Der wilde F1-Ritt zwischen Oranje und Tricolori

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

ItalianGP

schließen

ItalianGP

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Der wilde F1-Ritt zwischen Oranje und Tricolori

    7 Sep 2021
    01:35:19

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Teil 2 des F1-Triple Headers liegt hinter uns. Max Verstappen ist seiner Favoritenrolle beim Heimspiel in Zandvoort absolut gerecht geworden. Der Red Bull-Pilot gewann vor seinen frenetischen Fans und konnte so die Führung in der Fahrerwertung zurückerobern.

    Im heutigen Podcast gibts eine Menge zu besprechen und das mit zwei tollen Gästen. Kevin Scheuren, Sophie Affeldt und der Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Christian Nimmervoll, freuen sich über den Besuch von Twitch-Streamerin Lena, die mit ihrem Kanal "FormulaLena" mehr als 13.000 Follower aufweisen kann. Ebenso zu Gast ist die RTL-Moderatorin Laura Papendick, die am kommenden Sonntag ihr F1-Moderationsdebüt beim Großen Preis von Italien feiern wird.

    Bäumchen wechsel dich

    Endlich ist die Katze bei Mercedes aus dem Sack. George Russell darf 2022 neben Lewis Hamilton fahren, ersetzt Valtteri Bottas. Dieser wird zu Alfa Romeo wechseln und damit ist die wohl signifikanteste Transferstory dieser Saison aufgelöst. Stellt sich nun direkt mal die Frage, wie Russell mit seinem Teamkollegen Hamilton umgehen wird? Wird er sich erstmal hinten anstellen oder direkt volles Rohr Gas geben? Die Situation bei Bottas ist auch weiterhin interessant. Ist der Wechsel zu Sauber der richtige? Man würde jetzt schon eher Williams als passenderes Team sehen, aber kann er in der Schweiz zu alter Kraft zurückfinden? Wir sprechen auch über den Verbleib von Pierre Gasly und Yuki Tsunoda bei AlphaTauri.

    Die Party von Zandvoort und der Charme anderer Länder

    Das Rennwochenende in den Niederlanden hat neue Standards gesetzt. Die Strecke in Zandvoort ist aufregend, geht auf und ab und hat mit ihren Steilkurven bereits jetzt ikonische Elemente vorzuweisen. Die niederländischen Fans, eingekleidet und eingenebelt in Orange, haben ihren Anteil am Erfolg der Formel 1 gehabt. Die Stimmung kam selbst im TV wirklich gut rüber, man hat nicht selten gedacht, dass man da gerne dabei wäre. Trotzdem muss man auch ein bisschen die Lanze für Fans in anderen Ländern brechen, was wir auch getan haben.

    Erstmals haben wir innerhalb des Podcasts auch den Fahrer des Wochenendes gekürt. Wer das ist? Hört rein und schreibt uns gerne auch eure Nominierten!

    Frauen im Motorsport auf dem Vormarsch - medial und digital!

    Lena führt einen sehr erfolgreichen Twitch-Kanal, auf dem sie regelmäßig das offizielle F1-Videospiel spielt und dabei tausende Menschen unterhält. "F1 2021" haben wir auch auf unserem neuen YouTube-Kanal reviewed, schaut da gerne mal rein. Im heutigen Podcast erzählt Lena über die Anfänge ihres Kanals, wie sie den Aufbau gestaltet hat und welches Equipment sie so benutzt. Wir erhalten tolle Einblicke in die Arbeit einer Streamerin und was es alles braucht, um erfolgreich zu sein.

    Laura Papendick lässt uns an ihren Vorbereitungen auf ihr Moderationsdebüt am Wochenende in Monza teilhaben. Wir wagen den Blick zurück auf ihre journalistische Karriere bis hierhin und wie sie ihren eigenen Weg wahrgenommen hat. Gab es Vorurteile gegen die sie sich durchsetzen musste? Wir erleben Laura als sehr entspannte Frau, die sehr spannende Einblicke in ihre Arbeit und ihren eigenen Wert vermittelt. Wir freuen uns sehr, dass sie am Wochenende die Chance bei RTL bekommt und wünschen ihr alles Gute!

    Mercedes in Monza im Vorteil?

