FuPa Funk Thüringen | Auf der Suche nach der TOP11

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

schließen

Der Fußballpodcast über die BSG Wismut Gera

Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von meinsportpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    FuPa Funk Thüringen | Auf der Suche nach der TOP11

    16 Apr 2020
    01:04:33

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Für die Macher des Fußballportals FuPa Thüringen ist die aktuelle Situation eine große Herausforderung. Doch mit großer Leidenschaft bieten die FuPa-Macher André Hofmann und Felix Böhm ihren Lesern auch in dieser Zeit u.a. interessante Geschichten aus der Vergangenheit und eine spannende Suche nach der TOP11 des Thüringer Fußballs. Doch damit nicht genug – gemeinsam mit dem PODCAST ORANGE gibt es nunmehr in regelmäßigen Abständen den FuPa Funk Thüringen als Fußballpodcast auf die Ohren. Gemeinsam diskutieren André, Felix und Danny aktuelle Entwicklungen im Thüringer Fußball. Die Themen der Premierenausgabe sind der SC Rot-Weiß Erfurt, die Wiederauferstehung der ZFC-Reserve, die Fusion im Jenaer Fußball und die Suche nach der TOP 11.







    Links und Notizen zum Podcast



    SC Rot-Weiß Erfurt



    Trotz weiterer Insolvenz: Rot-Weiß Erfurt plant für die Oberliga (MDR)



    Insolvenzverwalter Volker Reinhardt zeigt sich von all dem ziemlich unbeeindruckt. “Die Planungen für die kommende Saison laufen weiter. Durch die Corona-Epidemie wird die Situation natürlich nicht einfacher.“ Heißt im Klartext: Reinhardt ist weiterhin auf der Suche nach einem Investor. Zu dem Zeitpunkt, wann ein solcher Investor gefunden sein könnte, wollte sich der Insolvenzverwalter nicht äußern. Eine Ausgliederung ist aber weiterhin Bestandteil der Zukunftsplanung, auch wenn der erste Versuch gescheitert ist. Reinhardt bekräftigte gegenüber dem MDR: “Sobald ein neuer Investor gefunden ist, wird auch eine Spielbetriebs-GmbH ausgegliedert.”





    https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/trotz-weiterer-insolvenz-rot-weiss-erfurt-plant-fuer-die-oberliga-100.html





    Absichtserklärung Gründung SC Rot-Weiß Erfurt e.V.



    “Ausgehend von der großen Resonanz aus dem Fanlager, der langjährigen Tradition des Vereins und der Verwurzelung in der Region haben die Teilnehmer über eine mögliche Vereinsneugründung beraten. Der neu gegründete Verein würde selbstverständlich nicht in Konkurrenz zu einer werbenden Tätigkeit des in Insolvenz befindlichen Vereins treten. Lediglich für den Fall, dass der Spielbetrieb im Sommer 2020 durch den Insolvenzverwalter bzw. durch eine ausgegliederte GmbH nicht wieder aufgenommen wird bzw. die Nachwuchsmannschaften ihren Spielbetrieb nicht fortsetzen können, wird der neu gegründete Verein am Spielbetrieb teilnehmen.”





    SC Rot-Weiß Erfurt e.V. gegründet!



    Am Samstag, den 28. März 2020 fanden sich 11 Gründungsmitglieder per Videokonferenz zusammen und haben den „SC Rot-Weiß Erfurt“ gegründet.
    Der neu gegründete Verein wird selbstverständlich nicht in Konkurrenz zu einer werbenden Tätigkeit des in Insolvenz befindlichen „FC Rot-Weiß Erfurt“ treten. Lediglich für den Fall, dass der Spielbetrieb im Sommer 2020 durch den Insolvenzverwalter bzw. durch eine ausgegliederte GmbH nicht wieder aufgenommen wird bzw. die Nachwuchsmannschaften ihren Spielbetrieb nicht fortsetzen können, wird der neu gegründete Verein am Spielbetrieb teilnehmen.





    http://www.rot-weiss-erfurt.com/10-news/270-sc-rot-weiss-erfurt-e-v-gegruendet.html





    Fanrat sichert sich Marken- und Bildrechte am SC Erfurt 1895 und an Turbine Erfurt



    Entsprechend zweier Beschlüsse der Mitgliederversammlung des Fanrats und angesichts der nicht unwahrscheinlichen Auflösung des FC Rot-Weiß Erfurt e.V. hat sich der Fanrat Rot-Weiß Erfurt e.V. die Marken- und Bildrechte zweier wichtiger Vorgänger von Rot-Weiß gesichert: des SC Erfurt 1895 und von Turbine Erfurt. Ziel ist es, Spekulanten auf einen Nachfolgeverein von einem Erwerb dieser Rechte fernzuhalten und damit den eventuell notwendigen Nachfolgeverein zu stärken. Die Marken- und Bildrechte werden im Falle einer tatsächlichen Nachfolgegründung des FC Rot-Weiß Erfurt zu 100 Prozent und ohne Bedingungen an diesen übertragen.





    http://www.fanrat-erfurt.de/index.php/160-fanrat-sichert-sich-marken-und-bildrechte-am-sc-erfurt-1895-und-an-turbine-erfurt.html





    ZFC Meuselwitz



    ZFC Meuselwitz II neu erleben (April 2020)



    Die 2. Mannschaft des ZFC Meuselwitz gehört zur Tradition und zur professionellen Arbeit unseres Vereins, dessen 1.Mannschaft seit Jahren in der Regionalliga präsent ist. Alle unsere Nachwuchsmannschaften spielen in der höchsten Klasse Thüringens. Um auch denen Perspektiven zu zeigen, wollen wir die 2. Mannschaft unbedingt wieder zum Leben erwecken und suchen fussballbegeisterte Jungs und Männer ab 18 Jahre, die mit Begeisterung unser Team verstärken. Wir bieten Euch professionelle Trainingsbedingungen, ein motiviertes Trainerteam und vor allem Spaß am Fußball! Interesse?





    https://www.zfc.de/eznews.php?news=1238596362&nummer=1586160778





    ZFC Meuselwitz stellt sich im Nachwuchs neu auf und schließt vorerst die U23 (Juni 2019)



    Hintergrund ist, dass aus verschiedensten Gründen zahlreiche Spieler aufhören und trotz aller Bemühungen nur noch 8 von bislang 17 Spielern zur Verfügung gestanden hätten. Diese Gründe reichen vom beruflichen Umzug nach Leipzig, eine neue Berufsausbildung in der Ferne über altersbedingtes Ausscheiden bis hin zum weniger trainieren bzw. weniger Aufwand haben zu wollen. Leider sieht es auch bei den Spielern, die in dieser Saison aus der A-Jugend kommen so aus, dass nur drei Spieler „eventuelles Interesse“ angezeigt haben, da sie im September/Oktober mit ihren Studien beginnen. „Faktisch sieht es eben so aus, dass ein sehr großer Anteil Spieler um die 30 Jahre alt ist und die jungen Spieler zumeist Studenten sind, die zwar lobenswert klar im Kopf sind und einen Plan von ihrer Zukunft haben, in ihrer sportlichen Entwicklung jedoch nicht das Ziel haben, sich so aufzuopfern, dass sie in den Blickwinkel des Regionalligateams gelangen.“, so ein unzufriedener Vize-Präsident Holm Pinder.





    https://www.abg-net.de/aktuelles/nachrichten/datum/2019/06/05/zfc-meuselwitz-stellt-sich-im-nachwuchs-neu-auf-und-schliesst-vorerst-die-u23/





    sportbuzzer.de: U23 als Talenteschmiede ist Geschichte (Juni 2019)



    Auch für Trainer David Kwiatkowski bedeutet das Aus eine bittere Niederlage. Sechs Jahre hat der 39-Jährige die U23 des ZFC trainiert und nach drei Jahren Landesklasse in der Saison 2016/17 den Aufstieg in die Verbandsliga geschafft, wo das Team derzeit im sicheren Mittelfeld auf dem achten Platz liegt. „Bei mir ist die Enttäuschung riesengroß. Aber das zog sich schon durchs vergangene Jahr, als wir eine ganze Reihe hochtalentierter Fußballer an bedeutend tiefer spielende Vereine verloren haben, nur weil sie lieber mit ihren Kumpels gemütlich kicken wollten und nicht nach höheren sportlichen Zielen strebten. Das ist nicht meine Philosophie“, so Kwiatkowski.





