Die TFV-Entscheidung in der Diskussion

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

schließen

Der Fußballpodcast über die BSG Wismut Gera

Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von meinsportpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    Die TFV-Entscheidung in der Diskussion

    14 Mai 2020
    01:28:37

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Historisches passiert derzeit im Thüringer Fußball. Der Beschluss des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) die Saison 2019/2020 nach dem Sommer fortzuführen, verursacht heftigen Widerstand. Erstmals gibt es eine Online-Petition mit der Forderung die Saison abzubrechen und diese stößt mit über 2220 Unterschriften auf breite Zustimmung. Die aktuelle Situation sollte im Podcast-Format „FuPaFunk“ gemeinsam mit dem TFV besprochen und diskutiert werden. Leider blieb die Anfrage an den TFV-Pressesprecher und die -Geschäftsstelle unbeantwortet. So konnte der Wunsch vieler Fußballer und Eltern nach einem Dialog mit den Verbandsverantwortlichen zumindest in diesem Podcast nicht erfüllt werden. Doch auch ohne Verband diskutierten Tobias Busse (Trainer des Thüringenligisten FC An der Fahner Höhe). Marco Nagy (Abteilungsleiter beim SV Jena-Zwätzen), Jan Genseke (Vorstandmitglied bei der BSG Wismut Gera) und Felix Böhm (Redakteur bei FuPa Thüringen) die Entscheidung des Verbandes und deren Folgen aus unterschiedlichen Perspektiven.







    Links und Zitate zum Podcast



    Grundsätzlich Fußball und Corona



    Rolle des Fußballs und der Verbände in der Corona-Krise



    DFL: Die Bilder von Salomon Kalou aus der Kabine von Hertha BSC sind absolut inakzeptabel. Hierfür kann es keine Toleranz geben – auch mit Blick auf Spieler und Klubs, die sich an die Vorgaben halten, weil sie die Ernsthaftigkeit der Situation erfasst haben.”





    https://www.kicker.de/775007/artikel/der_fall_kalou_wo_hertha_wirklich_die_vorgaben_missachtete





    Jens Lehmann: „Solange die Symptome nicht so schlimm sind, denke ich, müssen die Spieler damit zurechtkommen …  ich denke also, für junge, gesunde Menschen mit einem starken Immunsystem ist das keine so große Sorge … aber gefährdete Menschen müssen natürlich aufpassen. Es hilft wahrscheinlich auch, einigermaßen gesund zu leben.“





    Sportmediziner Bloch: Wir können nicht abschätzen, wie hoch die Gefahr tatsächlich ist.“- „Das betrifft wie gesagt nicht nur die Lunge, sondern das Herz kann auch durchaus betroffen sein.“- „Auch wenn jemand symptomlos ist, empfehlen wir zwei Wochen Pause.“- „Ich habe ein bisschen Angst davor, dass tatsächlich ein Spieler in diesem Spielbetrieb infiziert ist.“





    https://video.tagesspiegel.de/sportmediziner-bloch-fuhlt-sich-nicht-wohl-mit-liga-neustart.html?do=read





    Christoph Nowak, Erster Vorsitzender bei SSV Dillingen: „Es ist offensichtlich, dass die ALLESAMT ABSTIEGSGEFÄHRDETen 3. Liga-Vereine im Osten ihre Beziehungen zur Landes- und Kommunalpolitik nutzen möchten, um einen Saisonabbruch und somit den Klassenerhalt auf nichtsportlichem Wege zu schaffen. Dem muss meines Erachtens nach dringend Einhalt geboten werden, zur Not auch durch konsequenten Lizenzentzug. SV Waldhof Mannheim 07 möchte “am grünen Tisch” aufsteigen und dort wurde sogar gegen jegliche Moral das tragische Ableben eines Spielervaters dafür instrumentalisiert. Hier munkelt man in der Branche von einer anderen Todesursache genauso wie über die jünsten Infektionsvorgänge beim Tabellenletzten der 2.Bundesliga, der SG Dynamo Dresden , an die unbefleckte Empfängnis erinnern…





    Christoph Nowak, Erster Vorsitzender bei SSV Dillingen: „…mit welchen (politischen) Mitteln und Seilschaften so manche Vereine aus der 3. Liga, hier der FC Carl Zeiss Jena  die in sportlicher Not oder einer komfortablen Situation sind, auf einen Saisonabbruch hinarbeiten, ist meiner Ansicht nach schon sehr dreist und gegen jeden Fairplay-Gedanken! Die territoriale Ansiedlung der meisten besagten Vereine ist natürlich rein zufällig…





    Sportbild und SG Dynamo Dresden: “Diese Formulierung und die latenten Vorwürfe samt aller Verschwörungstheorien, wir wollten mit unserem Verhalten einen Saisonabbruch herbeiführen, sind stigmatisierend, erfunden und eine bodenlose Frechheit. Die Formulierung ‘Streik’ ist ein unglaublicher Skandal, weil wir als Mannschaft und alle, die Dynamo Dresden lieben, diffamiert werden.“

    “Wir halten fest: Für uns als gesamte Mannschaft stand in den vergangenen Wochen und Tagen ein Streik als Option niemals zur Diskussion – und wird es auch in Zukunft nicht sein, egal wie es für uns weitergeht.“

    “Kein einziger Spieler unserer Mannschaft hat sich leichtfertig mit dem Coronavirus infiziert, dafür legen wir als Mannschaft unsere Hände ins Feuer. Wer etwas anderes glaubt, sollte seine Moralvorstellung einmal ganz kritisch hinterfragen.”

    Richtig ist und dazu stehen wir als Mannschaft: Wir haben in der von der „Sport Bild“ aufgegriffenen Mannschaftssitzung am vergangenen Samstag viele Fragen gestellt, die uns seit Wochen bewegen, auf die wir aber bis heute keine Antworten bekommen haben.





    https://www.dynamo-dresden.de/saison/news/newsdetails/fakt-ist-ein-streik-stand-niemals-zur-diskussion.html





    Die Entscheidungsfindung beim TFV



    Zeitdauer für Entscheidungsfindung



    Marcel Waldau (FC Carl Zeiss Jena): hartes Brot, Abstimmung (nur zwei(!) Tage nach einer Videokonferenz) hin oder her.





    Michael Dietl (Glück-Auf Nachwuchsakademie Gera): Besonders die jetzt an den Tag gelegte Schnelligkeit, eine Entscheidung herbeizuführen kann ich nicht nachvollziehen. Bisher wurde immer auf die noch offenen Entscheidungen der Politik verwiesen, wovon plötzlich keine Rede mehr ist.





    Umfrage notwendig?



    Lars Sänger (MDR, Sportfreunde Marbach): Wozu braucht ein Verband eine Umfrage? Entscheidung treffen und fertig. Fakt ist, dass der jetzige Stand, also der Vor-Corona-Stand, ein real erzielter, sportlicher Stand ist. Wer vorne steht, soll aufsteigen und tut das mit Recht nach mehr als der Hälfte der Saison. Und umgekehrt. Was jetzt kommt: Spieler in höchst unterschiedlichem Zustand treten gegeneinander an. Indiskutabel und ungerecht.





    Sven Harnisch (Soccer City e.V.): Ganz abgesehen davon halte ich es auch nicht für den richtigen Weg sich als Verband hier seiner Verantwortung zu entziehen und das Ganze basisdemokratisch abstimmen zu lassen. So kann ich mich bei jeder unbequemen Entscheidung aus dem Staub machen und die Hände hoch nehmen: “So hat die Merhheit entschieden.” Wenn wir uns für sämtliche Dinge die Legitimation aller Vereine einholen wollen, dann frage ich mich was überhaupt die Aufgabe eines Landesverbandes ist?





    „Bei meinem Votum hatte ich den Nachwuchs mit seinen Besonderheiten wie offenbar viele andere auch, nicht auf dem Schirm“, sagt der KFA-Vorsitzende Klaus Hübschmann.





    Kritik an der Art und Weise der Abstimmung



    Soccer City e.V.: Keinerlei qualitative Betrachtung der Abstimmungsergebnisse (Breitensport vs. Leistungssport; 737 aktive Vereine, davon ca. 650 Vereine auf Kreisebene und ca. 80 überregional aktive Vereine).





    Soccer City e.V.: Keinerlei Gewichtung der Stimmen (eine Stimme je Verein egal ob 1 Mannschaft am Spielbetrieb oder – wie im Falle des JFV – 13).





    Sven Harnisch (Soccer City e.V.): Demokratie hieße auch, dass die Stimmen Gewichtungen fänden und nicht verzerrt dargestellt werden. Ein kleiner Verein mit wenig Mitglieder und z.B. nur einer Mannschaft hat das gleiche Stimmrecht wie ein Großverein, der alle Altersklassen besetzt und noch drei Männermannschaften stellt. Natürlich ergibt die Wahl nicht das Stimmungsbild. Im Bundesrat hat ja Thüringen auch nicht den gleichen Stimmanteil wie bevölkerungsreiche Länder, weil es doch gar nicht die Verhältnisse widerspiegelt.





    Transparenz der Ergebnisse



    Andreas Ludwig (TSG Stotternheim): Das Ergebnis ist schon sehr kurios. Ich habe mit vielen gesprochen, nur haben alle für einen Abbruch gestimmt. Aber gut. Thüringen ist groß. Die Altersklassen im Nachwuchs werden bestraft. Der TFV hat seinen Willen. Ich bin auch für Transparenz der Abstimmung!





    Jens Ahlgrimm (SC 1903 Weimar): Trotzdem wundert mich die Abstimmung, da ich, egal woher, nur die Möglichkeit eines Abruchs der Saison zu hören bekomme. Ich kenne bis jetzt keinen Verein, der die Saison weiter spielen möchte.





    Eric Daniel Cantona: Oh je, oh je… da sind sie wieder – die verschwörungstheoretiker und die “ich habe hundert Leute gefragt”alias Familien Duell Umfrageersteller / weil das Ergebnis nicht so ist, wie sie es sich vorstellen wird hier munter raus beleidigt, beschimpft etc. pp…





    Thüringer Fußball-Verband e.V. – TFV: Die Abstimmung kann von Vereinsvertretern in der Geschäftsstelle eingesehen werden.





    Die Entscheidung



    Die Abstimmung der Vereine über den mehrheitlichen Vorschlag des Vorstandes zum Spielbetrieb vom 02.05.20 ist beendet. Von den 737 aktiven Vereinen haben 81 Prozent teilgenommen, wobei jeder Verein nur eine Stimme hatte. Nach gründlicher Überprüfung stellte sich heraus, dass 585 Stimmen gültig sind. Von denen sind 340 (58,12%) Vereine dem TFV-Vorschlag gefolgt. Der sah bekanntlich vor, das Spieljahr 2019/20 bis zum 31.08.20 auszusetzen und, wenn es die behördlichen Verordnungen erlauben, ab 01.09.20 fortzusetzen. 245 Vereine (41,88%) waren dagegen. (tfv-erfurt.de)





    Warum nicht wie in Sachsen?



    Stefan Jung (SV Blau-Weiß Auma): in jedweder Hinsicht die optimale Lösung [Anm. d. Red.: Sachsen]. Da gibts nichts dran zu meckern. Aber anstatt sich ein Beispiel an einem (starken) Verband zu nehmen, muss man hier sein eigenes Süppchen kochen und den Vereinen in selbige spucken.





    Identische Lösung für alle Bereiche



    Thomas Fiedler (FSV Wacker 03 Gotha): Wie dem auch sei, ich erachte es als wichtig, dass für die Kinder- und Jugendmannschaften die gleiche Lösung gelten muss, wie im Männerbereich.





    Folgen für den Männer- und Nachwuchsfußball



    Überregionale Wettbewerbe



    TFV-Präsidium: Einig war sich die Runde darin, dass es auf dem Gebiet des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV) keine „Insellösungen“ geben und dann für alle Kreise auch einheitliche Festlegungen gelten sollten (TFV, 31. März 2020).





    https://tfv-erfurt.de/nc/news/detail/news/von-der-sitzung-des-erweiterten-praesidiums-gremium-ist-auch-in-zeiten-von-corona-handlungsfaehig/





    Die U15 des FC Rot-Weiß führt souverän ihre Verbandsliga-Staffel an, würde eigentlich in die Regionalliga der nächsthöheren Altersklasse U17 aufsteigen. Doch das ginge nicht, denn diese vom Nordostdeutschen Fußballverband organisierte Liga wird bereits in die Saison 2020/21 gestartet sein, während eben diese in Thüringen wegen einer Verlängerung der unterbrochenen Spielzeit ausfallen würde.





    https://www.thueringer-allgemeine.de/sport/fc-rot-weiss-fuer-saisonabbruch-im-nachwuchsbereich-id229087295.html





    Folgen für den Nachwuchsfußball



    Kein Nachteil



    Thomas Fiedler (FSV Wacker 03 Gotha): Es kann nie ein Nachteil für ein Kind sein, ein Jahr länger in der jüngeren Akl zu verweilen.





    Marcel Waldau (FC Carl Zeiss Jena): Unfassbar sprachlos… man nimmt der Jugend eine komplette Jahrgangsstufe… Einige könnten zu den Männern, andere freuen sich endlich aufs Großfeld zu können usw





    Wegzug insbesondere in Grenzgebieten



    Stefan Jung (SV Blau-Weiß Auma): Wir sind direkt an der sächsischen Grenze….dort wird dann Woche für Woche gespielt… da haut mir doch die Hälfte der Jungs ab





    Psyche der Kinder



    Anja Hauptmann (SV Glückauf Bleicherode): Schade, dass sich augenscheinlich bei der Entscheidungsfindung für den Nachwuchsbereich wirklich niemand Gedanken gemacht hat, wie die Gemütslage bei vielen Kindern momentan aussieht. Seit Wochen beschulen sie sich selbst, Freunde sehen fällt aus, Training fällt aus etc.. Und jetzt kommt die nächste “Bestrafung” für etwas, was sie nicht verschuldet haben. Erzählen Sie bitte mal den Eltern, wie sie den Kindern das alles nach den ganzen Verboten in der letzten Zeit noch erklären sollen, wenn selbst ihr geliebter Fußball jetzt alles auf den Kopf stellt? Und ganz ehrlich, den meisten Kindern ist es jetzt wirklich egal, wer Erster ist oder nicht. Sie wollen einfach nur wieder Fußball spielen und das mit Freude.





    Wie geht es weiter?



    Beschwerde SC 1903 Weimar



    Der SC 1903 Weimar stimmte gegen eine Fortsetzung der Saison und wird nun entsprechend „Rechtsmittel der Beschwerde gegen den TFV-Vorstandsbeschluss vom 05.05.2020 und Antrag auf Durchführung eines außerordentlichen Verbandstag beim TFV stellen.“ Ziel der Beschwerde ist es die Frage eines möglichen Saisonabbruchs neu zu diskutieren. „Als Verein betrachten wir die aktuelle Entscheidung als nicht hinnehmbar und als Affront gegenüber der jahrelangen sehr guten Arbeit in den Altersklassen des SC 1903 Weimar, inkl. der beiden Männermannschaften“, heißt es in der offiziellen Begründung der Lindenberger.





    https://www.fupa.net/berichte/sc-1903-weimar-sc-1903-weimar-legt-beschwerde-beim-tfv-ein-2653791.html





    Vereinsbündnis in Jena-Saale-Orla



    „Wir haben uns entschlossen Beschwerde einzulegen, was laut Satzung möglich ist und der einzige Weg aktuell scheint. Wir haben ein Satzungsvergehen festgestellt und lassen dies aktuell juristisch prüfen“, sagt André Lorbeer – Stellvertretender Abteilungsleiter und Verantwortlicher für die Öffentlichkeitsarbeit beim SV Jena Zwätzen gegenüber FuPa Thüringen. Mit der Beschwerde steht der mitgliederstarke Jenaer Verein, der drei Männermannschaften und zahlreiche Jugendteams unterhält, nicht alleine da. Aktuell unterstützen 15 Vereine diesen Zusammenschluss, wobei schon acht Vereine auch von Vorstandsebene offiziell als Bündnispartner genannt werden können.





    Petition



    Wir fordern einen Saison-Abbruch 2019/2020 und eine komplette neue Saison 2020/2021 für den Thüringer Nachwuchs im Fußball.





    https://www.openpetition.de/petition/online/thueringer-fussballer-und-vereine-fuer-saisonabbruch-im-nachwuchs





    Musik



    Wir danken eddy für den Song „Though the Tunnels“ (https://www.freemusicarchive.org/music/eddy/srs_1647), der aufgrund der Lizens CC BY 4.0 | https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/ im Podcast verwendet wird.





    Ebenfalls danken wir Cambo für ihren Song „Coffee“ (https://www.freemusicarchive.org/music/Cambo/Chilled_Beats), der aufgrund der Lizens CC BY 4.0 | https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/ im Podcast verwendet wird.





    Podcastempfehlungen



    #77 | Drei Trainer – drei Meinungen
    https://podcast.brennpunkt-orange.de/77-drei-trainer-drei-meinungen/

    #78 | Die Stimmen zur Verbandsentscheidung
    https://podcast.brennpunkt-orange.de/78-die-stimmen-zur-verbandsentscheidung/


    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #140 | Auf der Suche nach einem Leitwolf

    20 Okt 2021
    01:33:31

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Was haben Mario Kempes, argentinischer Fußball-Weltmeister von 1978 sowie Antonin Panenka, Fußball-Europameister mit der ČSSR von 1976 und Namensgeber für den Panenka-Heber, gemeinsam? Beide spielten auf dem legendären Voith-Platz für die VSE St. Pölten (Voith-Schwarze Elf St. Pölten) und waren Teil einer sportlichen Erfolgsgeschichte in Niederösterreich. In der Zwischenzeit wird am traditionsreichen Platz nicht mehr um Punkte gekämpft. Der im Jahr 2000 neugegründet SKN St. Pölten spielt seit 2012 in der modernen NV Arena. Doch obwohl der Fußball in der österreichischen Landeshauptstadt von 2016 bis 2021 wieder erstklassig war, können trotz vielfältiger Bemühungen der Verantwortlichen die aktuellen Zuschauerzahlen nicht an das Niveau vergangener Tage anknüpfen. Über die Gründe für die ausbaufähige Identifikation, die bewegende Geschichte des Vereins sowie die Zusammenarbeit mit dem VfL Wolfsburg sprach ich mit Benjamin Schiesser. Der erfahrene Journalist ist Sportchef der NÖN – Niederösterreichische Nachrichten. Die unabhängige Wochenzeitung für Niederösterreich unterhält mit meinfussball.at ein Portal, in dem sowohl der Profi- aber insbesondere auch der Amateurfußball Österreichs Beachtung findet.







    Links



    Niederösterreichische Nachrichten
    https://www.noen.at/





    Die umgekehrte Visions-Frage
    https://www.noen.at/niederoesterreich/meinung/die-umgekehrte-visions-frage-niederoesterreich-print-kommentar-sport-skn-st-poelten-296415525





    SKN St. Pölten
    https://www.skn-stpoelten.at





    SKN St. Pölten (Wiki)
    https://de.wikipedia.org/wiki/SKN_St._P%C3%B6lten





    FCN St. Pölten & VSE St. Pölten (Wiki)
    https://de.wikipedia.org/wiki/VSE_St._P%C3%B6lten





    spusu SKN St. Pölten (Youtube)
    https://www.youtube.com/user/SknStPoeltenOffical





    Als VSE gegangen, um als SKN St. Pölten zurückzukehren
    https://www.oepb.at/allerlei/als-vse-gegangen-um-als-skn-st-poelten-wiederzukehren.html





    Statement der Wolfbrigade 04 zum neuen Logo
    https://www.facebook.com/wb04.stp/posts/2065008073581742





    Danke



    Wir danken






    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #139 | Die Legenden-Elf der BSG Wismut Gera 1951-2021

    8 Okt 2021
    02:39:18

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Die Wismut-Fanszene feiert den siebzigsten Geburtstag ihrer Betriebssportgemeinschaft und ehrt dabei die herausragenden Spieler- und Trainerpersönlichkeiten der vergangenen 70 Jahre. Bei der von der WismutSzene51 in Kooperation mit BRENNPUNKT-ORANGE.DE durchgeführten Wahl duften die Anhänger, Fans und Freunde über ihre BSG-Legenden entscheiden. Über 1.000 Teilnehmer haben die Chance genutzt. Die Jury um Fußballhistoriker Lars und Fußballfibel-Autor Boxer haben sich dann die endgültige Auswahl nicht leichtgemacht. Im Podcast stellen Lars und Danny die BSG-Legenden-Elf vor. Zusätzlich senden Ronny Steinbach, Phillip Roy sowie Carsten Hänsel Geburtstagsgrüße an die BSG.