    Der Autodromo Nazionale di Monza ist eine Powerstrecke. Auf dem Papier dürfte Lewis Hamilton klarer Favorit sein. Aber die Formel 1 hat in Italien schon ganz besondere Geschichten geschrieben, vergangenes Jahr erst das Podium Gasly, Sainz und Stroll. Zudem gibts an diesem Wochenende ein Sprintqualifying, das nochmal alles durcheinanderwürfeln kann. Sind die Chancen für Red Bull und Max Verstappen also doch gar nicht so gering? Wird man sich eventuell sogar überlegen eine Motorenstrafe auf sich zu nehmen, weil man gut überholen kann? Der Große Preis von Italien wird sehr spannend, vielleicht erleben wir ja doch eine Überraschung.

    Registrieren und Tilda helfen!

    Unser Hörer Philipp ist auf uns zugekommen und hat uns auf das Schicksal der kleinen Tilda Sophie aufmerksam gemacht. Mit 4 Wochen hat sie die Diagnose Leukämie erhalten, viel zu jung. Leider haben mehrere Therapien keinen Erfolg gebracht - jetzt hilft nur noch eine Stammzellenspende. Wir wollen Tilda helfen und rufen euch auf, dass ihr euch bei der DKMS registrieren lasst. Es kostet nichts, es tut nicht, aber ihr könnt ein junges Leben retten.

    Unter diesem Link könnt ihr euch direkt registrieren, bitte nehmt das wahr, vielen Dank!

    Gewinnt "F1 2021" für die X-Box!

    Wir wollen euch was zurückgeben. Mit freundlicher Unterstützung von EA und Codemasters, den Entwicklern des offiziellen F1-Videospiels "F1 2021" können wir euch auch in dieser Woche ein Exemplar zur Verlosung bereitstellen.

    Diese Woche gibts eine Version für die X-Box Series X und X-Box One zu gewinnen. Was müsst ihr tun? Klickt auf den Link, dort findet ihr alle Anweisungen dazu und im Podcast gibts einen Secret-Code, mit dem ihr eure Gewinnchance sogar noch steigern könnt. Mitmachen lohnt sich!

    Viel Erfolg!

    https://givelab.com/QJFs0w/f1-2021-pc-steam-gewinnspiel ist der Link zu allen Informationen.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Tippen nicht vergessen! Jetzt direkt bei unserem kicktipp-Spiel mitmachen, wenn ihr bereits angemeldet seid!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Hommage an Pierre Vollgasly

    8 Sep 2020
    01:41:27

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Pierre Gasly hat es geschafft! Mit seinem AlphaTauri konnte er bei einem verrückten Großen Preis von Italien den ersten Sieg seiner Formel 1-Karriere feiern. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Carlos Sainz im McLaren und Lance Stroll im Racing Point. Auf dem vierten Platz kam Lando Norris ins Ziel. Die jungen Wilden räumten im "Temple of Speed" mal ordentlich auf.

    Wir ordnen diesen Sieg Gaslys und alle Geschehnisse drumherum für euch ein. Es begrüßen euch heute herzlich Kevin Scheuren, Ole Waschkau und der Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Christian Nimmervoll.

    Stroll verliert das Rennen an Gasly

    Klar, Pierre Gaslys Sieg ist sensationell, aber eigentlich sah nach der Rotphase Lance Stroll wie der sichere Sieger aus. Allerdings konnte der Kanadier seine hervorragende Ausgangsposition nicht nutzen und musste nicht nur Gasly, sondern auch Sainz gewähren lassen. Wir huldigen heute natürlich dem Sieger Pierre Gasly, aber schauen auch darauf, was Lance Stroll falsch gemacht hat, was dann doch eine ganze Menge war.

    Mercedes im Pech, aber gut für die Formel 1

    Dieses irre Podium setzte sich nur zusammen, weil man bei Mercedes verpennt hat, dass die Boxengasse nach Kevin Magnussens Ausfall und dem Herauskommen des Safety Cars gesperrt wurde. Lewis Hamilton wurde trotzdem in die Box beordert und bekam prompt die Quittung in Form einer 10-Sekunden-Stop-and-Go-Strafe. Schlecht für Mercedes, aber gut für die Formel 1. Trotzdem muss man innerhalb des Teams feststellen, dass es ein zu großes Gefälle zwischen Hamilton und Bottas gibt. Schlechter Start des Finnen, er kam nicht voran und sein Teamkollege pflügt mal eben durchs Feld und kommt vom letzten Platz noch auf Rang 6 vor. Darüber muss gesprochen werden.

