Nationaltrainer Potgieter zum schweren EM-Spiel in Georgien

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

schließen

Rugby auf meinsportpodcast.de – Hier findest Du alle Podcasts zum 7er und 15er Rugby. In der Podcast-Serie „Die Sportshow“ bringt Dich Andreas Thies regelmäßig auf den neuesten Stand im deutschen Rugby-Sport. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart.

Äußerungen unserer Moderatoren und deren Gesprächspartnern geben deren eigene Auffassung wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Rugby |

    Nationaltrainer Potgieter zum schweren EM-Spiel in Georgien

    16 Feb 2017

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Wenige Tage nach dem historischen Sieg gegen Rumänien steht am 19.2.2017 bereits das nächste EM-Spiel der deutschen 15er Rugby-Nationalmannschaft in Tiflis (Georgien) an. Im Vorfeld berichtet Nationaltrainer Kobus Potgieter über den Status seines Teams. Der international renommierte Rugby-Coach aus Südafrika blickt zufrieden zurück, weiß aber auch, was noch alles auf ihn und seine Mannschaft zukommen wird. 

    Herr Potgieter, wie bewerten Sie mit ein wenig Abstand den Sieg zum Auftakt der Europameisterschaftsrunde gegen Rumänien?

    Ja, das war natürlich ein herausragender Start für uns. Wir hätten es nicht besser erwischen können. Aber wir haben in den vergangenen Monaten ja auch hart daran gearbeitet ein konkurrenzfähiges Team zu formen. Nach dem Spiel müssen wir aber auch über die Fehler sprechen, die wir gemacht haben. Die müssen wir in den kommenden Spielen vermeiden.

    In welchen Bereichen sehen Sie für das deutsche Team noch Steigerungspotenzial?

    Wir müssen auf alle Fälle unsere Execution besser hinbekommen, d.h. wir müssen unseren Spielplan besser umsetzen und in vielen Situationen noch besser und kompakter in der Ausführung werden...

    ... Das rumänische Team brachte Ihre Mannschaft durch schnelle Seitenverlagerungen häufig in Verlegenheit und erzielt schnelle Punkte ...

    Ja genau, wir müssen unsere Position besser schützen und verteidigen. Wo wir auch besser werden müssen, sind unsere Basic Skills: beim letzten Spiel haben wir zu viele Bälle verloren - sei es als wir unter Druck gerieten oder bei Gegnerkontakt. Auch waren unsere Gassen (Anm., i.e. Einwurf von der Seitenauslinie) in der ersten Halbzeit nicht so toll. Darüber hinaus waren 24 Tackles von uns nicht erfolgreich, d.h. wir konnten den Gegner nicht durch ein Tackle stoppen. Allein diese statistische Analyse belegt, wo wir noch Potenzial haben.

    Wie wirkt sich der Sieg auf das Team aus? Immerhin wissen die Spieler nun, dass sie auch gegen etablierte Teams mithalten und sogar gewinnen können?

    Für mein Team war der Sieg gegen Rumänien enorm wichtig. Die Spieler können jetzt einfach besser einschätzen, welches Potenzial in ihnen steckt. Anhand solcher Siege sehen sie, was sie erreichen können, wenn sie hart arbeiten. Wir im Trainerteam sind sehr zufrieden, denn wir erleben täglich im Umgang mit den Athleten, wie sie sich fokussiert und mit festem Willen auf die nächsten Aufgaben vorbereiten. Aber klar ist auch, dass wir nun zwar einen Sieg eingefahren haben. Aber zugleich dürfen wir nicht jetzt schon glauben, wir sind schon angekommen. Im Gegenteil: Unser Weg ist noch weit.

    Nun steht mit Georgien - immerhin Zwölfter der aktuellen Weltrangliste - direkt der nächste schwere Gegner an. Wie werden Sie das Spiel angehen?

    Georgien ist ohne Zweifel das stärkste Team in unserer Gruppe. Wir haben schon im vergangene Jahr dort gespielt und dabei erfahren, wie schwierig es ist, dort zu bestehen. Für uns ist es ein Spiel, bei dem wir auch anderen Spielern eine Chance geben werden. Darüber hinaus werden wir an unseren Schwächen arbeiten und an einigen Positionen Änderungen vornehmen, um dem ein oder anderen Spieler Einsatzzeit zu ermöglichen. Dadurch stellen wir auch sicher, dass sich alle auf demselben Vorbereitungs- und Spiel-Niveau befinden. Generelles Ziel ist es, aus den vergangenen Fehlern zu lernen und es beim nächsten Mal besser zu machen.

