Inter festigt Platz 1 | Spieltagsanalyse & Topelf der Serie A

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

schließen

wöchentlich
„Calcio siamo noi – Der Serie-A-Talk“ befasst sich im wöchentlichen Podcast mit allem, was den Tifosi der italienischen Eliteklasse bewegt. Die muntere Talkrunde zwischen Sascha Baharian und René Steinhubder soll nicht nur interessanten Content liefern, sondern auch zum Schmunzeln anregen und unterhalten. Kontroverse und leidenschaftliche Diskussionen über den Spieltag, Transfergerüchte und Stimmen der Protagonisten dürfen dabei natürlich nicht fehlen, denn der Italiener mag es abwechslungsreich und authentisch.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • CSN | Fußball |

    Inter festigt Platz 1 | Spieltagsanalyse & Topelf der Serie A

    23 Feb 2021
    01:26:03

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Am vergangenen Wochenende ging die höchste italienische Spielklasse in eine weitere spannende Runde. Vor allem zwei Spiele ließen die Herzen der Tifosi höher schlagen. Denn zum einen fand das „Derby della Madonnina zwischen den beiden Mailänder Clubs statt, zum anderen empfing Atalanta Juve-Bezwinger Napoli.

    Umso überraschender war es, dass beide Partien klar und deutlich endeten. Denn im San Siro ging Inter relativ früh durch Lautaro Martinez in Führung. Milan schaffte es nur zu Beginn der zweiten Halbzeit dominant aufzutreten und sich hochkarätige Chancen zu erspielen.

    Doch die Conte-Truppe schlug per Konter eiskalt mit zwei weiteren Toren zurück. Damit gewannen die Nerazzurri mit 3:0 das Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten. Doch weshalb musste sich Milan geschlagen geben? Hat sich Pioli mit seiner taktischen Ausrichtung verzockt?

    La Dea mit Kantersieg

    Auch der SSC Neapel musste sich gegen Atalanta Bergamo eindeutig geschlagen geben. Nach einem torlosen Halbzeitstand, endete die Partie 4:2 für die Bergamasken. Der Stuhl von Trainer Gennaro Gattuso dürfte nach diesem mutlosen Auftritt also wieder ordentlich ins Wanken geraten.  Zum anderen beantworten Rene & Sascha zusammen mit Gast Paul Leifeld alle Fragen der Patrons und präsentieren auf spielerische Art und Weise den Spieltag und die dazugehörige Topelf.

    All diese spannenden Themen und vieles mehr erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Wer wird Zlatans Erbe? | Das große AC Milan-Special

    9 Feb 2021
    01:30:56

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Der AC Milan steht auch im Februar überraschend auf Platz eins der Serie A. Doch was macht die Mailänder so stark? Dies und weitere interessante Fragen haben Rene Steinhuber und Sascha Baharian mit Milan Experte Tom Strecker in ihrem brandneuen Podcast besprochen.

    Vor allem das Thema Vertragsverlängerungen beschäftigt viele Rossoneri bereits vor Ablauf der Saison. Denn zahlreiche Leistungsträger wie Hakan Calhanoglu, Gigio Donnarumma, Alessio Romagnoli und Zlatan Ibrahimovic haben ihre Arbeitspapiere noch nicht verlängert.

    Wird das San Siro abgerissen?

    Gleichermaßen gehen die drei auf den Bau eines neuen Stadions ein. Dieser ist durch die vage finanzielle Lage des Lokalrivalen Inters ins Stocken geraten. Muss das altehrwürdige San Siro wirklich abgerissen werden, oder gibt es die Möglichkeit einer Sanierung des historischen Fußballtempels?

    Darüber hinaus werden auch über die Schwachstellen des Kaders philosophiert. Gerade die rechte offensive Außenbahn in Persona von Samu Castillejo scheint verbesserungswürdig. Doch wen könnten die Lombarden für den Spanier verpflichten?

    All diese spannenden Themen und vieles mehr erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Dybala & Juventus | Droht im Sommer der Abgang?

    26 Jan 2021
    01:34:48

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Aktuell rangiert Juventus Turin auf Platz vier in der höchsten italienischen Spielklasse. Für die Belange des italienischen Rekordmeisters ist dies natürlich nicht zufriedenstellend. Paulo Dybala (27) scheint mit ein Grund dafür zu sein, dass es bei den Bianconeri diese Saison noch nicht optimal läuft.

    Denn in der aktuellen Spielzeit kommt der Argentinier einfach nicht in Tritt, was seine dürftige Ausbeute von lediglich zwei Toren in elf Partien unterstreichen. Darüber hinaus plagt sich der 27-jährige Gaucho gleichermaßen seit Monaten mit Verletzungen herum und hat daher auch physische Nachteile gegenüber seinen Teamkollegen.