    Farewell to Williams

    Wir schauen heute auch ein bisschen auf das Ende der Familie Williams in der Formel 1. Ein Ende mit Schrecken, besser als ein Schrecken ohne Ende. Wie sind die letzten Jahre jetzt im Gesamtbild einzuordnen? Ist es eigentlich ein "Gewinn" für die Familie, dass es jetzt vorbei ist? Fragen, an denen sich die Geister unserer drei Podcaster scheiden. Selbstverständlich schauen wir auch auf die Misere bei Ferrari, sprechen über den Namenswechsel von Renault zu Alpine und schauen voraus auf den ersten Großen Preis der Toskana.

    Vergesst nicht zu tippen und eure Chance auf den ersten Gutschein von unserem Gewinnspielpartner motorsporttickets.com abzuräumen. Schaut für weitere Informationen ins Kicktipp-Spiel, das aktuell voll ist, aber schnellstmöglich aufgeräumt wird, damit auch du teilnehmen kannst, wenn es jetzt noch nicht klappt!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28


    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.


    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:






    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Von Fritten zur Pasta in 5 Tagen

    3 Sep 2020
    01:47:01

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    In Belgien gab es frische Fritten, ab morgen liegt auf den Tellern aber perfekte Pasta. Okay, genug der Alliterationen, lasst uns über das Geschehen in der Formel 1 sprechen.

    Viele Themen abseits der Top-Teams und Ferrari!

    Kevin Scheuren und Ole Waschkau begrüßen zur Analyse des Großen Preises von Belgien und der kleinen Vorschau aufs Rennen in Monza den stellvertretenden Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Stefan Ehlen. Die folgenden Themen werden heute diskutiert:

    • Renault im Aufschwung: Eintagsfliege oder Fingerzeig für die Zukunft?

    • Racing Point: mehr Schein als Sein? Wieso kommen die "pinken Mercedes" doch nicht aufs Podium?

    • Williams: Ein Verkauf mit Hoffnung?

    • Unfälle 2020: wegfliegende Reifen als große Gefahr - was muss getan werden?

    • Die Wahrnehmung von Langeweile und die Suche nach den Schuldigen

    • Racing im königlichen Park von Monza: Chancen für andere außer Mercedes?


    Vergesst nicht zu tippen und eure Chance auf den ersten Gutschein von unserem Gewinnspielpartner motorsporttickets.com abzuräumen. Schaut für weitere Informationen ins Kicktipp-Spiel, das aktuell voll ist, aber schnellstmöglich aufgeräumt wird, damit auch du teilnehmen kannst, wenn es jetzt noch nicht klappt!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28


    GANZ WICHTIG:


    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.


    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:






    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Alles auf rot

    10 Sep 2019
    1:42:14

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Gib den Tifosi einen Grund zu feiern und sie reißen dir die Bude ab! Getreu diesem Motto hat Charles Leclerc ganz Motorsport-Italien am Wochenende in Ekstase versetzt. Der Große Preis von Italien in Monza war eine Triumphfahrt für den Monegassen, der seinen zweiten Sieg in Serie einheimsen konnte. Aber es gab auch an diesem Wochenende viele Aufreger, über die zu sprechen ist. Heute erledigen das Kevin Scheuren, Ole Waschkau und Christian Nimmervoll, der Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, für euch.

    Q3, Vettel, Stewards - große Themen


    Was war da eigentlich am Samstag los? Q3 wurde zur Farce, aber die Reaktionen waren sehr unterschiedlich. Wie haben wir reagiert? Muss sich was am Modus ändern? Ändern muss sich vor allem bei Sebastian Vettel, dass er weniger Fehler macht. Erneut hat es den Heppenheimer getroffen, der erst Pech hatte und dann eine völlig berechtigte Strafe kassiert hat. Dabei sollte es doch Vettel sein, der den ersten Ferrari-Sieg in Monza seit Alonso 2010 feiern sollte. Daraus wurde nichts, aber viele stellen sich die Frage, ob er noch die Nummer 1 bei Ferrari ist - wir auch. Die Stewards haben auch wieder auf sich aufmerksam gemacht. Es fehlte an Konstanz, oder war es richtig, mehr durchgehen zu lassen? Bei unserem Podcast-Team gehen die Meinungen auseinander, bei euch auch?