    https://www.sportbuzzer.de/artikel/zfc-meuselwitz-stellt-sich-im-nachwuchs-neu/





    FC Carl Zeiss Jena & FF USV Jena



    Beide Vereine reichen Lizenzunterlagen für FLYERLARM Frauen-Bundesliga bzw. 2. Frauen-Bundesliga ein. So wollen beide Fußballvereine – bestenfalls bereits ab der kommenden Saison – unter dem Dach des FC Carl Zeiss Jena ihre Kräfte bündeln und inhaltliche wie infrastrukturelle Synergieen nutzen. Klaus Berka, Präsident des FC Carl Zeiss Jena e.V.: „Hierzu wurde von beiden Clubs in den vergangenen Monaten eine Reihe sehr konstruktiver Gespräche geführt. Nun wollen wir gemeinsam den nächsten Schritt gehen.“ 





    Günther Reißmann, Vorstandsmitglied des FF USV Jena: „Die Idee, unter einem gemeinsamen Logo die Stadt Jena zu vertreten, steht nicht erst seit diesem Jahr im Raum. Demzufolge freuen wir uns, gute und intensive Gespräche geführt zu haben, welche für beide Seiten positive Aspekte hervorbrachten.“





    Vor diesem Hintergrund haben nun sowohl der FF USV als auch der FC Carl Zeiss Jena die Anträge auf Zulassung zur FLYERLARM Frauen-Bundesliga bzw. 2. Frauen-Bundesliga fristgerecht beim DFB eingereicht, was somit beiden Vereinen für die kommende Spielzeit Optionen offenhält.





    https://www.fc-carlzeiss-jena.de/news/nachwuchs/details/ff-usv-jena-und-fc-carl-zeiss-jena-wollen-zukuenftig-gemeinsamen-weg-gehen.html





    Dannys TOP11



    Tor



    Mark Reiter – wechselte im Sommer 2009 vom SC 1903 Weimar zur Wismut. Ist ein feiner Kerl und Fitness-Studio-Typ. Er war stets in großer (und völlig unnötiger) Sorge, ob seine Figur auf den Fotos auch optimal getroffen wurde. Seine Statur sorgte auch bei den gegnerischen Stürmern stets für Respekt. Historisch war die Saison 2010/11, als er die FCC-Angreifer im Pokalachtelfinale zum Verzweifeln brachte und damit die BSG bis ins Elfmeterschießen führte. In beiden Derbys zwischen der BSG und dem 1. FC Gera 03 hielt er den Kasten sauber. Im Rückspiel bekam er in der 65. Minute die 1. Rote Karte seiner Laufbahn. Erst danach fiel das zwischenzeitliche 1:1. Nach der Insolvenz des 1. FC Gera 03 und dem Wechsel von Juster an den Steg präsentierte sich die BSG leider als ein Verein, der die Verdienste seiner Helden nicht zu würdigen weiß. In der Zwischenzeit spielt er allerdings beim Traditionsteam regelmäßig in den Farben Schwarz und Orange.





    Abwehr



    Martin Gerold – kam im Sommer 2011 vom FSV Ronneburg zur BSG Wismut Gera und wechselte 12 Monate später zum TSV Gera Westvororte. Dort wurde er schnell zum Stammspieler und führte den damaligen Kreisoberligisten in die Verbandsliga.





    Ronny Steinbach – gehört zu den Typen „Straßenfußballer“ und ist einer der Derbyhelden der BSG. Der Abwehrspieler kam im Sommer 2008 von der OTG Gera 1902 an den Steg und war bis Ende 2015 eine feste Größe in der 1. Mannschaft. Mit seiner stets kämpferischen Einstellung passte Ronny Steinbach perfekt zur BSG und hatte somit einen guten Stand bei den Anhängern. Im Januar 2017 wechselte Steinbach nach Silbitz was für großen Frust im Umfeld der BSG sorgte. Zuvor spielten schon BSG-Helden wie Steve Lippold und Marcel Hartmann bei der Planung für die 1. Mannschaft keine Rolle mehr. In der Saison 2018/19 war Steinbach dann noch einmal für die 2. Mannschaft in der KOL aktiv, bevor er im Sommer 2019 zu den Sportfreunden Gera wechselte.





    Frank Müller – der Abwehrspieler trug seit Sommer 2016 das Trikot der Orange-Schwarzen. Mit der Erfahrung von 195 Regionalliga- und 74 Oberliga-Spielen für den ZFC, den SSV Markranstädt und den VfB 09 Pößneck kam er nach Gera und stand Müller 44 Mal im Aufgebot der BSG-Oberligamannschaft. Im 22. Januar 2018 folgte dann der Paukenschlag. Frank Müller, der in der Hinrunde in 13 Punktspielen zum Einsatz kam, übernahm des Trainer-Amt beim Oberligisten, der zu diesem Zeitpunkt mit neun Punkten lediglich Tabellenvorletzter in der Tabelle war und sicherte souverän den Klassenerhalt. Im Mai 2019 folgte dann der nächste Paukenschlag. Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen – laut einer Vereinsmitteilung einstimmig – sich von Trainer Frank Müller zu trennen, offensichtlich nachdem dieser bekannt gab, in der Saison 2019/2020 nicht mehr als BSG-Trainer fungieren zu wollen.





    Mittelfeld



    Dimitri Puhan – wechselte im Sommer 2010 von Eurotrink zur BSG und feiert im Sommer sein 10jähriges BSG-Jubiläum. Allein die Tatsache, dass es ein BSG-Anhänger aus der Kurve bis in die Oberliga schafft, dürfte nicht alltäglich sein. Zu dieser durchweg positiven sportlichen Entwicklung kommt ein besonderer Charakter. „Puh“ ist sich und der Kurve bis heute treu und hat daher auch kürzlich die „Heldenmedaille am orange-schwarzen Band“ verliehen bekommen.





    Steffen Urbansky – wechselte im Januar 2010 von SCHOTT an den Steg und bleibt dort bis zum Karrierende im Sommer 2012. „Banne“ war alles andere als ein angenehmer Gegenspieler und immer nah an der Gelben Karte. Doch er schaffte es damit auch immer wieder aufs Neue das Team zu motivieren.





    David Kwiatkowski – ist der verlorene Sohn des 1. SV Gera bzw. der BSG Wismut Gera. Im Sommer 2002 wechselte der Mittelfeldspieler und Sympathieträger vom 1. SV Gera zum damals von Damian Halata trainierten Verbandsligisten auf die Glaserkuppe. Der heute 40-jährige bestritt 163 Partien für die erste Mannschaft. Insgesamt 91-mal lief er in der Oberliga auf. Im Sommer 2008 kehrte „Kiwi“ nach Gera an den Steg zurück und spielte mit dem FV Gera Süd und der BSG Wismut Gera in der Thüringenliga. Nach drei Spielzeiten übernahm Kwiatkowski in der Saison 2011/12 als jüngster Trainer der Verbandsliga das Amt von Udo Korn. Doch 30 Punktspiele später war trotz eines 6. Tabellenplatzes plötzlich Schluss. Verein und Trainer trennten sich „im beiderseitigen Einvernehmen“. Kwiatkowski übernahm später die 2. Mannschaft des ZFC Meuselwitz bis zu deren Abmeldung. In der Winterpause der aktuellen Saison übernahm „Kiwi“ das Traineramt beim FC Thüringen Weida.





    Florian Schubert – Der 1,76 m große Mittelfeldspieler ist neben Dimitri Puhan, Alexander Just und Phillip Roy einer von vier Spielern der BSG, die in allen drei Oberliga-Jahren nach der Neugründung Teil des Wismut-Kaders waren. Vor seinem Wechsel an den Steg spielte Florian Schubert von 2013 bis 2015 für den Chemnitzer FC. Zwei Jahre lang war der Offensivspieler für die U23 und andere Nachwuchsmannschaften der Chemnitzer am Ball. Seine fußballerische Ausbildung genoss Schubert beim FC Carl Zeiss Jena, wo er u.a. mit den A-Junioren in der Bundesliga Nord spielte. Zur BSG wechselte Florian Schubert im Aufstiegssommer 2015. Von seinen damaligen Wechselkollegen trägt aktuell niemand mehr das Trikot der BSG. Doch “Schubi” überzeugte Trainer und Vereinsoffizielle jede Saison aufs Neue. Ein Beleg dafür, dass Florian Schubert mit seinen Leistungen auch die Anhänger der BSG beeindruckte, dürfte das Ergebnis zur Wahl des Spielers der Saison 2017/2018 sein. 48% aller Umfrageteilnehmer stimmten für den damals 22-jährigen Oberligaspieler. In der Zwischenzeit ist Florian Schubert Kapitän der Verbandsligamannschaft.





    Stefan Raßmann – kam im Sommer 2016 zur BSG und bliebt auch nach dem Rückzug in der Oberliga. Der Mittelfeldspieler wechselte nach drei Jahren in Orange und Schwarz zur SG Union Sandersdorf





    Angriff



    Rico Heuschkel – dessen Vater Ralf Heuschkel bereits in der DDR-Liga für die BSG Wismut Gera spielte, kam über die Stationen TSV 1880 Rüdersdorf, SV Hermsdorf, FC Carl Zeiss Jena, SV SCHOTT Jena, FC Rot-Weiß Erfurt und SV SCHOTT Jena im Sommer 2010 zur BSG Wismut Gera. Am Steg bzw. im Stadion der Freundschaft wurde Rico zum Derbyhelden und innerhalb von vier Jahren zur festen Stütze der ambitionierten Mannschaft. Umso größer war die Enttäuschung als Rico im Sommer 2014 in die Oberliga nach Rudolstadt wechselte, was auf beiden Seiten offene Wunden hinterließ. So war selbst als die BSG im folgenden Sommer den Weg in der Oberliga fand, eine Rückkehr des Ausnahmefußballers an den Steg nicht möglich. Vielmehr wechselte der Stürmer 2015 zum SV Motor Altenburg und 2018 nach Westvororte. Doch mit dem Neustart der Wismut in der Thüringenliga kam Rico Heuschkel gemeinsam mit Trainer Marcus Dörfer und Maximilian Dörlitz im Sommer 2019 zur BSG zurück und führte seine Wismut im August erneut zum Derbysieg.





    Jegor Jagupov – ist eine Ausnahme, weil er im Sommer 2014 den Weg vom JFC Gera zur BSG Wismut Gera fand. An seiner sportlichen Qualifikation bestand nie Zweifel. Doch drei Monate nach der öffentlich präsentierten Vertragsverlängerung gab der Verein im September 2016 bekannt, dass „Jegor Jagupov aus disziplinarischen Gründen ab sofort nicht mehr zum Kader des Oberligateams gehört“. Im folgenden Sommer wechselte der Stürmer dann nach Weida und entwickelte sich dort hervorragend. Dies erkannte Trainer Frank Müller und holte Jegor im Sommer 2018 wieder an den Steg. In der folgenden Oberliga-Saison beeindruckte der Stürmer seine Fans genauso wie seine Gegner. Mit 21 Toren war Jegor der drittbester Torjäger der NOFV Oberliga Süd. Damit war auch klar, dass Jegor den Weg in die Verbandsliga nicht mitgehen würde. Seit dem Sommer spielt er beim West-Regionalligist Sportfreunde Lotte.





    Trainer



    Marcus Dörfer – wechselte im Sommer 2019 an den Steg und will mit seiner sensiblen und feinfühligen Art so gar nicht zur BSG Wismut Gera passen. Doch genau das ist es letztendlich, was der Verein braucht. Mit seiner nachdenklichen und selbstkritischen Art wird Marcus Dörfer vielleicht nie einen Publikumspreis gewinnen. Aber er wird seine Mannschaft zu einer Einheit formen und das Team letztendlich zum Erfolg führen. Sein Potential hat er eindrucksvoll in Scheubengrobsdorf gezeigt, daher sind die Emotionen rund um seinen Wechsel auch nachvollziehbar und sprechen für Marcus.





    Physiotherapeutin: Carola Conrad – die Physiotherapeutin wurde kürzlich von der Ostthüringer Zeitung Gera zum „Held der Herzen 2019“ gekürt. Seit 2003 kümmert sich Carola Conrad um die muskulären Verspannung der Fußballer der BSG Wismut, wäscht Trikots, kocht Kaffee und hört sich die Sorgen der Vereinsmitglieder an, trotzt ihrer Arbeit im Klinikum.





    Ersatzbank



    Raphael Börner (BSG Wismut Gera) – kam im Sommer 2016 aus Reichbach nach Gera und hat sich in kürzester Zeit zu einer Stütze der BSG entwickelt. Vor dem Hintergrund des jungen Alters wird der Verein noch viel Freude an Raphael haben, wenn er sich genauso gut entwickelt.





    Andy Warning (Westvororte/JFC Gera) – die BSG war gefühlt nie seine wirkliche Heimat. Aber er ist einer von denjenigen Geraer Fußballern, die in die Oberliga gehören.





    Manuel Froherz (Sportfreunde Gera) – erfolgreicher Stürmer und wichtige Stütze der BSG-Rückkehr.





    Kontakt



    Sportlight – Böhm & Hofmann GbR | Maßfelder Weg 1c | 98617 Meiningen
    vertreten durch die Gesellschafter Felix Böhm und André Hofmann  
    E-Mail: [email protected]
    Internet: https://www.fupa.net/region/thueringen





    BRENNPUNKT-ORANGE.DE | Danny Neidel
    E-Mail: [email protected] |
    Internet: https://podcast.brennpunkt-orange.de





    Danke



    Wir danken Cambo für ihren Song „Coffee“ (https://www.freemusicarchive.org/music/Cambo/Chilled_Beats), der aufgrund der Lizens CC BY 4.0 | https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/ im Podcast verwendet wird.


    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #134 | Lila-weiße Leidenschaft und grüne Fanpolitik

    15 Sep 2021
    01:24:25

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Im Vorfeld der Bundestagswahl lohnt sich auch für Fußballfans ein Blick in die Wahlprogramme sowie die verschiedenen Papiere der politischen Parteien. Schließlich wurden in den vergangenen Jahren die Grund- und Bürger:innenrechte von Fußballfans immer wieder offen in Frage gestellt. Dabei sind in Gesprächsrunden oft populistische Law-and-Order-Forderungen zu hören. Zudem entsteht der Eindruck, dass Fußballfans immer wieder als Testfeld für Sicherheitsmaßnahmen in anderen gesellschaftlichen Bereichen genutzt werden. Da ist es mindestens bemerkswert, dass die BAG Sportpolitik von Bündnis 90/Die Grünen ein Positionspapier “Für ein vielfältiges Miteinander – Grüne Fanpolitik” beschlossen hat. Darin fordern die Unterzeichner:innen u.a. eine Reform der Datei „Gewalttäter Sport“ sowie der SKB-Dateien. Über das Positionspapier, dessen Entstehung sowie seine lila-weiße Leidenschaft berichtet Martin van Elten im Podcast.







    Links



    BAG Sportpolitik
    https://gruene-bag-sportpolitik.de





    Positionspapier Fanpolitik
    https://gruene-bag-sportpolitik.de/fuer-ein-vielfaeltiges-miteinander-gruene-fanpolitik/





    Höllenritt Wahlkampf
    https://frank-stauss.de/index.php/hoellenritt-wahlkampf-der-podcast-jetzt-live/





    Auepodcast von Martin van Elten, Tobias Düsterdick, Thomas Otto
    https://auepodcast.podigee.io/





    Danke



    Wir danken









    Eure Meinung ist gefragt!



    Sagt mir Eure Meining! Es kann immer mal passieren, dass die Dinge nicht optimal ablaufen. Dann ist es gut, wenn ihr mich darauf hinweist. Am besten mit einem Kommentar auf unserer Internetseite unter der entsprechenden Folge. Dann geht es auch nicht unter. Auch wenn euch etwas gut gefällt, freue ich mich auf euren Kommentar.





    Habt ihr Anregungen, Fragen rund um den Podcast oder Themenvorschläge? Dann schickt uns diese über die bekannten Kommunikationskanäle oder lasst uns einen Kommentar hier. Natürlich suchen wir auch immer Vorschläge für den „Schwachsinn“ und das „Respektding“ der Woche.