    Aktuell schmerzt das Knie und Wochen zuvor setzte ihm eine lange Antibiotikabehandlung ordentlich zu. Dybala wirkt einfach nicht fit. Zudem scheint der ehemalige Palermo-Akteur taktisch nicht in das System von Juve Coach Andrea Pirlo zu passen und das angesichts dessen, dass der Kontrakt nächstes Jahr ausläuft.

    Im aktuellen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“ wird daher unter anderem die Zukunft Paulo Dybalas mit den Fachleuten von „Juventus Fans Deutschland“ diskutiert und gleichermaßen über die Entwicklungen der zahlreichen Neuzugänge, auch die des Trainers, resümiert.

    All diese spannenden Themen und vieles mehr erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Ein Steirer erobert Italien | Robert Gucher (29) im Porträt

    13 Jan 2021
    01:27:10

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Robert Gucher (29) ist aktuell einer der torgefährlichsten Mittelfeldspieler in Italiens zweithöchster Spielklasse und scheint in der Form seines Lebens zu sein. Seit 13 Spielzeiten ist der Kapitän des AC Pisa schon im Land des viermaligen Weltmeisters aktiv und hat dementsprechend einiges über seine lange Karriere zu berichten.

    Aktuell spielt Gucher für den Tabellenzwölften der Serie B und ist mit fünf Toren und vier Vorlagen hinter Lecces Marco Mancosu (32) der beste Topscorer unter den Mittelfeldspielern. Darüber hinaus scheint die AC Pisa immer besser in Gang zu kommen und ist nun schon seit sieben Spielen infolge ungeschlagen.

    Der charismatische Steirer stammt aus der Jugend des Grazer AK und spielte unter anderem für Frosinone Calcio, LR Vicenza Virtus und den CFC Genua. Mit den „Kanarienvögel“ schaffte er sensationell den Durchmarsch von der dritten in die erste Liga und avancierte dort zur Vereinslegende.

    Mit 18 Jahren unter Gasperini

    Doch auch beim CFC Genua hatte er mit den heutigen Protagonisten, wie den beiden Toptrainern der Serie A, Gian Piero Gasperini (Atalanta) und Ivan Juric (Hellas) zu tun. Zahlreiche spannende Weggefährten wie Stephan El Shaarawy oder Rodrigo Palacio hinterließen beeindruckende Fußnoten im fußballerischen Leben Guchers.

    Im aktuell Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“ redet der ehemalige Juniorennationalspieler Österreichs nun über seine schönsten, aber auch schmerzhaftesten Momente. Also seid gespannt und hört unbedingt rein in das brandneue Interview mit einem der spannendsten Profis Italiens!

    All diese spannenden Themen und vieles mehr erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
  • CSN |

    Papu Gomez droht Atalanta | „Wahrheit wird ans Licht kommen!“

    15 Dez 2020
    50:45

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Atalanta Bergamo war die Überraschungsmannschaft der letzten Jahre in Italiens höchster Spielklasse. Neben Trainer Gian Piero Gasperini, welcher als Architekt des wunderbaren Angriffsfußball von „La Dea“ gilt, war es gleichermaßen Kapitän Papu Gomez der auf dem Platz für herausragende Leistungen sorgte.

    Doch diese Saison kommen die „Bergamasci“ in der Liga nicht so richtige in Tritt. Lediglich zwei Siege aus den letzten sieben Spieltagen und Rang acht unterstreichen, dass es bei den Lombarden zumindest in der Serie A nicht läuft.

    Schuld daran könnten mannschaftsinterne Spannungen zwischen Trainer Gasperini und Kapitän Papu Gomez sein. In der Champions-League-Partie gegen den FC Midtjylland (1:1) soll dieser die taktischen Anweisungen seines Trainers einfach ignoriert haben. Gasperini ließ den Gaucho im letzten Ligaspiel gegen die Fiorentina (3:0) auf der Bank schmoren.

    Droht „La Dea“ der Absturz?

    Auf seinen Social-Media-Kanälen wendete sich Atalantas Publikumsliebling nun an die Fans. „Liebe Fans, ich schreibe euch auf diesem Weg, da ich sonst keine Möglichkeit habe mich zu verteidigen, oder mit euch zu kommunizieren.“

    „Ich will euch nur mitteilen, sobald ich den Verein verlasse, wird die ganze Wahrheit ans Licht kommen“, drohte Gomez. Ein Abgang im Winter scheint demnach mehr als wahrscheinlich. Doch was könnten die Konsequenzen des Ganzen sein, zumal auch Leistungsträger Josip Ilicic sich auf die Seite seines Freundes stellte. Droht „La Dea“ der Absturz?