    Renault stark, McLaren hängt durch, Russell überzeugt


    Hat Christian Nimmervoll doch noch die Chance auf einen Wettsieg gegen Kevin Scheuren? Wenn es nach Monza und dem Ergebnis von Renault geht, dann ja. Ricciardo und Hülkenberg ganz stark unterwegs und ganz weit vor den McLaren von Sainz und Norris. Die sind zwar super sympathisch, hängen aber etwas durch. McLaren im Hintertreffen, aber halb so wild? Feiern konnte auch Antonio Giovinazzi im Sauber. Unser "Sauber-Toni" lieferte ein gutes Rennen ab und konnte vor seinen italienischen Fans punkten. George Russell zeigte im Williams erneut seine Stärke. Er ließ neben Robert Kubica gar Romain Grosjean und Kimi Räikkönen hinter sich, ganz stark!

    Günther Steiner stellt sich!


    Für Haas F1 ist es eine Saison zum Vergessen. Sie haben in Monza nicht nur erneut wichtige Punkte liegen gelassen, ab sofort fahren sie auch ohne den Titelsponsor "Rich Energy". Die Trennung ist endlich offiziell und wir werden bei Teamchef Günther Steiner nachhaken, denn am Mittwoch haben wir ihn im Interview. In unserer Facebook-Gruppe dürft ihr gerne Fragen an den Südtiroler loswerden. Wir freuen uns auf ein tolles Gespräch mit einer spannenden Persönlichkeit der Formel 1 - am Mittwoch hier auf meinsportpodcast.de.

    Wie immer auch heute der Hinweis darauf, dass ihr uns auf Facebook auch liken könnt. Natürlich gibts auch den Hashtag #StartingGridMSP oder unsere Telegram-Gruppe (@StartingGrid) für Diskussionen. Gerne könnt ihr auch eine Mail an [email protected] schicken. Wir freuen uns immer über Rezensionen bei iTunes und danken euch für eure treue Unterstützung. Jetzt aber viel Spaß mit der Rückschau auf das Rennwochenende in Monza.

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    #RacingForAnthoine

    4 Sep 2019
    1:52:14

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Der Große Preis von Belgien sollte ein großes Fest werden. Am Samstag aber ereignete sich ein tragischer Unfall im Formel 2-Rennen. Der 22-jährige Anthoine Hubert kam dabei ums Leben. Danach war an ausgelassener Stimmung nicht mehr zu denken. Auch das Starting Grid-Team - Kevin Scheuren, Ole Waschkau und Ruben Zimmermann von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com - hat das nicht kalt gelassen. Sie versuchen heute so gut es geht auf das schicksalhafte Wochenende in Spa-Franchorchamps zurückzublicken.

    Eine Verkettung unglücklicher Umstände

    Um den Sachverhalt des Unfalls und die Tragweite des Verlusts von Anthoine Hubert einzuschätzen, haben wir uns mit Norman Fischer vom Motorsport Network Germany verstärkt, der für uns als Formel 2- und Formel 3-Experte im Team ist. Er gibt uns einen Einblick in das Loch, was mit dem Ableben Huberts ins F2-Paddock gerissen wurde. Zusätzlich arbeiten wir den Unfallhergang auf und versuchen zu erörtern, was man auch an der Strecke hätte verändern können, um diesen Unfall zu vermeiden. Klar ist, in Monza wird die Formel 2 wieder fahren, aber mit verkleinertem Feld.

    Sportlich versuchen wir dann wieder auf die Formel 1 zu gucken. Charles Leclerc konnte seinen ersten F1-Sieg einfahren. Die Umstände waren maximal unglücklich, trotzdem kann der Monegasse stolz auf seine nervenstarke Leistung sein. Sebastian Vettel hatte er immer unter Kontrolle und auch die Mercedes hat er sich bis zum Schluss auf Distanz gehalten. Ein Fingerzeig, wo es bei Ferrari hingeht? Kann Charles Leclerc in Italien zur Nummer 1 bei der Scuderia werden? Sebastian Vettel wird sich auch in Monza strecken müssen, um an diesem Leclerc vorbeizukommen, zu eindeutig verlief es in Spa.

    Racing Point on point, Norris im Pech

    Max Verstappen hat sich mit einem übermotivierten Manöver um eine Podestchance beraubt, aber sein neuer Teamkollege Alex Albon konnte überzeugen. McLaren wäre mit Lando Norris "best of the rest" geworden, der Renault-Motor hatte aber in der letzten Runde was dagegen. Racing Point wie immer stark in Spa, beide Fahrer in den Punkten und auch Toro Rosso wieder ganz stark dabei. Mit Nico Hülkenberg konnte sogar ein Renault in die Punkte fahren. Nach der Bekanntgabe vom Aus zum Saisonende ein kleines Trostpflaster.

    Etwas schlechter lief es da erneut für Haas, die allen Erwartungen trotz guter Ausgangslage im Qualifying hintergefahren sind und auch Antonio Giovinazzi hat nicht die besten Bewerbungsunterlagen für Alfa Romeo abgegeben mit seinem Abflug in der letzten Runde. Auch in Spa gab es wieder genügend Geschichten von Teams und Fahrern, die kein so gutes Rennen abgeliefert haben. Mit Blick auf Monza stellt sich die Frage, ob wir ein ähnliches Wochenende erleben wie in Belgien. Werden die gleichen Teams auf die gleichen Positionen fahren oder kann das Wetter eine gewichtige Rolle spielen?

    Feiernde Tifosi oder silberner Formationsflug?

    Natürlich schauen wir voraus auf den Großen Preis von Italien am Wochenende und wollen eure Einschätzungen vorab lesen. Liked uns dafür auf Facebook oder kommt dort in unsere Gruppe. Gerne könnt ihr auch bei Telegram mitdiskutieren - sucht dort nach @StartingGrid. Benutzt bei Twitter den Hashtag #StartingGridMSP oder schreibt eine Mail an [email protected]. Wir würden uns über Rezensionen auf iTunes sehr freuen, haut dort gerne in die Tasten. Jetzt aber viel Vergnügen mit der neuen Ausgabe.

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Silberner Sieg im roten Bereich

    5 Sep 2018
    1:46:38

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Es sollte die große Ferrari-Party werden am vergangenen Wochenende in Monza. Am Ende wurde es aber ein silberner Formationslauf mit rotem Fleck. Was am Samstag noch mit tosendem Jubel gefeiert wurde, verwandelte sich am Sonntag in schallende Buh-Rufe - und diese waren sicher nicht nur gegen Lewis Hamilton gerichtet.

    Kevin Scheuren, Ole Waschkau und Christian Nimmervoll, Chefredakteur unserer Partner-Portale motorsport-total.com, formel1.de und de.motortsport.com, blicken zurück auf den Großen Preis von Italien und widmen sich u.a. den folgenden Themen:

    • Der WM-Kampf spitzt sich zu: kosten seine Fehler Sebastian Vettel am Ende den Titel?

    • Thema Teamwork: bei Mercedes sind die Rollen klar verteilt, Ferrari wehrt sich dagegen - entscheidet am Ende des Teamwork die WM?

    • Regularien und deren Umsetzung: Haas, Verstappen und Co. - die Stewards bleiben inkonsequent.

    • Vandoorne out, Norris in - der richtige Schritt für McLaren?

    • Ole Waschkau vor Ort: sein Einsatz als Videographer für Nico Rosberg. Ein Erfahrungsbericht.

    • eure Fragen, eure Rezensionen und mehr


    Hier geht es zu den ersten beiden Videos, die Ole für Nico Rosberg fertiggestellt hat:

    Race-Review auf Englisch

    Race-Review auf Deutsch inkl. Cameo-Auftritt von Tanja Bauer

    Wir wünschen euch viel Spaß mit unserer neuen Ausgabe. Folgt uns gerne auf Twitter, nutzt dort den #StartingGridMSR. Tretet auf jeden Fall unserer "Starting Grid F1-Fans"-Facebookgruppe bei oder liked unsere Facebook-Seite, um immer up-to-date zu sein und mit uns und vielen anderen Fans über die Formel 1 zu diskutieren. Wir freuen uns über jedes Feedback. Schreibt gerne eine Mail an [email protected] oder schreibt eine Rezension bei iTunes.


    Der Titel der heutigen Ausgabe kommt von Matthias Ru aus unserer Facebook-Gruppe, vielen Dank dafür.


    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Italienische Woche

    29 Aug 2018
    1:24:00

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Die Formel 1 sieht rot! Zumindest für eine Woche, denn mit dem Sieg von Sebastian Vettel in Belgien geht es nun mit viel italienischem Pathos in den königlichen Park von Monza zum Heimrennen der Scuderia. Die Tifosi haben ihre Stimmbänder bereits geölt, nun fehlt noch unsere Vorschau auf das Spektakel in Italien. Aber natürlich werfen wir auch einen Blick zurück auf das Rennen in Spa-Franchorchamps, das zwar wenig, aber dafür interessante Highlights zu bieten hatte - auf und neben der Strecke.

    Es begrüßen euch Kevin Scheuren, Ole Waschkau und der Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Christian Nimmervoll mit den folgenden Themen:

    • Die Formel 1 bleibt Deutschland erhalten: Hockenheim 2019 so gut wie fix!

    • Racing Point Force India: die pinken Panther melden sich eindrucksvoll zurück, aber was passiert mit Esteban Ocon?

    • Ferrari im Vorteil: von Psychospielchen bis Momentum - vieles spricht derzeit für Sebastian Vettel und gegen Lewis Hamilton, oder?

    • Holländische Party: Max Verstappen macht seine Fans glücklich.

    • Hülkenbergs Aussetzer: gerechtfertigte Strafe?

    • Motormonster Monza: kann Mercedes Ferrari überhaupt schlagen?


    Natürlich gibt es noch viel mehr Themen, die angerissen werden und eure Fragen aus unserer Facebook-Gruppe werden beantwortet. Ihr habt auch welche? Dann tretet der Gruppe bei, liked unsere Facebook-Seite oder nutzt bei Twitter den #StartingGridMSR. Natürlich könnt ihr auch eine Mail an [email protected] schreiben.

    Wenn euch gefällt, was wir so machen, dann lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension da. Wir freuen uns über jedes Feedback! Aber jetzt wünschen wir euch sehr viel Vergnügen mit unserer Vorschau/Rückschau-Ausgabe nach Belgien und vor Italien.

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Diskussion emozionale XL

    5 Sep 2017
    1:32:46

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Der Große Preis von Italien geizte im Rennen zwar mit Highlights, aber das Drumherum - besonders der Samstag und die Folgen des Qualifyings - haben genug Stoff für eine XL-Ausgabe von Starting Grid hergegeben. Kevin Scheuren (@KS_0811) diskutiert mit Co-Moderator Ole Waschkau (@MikeVice) und Experte Ruben Zimmermann (@RubyWestside) von unserem Motorsport-Partner motorsport-total.com/formel1.de emotional, meinungsstark und kontrovers über den Umgang mit Regen in der Formel 1 und den Sinn und Unsinn von Platzstrafen in der Startaufstellung.

    Das sind auf jeden Fall zwei Kernpunkte der heutigen Ausgabe, in der wir ausführlich über die beiden Themen diskutieren, vorab geht es aber noch um das Rennen an sich und wir sprechen über Gewinner und Verlierer des Sonntags in Monza. Die beiden Mercedes-Piloten Hamilton und Bottas, sowie Daniel Ricciardo von Red Bull Racing sind da auf jeden Fall zu nennen. Aber auch Esteban Ocon von Force India und der junge Lance Stroll von Williams stehen auf dem Zettel ganz weit oben. Auf der Verliererseite ist es rot - beide Ferraris erwischten ein weniger gutes Wochenende beim Heimspiel auf der Traditionsstrecke von Monza. Wie tief sitzt der Stachel nach diesem Rennen?

    Ruben Zimmermann war live an der Strecke und eröffnet die Ausgabe mit einem Erlebnisbericht und gibt einen Einblick, wie er an einem F1-Wochenende im Fahrerlager arbeitet. Sehr interessante Einblicke in das Leben eines F1-Journalisten, dessen Tag weitaus länger dauert als nur die einzelnen Sessions. Wir freuen uns immer über euer Feedback, eure Fragen und eure Meinungen. Johannes Förster hat auf unserer Facebook-Seite eine ausführliche Theorie aufgestellt, wie er die Silly Season derzeit sieht und wer 2018 wo fährt. Diese Theorie gehen wir dezidiert entlang und besprechen diese. Danke Johannes! An euch geht der Aufruf, es ihm gleichzutun. Meldet euch über unsere Facebook-Seite, in den Kommentaren unter diesen Podcast auf meinsportpodcast.de oder über Twitter unter #StartingGridMSR.

    Der Kessel Buntes ist heute recht klein. Der Tabakgigant Philip Morris verlängert seinen Vertrag bei Ferrari. "Was, die sind noch Sponsor?", fragt sich vielleicht der ein oder andere von euch. Ohja, sagen wir und besprechen auch die weggebrochenen Millionen an Sponsorengeldern nach dem Ende der Tabakwerbung in der Formel 1. Eure frischen iTunes-Rezensionen werden natürlich auch vorgelesen - gerne mehr davon!

    Aber die beiden großen Themenblöcke sind das Regenchaos am Samstag und die Gridstrafen für den Sonntag. Was die Stewards da gemacht haben am Samstag, war für die Fans unter aller Sau und sie haben sich keinen Gefallen getan, was den Ruf der Formel 1 angeht...oder doch? Kann es nur an Jules Bianchis Unfalltod liegen, dass bei (eher mäßigem) Regen direkt nicht gefahren wird? Was sind Lösungsansätze für dieses Problem, wenn wir in die Zukunft schauen? Es wird kontrovers diskutiert, auch über die Platzstrafenwut der FIA. Wie viel Sinn macht es, eine 25+ Strafe für die Startaufstellung zu bekommen, aber dennoch von Platz 13 zu starten bspw.? Kann man das nicht anders lösen? Was kann die Formel 1 tun, damit jeder versteht, was da gerade passiert und wieso wer von wo startet? Mit einer Menge Wut im Bauch lässt es sich vortrefflich streiten. Wie sieht ihr das aber? Sagt uns, was ihr von unserer Diskussion heute haltet und habt viel Spaß mit dieser XL-Ausgabe. Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Racing tradizionale

    30 Aug 2017
    1:03:35

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Im altehrwürdigen Autodromo Nazionale di Monza steigt am kommenden Wochenende der Große Preis von Italien in der Formel 1. Bevor es aber mit den PKs und Trainingssessions losgeht, geben wir unseren Senf zum anstehenden Rennwochenende dazu. Kevin Scheuren (@KS_0811) und Ole Waschkau (@MikeVice) begrüßen erneut Ruben Zimmermann (@RubyWestside) von unserem Motorsport-Partner motorsport-total.com / formel1.de, der kurz vor seiner Abreise nach Monza noch eine Stunde Zeit gefunden hat, die er gerne mit uns und euch verbringt.

    Zu Beginn der Sendung müssen wir natürlich über die große Tradition von Monza sprechen. Ferrari wird ein Heimspiel haben, das ist klar, daher ist es auch immer eine wichtige Frage, welchen Einfluss die Fans auf ein Rennen dort haben. Einige historische Daten und Fakten zur Hochgeschwindigkeitsstrecke werden ebenso Thema sein, wie Rennen, die uns in Erinnerung geblieben sind...und davon gab es eine ganze Menge. Technisch wird es heute auch, denn der sogenannte "Monza-Flügel" kommt zum Einsatz. Was ist das, fragt ihr euch? Keine Sorge, wir klären das auf!

    Teamwork ist heute auch ein wichtiges Thema. Wer macht das in der Formel 1 gut, wer eher nicht? Wie wichtig ist Teamwork zum Beispiel im Qualifying an diesem Wochenende, wenn man seinen Teamkollegen im Windschatten zu einer guten Runde saugen kann? Selbstverständlich schauen wir auch auf die teaminternen Brandherde von Force India, Toro Rosso und McLaren. Wird Teamwork an diesem Wochenende der Schlüssel zu einem guten Ergebnis sein? Das Wetter könnte sein Übriges dazu tun, denn unbeständiges Wetter ist angesagt. Wie wichtig sind trockene Verhältnisse in den Trainingsläufen? Wer könnte von einem Regenrennen profitieren? Erleben wir ein neues "Vettel 2008"?

    Der Kessel Buntes ist heute auch wieder prall gefüllt: in Hockenheim geht der Vorverkauf los, bei McLaren macht man jetzt in Verkupplung und Pascal Wehrlein ist nicht alt genug für Williams. Viele Themen vor diesem Großen Preis von Italien. Euer Feedback ist natürlich immer erwünscht. Schreibt in die Kommentare unter diese Sendung auf meinsportpodcast.de, liked und kommentiert auf unserer Facebook-Seite oder nutzt bei Twitter den #StartingGridMSR. Rezensionen bei iTunes nehmen wir natürlich auch immer gerne an. Also - Keep Racing!
    schließen
Jetzt Abonnieren