    Mit Michael Poppmeier fällt der Kapitän aus, ein wichtiger Spieler für das Team. Wie werden Sie den Ausfall kompensieren?

    Team-Kapitän Michael Poppmeier ist ein enorm wichtiger Spieler für uns und es ist natürlich sehr unglücklich, dass er ausfällt. Das gilt nicht nur für seine Aufgaben auf dem Feld sondern auch abseits. Dort unterstützt er uns in der Spiel- und Spieler-Analyse. Aber wir sind in der Lage, das auf dem Spielfeld mit Athleten wie Timo Vollenkemper und Rob May zu kompensieren. Denn wir wissen natürlich alle, dass es beim Rugby zu Verletzungen kommen kann und dass wir für Ersatz sorgen müssen. Wir sind daher sehr glücklich, diese beiden Jungs in der Hinterhand zu haben.

    Wie wichtig ist der Faktor Regeneration bei einem solch intensiven Programm? Wie sieht der Fahrplan des Teams in diesen Wochen aus?

    Wir kümmern uns gerade sehr individuell und maßgeschneidert um unsere Spieler. Jeder absolviert ein Programm nach seinen Anforderungen. Wir hören in die Körper hinein, um sie dann auf den Punkt fit zu bekommen. Am Montag hatten wir beispielsweise ein leichtes Erholungsprogramm im Pool am Morgen und dann ein sehr leichtes Training am Nachmittag. Dienstags war morgens Gassentraining angesagt und am Abend dann ein längeres, härteres Programm, um sicherzustellen, dass wir gut vorbereitet in den Wettkampf gegen Georgien gehen. Mittwoch ist frei und am Donnerstag wird wieder mit höherer Intensität trainiert. Da wir am Sonntag spielen, haben wir einen zusätzlichen Tag zur Erholung und Vorbereitung.

    Quelle Interview: Deutscher Rugby-Verband
    schließen
  • Bleu, Blanc, Rugby | Rugby |

    Die mit den Dauerkarten

    9 Aug 2022
    23:27

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In der neuen Folge geht es um das Thema Dauerkarten: Es gehen ja nicht alle so sporadisch in französische Stadien wie ich. Welche Modelle und Ideen haben sich die französischen Vereine für das Thema Dauerkarte einfallen lassen?

    Beim AS Béziers, zum Beispiel, gibt es für Menschen mit Dauerkarte in der Stadt Rabatte. Die Kinokarte etwa wird mit Dauerkarte nur 5.50€ anstatt von 10€+ kosten.

    Der Vizemeister Castres bietet zusätzlich zur Dauerkarte auch eine personalisierte Plakette für den eigenen Sitz an.

    Europameister La Rochelle auf der anderen Seite ist der erste Verein mit Ratenzahlungen für Dauerkarten.

    Außerdem reden wir kurz über die ersten Testspiele der Saison und die anstehende erste Etappe der SuperSevens.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Bleu, Blanc, Rugby | Rugby |

    Die mit der französischen Rugby-Bucket-List

    28 Jul 2022
    32:28

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Als Bucket-List wird die Liste an Dingen oder Orten bezeichnet, die man vor dem eigenen Ableben getan und gesehen haben möchte.
    Welche Stadien und Vereine sollte man in Frankreich gesehen haben? Ich wage einen Versuch einer Einschränkung.

    Nicht mit auf meiner Liste ist Bordeaux. Der Zuschauerreichste Verein der Welt spielt zwar vor vollem Haus, nur ist das Haus nicht wirklich besonders doll.
    Clermont und Toulon, vor ein paar Jahren noch ein absolutes Muss, haben ihren Glanz zumindest ein Bisschen einbüßen müssen.

    In der Top 14 stechen für mich vor allem Bayonne, Perpignan und Racing 92 heraus. Warum erfahrt in der Folge.