    All diese spannenden Themen und vieles mehr erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk

     
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Ex-U20-Nationalspieler Italiens spricht über seine Karriere | Davis Curiale im Interview

    6 Dez 2020
    41:46

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Davis Curiale (32) gehörte 2008 zu den vielversprechendsten Talenten der Serie A und spielte für den damaligen Erstligisten US Palermo. Doch seine Karriere konnte nie so richtig Fahrt aufnehmen. Über die Gründe bricht der aktuelle Spieler von U.S. Catanzaro jetzt sein Schweigen.

    Denn vor knapp 12 Jahren bildete er mit Spielern wie Mario Balotelli, Antonio Candreva oder Sebastian Giovinco den Sturm der U20-Nationalmannschaft Italiens, gehörte zur Stammelf der jungen „Azzurrini“.

    Während es in der Juniorennationalmannschaft optimal für ihn lief, hatte er bei Palermo weniger Glück. Obwohl er lange dem sizilianischen Verein angehörte, konnte er keinen Erstligaeinsatz für die Insulaner verbuchen.

    Zu wenig Vertrauen von Palermo?

    Stattdessen folgten zahlreiche Leihgeschäfte in die zweite und dritte Liga Italiens, die meistens nur wenige Monate dauerten. Der junge Curiale hatte daher enorme Probleme sich in dieser kurzen Zeit akklimatisieren zu können, so dass ihm der richtige Durchbruch als Leihspieler nicht gelang.

    Im exklusiven Interview spricht der gebürtige Kölner nun über die Fehler seiner Karriere, offenbart die Persönlichkeit ehemaliger prominenter Mitspieler und gibt spannende Einblicke über die Arbeitsmethoden ehemaliger Trainer wie beispielsweise Stefano Pioli.

    All diese spannenden Themen und vieles mehr erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk

     
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Serie A | Ronaldos Ego zu groß für Juventus?

    1 Dez 2020
    01:26:47

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Am Wochenende ging wieder einmal ein spannender Spieltag mit zahlreichen Überraschungen in der Serie A zu Ende. Für die größte Überraschung sorgte sicherlich der amtierende italienische Meister aus Turin, welcher bei Aufsteiger Benevento nicht über ein 1:1-Remis hinauskam.

    Nach dem Juventus zwischenzeitlich durch Alvaro Morata in Führung ging, war es Rechtsverteidiger Gaetano Letizia, der kurz vor der Halbzeit den verdienten Ausgleich und gleichzeitigen Endstand erzielte. Andrea Pirlo musste sich aus dem Fanlager der alten Dame einiges an Kritik anhören.

    Vor allem die Personalie Ronaldo spielte dabei die größte Rolle. Denn dieser soll es vorgezogen haben, lieber in seinem präferierten Wettbewerb der Champions League gegen Dynamo Kiev am Mittwoch aufzulaufen, obwohl die „Bianconeri“ bereits für das Achtelfinale qualifiziert sind.

    Dementsprechend wird gerade auch das Ego des portugiesischen Superstars diskutiert und dessen Teamfähigkeit in Frage gestellt. Der italienische Rekordmeister zeigte jedoch einmal mehr, dass man ohne Ronaldo kaum in der Lage ist die Spiele für sich zu entscheiden.

    Milan siegt auch ohne Zlatan

    Auf den anderen Plätzen auf dem Stiefel wurde ebenfalls gespielt. Vor allem die Topduelle zwischen Sassuolo gegen Inter und Neapel gegen die Roma polarisierten die Tifosi am meisten. Umso überraschender war es, dass beide Partien trotz Spitzenspiel-Charakter haushoch und klar zugunsten für Inter (3:0) und Napoli (4:0) ausgingen.

    Auch Klassenprimus Milan gab sich gegen die Fiorentina und ihrem neuen Coach Cesare Prandelli keine Blöße und gewann selbst ohne den verletzten Zlatan Ibrahimovic souverän mit 2:0, wenngleich sich die „Viola“ in einem neuen 4-3-3-System teuer im San Siro verkaufte.

    All diese spannenden Themen und vieles mehr erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Serie A | Mkhitaryan mit der Roma auf Titelkurs?

    24 Nov 2020
    54:06

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Das Titelrennen in der höchsten italienischen Spielklasse ging am Wochenende in die achte Runde und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem Inter Mailand schien gegen Torino schon als sicherer Verlierer festzustehen.

    Denn der lombardische Titelkandidat lag nach gut einer Stunde Fußball zum Abgewöhnen mit 0:2 in Turin gegen die „Granata“ zurück. Doch dann ging plötzlich ein Ruck durch die Conte-Truppe und „Pazza-Inter“ drehte die Partie mit vier Toren und gewann die Partie mit 4:2.