    Die Geschichte der BSG:
    Von der Eselsbrücke bis in den Steigerwald



    Im Podcast “Die Geschichte der BSG Wismut Gera” werden in den drei Teilen die Anfänge des Geraer Fußballs, die Oberligajahre der BSG Wismut Gera aber auch die schweren Nachwendejahre erläutert. Zusätzlich wird die BSG-Legenden-Elf des Tabellenführers der “ewigen Tabelle der DDR-Liga” vorgestellt.





    Teil 1 – Die Anfänge
    Teil 2 – Die Oberligajahre
    Teil 3 – Die Wende: Cottbus, Nürnberg und schließlich Berga
    Teil 4 – Die Legenden-Elf 1951-2021





    Die BSG-Legenden-Elf 1951-2021



    Tor:
    Siegfried Offrem
    Abwehr:
    Bringfried Müller, Harald Irmscher, Dimitri Puhan
    Mittelfeld:
    Matthias Jacob – Herbert Petzold – Max Wollenschläger – David Kwiatkowski
    Angriff:
    Rico Heuschkel – Heinz Zubek – Manfred Kaiser
    Trainer:
    Udo Korn
    Trainer- und Spielerbank:
    Klaus Memmler (Assistenztrainer), Dirk Gottschalk (Tor), Hans-Jürgen Kliemank (Abwehr), Thomas Töpfer (Mittelfeld) und Manuel Froherz (Angriff)





    Podcastempfehlungen



    #87 | DDR-Fußballgeschichte in 280 Zeichen
    https://podcast.brennpunkt-orange.de/87-ddr-fussballgeschichte-in-280-zeichen/





    HRF 096 | Die Geschichte der BSG Wismut Gera – Teil 1
    https://hörfehler.org/2020/10/18/hrf-096-die-geschichte-der-bsg-wismut-gera-teil-1/





    HRF 097 | Die Geschichte der BSG Wismut – Teil 2
    https://hörfehler.org/2020/10/20/hrf-097-die-geschichte-der-bsg-wismut-teil-2/





    HRF 123 | Der ausgebootete Deutsche Meister – Joachim Posselt
    https://hörfehler.org/2021/08/03/hrf-123-der-ausgebootete-deutsche-meister/





    Danke



    Wir danken









    Eure Meinung ist gefragt!



    Sagt mir Eure Meining! Es kann immer mal passieren, dass die Dinge nicht optimal ablaufen. Dann ist es gut, wenn ihr mich darauf hinweist. Am besten mit einem Kommentar auf unserer Internetseite unter der entsprechenden Folge. Dann geht es auch nicht unter. Auch wenn euch etwas gut gefällt, freue ich mich auf euren Kommentar.





    Habt ihr Anregungen, Fragen rund um den Podcast oder Themenvorschläge? Dann schickt uns diese über die bekannten Kommunikationskanäle oder lasst uns einen Kommentar hier. Natürlich suchen wir auch immer Vorschläge für den „Schwachsinn“ und das „Respektding“ der Woche.





    Es ist wunderbar, wenn Hörer:innen fragen, wie sie uns denn unterstützen können. Die beste Möglichkeit uns zu helfen, ist es, uns an eure Freunde und Bekannte weiter zu empfehlen. Nur wenn wir auch gehört werden, macht so ein Projekt auch Sinn. Zu dem Thema “Empfehlungen” gehören auch Bewertungen in Eurer Podcast-App.





    Folgt und liked uns auf






    Der Beitrag #139 | Die Legenden-Elf der BSG Wismut Gera 1951-2021 erschien zuerst auf BRENNPUNKT-ORANGE.DE.


    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #138 | Die Geschichte der BSG Wismut Gera – Teil 3 – Die Wende: Cottbus, Nürnberg und schließlich Berga

    6 Okt 2021
    01:15:44

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Am 7. Oktober 1951 wurde die BSG Wismut Gera gegründet. Über die Höhen und Tiefen der vergangenen 70 Jahre berichtet im Podcast Lars Harnisch. Der Historiker ist nicht nur ein Kenner der Geschichte des Geraer Fußballs sondern ist ebenfalls ein ausgewiesener Experte, wenn es um Fußball in der DDR geht.





    Im 3. Teil stehen zwei Spiele aus der Wendezeit im Fokus, die den Wismutfans lange Zeit in Erinnerungen blieben. Da ist zum einen der sensationelle Pokalsieg gegen Oberligist BSG Energie Cottbus und zum anderen die knappe 2:3 Niederlage im vielbeachteten Freundschaftsspiel gegen den Bundesligist 1. FC Nürnberg. Doch in der Folgezeit ging es für den Geraer Fußball zunächst als FSV Wismut Gera und später als 1. SV kontinuierlich abwärts. Zwar schaffte der 1. SV im Sommer 1999 noch einmal die Rückkehr in die 4. Liga, doch 2003 folgte die Insolvenz und der Absturz bis in die Bezirksliga. Mit der Neugründung des FV Gera-Süd endete zwar die Geschichte des 1. SV Gera. Doch es begann ein kontinuierlicher Aufstieg der Süd-Kicker, die seit 2009 unter dem Namen Ballsportgemeinschaft Wismut Gera am Steg spielen. Der Höhepunkt dieser Entwicklung war das gewonnen Derby im Sommer 2011 gegen den Stadtrivalen 1. FC Gera 03. Über verpasste Chancen und die Bedeutung von Derbyniederlagen diskutieren Lars und Danny im dritten Teil der Chronik.







    Die Geschichte der BSG:
    Von der Eselsbrücke bis in den Steigerwald



    Im Podcast “Die Geschichte der BSG Wismut Gera” werden in den drei Teilen die Anfänge des Geraer Fußballs, die Oberligajahre der BSG Wismut Gera aber auch die schweren Nachwendejahre erläutert. Zusätzlich wird die BSG-Legenden-Elf des Tabellenführers der “ewigen Tabelle der DDR-Liga” vorgestellt.





    Teil 1 – Die Anfänge
    Teil 2 – Die Oberligajahre
    Teil 3 – Die Wende: Cottbus, Nürnberg und schließlich Berga
    Teil 4 – Die Legenden-Elf 1951-2021





    Teil 1 – Die Anfänge



    Im 1. Teil der Chronik im Audioformat berichten Lars und Danny von den Anfängen des Geraer Fußballs. Dabei spielt der Arbeiterfußball in Gera-Pforten eine besondere Rolle. Genau dort – im Erdbeerstadion – startete der organisierte Fußball nach dem 2. Weltkrieg bei der SG Pforten neu, die später in die BSG VEB Gera-Süd überführt wurde. Diese erreichte im Sommer 1949 das Finale des FDGB-Pokals. In der Folge wurde vertrat die nach RFT und Mechanik gegründete BSG Motor die Ostthüringer Stadt in der DDR-Oberliga.

    Der 1. Teil des Podcasts zur Geschichte der BSG Wismut Gera wurde am 1. Oktober 2021 veröffentlicht und enthält zusätzlich Geburtstagsgrüße von Mario Krüger und von zahlreichen Freunden aus Almelo.





    Teil 2 – Die Oberligajahre



    Im 2. Teil beantwortet Lars die Frage nach den Helden des ersten Oberligaspiels unter dem Namen Wismut. Schließlich wurde die Elf der BSG Motor Gera und deren Spielrecht am 29. März 1953 in die BSG des Trägerbetriebes SDAG Wismut überführt. Insgesamt sechs Jahre spielte die BSG in der DDR-Oberliga. Was dies Gründe für den jeweiligen Abstiege waren und warum ein dreifacher Spielerwechsel den Status als Nummer 2 innerhalb der SDAG manifestierte, wird im
    Podcast genau so analysiert wie die verfrühte Premiere der Kombination aus schwarzer Hose und orangenen Trikots.

    Der 2. Teil des Podcasts zur Geschichte der BSG Wismut Gera wurde am 4. Oktober 2021 veröffentlicht und enthält zusätzlich Geburtstagsgrüße von Trainer Frank Müller sowie von zahlreichen Freunden aus Almelo.





    Teil 3 – Die Wende: Cottbus, Nürnberg und schließlich Berga



    Zwei Spiele aus der Wendezeit blieben den Wismutfans lange Zeit in Erinnerungen. Da ist zum einen der sensationelle Pokalsieg gegen Oberligist BSG Energei Cottbus und zum anderen die knappe 2:3 Niederlage im vielbeachteten Freundschaftsspiel gegen den Bundesligist FC Nürnberg. Doch in der Folgezeit ging für den Geraer Fußball zunächst als FSV Wismut GEra und später als 1. SV kontinuierlich abwärts. Zwar schafft der 1. SV im Sommer 1999 noch einmal die Rückkehr in die 4. Liga, doch 2003 folgte die Insolvenz und der Absturz bis in die Bezirksliga. Mit der Neugründung des FV Gera-Süd endet zum einen die Geschichte der Betriebssportgemeinschaft bzw. 1. SV Gera. Zum anderen beginnt ein kontinuierlicher Aufstieg der Süd-Kicker, die ab 2009 unter dem Namen Ballsportgemeinschaft Wismut Gera am Steg spielen. Der Höhepunkt dieser Entwicklung ist das gewonnen Derby im Sommer 2011 gegen den Stadtrivalen 1. FC Gera 03. Über verpasste Chancen und die Bedeutung von Derbyniederlagen diskutieren Lars und Danny im dritten Teil der Chronik.

    Der 3 . Teil des Podcasts zur Geschichte der BSG Wismut Gera wurde am 7. Oktober 2021 veröffentlicht und enthält zusätzlich Geburtstagsgrüße von Calli sowie von zahlreichen Freunden aus Almelo.





    Teil 4 – Die Legenden-Elf 1951-2021



    Die Wismut-Fanszene feiert den siebzigsten Geburtstag ihrer Betriebssportgemeinschaft und ehrt dabei die herausragenden Spieler- und Trainerpersönlichkeiten der vergangenen 70 Jahre. Bei der von der WismutSzene51 in Kooperation mit BRENNPUNKT-ORANGE.DE durchgeführten Wahl duften die Fans über ihre BSG-Legenden entscheiden. Über 1.000 Teilnehmer haben die Chance genutzt. Die Jury um Fußballhistoriker Lars und Fußballfibel-Autor Boxer haben sich dann die Auswahl nicht leichtgemacht.

    Der 4 . Teil wird am 9. Oktober 2021 veröffentlicht.





    Die Ligen-Bilanz der BSG Wismut Gera von 1949-2021



    SaisonLigaLigaplatzPunkteTore
    BSG Gera-Süd
    1949/50DDR Oberliga11. (14)19:3334:54
    BSG Motor Gera
    1950/51DDR Oberliga13. (18)30:3859:63
    1951/52DDR Oberliga14. (19)31:4156:72
    1952/53DDR Oberliga17. (17)15:4932:71
    1953/54DDR Liga Staffel 12. (14)32:2058:48
    BetriebsSG Wismut Gera
    1954/55DDR Liga Staffel 32. (14)35:1752:29
    1955 (ÜR)1. DDR Liga9. (14)11:1523:29
    19561. DDR Liga7. (14)27:2536:36
    19571. DDR Liga11. (14)20:3233:41
    19581 .DDR Liga9. (14)24:2833:38
    19591. DDR Liga8. (14)23:2936:35
    19601. DDR Liga4. (14)30:2242:36
    1961/621. DDR Liga7. (14)38:4060:59
    1962/631. DDR Liga Staffel Süd2. (14)36:1639:19
    1963/64DDR Liga Staffel Süd3. (16)35:2543:43
    1964/65DDR Liga Staffel Süd12. (16)27:3345:47
    1965/66DDR Liga Staffel Süd1. (16)41:1954:24
    1966/67DDR Oberliga14. (14)10:4227:57
    1967/68DDR Liga Staffel Süd2. (16)42:1861:27
    1968/69DDR Liga Staffel Süd4. (16)36:2433:24
    1969/70DDR Liga Staffel Süd2. (16)47:1347:16
    1970/71DDR Liga Staffel Süd5. (16)35:2539:29
    1971/72DDR Liga Staffel E4. (12)30:1444:25
    1972/73DDR Liga Staffel E2. (12)29:1544:26
    1973/74DDR Liga Staffel E1. (12)37:744:12
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga5. (5)1:153:17
    1974/75DDR Liga Staffel E1. (12)36:857:20
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga3. (5)8:812:10
    1975/76DDR Liga Staffel D2. (12)30:1436:19
    1976/77DDR Liga Staffel E1. (12)35:964:19
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga2. (5)10:614:10
    1977/78DDR Oberliga14. (14)6:4617:75
    1978/79DDR Liga Staffel E3. (12)31:1354:25
    1979/80DDR Liga Staffel E1. (12)32:1255:25
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga4. (5)4:127:11
    1980/81DDR Liga Staffel E2. (12)28:1642:24
    1981/82DDR Liga Staffel E2. (12)35:961:16
    1982/83DDR Liga Staffel E1. (12)33:1162:17
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga4. (5)7:914:17
    1983/84DDR Liga Staffel E6. (12)26:1831:26
    1984/85DDR Liga Staffel B9. (18)31:3752:45
    1985/86DDR Liga Staffel B12. (18)32:3646:51
    1986/87DDR Liga Staffel B8. (18)35:3351:45
    1987/88DDR Liga Staffel B9. (18)34:3447:41
    1988/89DDR Liga Staffel B5. (18)38:3060:58
    1989/90DDR Liga Staffel B11. (18)33:3546:49
    FSV Wismut Gera
    1990/91DDR Liga Staffel B6. (16)33:2754:35
    1991/92Oberliga Süd Nordost8. (18)36:3244:44
    1992/93Oberliga Süd Nordost13. (17)24:4033:47
    1.SV Gera
    1993/94Oberliga Süd Nordost10. (16)24:3639:51
    1994/95Oberliga Süd Nordost7. (16)30:3047:42
    1995/96Oberliga Süd Nordost16. (16)517:70
    1996/97Thüringenliga11.3535:40
    1997/98Thüringenliga5.5052:44
    1998/99Thüringenliga1.6754:20
    1999/00Oberliga Süd Nordost14. (16)2925:48
    2000/01Thüringenliga11.3942:40
    2001/02Thüringenliga5.4844:33
    2002/03Thüringenliga12.3038:42
    2003/04Bezirksliga5.5252:38
    2004/05Bezirksliga4.5466:32
    2005/06Bezirksliga5.4854:39
    2006/07Bezirksliga2.6054:26
    FV Gera-Süd
    2007/08Landesklasse Ost1.6161:37
    2008/09Thüringenliga10.3141:46
    BallSG Wismut Gera
    2009/10Thüringenliga11.3645:44
    2010/11Thüringenliga6.5146:39
    2011/12Verbandsliga Thüringen6.4542:34
    2012/13Verbandsliga Thüringen3.5357:35
    2013/14Verbandsliga Thüringen2.6082:35
    2014/15Verbandsliga Thüringen2.5960:23
    2015/16NOFV-Oberliga Süd15.2130:66
    2016/17NOFV-Oberliga Süd4.5048:37
    2017/18NOFV-Oberliga Süd11. (16)3441:54
    2018/19NOFV-Oberliga Süd10. (16.)3555:63
    2019/20Thüringenliga4. (16)1,88 (Schnitt)55:63
    2020/21Thüringenliga1. (18)2333:12
    Aufstiegsrunde zur NOFV-Oberliga SüdNiederlage im Halbfinale
    2021/22Thüringenliga




    Podcastempfehlungen



    #87 | DDR-Fußballgeschichte in 280 Zeichen
    https://podcast.brennpunkt-orange.de/87-ddr-fussballgeschichte-in-280-zeichen/





    HRF 096 | Die Geschichte der BSG Wismut Gera – Teil 1
    https://hörfehler.org/2020/10/18/hrf-096-die-geschichte-der-bsg-wismut-gera-teil-1/





    HRF 097 | Die Geschichte der BSG Wismut – Teil 2
    https://hörfehler.org/2020/10/20/hrf-097-die-geschichte-der-bsg-wismut-teil-2/





    HRF 123 | Der ausgebootete Deutsche Meister – Joachim Posselt
    https://hörfehler.org/2021/08/03/hrf-123-der-ausgebootete-deutsche-meister/





    Danke



    Wir danken









    Eure Meinung ist gefragt!



    Sagt mir Eure Meining! Es kann immer mal passieren, dass die Dinge nicht optimal ablaufen. Dann ist es gut, wenn ihr mich darauf hinweist. Am besten mit einem Kommentar auf unserer Internetseite unter der entsprechenden Folge. Dann geht es auch nicht unter. Auch wenn euch etwas gut gefällt, freue ich mich auf euren Kommentar.





    Habt ihr Anregungen, Fragen rund um den Podcast oder Themenvorschläge? Dann schickt uns diese über die bekannten Kommunikationskanäle oder lasst uns einen Kommentar hier. Natürlich suchen wir auch immer Vorschläge für den „Schwachsinn“ und das „Respektding“ der Woche.





    Es ist wunderbar, wenn Hörer:innen fragen, wie sie uns denn unterstützen können. Die beste Möglichkeit uns zu helfen, ist es, uns an eure Freunde und Bekannte weiter zu empfehlen. Nur wenn wir auch gehört werden, macht so ein Projekt auch Sinn. Zu dem Thema “Empfehlungen” gehören auch Bewertungen in Eurer Podcast-App.





    Folgt und liked uns auf






    Der Beitrag #138 | Die Geschichte der BSG Wismut Gera – Teil 3 – Die Wende: Cottbus, Nürnberg und schließlich Berga erschien zuerst auf BRENNPUNKT-ORANGE.DE.


    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #137 | Die Geschichte der BSG Wismut Gera – Teil 2 – Die Oberligajahre

    3 Okt 2021
    01:38:11

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Am 7. Oktober 1951 wurde die BSG Wismut Gera gegründet. Über die Höhen und Tiefen der vergangenen 70 Jahre berichtet im Podcast Lars Harnisch. Der Historiker ist nicht nur ein Kenner der Geschichte des Geraer Fußballs sondern ist ebenfalls ein ausgewiesener Experte, wenn es um Fußball in der DDR geht.





    Im 2. Teil beantwortet Lars die Frage nach den Helden des ersten Oberligaspiels unter dem Namen Wismut. Schließlich wurde die Elf der BSG Motor Gera und deren Spielrecht am 29. März 1953 in die BSG des Trägerbetriebes SDAG Wismut überführt. Insgesamt sechs Jahre spielte die BSG in der DDR-Oberliga. Was dies Gründe für den jeweiligen Abstiege waren und warum ein dreifacher Spielerwechsel den Status als Nummer 2 innerhalb der SDAG manifestierte, wird im
    Podcast genau so analysiert wie die verfrühte Premiere der Kombination aus schwarzer Hose und orangenen Trikots.







    Die Geschichte der BSG:
    Von der Eselsbrücke bis in den Steigerwald



    Im Podcast “Die Geschichte der BSG Wismut Gera” werden in den drei Teilen die Anfänge des Geraer Fußballs, die Oberligajahre der BSG Wismut Gera aber auch die schweren Nachwendejahre erläutert. Zusätzlich wird die BSG-Legenden-Elf des Tabellenführers der “ewigen Tabelle der DDR-Liga” vorgestellte.





    Teil 1 – Die Anfänge
    Teil 2 – Die Oberligajahre
    Teil 3 – Die Wende: Cottbus, Nürnberg und schließlich Berga
    Teil 4 – Die Legenden-Elf 1951-2021





    Teil 1 – Die Anfänge



    Im 1. Teil der Chronik im Audioformat berichten Lars und Danny von den Anfängen des Geraer Fußballs. Dabei spielt der Arbeiterfußball in Gera-Pforten eine besondere Rolle. Genau dort – im Erdbeerstadion – startete der organisierte Fußball nach dem 2. Weltkrieg bei der SG Pforten neu, die später in die BSG VEB Gera-Süd überführt wurde. Diese erreichte im Sommer 1949 das Finale des FDGB-Pokals. In der Folge wurde vertrat die nach RFT und Mechanik gegründete BSG Motor die Ostthüringer Stadt in der DDR-Oberliga.

    Der 1. Teil des Podcasts zur Geschichte der BSG Wismut Gera wurde am 1. Oktober 2021 veröffentlicht und enthält zusätzlich Geburtstagsgrüße von Mario Krüger und von zahlreichen Freunden aus Almelo.





    Teil 2 – Die Oberligajahre



    Im 2. Teil beantwortet Lars die Frage nach den Helden des ersten Oberligaspiels unter dem Namen Wismut. Schließlich wurde die Elf der BSG Motor Gera und deren Spielrecht am 29. März 1953 in die BSG des Trägerbetriebes SDAG Wismut überführt. Insgesamt sechs Jahre spielte die BSG in der DDR-Oberliga. Was dies Gründe für den jeweiligen Abstiege waren und warum ein dreifacher Spielerwechsel den Status als Nummer 2 innerhalb der SDAG manifestierte, wird im
    Podcast genau so analysiert wie die verfrühte Premiere der Kombination aus schwarzer Hose und orangenen Trikots.

    Der 2. Teil des Podcasts zur Geschichte der BSG Wismut Gera wurde am 4. Oktober 2021 veröffentlicht und enthält zusätzlich Geburtstagsgrüße von Trainer Frank Müller sowie von zahlreichen Freunden aus Almelo.





    Teil 3 – Die Wende: Cottbus, Nürnberg und schließlich Berga



    Zwei Spiele aus der Wendezeit blieben den Wismutfans lange Zeit in Erinnerungen. Da ist zum einen der sensationelle Pokalsieg gegen Oberligist BSG Energei Cottbus und zum anderen die knappe 2:3 Niederlage im vielbeachteten Freundschaftsspiel gegen den Bundesligist FC Nürnberg. Doch in der Folgezeit ging für den Geraer Fußball zunächst als FSV Wismut GEra und später als 1. SV kontinuierlich abwärts. Zwar schafft der 1. SV im Sommer 1999 noch einmal die Rückkehr in die 4. Liga, doch 2003 folgte die Insolvenz und der Absturz bis in die Bezirksliga. Mit der Neugründung des FV Gera-Süd endet zum einen die Geschichte der Betriebssportgemeinschaft bzw. 1. SV Gera. Zum anderen beginnt ein kontinuierlicher Aufstieg der Süd-Kicker, die ab 2009 unter dem Namen Ballsportgemeinschaft Wismut Gera am Steg spielen. Der Höhepunkt dieser Entwicklung ist das gewonnen Derby im Sommer 2011 gegen den Stadtrivalen 1. FC Gera 03. Über verpasste Chancen und die Bedeutung von Derbyniederlagen diskutieren Lars und Danny im dritten Teil der Chronik.

    Der 3 . Teil des Podcasts zur Geschichte der BSG Wismut Gera wird am 7. Oktober 2021 veröffentlicht und enthält zusätzlich Geburtstagsgrüße von Calli sowie von zahlreichen Freunden aus Almelo.





    Teil 4 – Die Legenden-Elf 1951-2021



    Die Wismut-Fanszene feiert den siebzigsten Geburtstag ihrer Betriebssportgemeinschaft und ehrt dabei die herausragenden Spieler- und Trainerpersönlichkeiten der vergangenen 70 Jahre. Bei der von der WismutSzene51 in Kooperation mit BRENNPUNKT-ORANGE.DE durchgeführten Wahl duften die Fans über ihre BSG-Legenden entscheiden. Über 1.000 Teilnehmer haben die Chance genutzt. Die Jury um Fußballhistoriker Lars und Fußballfibel-Autor Boxer haben sich dann die Auswahl nicht leichtgemacht.

    Der 4 . Teil wird am 9. Oktober 2021 veröffentlicht.





    Die Ligen-Bilanz der BSG Wismut Gera von 1949-2021



    SaisonLigaLigaplatzPunkteTore
    BSG Gera-Süd
    1949/50DDR Oberliga11. (14)19:3334:54
    BSG Motor Gera
    1950/51DDR Oberliga13. (18)30:3859:63
    1951/52DDR Oberliga14. (19)31:4156:72
    1952/53DDR Oberliga17. (17)15:4932:71
    1953/54DDR Liga Staffel 12. (14)32:2058:48
    BetriebsSG Wismut Gera
    1954/55DDR Liga Staffel 32. (14)35:1752:29
    1955 (ÜR)1. DDR Liga9. (14)11:1523:29
    19561. DDR Liga7. (14)27:2536:36
    19571. DDR Liga11. (14)20:3233:41
    19581 .DDR Liga9. (14)24:2833:38
    19591. DDR Liga8. (14)23:2936:35
    19601. DDR Liga4. (14)30:2242:36
    1961/621. DDR Liga7. (14)38:4060:59
    1962/631. DDR Liga Staffel Süd2. (14)36:1639:19
    1963/64DDR Liga Staffel Süd3. (16)35:2543:43
    1964/65DDR Liga Staffel Süd12. (16)27:3345:47
    1965/66DDR Liga Staffel Süd1. (16)41:1954:24
    1966/67DDR Oberliga14. (14)10:4227:57
    1967/68DDR Liga Staffel Süd2. (16)42:1861:27
    1968/69DDR Liga Staffel Süd4. (16)36:2433:24
    1969/70DDR Liga Staffel Süd2. (16)47:1347:16
    1970/71DDR Liga Staffel Süd5. (16)35:2539:29
    1971/72DDR Liga Staffel E4. (12)30:1444:25
    1972/73DDR Liga Staffel E2. (12)29:1544:26
    1973/74DDR Liga Staffel E1. (12)37:744:12
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga5. (5)1:153:17
    1974/75DDR Liga Staffel E1. (12)36:857:20
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga3. (5)8:812:10
    1975/76DDR Liga Staffel D2. (12)30:1436:19
    1976/77DDR Liga Staffel E1. (12)35:964:19
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga2. (5)10:614:10
    1977/78DDR Oberliga14. (14)6:4617:75
    1978/79DDR Liga Staffel E3. (12)31:1354:25
    1979/80DDR Liga Staffel E1. (12)32:1255:25
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga4. (5)4:127:11
    1980/81DDR Liga Staffel E2. (12)28:1642:24
    1981/82DDR Liga Staffel E2. (12)35:961:16
    1982/83DDR Liga Staffel E1. (12)33:1162:17
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga4. (5)7:914:17
    1983/84DDR Liga Staffel E6. (12)26:1831:26
    1984/85DDR Liga Staffel B9. (18)31:3752:45
    1985/86DDR Liga Staffel B12. (18)32:3646:51
    1986/87DDR Liga Staffel B8. (18)35:3351:45
    1987/88DDR Liga Staffel B9. (18)34:3447:41
    1988/89DDR Liga Staffel B5. (18)38:3060:58
    1989/90DDR Liga Staffel B11. (18)33:3546:49
    FSV Wismut Gera
    1990/91DDR Liga Staffel B6. (16)33:2754:35
    1991/92Oberliga Süd Nordost8. (18)36:3244:44
    1992/93Oberliga Süd Nordost13. (17)24:4033:47
    1.SV Gera
    1993/94Oberliga Süd Nordost10. (16)24:3639:51
    1994/95Oberliga Süd Nordost7. (16)30:3047:42
    1995/96Oberliga Süd Nordost16. (16)517:70
    1996/97Thüringenliga11.3535:40
    1997/98Thüringenliga5.5052:44
    1998/99Thüringenliga1.6754:20
    1999/00Oberliga Süd Nordost14. (16)2925:48
    2000/01Thüringenliga11.3942:40
    2001/02Thüringenliga5.4844:33
    2002/03Thüringenliga12.3038:42
    2003/04Bezirksliga5.5252:38
    2004/05Bezirksliga4.5466:32
    2005/06Bezirksliga5.4854:39
    2006/07Bezirksliga2.6054:26
    FV Gera-Süd
    2007/08Landesklasse Ost1.6161:37
    2008/09Thüringenliga10.3141:46
    BallSG Wismut Gera
    2009/10Thüringenliga11.3645:44
    2010/11Thüringenliga6.5146:39
    2011/12Verbandsliga Thüringen6.4542:34
    2012/13Verbandsliga Thüringen3.5357:35
    2013/14Verbandsliga Thüringen2.6082:35
    2014/15Verbandsliga Thüringen2.5960:23
    2015/16NOFV-Oberliga Süd15.2130:66
    2016/17NOFV-Oberliga Süd4.5048:37
    2017/18NOFV-Oberliga Süd11. (16)3441:54
    2018/19NOFV-Oberliga Süd10. (16.)3555:63
    2019/20Thüringenliga4. (16)1,88 (Schnitt)55:63
    2020/21Thüringenliga1. (18)2333:12
    Aufstiegsrunde zur NOFV-Oberliga SüdNiederlage im Halbfinale
    2021/22Thüringenliga




    Podcastempfehlungen



    #87 | DDR-Fußballgeschichte in 280 Zeichen
    https://podcast.brennpunkt-orange.de/87-ddr-fussballgeschichte-in-280-zeichen/





    HRF 096 | Die Geschichte der BSG Wismut Gera – Teil 1
    https://hörfehler.org/2020/10/18/hrf-096-die-geschichte-der-bsg-wismut-gera-teil-1/





    HRF 097 | Die Geschichte der BSG Wismut – Teil 2
    https://hörfehler.org/2020/10/20/hrf-097-die-geschichte-der-bsg-wismut-teil-2/





    HRF 123 | Der ausgebootete Deutsche Meister – Joachim Posselt
    https://hörfehler.org/2021/08/03/hrf-123-der-ausgebootete-deutsche-meister/





    Danke



    Wir danken









    Eure Meinung ist gefragt!



    Sagt mir Eure Meining! Es kann immer mal passieren, dass die Dinge nicht optimal ablaufen. Dann ist es gut, wenn ihr mich darauf hinweist. Am besten mit einem Kommentar auf unserer Internetseite unter der entsprechenden Folge. Dann geht es auch nicht unter. Auch wenn euch etwas gut gefällt, freue ich mich auf euren Kommentar.





    Habt ihr Anregungen, Fragen rund um den Podcast oder Themenvorschläge? Dann schickt uns diese über die bekannten Kommunikationskanäle oder lasst uns einen Kommentar hier. Natürlich suchen wir auch immer Vorschläge für den „Schwachsinn“ und das „Respektding“ der Woche.





    Es ist wunderbar, wenn Hörer:innen fragen, wie sie uns denn unterstützen können. Die beste Möglichkeit uns zu helfen, ist es, uns an eure Freunde und Bekannte weiter zu empfehlen. Nur wenn wir auch gehört werden, macht so ein Projekt auch Sinn. Zu dem Thema “Empfehlungen” gehören auch Bewertungen in Eurer Podcast-App.





    Folgt und liked uns auf






    Der Beitrag #137 | Die Geschichte der BSG Wismut Gera – Teil 2 – Die Oberligajahre erschien zuerst auf BRENNPUNKT-ORANGE.DE.


    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #136 | Die Geschichte der BSG Wismut Gera – Teil 1 – Die Anfänge

    1 Okt 2021
    01:09:00

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Am 7. Oktober 1951 wurde die Betriebssportgemeinschaft Wismut Gera in der Gastätte Walhalla in Untermhaus gegründet. Über die Höhen und Tiefen der vergangenen 70 Jahre berichtet im Podcast Lars Harnisch. Der Historiker ist nicht nur ein Kenner der Geschichte des Geraer Fußballs sondern ist ebenfalls ein ausgewiesener Experte, wenn es um Fußball in der DDR geht.





    Im 1. Teil der Chronik im Audioformat berichten Lars und Danny von den Anfängen des Geraer Fußballs. Dabei spielt der Arbeiterfußball in Gera-Pforten eine besondere Rolle. Genau dort startete der organisierte Fußball nach dem 2. Weltkrieg bei der SG Pforten neu, die später in die BSG VEB Gera-Süd überführt wurde. Diese erreichte im Sommer 1949 das Finale des FDGB-Pokals. In der Folge wurde vertrat die nach RFT und Mechanik gegründete BSG Motor die Ostthüringer Stadt in der DDR-Oberliga.







    Im Podcast “Die Geschichte der BSG Wismut Gera” werden in den drei Teilen die Anfänge des Geraer Fußballs, die Oberligajahre der BSG Wismut Gera aber auch die schweren Nachwendejahre erläutert. Zusätzlich wird die BSG-Legenden-Elf des Tabellenführers der “ewigen Tabelle der DDR-Liga” vorgestellt.





    Die Geschichte der BSG:
    Von der Eselsbrücke bis in den Steigerwald



    Teil 1 – Die Anfänge
    Teil 2 – Die Oberligajahre
    Teil 3 – Die Wende: Cottbus, Nürnberg und schließlich Berga
    Teil 4 – Die Legenden-Elf 1951-2021





    Teil 1 – Die Anfänge



    Im 1. Teil der Chronik im Audioformat berichten Lars und Danny von den Anfängen des Geraer Fußballs. Dabei spielt der Arbeiterfußball in Gera-Pforten eine besondere Rolle. Genau dort – im Erdbeerstadion – startete der organisierte Fußball nach dem 2. Weltkrieg bei der SG Pforten neu, die später in die BSG VEB Gera-Süd überführt wurde. Diese erreichte im Sommer 1949 das Finale des FDGB-Pokals. In der Folge wurde vertrat die nach RFT und Mechanik gegründete BSG Motor die Ostthüringer Stadt in der DDR-Oberliga.

    Der 1. Teil des Podcasts zur Geschichte der BSG Wismut Gera wurde am 1. Oktober 2021 veröffentlicht und enthält zusätzlich Geburtstagsgrüße von Mario Krüger und von zahlreichen Freunden aus Almelo.





    Teil 2 – Die Oberligajahre



    Im 2. Teil beantwortet Lars die Frage nach den Helden des ersten Oberligaspiels unter dem Namen Wismut. Schließlich wurde die Elf der BSG Motor Gera und deren Spielrecht am 29. März 1953 in die BSG des Trägerbetriebes SDAG Wismut überführt. Insgesamt sechs Jahre spielte die BSG in der DDR-Oberliga. Was dies Gründe für den jeweiligen Abstiege waren und warum ein dreifacher Spielerwechsel den Status als Nummer 2 innerhalb der SDAG manifestierte, wird im
    Podcast genau so analysiert wie die verfrühte Premiere der Kombination aus schwarzer Hose und orangenen Trikots.

    Der 2. Teil des Podcasts zur Geschichte der BSG Wismut Gera wird am 4. Oktober 2021 veröffentlicht und enthält zusätzlich Geburtstagsgrüße von Trainer Frank Müller sowie von zahlreichen Freunden aus Almelo.





    Teil 3 – Die Wende: Cottbus, Nürnberg und schließlich Berga



    Zwei Spiele aus der Wendezeit blieben den Wismutfans lange Zeit in Erinnerungen. Da ist zum einen der sensationelle Pokalsieg gegen Oberligist BSG Energei Cottbus und zum anderen die knappe 2:3 Niederlage im vielbeachteten Freundschaftsspiel gegen den Bundesligist FC Nürnberg. Doch in der Folgezeit ging für den Geraer Fußball zunächst als FSV Wismut GEra und später als 1. SV kontinuierlich abwärts. Zwar schafft der 1. SV im Sommer 1999 noch einmal die Rückkehr in die 4. Liga, doch 2003 folgte die Insolvenz und der Absturz bis in die Bezirksliga. Mit der Neugründung des FV Gera-Süd endet zum einen die Geschichte der Betriebssportgemeinschaft bzw. 1. SV Gera. Zum anderen beginnt ein kontinuierlicher Aufstieg der Süd-Kicker, die ab 2009 unter dem Namen Ballsportgemeinschaft Wismut Gera am Steg spielen. Der Höhepunkt dieser Entwicklung ist das gewonnen Derby im Sommer 2011 gegen den Stadtrivalen 1. FC Gera 03. Über verpasste Chancen und die Bedeutung von Derbyniederlagen diskutieren Lars und Danny im dritten Teil der Chronik.

    Der 3 . Teil des Podcasts zur Geschichte der BSG Wismut Gera wird am 7. Oktober 2021 veröffentlicht und enthält zusätzlich Geburtstagsgrüße von Calli sowie von zahlreichen Freunden aus Almelo.





    Teil 4 – Die Legenden-Elf 1951-2021



    Die Wismut-Fanszene feiert den siebzigsten Geburtstag ihrer Betriebssportgemeinschaft und ehrt dabei die herausragenden Spieler- und Trainerpersönlichkeiten der vergangenen 70 Jahre. Bei der von der WismutSzene51 in Kooperation mit BRENNPUNKT-ORANGE.DE durchgeführten Wahl duften die Fans über ihre BSG-Legenden entscheiden. Über 1.000 Teilnehmer haben die Chance genutzt. Die Jury um Fußballhistoriker Lars und Fußballfibel-Autor Boxer haben sich dann die Auswahl nicht leichtgemacht.

    Der 4 . Teil wird am 9. Oktober 2021 veröffentlicht.





    Die Ligen-Bilanz der BSG Wismut Gera von 1949-2021



    SaisonLigaLigaplatzPunkteTore
    BSG Gera-Süd
    1949/50DDR Oberliga11. (14)19:3334:54
    BSG Motor Gera
    1950/51DDR Oberliga13. (18)30:3859:63
    1951/52DDR Oberliga14. (19)31:4156:72
    1952/53DDR Oberliga17. (17)15:4932:71
    1953/54DDR Liga Staffel 12. (14)32:2058:48
    BetriebsSG Wismut Gera
    1954/55DDR Liga Staffel 32. (14)35:1752:29
    1955 (ÜR)1. DDR Liga9. (14)11:1523:29
    19561. DDR Liga7. (14)27:2536:36
    19571. DDR Liga11. (14)20:3233:41
    19581 .DDR Liga9. (14)24:2833:38
    19591. DDR Liga8. (14)23:2936:35
    19601. DDR Liga4. (14)30:2242:36
    1961/621. DDR Liga7. (14)38:4060:59
    1962/631. DDR Liga Staffel Süd2. (14)36:1639:19
    1963/64DDR Liga Staffel Süd3. (16)35:2543:43
    1964/65DDR Liga Staffel Süd12. (16)27:3345:47
    1965/66DDR Liga Staffel Süd1. (16)41:1954:24
    1966/67DDR Oberliga14. (14)10:4227:57
    1967/68DDR Liga Staffel Süd2. (16)42:1861:27
    1968/69DDR Liga Staffel Süd4. (16)36:2433:24
    1969/70DDR Liga Staffel Süd2. (16)47:1347:16
    1970/71DDR Liga Staffel Süd5. (16)35:2539:29
    1971/72DDR Liga Staffel E4. (12)30:1444:25
    1972/73DDR Liga Staffel E2. (12)29:1544:26
    1973/74DDR Liga Staffel E1. (12)37:744:12
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga5. (5)1:153:17
    1974/75DDR Liga Staffel E1. (12)36:857:20
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga3. (5)8:812:10
    1975/76DDR Liga Staffel D2. (12)30:1436:19
    1976/77DDR Liga Staffel E1. (12)35:964:19
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga2. (5)10:614:10
    1977/78DDR Oberliga14. (14)6:4617:75
    1978/79DDR Liga Staffel E3. (12)31:1354:25
    1979/80DDR Liga Staffel E1. (12)32:1255:25
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga4. (5)4:127:11
    1980/81DDR Liga Staffel E2. (12)28:1642:24
    1981/82DDR Liga Staffel E2. (12)35:961:16
    1982/83DDR Liga Staffel E1. (12)33:1162:17
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga4. (5)7:914:17
    1983/84DDR Liga Staffel E6. (12)26:1831:26
    1984/85DDR Liga Staffel B9. (18)31:3752:45
    1985/86DDR Liga Staffel B12. (18)32:3646:51
    1986/87DDR Liga Staffel B8. (18)35:3351:45
    1987/88DDR Liga Staffel B9. (18)34:3447:41
    1988/89DDR Liga Staffel B5. (18)38:3060:58
    1989/90DDR Liga Staffel B11. (18)33:3546:49
    FSV Wismut Gera
    1990/91DDR Liga Staffel B6. (16)33:2754:35
    1991/92Oberliga Süd Nordost8. (18)36:3244:44
    1992/93Oberliga Süd Nordost13. (17)24:4033:47
    1.SV Gera
    1993/94Oberliga Süd Nordost10. (16)24:3639:51
    1994/95Oberliga Süd Nordost7. (16)30:3047:42
    1995/96Oberliga Süd Nordost16. (16)517:70
    1996/97Thüringenliga11.3535:40
    1997/98Thüringenliga5.5052:44
    1998/99Thüringenliga1.6754:20
    1999/00Oberliga Süd Nordost14. (16)2925:48
    2000/01Thüringenliga11.3942:40
    2001/02Thüringenliga5.4844:33
    2002/03Thüringenliga12.3038:42
    2003/04Bezirksliga5.5252:38
    2004/05Bezirksliga4.5466:32
    2005/06Bezirksliga5.4854:39
    2006/07Bezirksliga2.6054:26
    FV Gera-Süd
    2007/08Landesklasse Ost1.6161:37
    2008/09Thüringenliga10.3141:46
    BallSG Wismut Gera
    2009/10Thüringenliga11.3645:44
    2010/11Thüringenliga6.5146:39
    2011/12Verbandsliga Thüringen6.4542:34
    2012/13Verbandsliga Thüringen3.5357:35
    2013/14Verbandsliga Thüringen2.6082:35
    2014/15Verbandsliga Thüringen2.5960:23
    2015/16NOFV-Oberliga Süd15.2130:66
    2016/17NOFV-Oberliga Süd4.5048:37
    2017/18NOFV-Oberliga Süd11. (16)3441:54
    2018/19NOFV-Oberliga Süd10. (16.)3555:63
    2019/20Thüringenliga4. (16)1,88 (Schnitt)55:63
    2020/21Thüringenliga1. (18)2333:12
    Aufstiegsrunde zur NOFV-Oberliga SüdNiederlage im Halbfinale
    2021/22Thüringenliga




    Podcastempfehlungen



    #87 | DDR-Fußballgeschichte in 280 Zeichen
    https://podcast.brennpunkt-orange.de/87-ddr-fussballgeschichte-in-280-zeichen/





    HRF 096 | Die Geschichte der BSG Wismut Gera – Teil 1
    https://hörfehler.org/2020/10/18/hrf-096-die-geschichte-der-bsg-wismut-gera-teil-1/





    HRF 097 | Die Geschichte der BSG Wismut – Teil 2
    https://hörfehler.org/2020/10/20/hrf-097-die-geschichte-der-bsg-wismut-teil-2/





    HRF 123 | Der ausgebootete Deutsche Meister – Joachim Posselt
    https://hörfehler.org/2021/08/03/hrf-123-der-ausgebootete-deutsche-meister/





    Danke



    Wir danken









    Eure Meinung ist gefragt!



    Sagt mir Eure Meining! Es kann immer mal passieren, dass die Dinge nicht optimal ablaufen. Dann ist es gut, wenn ihr mich darauf hinweist. Am besten mit einem Kommentar auf unserer Internetseite unter der entsprechenden Folge. Dann geht es auch nicht unter. Auch wenn euch etwas gut gefällt, freue ich mich auf euren Kommentar.





    Habt ihr Anregungen, Fragen rund um den Podcast oder Themenvorschläge? Dann schickt uns diese über die bekannten Kommunikationskanäle oder lasst uns einen Kommentar hier. Natürlich suchen wir auch immer Vorschläge für den „Schwachsinn“ und das „Respektding“ der Woche.





    Es ist wunderbar, wenn Hörer:innen fragen, wie sie uns denn unterstützen können. Die beste Möglichkeit uns zu helfen, ist es, uns an eure Freunde und Bekannte weiter zu empfehlen. Nur wenn wir auch gehört werden, macht so ein Projekt auch Sinn. Zu dem Thema “Empfehlungen” gehören auch Bewertungen in Eurer Podcast-App.





    Folgt und liked uns auf






    Der Beitrag #136 | Die Geschichte der BSG Wismut Gera – Teil 1 – Die Anfänge erschien zuerst auf BRENNPUNKT-ORANGE.DE.


    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #135 | Gerhardt Hoppe: Der Europacupfinalist aus Gera-Süd

    22 Sep 2021
    01:31:36

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Gerhardt Hoppe ist der einzige Thüringer Torschütze in einem Europacupfinale. Am 13. Mai 1981 sorgte der schussstarke Abwehrspieler des FC Carl Zeiss Jena für die 1:0-Führung der Thüringer im Düsseldorfer Rheinstadion. Die Fußballerkarriere von „Schlaks“ begann im Erdbeerstadion in Gera-Pforten. Mit 18 Jahren holte Trainer Manfred Kaiser den Kfz-Mechaniker in die 1. Männermannschaft der BSG Wismut Gera, drei Jahre später wurde er nach Jena delegiert. Am Ende seiner Fußballer-Laufbahn kann Gerhardt Hoppe auf 176 DDR-Oberliga-Spiele (155 für Jena, 21 für Gera) und vier erzielte Tore (3/1) zurückblicken. Hinzu kommen 26 (1 Tor) Europapokal- und 24 (1) DDR-Pokalspiele. Im Podcast berichtet der ehemalige Spieler und Trainer über seine Zeit in Gera, die eindrucksvolle Saison 1980/81 in Jena sowie seinen Ausschluss aus der DDR-Nachwuchsnationalmannschaft.







    Danke



    Wir danken









    Eure Meinung ist gefragt!



    Sagt mir Eure Meining! Es kann immer mal passieren, dass die Dinge nicht optimal ablaufen. Dann ist es gut, wenn ihr mich darauf hinweist. Am besten mit einem Kommentar auf unserer Internetseite unter der entsprechenden Folge. Dann geht es auch nicht unter. Auch wenn euch etwas gut gefällt, freue ich mich auf euren Kommentar.





    Habt ihr Anregungen, Fragen rund um den Podcast oder Themenvorschläge? Dann schickt uns diese über die bekannten Kommunikationskanäle oder lasst uns einen Kommentar hier. Natürlich suchen wir auch immer Vorschläge für den „Schwachsinn“ und das „Respektding“ der Woche.





    Es ist wunderbar, wenn Hörer:innen fragen, wie sie uns denn unterstützen können. Die beste Möglichkeit uns zu helfen, ist es, uns an eure Freunde und Bekannte weiter zu empfehlen. Nur wenn wir auch gehört werden, macht so ein Projekt auch Sinn. Zu dem Thema “Empfehlungen” gehören auch Bewertungen in Eurer Podcast-App.





    Folgt und liked uns auf






    Der Beitrag #135 | Gerhardt Hoppe: Der Europacupfinalist aus Gera-Süd erschien zuerst auf BRENNPUNKT-ORANGE.DE.


    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #134 | Lila-weiße Leidenschaft und grüne Fanpolitik

    15 Sep 2021
    01:24:25

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Im Vorfeld der Bundestagswahl lohnt sich auch für Fußballfans ein Blick in die Wahlprogramme sowie die verschiedenen Papiere der politischen Parteien. Schließlich wurden in den vergangenen Jahren die Grund- und Bürger:innenrechte von Fußballfans immer wieder offen in Frage gestellt. Dabei sind in Gesprächsrunden oft populistische Law-and-Order-Forderungen zu hören. Zudem entsteht der Eindruck, dass Fußballfans immer wieder als Testfeld für Sicherheitsmaßnahmen in anderen gesellschaftlichen Bereichen genutzt werden. Da ist es mindestens bemerkswert, dass die BAG Sportpolitik von Bündnis 90/Die Grünen ein Positionspapier “Für ein vielfältiges Miteinander – Grüne Fanpolitik” beschlossen hat. Darin fordern die Unterzeichner:innen u.a. eine Reform der Datei „Gewalttäter Sport“ sowie der SKB-Dateien. Über das Positionspapier, dessen Entstehung sowie seine lila-weiße Leidenschaft berichtet Martin van Elten im Podcast.







    Links



    BAG Sportpolitik
    https://gruene-bag-sportpolitik.de





    Positionspapier Fanpolitik
    https://gruene-bag-sportpolitik.de/fuer-ein-vielfaeltiges-miteinander-gruene-fanpolitik/





    Höllenritt Wahlkampf
    https://frank-stauss.de/index.php/hoellenritt-wahlkampf-der-podcast-jetzt-live/





    Auepodcast von Martin van Elten, Tobias Düsterdick, Thomas Otto
    https://auepodcast.podigee.io/





    Danke



    Wir danken









    Eure Meinung ist gefragt!



    Sagt mir Eure Meining! Es kann immer mal passieren, dass die Dinge nicht optimal ablaufen. Dann ist es gut, wenn ihr mich darauf hinweist. Am besten mit einem Kommentar auf unserer Internetseite unter der entsprechenden Folge. Dann geht es auch nicht unter. Auch wenn euch etwas gut gefällt, freue ich mich auf euren Kommentar.





    Habt ihr Anregungen, Fragen rund um den Podcast oder Themenvorschläge? Dann schickt uns diese über die bekannten Kommunikationskanäle oder lasst uns einen Kommentar hier. Natürlich suchen wir auch immer Vorschläge für den „Schwachsinn“ und das „Respektding“ der Woche.





    Es ist wunderbar, wenn Hörer:innen fragen, wie sie uns denn unterstützen können. Die beste Möglichkeit uns zu helfen, ist es, uns an eure Freunde und Bekannte weiter zu empfehlen. Nur wenn wir auch gehört werden, macht so ein Projekt auch Sinn. Zu dem Thema “Empfehlungen” gehören auch Bewertungen in Eurer Podcast-App.





    Folgt und liked uns auf






    Der Beitrag #134 | Lila-weiße Leidenschaft und grüne Fanpolitik erschien zuerst auf BRENNPUNKT-ORANGE.DE.


    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #133 | Ein Reiseführer durch die Fußballrepublik.

    24 Aug 2021
    00:00:00

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Das Magazin „11 Freunde“ veröffentlichte im Mai 2012 die „99 Orte, die Fußballfans gesehen haben müssen“. Kurze Zeit später begann Sascha Kurzrock gemeinsam mit seiner Frau diejenigen Orte Deutschlands zu besuchen, die Fußballfans gesehen haben müssen. Seit Sommer 2018 veröffentlicht der Nordhesse seine Reiseberichte auf einem Blog. So ist 11km ein wunderbarer Online-Reiseführer zu den Fußball-Sehenswürdigkeiten. Im Podcast spreche ich mit dem Blogger über seine Reise durch die Fußballrepublik.







    Links



    11km – 99 magischen Fußballorte
    https://11km.de/





    11Freunde: Schon der Weg zum Ziel ist magisch
    https://11freunde.de/artikel/schon-der-weg-zum-ziel-ist-magisch/597724





    Podcastempfehlungen



    #16 | Borussia Neunkirchen
    https://podcast.brennpunkt-orange.de/16-gaesteblock-borussia-neunkirchen/





    #90 | Wie ein Groundhopper sein Herz an Thüringens Sportplätze verlor
    https://podcast.brennpunkt-orange.de/90-wie-ein-groundhopper-sein-herz-an-thueringens-sportplaetze-verlor/





    #117 | Die Fußballzeitreise
    https://podcast.brennpunkt-orange.de/117-fussballzeitreise/





    Danke



    Wir danken









    Eure Meinung ist gefragt!



    Sagt mir Eure Meining! Es kann immer mal passieren, dass die Dinge nicht optimal ablaufen. Dann ist es gut, wenn ihr mich darauf hinweist. Am besten mit einem Kommentar auf unserer Internetseite unter der entsprechenden Folge. Dann geht es auch nicht unter. Auch wenn euch etwas gut gefällt, freue ich mich auf euren Kommentar.





    Habt ihr Anregungen, Fragen rund um den Podcast oder Themenvorschläge? Dann schickt uns diese über die bekannten Kommunikationskanäle oder lasst uns einen Kommentar hier. Natürlich suchen wir auch immer Vorschläge für den „Schwachsinn“ und das „Respektding“ der Woche.





    Es ist wunderbar, wenn Hörer:innen fragen, wie sie uns denn unterstützen können. Die beste Möglichkeit uns zu helfen, ist es, uns an eure Freunde und Bekannte weiter zu empfehlen. Nur wenn wir auch gehört werden, macht so ein Projekt auch Sinn. Zu dem Thema “Empfehlungen” gehören auch Bewertungen in Eurer Podcast-App.





    Folgt und liked uns auf






    Der Beitrag #133 | Ein Reiseführer durch die Fußballrepublik. erschien zuerst auf BRENNPUNKT-ORANGE.DE.


    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #132 | Zwischen Kult und Kommerz: Die Geschichte des Fußballtrikots

    15 Aug 2021
    01:43:36

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Am 24. März 1973 lief Eintracht Braunschweig gegen Schalke 04 mit dem “Löwen” eines Kräuterlikör-Herstellers – und damit mit einem Trikotsponsor – auf. Deutlich früher beschäftigten sich österreichische Vereine mit dem Thema. Bereits im 1960 zog ein Energieversorger beim SK Admira Wien in den Vereinsnamen ein und gelang somit über das Logo auch aufs Trikot. Das erste klassische Trikotsponsoring in der höchsten Spielklasse gab es bei der Wiener Austria in der Saison 1966/67. Die Beispiele belegen, dass Trikots viel mehr sind als nur Kleidungsstücke, sie erzählen viele Geschichten. Sei es die Erinnerung an eine bittere Niederlage oder wie im Falle des VfL Bochum an ein außergewöhnliches Muster: Trikotgeschichten sind vielfältig. Und oftmals auch äußerst kurios. Julian Schneps sammelt solche Geschichten unter trikotgeschichten.at.





    Links

    FRÜF016: Trikots zwischen Identifikation und Kommerz
    https://www.fruef.de/16-trikots-zwischen-identifikation-und-kommerz


    HRF 077 | Eine Zeitreise in die Geschichte des Trikots
    https://hörfehler.org/tag/trikot/


    Trikotaustausch – Trikotbücher
    https://www.trikotaustausch.at/wp/?episode=trikotbuecher


    Ballesterer-Ausgabe #153 Das Trikot. Mode, Marken Merchandise
    https://ballesterer.at/issues/trikots/


    Die Chronik des modernen Fußballtrikots
    https://www.90min.de/posts/2292268-evolution-pur-die-chronik-des-modernen-fussballtrikots


    Eine Geschichte des Fußball-Sponsorings
    https://web.archive.org/web/20120702015711/http://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/zuendfunk/politik-gesellschaft/fussball-werbung100.html


    The Unbeautiful Game: Die hässlichsten Trikots der Fußballgeschichte
    https://11freunde.de/artikel/the-unbeautiful-game/328661


    Buch Bundesliga-Trikots 1963 bis heute von Stefan Appenowitz
    https://verlagshaus24.de/bundesliga-trikots
    https://facebook.com/trikotbuch
    https://twitter.com/trikotbuch
    https://twitter.com/steveappenowitz


    Buch Trikots der Helden von Peter Moizi
    https://www.hugendubel.de/de/buch_gebunden/peter_moizi-trikots_der_helden-37144121-produkt-details.html


    “Grün-Weiss sind unsere Farben” – die Trikots des SK Rapid.
    https://www.rapidshop.at/buch-rapid-trikots.htm?PSUB=Shop&PID=4a8c12bf-ac41-4ca4-b005-1d864df72d31
    https://foodballandmedia.wordpress.com/
    https://trikotgeschichten.at/
    https://twitter.com/julmarsc89




    Danke



    Wir danken









    Eure Meinung ist gefragt!



    Sagt mir Eure Meining! Es kann immer mal passieren, dass die Dinge nicht optimal ablaufen. Dann ist es gut, wenn ihr mich darauf hinweist. Am besten mit einem Kommentar auf unserer Internetseite unter der entsprechenden Folge. Dann geht es auch nicht unter. Auch wenn euch etwas gut gefällt, freue ich mich auf euren Kommentar.





    Habt ihr Anregungen, Fragen rund um den Podcast oder Themenvorschläge? Dann schickt uns diese über die bekannten Kommunikationskanäle oder lasst uns einen Kommentar hier. Natürlich suchen wir auch immer Vorschläge für den „Schwachsinn“ und das „Respektding“ der Woche.





    Es ist wunderbar, wenn Hörer:innen fragen, wie sie uns denn unterstützen können. Die beste Möglichkeit uns zu helfen, ist es, uns an eure Freunde und Bekannte weiter zu empfehlen. Nur wenn wir auch gehört werden, macht so ein Projekt auch Sinn. Zu dem Thema “Empfehlungen” gehören auch Bewertungen in Eurer Podcast-App.





    Folgt und liked uns auf






    Der Beitrag #132 | Zwischen Kult und Kommerz: Die Geschichte des Fußballtrikots erschien zuerst auf BRENNPUNKT-ORANGE.DE.


    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #131 | BRENNPUNKT Ostfußball & Podcast

    6 Aug 2021
    02:34:06

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Bereits in der Ausgabe 130 standen die Fußballpodcasts im Brennpunkt. Die Folge sorgte bei Nicky Kassner vom Podcast “Hörfehler” für wenig Begeisterung. “In Zukunft werde ich nicht mehr in anderen Podcasts zu Gast sein. Ich fühle mich in der Rolle nicht wohl. Das ist nicht mein Ding”, war im Netzwerk Twitter zu lesen. Im Nachspiel zur Ausgabe Nr. 130 besprechen wir die besondere Situation als Gast aber auch die Stellung des Ostfußballs in der Podcastlandschaft.







    Links zum Podcast



    Podcastsuchmaschine
    https://fyyd.de/





    Antisemitismus in Fußball-Fankulturen: Der Fall RB Leipzig | Buchvorstellung mit Pavel Brunssen
    https://www.youtube.com/watch?v=0N9-DH4jTVk





    App Headliner
    https://www.headliner.app/





    Danke



    Wir danken









    Eure Meinung ist gefragt!



    Sagt mir Eure Meining! Es kann immer mal passieren, dass die Dinge nicht optimal ablaufen. Dann ist es gut, wenn ihr mich darauf hinweist. Am besten mit einem Kommentar auf unserer Internetseite unter der entsprechenden Folge. Dann geht es auch nicht unter. Auch wenn euch etwas gut gefällt, freue ich mich auf euren Kommentar.





    Habt ihr Anregungen, Fragen rund um den Podcast oder Themenvorschläge? Dann schickt uns diese über die bekannten Kommunikationskanäle oder lasst uns einen Kommentar hier. Natürlich suchen wir auch immer Vorschläge für den „Schwachsinn“ und das „Respektding“ der Woche.





    Es ist wunderbar, wenn Hörer:innen fragen, wie sie uns denn unterstützen können. Die beste Möglichkeit uns zu helfen, ist es, uns an eure Freunde und Bekannte weiter zu empfehlen. Nur wenn wir auch gehört werden, macht so ein Projekt auch Sinn. Zu dem Thema “Empfehlungen” gehören auch Bewertungen in Eurer Podcast-App.





    Folgt und liked uns auf






    Der Beitrag #131 | BRENNPUNKT Ostfußball & Podcast erschien zuerst auf BRENNPUNKT-ORANGE.DE.


    schließen