    Außerdem Nischentipps für die Nationale 2 und F1


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Bleu, Blanc, Rugby | Rugby |

    Die mit dem Abgesang auf Paris

    19 Jul 2022
    52:42

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das Stade Français Paris hat eine weitere miese Saison mit einer unwürdigen Heimniederlage gegen Brive beendet. Kaum irgendwo sonst klaffen Selbstanspruch und Realität soweit auseinander.
    Wie sind die Aussichten für ihre Gegner vom letzten Heimspiel, Brive?

    Wir fassen die vergangene Saison der Top 14 zusammen und wagen einen kleinen (großen) Ausblick auf das kommende Jahr.
    Wer hat im voraussichtlichen Abstiegskampf die Nase vorn? Wer sind die Favoriten im kommenden Jahr?

    Enttäuschend lief es in Lyon, mies, dafür aber okay in Clermont und Perpignan mit einer Punktlandung.

    Aufwärts weiter für La Rochelle und Montpellier, kritisch wird es in Bordeaux.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Bleu, Blanc, Rugby | Rugby |

    Die mit den Steinen vom Vorplatz

    14 Jul 2022
    50:46

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Auch diesen Sommer hat der Weltranglistenerste Frankreich mehrere Zweitligaspieler mit auf Sommertournée genommen. Ein guter Anlass, einmal die vergangene Saison zu besprechen und einen Ausblick auf das kommende Jahr zu wagen.

    Für Bayonne und Mont-de-Marsan war es gleichzeitig eine gute und trotzdem enttäuschende Saison. Die einen haben mittelmäßig gespielt und den Aufstieg verpasst, die anderen waren ein Pünktchen vom Ligarekord entfernt und scheitern im Finale und der Relegation.

    Überraschung der Saison war ganz klar Carcassonne, die mit einem der kleinsten Budgets der Liga in die Play-Offs gekommen sind. Sie und Provence Rugby spielen die jeweils beste Saison der Vereinsgeschichte.

    Narbonne und Bourg-en-Bresse enttäuschen auf unterschiedliche Art und Weise: Während die Violetten aus dem Département Ain weit unter den eigenen Möglichkeiten bleiben und zurück in die Nationale müssen, haben die Orange et Noirs aus Narbonne eine sportlich wie menschlich unterirdische Saison hinter sich: Häusliche Gewalt, sexueller Missbrauch und niederschmetternde sportliche Ergebnisse haben dem Verein potenziell den letzten Rest gegeben.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Bleu, Blanc, Rugby | Rugby |

    Die mit dem News-Update

    7 Jul 2022
    21:23

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Es ist wieder diese Zeit des Sommers: Ich fasse für euch die aktuellen News aus dem französischen Rugby zusammen in der Hoffnung, die Folge nächste Woche kürzer halten zu können.

    Das wichtigste zuerst: Der deutsche Nachwuchs-Lock Oskar Rixen hat eine neue sportliche Heimat gefunden. Er wechselt aus der U23 von SF Paris zu den Espoirs des CA Brive.

    Der Spielplan der Top 14 und PRO D2 wurde veröffentlicht. Was erwartet uns am ersten Spieltag?

    Die neue Konvention zwischen dem Ligaverband LNR und Nationalverband FFR wurde veröffentlicht. Wichtigster Punkt vermutlich die Einführung eines Relegationsspiels zwischen Nationale 1 und PRO D2.

    Der Zwangsabstieg der Girondins de Bordeaux in die dritte Liga scheint vorerst besiegelt. Was sind die potenziellen Folgen für die Union Bordeaux-Bègles?


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Bleu, Blanc, Rugby | Rugby |

    Die mit der neuen vierten Liga

    4 Jul 2022
    48:06

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Eine neue Folge Bleu, Blanc, Rugby: Wir schauen zurück auf die vergangene Saison der Nationale und wagen einen kleinen Ausblick auf die kommende Spielzeit. Außerdem: Was erwartet uns in der ersten Saison der Nationale 2?

    Wer hat überrascht, wer hat enttäuscht? Wer hat sich wie für die kommende Saison aufgestellt? Wo stehen die deutschen Nationalspieler (+ die Haupt und Tyumenev, die ich vergessen habe zu erwähnen)?
    Wer sind die Favoriten und Abstiegskandidaten? Das alles und mehr.

    Wir sind vor der allerersten Saison der neugeschaffenen Nationale 2 - was erwartet uns? Wie ist das Format? Wer sind die Favoriten?

    News: Michel Himmer wechselt aus La Rochelles U23 zu Zweitliga-Aufsteiger Soyaux-Angoulême und Sarlat geht freiwillig aus der F1 in die F3.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Bleu, Blanc, Rugby | Rugby |

    Die mit Macrons Händeschüttelei

    28 Jun 2022
    21:18

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Freitagabend: Finale der Top 14. 19 Minuten Händeschütteln für 20 Minuten Rugby.

    Das Duell zwischen Montpellier und Castres um den berühmten Bouclier de Brennus war insgesamt keine spannende Affaire: Drei Fehler von Castres machen drei Versuche für Montpellier. Nach zwanzig Minuten steht es 20 zu 0 und mit Castres Spielmacher Urdapilleta vom Feld, war das Spiel schon entschieden.

    Die "Super-Héraults" des MHR feiern den ersten "großen" Titel der jungen Vereinsgeschichte, Castres kann trotzdem auf eine historische Saison zurückblicken.

    Auslosung im Champions Cup: Welche Duelle stehen für die französischen Teams an?


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Vorpass | Rugby |

    #147 Final Wochenende

    22 Jun 2022
    24:46

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Überall auf der Welt fanden etliche Finalspiele statt. Die Crusaders haben Samstagmorgen den Anfang gemacht und die Blues weitestgehend dominiert und wohl verdient gewonnen. Leicester konnte sich dank Freddie Burns knapp gegen Saracens durchsetzen und die URC Meisterschaft wurde in einem rein südafrikanischen Finale entschieden. Wir gönnen uns eine kleine Sommerpause. Es kommen zwar noch die Juli Tests, aber regelmäßig werden wir die nächsten Wochen keinen Pod mehr machen. Highlights werden sicherlich die OZ-ENG und NZ-IRE Spiele sein. Wir freuen uns :)

    Wir haben noch ein Tippspiel bei Superbru eingerichtet, einfach über den Link anmelden: https://www.superbru.com/july_internationals/pool.php?p=12457525 oder in der Superbru App nach "jellyale" suchen.

    Viel Spaß


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Bleu, Blanc, Rugby | Rugby |

    Die mit dem "Albtraumfinale"

    21 Jun 2022
    17:22

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Montpellier und Castres treffen im Finale der Top 14 aufeinander. Die unpopulärste Variante der möglichen Kombinationen weckt ungute Erinnerungen an 2018.

    Zugchaos, Baulärm und viel mehr in der neuen Folge Bleu, Blanc, Rugby, in der wir die beiden Halbfinalspiele im Heizofen von Nizza besprechen:

    Im Derby zwischen Castres und Toulouse setzt sich der "kleine" CO gegen den amtierenden Meister Toulouse durch und kann weiter von seinem dritten Titel in 10 Jahren träumen. Mit dabei: Nationalspieler Julius Nostadt.

    Im zweiten Halbfinale hat sich Montpellier souverän gegen Bordeaux behauptet. Die Bordeaux et Blanc hatten der soliden und effizienten Defensive des MHR wenig entgegenzusetzen.

    Das Finale am Freitag um 20.45 Uhr live und umsonst auf TV5 Monde.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Bleu, Blanc, Rugby | Rugby |

    Die mit den fragwürdigen Premieren

    15 Jun 2022
    24:45

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Viertelfinale der Top 14, Relegation und viele News zu den deutschen Nationalspielern in Frankreich!

    Champions Cup-Sieger La Rochelle kassiert die achte Niederlage in Folge gegen Angstgegner Toulouse. Der amtierende französische Meister trifft am Freitag in Nizza dann auf den Lokalrivalen aus Castres!

    Bordeaux hat keine Probleme gegen Racing und spielt im Halbfinale am Samstag gegen Montpellier. Können sie ihre internen Probleme hinter sich lassen?

    Rennes besiegt Mika Tyumenevs RCCHC im Finale der F1 und holt den ersten nationalen Titel für ein Team aus dem Norden (bei den Herren). Ihnen steht ein schwieriges Jahr in der Nationale bevor, wo ihre kürzeste Auswärtsfahrt 712 Kilometer entfernt ist.

    Haases Sarlat ist im Viertelfinale der F2 ausgeschieden.

    Julius Nostadt wechselt von Castres zu Aix-en-Provence!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren