Jungs einfach auf Twitter oder Instagram!
    schließen
  • 99 Sekunden | Sportplatz | Mixed-Sport |

    Sportbusiness: Money, Money, Money …

    31 Jan 2019
    3:39

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Heute in den "99 Sekunden Sportbusiness kompakt" von und mit Prof. Dr. Gerhard Nowak von der IST-Hochschule für Management:

    Die ARD hat für zehn ehemalige Sportler, die sie in der Saison 2017/2018 als Experten eingesetzt haben, 990.000 Euro bezahlt. – Für 19 Journalisten, die als Moderatoren unterwegs waren, zahlte die ARD rund 2,33 Millionen Euro - Das ZDF teilte mit, das es keine Angaben mache.

    Beim 53. Super Bowl kostet auf CBS ein 30-sekündiger TV-Spot 4,1 Millionen Euro. Rekord. Es geht aber nicht immer um die eigentlichen Produkte. Budweiser zeigt einen Hund auf einer Budweiser-Kutsche, die durch eine Landschaft in den USA fährt. Die unterlegte Friedenshymne "Blowin' in the Wind" von Bob Dylan sowie der Claim "For a better Tomorrow" soll offenbar Zeichen gegen die Einwanderungspolitik von US-Präsident Donald Trump sein.

    In der vergangenen Spielzeit haben die 20 umsatzstärksten Clubs aus Europas Fußballligen kumuliert 8,3 Milliarden Euro umgesetzt. Dies geht aus der 22. Auflage des "Deloitte Football Money League"-Reports hervor. Angeführt wird das Umsatz-Ranking von Real Madrid mit 750,9 Millionen Euro vor FC Barcelona (690,4 Millionen Euro) und Manchester United (666 Millionen Euro). Aus deutscher Sicht sind Bayern München, Schalke 04 und Borussia Dortmund unter den Top 20.
    schließen
  • Sportplatz | Fußball |

    Fußball ohne Investoren – Geht das?

    24 Aug 2017
    1:02:54

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Dürfen Investoren auch in Deutschland bald Fußballclubs übernehmen? Wären das tatsächlich das Ende des Fußballs, wie wir ihn kennen? Über diese Fragen wird seit Jahren heftig zwischen Fußballfans diskutiert und gestritten. Neue Nahrung erhielt die Diskussion durch die jüngsten Ereignisse: z.B. der Fall Ismaik bei 1860 München, der Transfer von Neymar zu PSG oder auch der Versuch von Martin Kind bei Hannover 96 eine Ausnahmegenehmigung zur Aussetzung der 50+1 Regel zu bekommen. Die schützt derzeit in Deutschland noch die Fußballclubs vor der Übernahme durch Investoren. Aber wie lange noch? Kommen Fußballclubs bei den immer größer werdenden Summen, die im Spiel sind, irgendwann überhaupt noch ohne Investoren aus? Oder gibt es Alternativen? Haben auch Mitgliederclubs gegen Investorenclubs eine Chance?

    Über diese und andere Fragen zum Themen Fußball und Investoren diskutieren auf meinsportpodcast.de mit Moderator Malte Asmus die Kollegen Marco Stein und Sascha Felter (beide Cavanis Friseur), der Journalist Hardy Grüne und Johannes "Johnny" Ertl, Ex-Spieler und Vorstandsmitglied vom FC Portsmouth. Dessen Club ist der lebende Beweis, dass zumindest in kleineren Ligen auch ein Mitgliederverein durchaus überlebensfähig sein kann.
    schließen
Jetzt Abonnieren