    Doch auch die Konkurrenz erledigte ihre Hausaufgaben. Juventus Turin schlug das formstarke Cagliari souverän mit 2:0. Wieder einmal der Mann der Partie, Cristiano Ronaldo, der dank seines Doppelpacks die alte Dame auf Platz vier schoss.

    Mkhitaryan & Zlatan treffen erneut doppelt

    Der Tabellenführer AC Milan gab sich ebenso nicht die Blöße und gewann unter anderem durch ein Doppelpack von Zlatan Ibrahimovic das Spitzenspiel gegen den SSC Neapel und markiert so weiterhin den Klassenprimus. Auch die Roma etabliert sich in der Spitzengruppe der Serie A. Trotz der Abstinenz von Edin Dzeko gewannen die Giallorossi mit 3:0 gegen Parma. Wieder einmal war Ex-BVB-Akteur Henrikh Mkhitaryan mit einem Doppelpack der entscheidende Mann.

    All diese spannenden Themen und vieles mehr erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Inter weiter sieglos | Hat Conte sein Feuer verloren?

    10 Nov 2020
    49:21

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Ein weiterer Spieltag in der Serie A ging am Sonntag zu Ende und sorgte wieder einmal für einige Überraschungen. Vor allem Tabellenführer Milan kam gegen Underdog Hellas Verona nicht über ein 2:2-Remis hinaus.

    Denn die Veroneser gingen bereits nach sechs Minuten durch Antonin Barak in Front und schockten den Klassenprimus in der 20.Minute mit einem Eigentor von Calabria mit dem zweiten Führungstreffer. Am Ende war es wieder einmal Zlatan Ibrahimovic, welcher nach einem zwischenzeitlich vergebenen Elfmeter den späten Ausgleich erzielen konnte.

    Doch bis auf Neapel und die Roma, die mit 3:1 gegen das abstiegsbedrohte Genua durch einen Hattrick von Henrikh Mkhitaryan gewann, konnte kein Protagonist den Ausrutscher der Mailänder ausnutzen.

    Juventus und Inter patzen

    Während die Truppe gegen den FC Bologna knapp mit 1:0 durch den zweiten Saisontreffer von Neuzugang Victor Osimhen gewann, mussten sich die beiden Favoriten auf den Scudetto Inter (1:1 gegen Atalanta) und Juventus (1:1 gegen Lazio) mit einem Remis begnügen.

    All diese spannenden Themen und vieles mehr erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Juventus | Hilft CR7 der alten Dame wieder auf die Beine?

    4 Nov 2020
    01:04:43

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Am Montag ging der sechste Spieltag in der höchsten italienischen Spielklasse zu Ende und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem Inter und der SSC Neapel ließen im Rennen um den Scudetto überraschend Punkte liegen.

    Denn Antonio Contes Truppe schaffte es nicht im heimischen Giuseppe Meazza gegen ein ersatzgeschwächtes Parma über ein 2:2-Remis hinauszukommen. Ganz im Gegenteil konnten sich die „Nerazzurri“ am Ende mit dem einen Punkt glücklich schätzen, da Perisic erst in der Nachspielzeit den Ausgleich erzielte.

    Im Stadio San Paolo kam es zu einem ähnlichen Schauspiel, da der formstarke „Calcio Napoli“ mit 0:2 gegen eine vermeintlich B-Elf der US Sassuolo verlor. Gennaro Gattusos Mannen spielten sich zwar zahlreiche Torchancen heraus, doch im Verwerten blieb man glücklos, so dass die Emilianer ihre wenigen Chancen eiskalt zum Sieg verwerteten.

    Milan weiter ungeschlagen

    Die AC Milan offenbarte auch gegen ein unangenehmes Udinese keine Schwächen. Wieder einmal mehr war es Zlatan Ibrahimovic, welcher mit einem Tor plus Vorlage die „Rossoneri“ zu einem 2:1-Erfolg schoss und die Scudetto-Hoffnungen der Fans nährte.

    Aber auch der amtierende Meister konnte mit der Rückkehr von Ronaldo wieder einen Dreier gegen Aufsteiger Spezia Calcio verbuchen. Zwar taten sich die „Bianconeri“ vor allem in der ersten Halbzeit extrem schwer, doch spätestens mit der Einwechslung und dem Doppelpack Ronaldos änderte sich alles. 4:1 hieß es am Ende für die alte Dame, die somit auf Platz drei vorrückt und den Anschluss an die Mailänder hält.

    All diese spannenden Themen und vieles mehr erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen