Lennart (LK20.1) – Öffentlichkeitsarbeit

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de
Tennis

Tennis

Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    facebookTweetEmail

    Teile diese Serie mit deinen Freunden

    Tennis auf meinsportpodcast.de – Alle Podcasts zu ATP und WTA findest Du hier. Andreas Thies und Philipp Joubert liefern dir wöchentlich neue Folgen des besten deutschsprachigen Tennis-Podcasts „Chip & Charge“. Highlights sind die Dailys zu den Grand Slams. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart.
    Äußerungen unserer Moderatoren und deren Gesprächspartnern geben deren eigene Auffassung wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

    schließen

    Podcast wird geladen

    00:00/00:00

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    schließen

    • Kleines Tennis | Tennis |

      Lennart (LK20.1) – Öffentlichkeitsarbeit

      27 Jan 2021 | 1:07:00

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode


      Die beste bestellte Pizza.

      Heute machen wir Halt in Neuss, in der größten kreisangehörigen Stadt Deutschlands. Das habe ich zumindest in der Aufnahme gelernt. Konkret reden wir aber über die Tennisabteilung des SV Rosellen. Mein Gast ist dabei der Verantwortliche für die Öffentlichkeitsarbeit Lennart, der sich mit mir über Newsletter, Social Media und Co. austauscht.


      schließen
    • Chip & Charge | Tennis |

      Hopp Schwyz, Simon Häring?

      25 Jan 2021 | 51:19

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Diese Podcast-Episode wird präsentiert von Athletic Greens, dem täglichen All-in-One Drink für eine bessere Gesundheit.

      Sogar bei einer ausgewogenen Ernährung ist es schwierig, alle Nährstoffbedürfnisse des Körpers zu decken. Und genau da setzt Athletic Greens an: Unser täglicher Drink am Morgen ist wie eine Nährstoffversicherung für den Körper, die jeden Monat bequem und einfach nach Hause geliefert wird.

      Gehe einfach auf www.athleticgreens.com/chip um unser persönliches Angebot in Anspruch zu nehmen - und erhalte zusätzlich zu deiner Bestellung kostenlos mit Deiner ersten Lieferung ein Fläschchen Vitamin D3/K2 und eine 5-Tages Ration Athletic Greens! Das entspricht dem Jahresvorrat an Vitamin D zusätzlich zum leckeren Drink für Deine Gesundheit.

      Herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe von Chip & Charge auf meinsportpodcast.de. Heute mit einem Blick in die Schweiz mit Simon Häring, Journalist bei der Aargauer Zeitung.

      Roger Federer war ein wenig das Thema der letzten Wochen. Nicht nur aufgrund seiner Business-Entscheidungen, sondern auch sportlich. Die Nachricht, dass Federer nicht würde bei den Australian Open antreten können, war für wenige überraschend, für viele aber traurig. Und so sprechen auch Andreas und Simon natürlich über Federer und sein Nichtantreten. Stan Wawrinka wird bei den Australian Open aber dabei sein. Wie gut, wissen wir derzeit nicht. Der Glaube, dass Wawrinka aber noch mal einen Slam gewinnen könnte, ist Simon etwas abhanden gekommen.

      Im zweiten Teil sprechen die beiden noch über Schweizer Highlights aus der Historie der Australian Open. Der Sieg von Roger Federer 2017 nach halbjähriger Verletzungspause war natürlich auch Gesprächsthema. Genauso wie die beiden Tennisbrocken zwischen Novak Djokovic und Stan Wawrinka 2013 und 2014, die bei Simon heute noch Gänsehaut auslösen.

       

      Hört auch Teil 2 des Interview-Doppelpacks über das österreichische und Schweizer Tennis! Im anderen Teil spricht Andreas mit Lukas Zahrer vom Standard. Das Interview könnt ihr hier abrufen!
      schließen
    • Chip & Charge | Tennis |

      Tu Felix Austria, Lukas Zahrer?

      25 Jan 2021 | 41:07

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Diese Podcast-Episode wird präsentiert von Athletic Greens, dem täglichen All-in-One Drink für eine bessere Gesundheit.

      Sogar bei einer ausgewogenen Ernährung ist es schwierig, alle Nährstoffbedürfnisse des Körpers zu decken. Und genau da setzt Athletic Greens an: Unser täglicher Drink am Morgen ist wie eine Nährstoffversicherung für den Körper, die jeden Monat bequem und einfach nach Hause geliefert wird.

      Gehe einfach auf www.athleticgreens.com/chip um unser persönliches Angebot in Anspruch zu nehmen - und erhalte zusätzlich zu deiner Bestellung kostenlos mit Deiner ersten Lieferung ein Fläschchen Vitamin D3/K2 und eine 5-Tages Ration Athletic Greens! Das entspricht dem Jahresvorrat an Vitamin D zusätzlich zum leckeren Drink für Deine Gesundheit.

      Herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe von Chip & Charge auf meinsportpodcast.de. Heute mit einem Blick nach Österreich mit Lukas Zahrer, Journalist beim Standard.

      Dominic Thiem hatte 2020 sein bisher bestes Jahr. Und es fing mit den Australian Open an. Der Lauf ins Finale ist das, worüber man heute noch spricht. Nicht die Differenzen, die es in den ersten Runden mit seinem damaligen Coach Thomas Muster gegeben hatte. Das Jahr wurde auch nach der Pandemie nicht schlechter für den Weltranglistendritten. Der Sieg bei den US Open gegen Alexander Zverev, der Finaleinzug bei den ATP Finals. Das Jahr war vielleicht auch nur ein Vorbote für das, was 2021 ff. folgen könnte.

      Natürlich dreht sich das Gespräch von Andreas und Lukas rund um die Vorbereitung von Dominic Thiem auf die Australian Open. Allerdings sprechen die beiden auch über den ATP Cup inkl. der Mitspieler von Thiem, nämlich Philipp Oswald, Dennis Novak und Tristan-Samuel Weissborn.

      Im zweiten Teil werfen die beiden einen Blick zurück auf vergangene Ausgaben des ersten Grand Slams des Jahres. Dominic Thiems Sieg 2020 gegen Rafael Nadal war sicherlich eines der Highlights aus österreichischer Sicht, aber auch Thomas Muster, Stefan Koubek und Barbara Schett haben dort Matches gespielt, an die man sich noch gerne erinnern kann.

       

      Hört auch Teil 2 des Interview-Doppelpacks über das österreichische und Schweizer Tennis! Im anderen Teil spricht Andreas mit Simon Häring von der Aargauer Zeitung. Das Interview könnt ihr hier abrufen!
      schließen
    • DIE TENNISPROLETEN | Tennis |

      (Lock)Down Under (feat. Cedrik-Marcel Stebe & Jörg Allmeroth)

      22 Jan 2021 | 01:42:49

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Die Tennisproleten begrüßen in dieser Ausgabe den Journalisten Jörg Allmeroth und Cedrik-Marcel Stebe, der in der australischen Quarantäne weilt.



      Gemeinsam mit Jörg blicken Tobi und Daniel auf die Kontroversen um die diesjährigen Australian Open. Da sind die Quarantäne-Maßnahmen, die von einzelnen Spielern als zu hart kommentiert wurden, Novak Djokovic fordert gar einen lockereren Umgang in der Quarantäne-Zeit, gehört dabei aber selbst zu einem kleinen Kreis von Spielern, die noch bessere Privilegien genießen. Muss das diesen Sommer überhaupt alles sein?



      Zwischendrin folgt ein kleiner Abstecher zum Zverev der Woche: nach der Trennung von seiner Agentur Team8 ist nun auch das Management in Familenhand bei Bruder Mischa.



      Anschließend berichtet Cedrik aus seiner harten Quarantäne. Da es auf seinem Flug nach Melbourne einen positiven Fall gab, muss er nun ganze 14 Tage in einem Hotelzimmer bringen. Zum Glück ist er weit entfernt vom Lagerkoller und spricht über die letzten Monate, das Quali-Turnier und Katar und wie er die Diskussionen um die Australian Open bewertet.



      Kapitel der Sendung
      00:00 - Jörg Allmeroth zu den Kontroversen der Australian Open
      50:55 - Alexander Zverev nun Team1 statt Team8
      64:15 - Cedrik-Marcel-Stebe zu Tagen Quarantäne


      schließen
    • DIE TENNISPROLETEN | Tennis |

      (Lock)Down Under

      21 Jan 2021 | 01:42:49

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Die Tennisproleten begrüßen in dieser Ausgabe den Journalisten Jörg Allmeroth und Cedrik-Marcel Stebe, der in der australischen Quarantäne weilt.



      Gemeinsam mit Jörg blicken Tobi und Daniel auf die Kontroversen um die diesjährigen Australian Open. Da sind die Quarantäne-Maßnahmen, die von einzelnen Spielern als zu hart kommentiert wurden, Novak Djokovic fordert gar einen lockereren Umgang in der Quarantäne-Zeit, gehört dabei aber selbst zu einem kleinen Kreis von Spielern, die noch bessere Privilegien genießen. Muss das diesen Sommer überhaupt alles sein?



      Zwischendrin folgt ein kleiner Abstecher zum Zverev der Woche: nach der Trennung von seiner Agentur Team8 ist nun auch das Management in Familenhand bei Bruder Mischa.



      Anschließend berichtet Cedrik aus seiner harten Quarantäne. Da es auf seinem Flug nach Melbourne einen positiven Fall gab, muss er nun ganze 14 Tage in einem Hotelzimmer bringen. Zum Glück ist er weit entfernt vom Lagerkoller und spricht über die letzten Monate, das Quali-Turnier und Katar und wie er die Diskussionen um die Australian Open bewertet.



      Kapitel der Sendung
      00:00 - Jörg Allmeroth zu den Kontroversen der Australian Open
      50:55 - Alexander Zverev nun Team1 statt Team8
      64:15 - Cedrik-Marcel-Stebe zu Tagen Quarantäne


      schließen
    • Chip & Charge | Tennis |

      Turnierorganisation in Zeiten einer Pandemie

      21 Jan 2021 | 31:48

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Diese Podcast-Episode wird präsentiert von Athletic Greens, dem täglichen All-in-One Drink für eine bessere Gesundheit.

      Sogar bei einer ausgewogenen Ernährung ist es schwierig, alle Nährstoffbedürfnisse des Körpers zu decken. Und genau da setzt Athletic Greens an: Unser täglicher Drink am Morgen ist wie eine Nährstoffversicherung für den Körper, die jeden Monat bequem und einfach nach Hause geliefert wird.

      Gehe einfach auf www.athleticgreens.com/chip um unser persönliches Angebot in Anspruch zu nehmen - und erhalte zusätzlich zu deiner Bestellung kostenlos mit Deiner ersten Lieferung ein Fläschchen Vitamin D3/K2 und eine 5-Tages Ration Athletic Greens! Das entspricht dem Jahresvorrat an Vitamin D zusätzlich zum leckeren Drink für Deine Gesundheit.

      Willkommen zu einer neuen Ausgabe von Chip & Charge auf meinsportpodcast.de - Heute mit einem Update zu den Cologne Open, die ab dem 15. Mai in Köln stattfinden sollen.

      Mitte November hatte Andreas schon mal mit Oliver Müller, dem Turnierdirektor der Cologne Open gesprochen. Damals ging es um die ersten Schritte des Turniers und was passiert war, seitdem die Organisatoren die Lizenz für ein WTA-Turnier erworben haben. Seitdem sind acht Wochen vergangen. Acht Wochen, in denen die Nachrichtenlage auf dieser Welt nicht besser geworden ist. Nach wie vor sind viele Unsicherheiten da und die Situation rund um die Bekämpfung des Corona-Virus immer noch wacklig.

      In Zusammenarbeit mit den Cologne Open werden wir bei Chip & Charge jetzt regelmäßig von den Vorbereitungen des WTA250-Turniers berichten.

      Bis zum ersten Ballwechsel im Mai wollen wir damit einen Einblick bekommen, was dahinter steckt, ein WTA-Turnier quasi vom weißen Blatt Papier bis zum Startschuss zu organisieren.

      Den Anfang macht der Turnierdirektor. Er spricht mit Andreas über den Fortgang der Organisation in den letzten acht Wochen. Über die Gespräche mit den Gesundheitsbehörden, über die Einreise und die Unterbringung von Spielerinnen anhand eines Katalogs von der WTA und den Unsicherheiten, was den Kartenvorverkauf angeht.
      schließen
    • DIE TENNISPROLETEN | Tennis |

      Zwischen Zukunft und Pandemie (feat. Mirco Westphal und Niklas Hennecke)

      18 Jan 2021 | 00:43:48

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Die Tennisproleten haben sich mal wieder vor die Tür gewagt! Zu Gast beim Damenturnier der ITF World Tour in Hamburg, dreht sich in dieser Episode viel um die Zukunft des deutschen Damentennis. Als Gesprächspartner steht dafür Mirco Westphal vom DTB bereit, der in der Woche als Turnierdirektor fungierte. Natürlich bleibt auch die aktuelle Beeinträchtigung durch die Pandemie nicht außen vor. Verbunden mit der Frage, wie der DTB im Jahr 2021 professionelle Turniere plant.



      Die medizinischen Fragen klärt danach Niklas Hennecke, der als Turnierarzt die Woche begeleitet hat. Welche Außwirkungen werden wir im Tennisjahr noch erwarten müssen?



      Folgt uns gerne bei Twitter, Instagram und Facebook.



      Kapitel der Sendung
      00:00 - Zu Gast im DTB-Stützpunkt Hamburg-Horn
      04:20 - Gespräch mit Mirco Westphal
      28:15 - Gespräch mit Niklas Hennecke





      schließen
    • Chip & Charge | Tennis |

      Das Australien-Abenteuer startet wacklig

      18 Jan 2021 | 01:18:24

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Diese Podcast-Episode wird präsentiert von Athletic Greens, dem täglichen All-in-One Drink für eine bessere Gesundheit.

      Sogar bei einer ausgewogenen Ernährung ist es schwierig, alle Nährstoffbedürfnisse des Körpers zu decken. Und genau da setzt Athletic Greens an: Unser täglicher Drink am Morgen ist wie eine Nährstoffversicherung für den Körper, die jeden Monat bequem und einfach nach Hause geliefert wird.

      Gehe einfach auf www.athleticgreens.com/chip um unser persönliches Angebot in Anspruch zu nehmen - und erhalte zusätzlich zu deiner Bestellung kostenlos mit Deiner ersten Lieferung ein Fläschchen Vitamin D3/K2 und eine 5-Tages Ration Athletic Greens! Das entspricht dem Jahresvorrat an Vitamin D zusätzlich zum leckeren Drink für Deine Gesundheit.

      Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal mit den ersten Resultaten des Jahres. Doch bevor Andreas und Philipp beleuchten, was bei den ATP und WTA Turnieren in Delray Beach, Antalya und Abu Dhabi passierte, blicken sie erst einmal in Richtung Melbourne.

      Quarantäne-Ärger


      Dort sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Australian Open mittlerweile in der Quarantäne angekommen. Für die einen beginnt damit eine Periode in der sie nur fünf Stunden am Tag zum Training aus dem Hotelzimmer dürfen. Viele der Spielerinnen und Spieler müssen hingegen sogar eine richtige Hotelquarantäne durchmachen. Denn auf einigen der Flüge, die die Spielenden nach Melbourne brachten, gab es positive Tests. Auch sonst halten die Australian Open einige Neuigkeiten bereit, inklusive der Liste an Spielerinnen und Spieler, die sich für das Hauptfeld qualifiziert haben.

      Sabalenka in Topform


      In der letzten Woche gab es zudem die ersten Siegerinnen und Sieger auf der Tour zu vermelden. In Abu Dhabi konnte Aryna Sabalenka ihre Siegesserie aus dem Herbst ausbauen und nach Ostrava und Linz auch hier gewinnen. Sie setzte sich dabei gegen die Überraschungsfinalistin Veronika Kudermetova durch. Auch das Halbfinale hatte mit Marta Kostyuk einen Überraschungsnamen zu bieten.

      Das Herrenturnier in Delray Beach konnte Hurbert Hurkacz für sich entscheiden. Der Pole gewann seinen zweiten Tour Titel im Finale gegen den jungen Amerikaner Sebastian Korda. Für eine Überraschung sorgte Christian Harrison. Der jüngere Bruder von Ryan Harrison galt einst als Talent wurde aber immer wieder durch Verletzungen zurückgeworfen und schaffte es hier als Qualifikant ins Halbfinale. In Antalya gewann abseits der Tennisöffentlichkeit Alex de Minaur im Finale gegen Alexandr Bublik.

      WTA veröffentlicht Kalender


      In den News blicken Andreas und Philipp auf den WTA Kalender der ersten Wochen. Zudem gab Dayana Yastremska im Herbst einen positiven Dopingtest ab, den sie nun öffentlich machte. Zu einem Ende gekommen ist die Zusammenarbeit von Alexander Zverev und David Ferrer. Das verkündete der ehemalige spanische Weltklassespieler.
      schließen
    • DIE TENNISPROLETEN | Tennis |

      Sorgen ums deutsche Tennis!?

      14 Jan 2021 | 00:33:34

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Die Tennisproleten sind in Sorge. Oder doch nicht? In bester Uwe-Seeler-Manier wird das Abschneiden der deutschen Profis bei der Qualifikation zu den Australian Open diskutiert. Von den 15 deutschen Profis schaffte es niemand ins Hauptfeld, Teilweise auch durch Pech oder Verletzungen bedingt.



      Im Glück ist hingegen momentan Aryna Sabalenka, die ihr drittes WTA-Turnier in Folge gewann und nun zum Kreis der Favoritinnen der Australian Open zählt. Für Daniel und Tobi genug Zeit für eine kleine Huldigung!



      Dann gibt es noch eine neue Kategorie mit dem "Zverev der Woche", die sich in dieser Ausgabe auch gleich dem Namensgeber widmet. Mal wieder eine Trennung vom Coach. 2021 ist also nicht alles neu. Glück auf!



      Kapitel der Sendung
      00:00 - Sorge um das deutsche Tennis
      11:35 - Respekt für Aryna Sabalenka
      16:15 - Fragezeichen bei Zverev
      23:30 - Hype um Absagen





      Folgt uns auf Instagram, Twitter und Facebook



      Und besucht gerne unseren Shop!




      schließen
    • Kleines Tennis | Tennis |

      Timo (LK23.1) – Spieleröffnung Podcast

      13 Jan 2021 | 1:02:35

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode


      Blick über den Schlägerrand.

      Timo spielt beim TuS Hasseldieksdamm / Mettenhof und könnte damit den Verein ins Spiel gebracht haben, der den längsten Namen hat. In der Tennisabteilung des Clubs, die um die 100 Mitglieder hat, ist er als Jugendwart aktiv und gibt auch Training. Um immer auf dem aktuellen Stand in Sachen Tennisausbildung zu sein, hat er im letzten Jahr den Spieleröffnung-Podcast gestartet, den ich euch wärmstens empfehle, insbesondere wenn ihr selbst Trainingsstunden gebt. Ihr findet Timos Podcast auch auf Instagram.


      schließen