    Es ist wunderbar, wenn Hörer:innen fragen, wie sie uns denn unterstützen können. Die beste Möglichkeit uns zu helfen, ist es, uns an eure Freunde und Bekannte weiter zu empfehlen. Nur wenn wir auch gehört werden, macht so ein Projekt auch Sinn. Zu dem Thema “Empfehlungen” gehören auch Bewertungen in Eurer Podcast-App.





    Folgt und liked uns auf






    Der Beitrag #134 | Lila-weiße Leidenschaft und grüne Fanpolitik erschien zuerst auf BRENNPUNKT-ORANGE.DE.


    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #133 | Ein Reiseführer durch die Fußballrepublik.

    24 Aug 2021
    00:00:00

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Das Magazin „11 Freunde“ veröffentlichte im Mai 2012 die „99 Orte, die Fußballfans gesehen haben müssen“. Kurze Zeit später begann Sascha Kurzrock gemeinsam mit seiner Frau diejenigen Orte Deutschlands zu besuchen, die Fußballfans gesehen haben müssen. Seit Sommer 2018 veröffentlicht der Nordhesse seine Reiseberichte auf einem Blog. So ist 11km ein wunderbarer Online-Reiseführer zu den Fußball-Sehenswürdigkeiten. Im Podcast spreche ich mit dem Blogger über seine Reise durch die Fußballrepublik.







    Links



    11km – 99 magischen Fußballorte
    https://11km.de/





    11Freunde: Schon der Weg zum Ziel ist magisch
    https://11freunde.de/artikel/schon-der-weg-zum-ziel-ist-magisch/597724





    Podcastempfehlungen



    #16 | Borussia Neunkirchen
    https://podcast.brennpunkt-orange.de/16-gaesteblock-borussia-neunkirchen/





    #90 | Wie ein Groundhopper sein Herz an Thüringens Sportplätze verlor
    https://podcast.brennpunkt-orange.de/90-wie-ein-groundhopper-sein-herz-an-thueringens-sportplaetze-verlor/





    #117 | Die Fußballzeitreise
    https://podcast.brennpunkt-orange.de/117-fussballzeitreise/





    Danke



    Wir danken









    Eure Meinung ist gefragt!



    Sagt mir Eure Meining! Es kann immer mal passieren, dass die Dinge nicht optimal ablaufen. Dann ist es gut, wenn ihr mich darauf hinweist. Am besten mit einem Kommentar auf unserer Internetseite unter der entsprechenden Folge. Dann geht es auch nicht unter. Auch wenn euch etwas gut gefällt, freue ich mich auf euren Kommentar.





    Habt ihr Anregungen, Fragen rund um den Podcast oder Themenvorschläge? Dann schickt uns diese über die bekannten Kommunikationskanäle oder lasst uns einen Kommentar hier. Natürlich suchen wir auch immer Vorschläge für den „Schwachsinn“ und das „Respektding“ der Woche.





    Es ist wunderbar, wenn Hörer:innen fragen, wie sie uns denn unterstützen können. Die beste Möglichkeit uns zu helfen, ist es, uns an eure Freunde und Bekannte weiter zu empfehlen. Nur wenn wir auch gehört werden, macht so ein Projekt auch Sinn. Zu dem Thema “Empfehlungen” gehören auch Bewertungen in Eurer Podcast-App.





    Folgt und liked uns auf






    Der Beitrag #133 | Ein Reiseführer durch die Fußballrepublik. erschien zuerst auf BRENNPUNKT-ORANGE.DE.


    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #132 | Zwischen Kult und Kommerz: Die Geschichte des Fußballtrikots

    15 Aug 2021
    01:43:36

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Am 24. März 1973 lief Eintracht Braunschweig gegen Schalke 04 mit dem “Löwen” eines Kräuterlikör-Herstellers – und damit mit einem Trikotsponsor – auf. Deutlich früher beschäftigten sich österreichische Vereine mit dem Thema. Bereits im 1960 zog ein Energieversorger beim SK Admira Wien in den Vereinsnamen ein und gelang somit über das Logo auch aufs Trikot. Das erste klassische Trikotsponsoring in der höchsten Spielklasse gab es bei der Wiener Austria in der Saison 1966/67. Die Beispiele belegen, dass Trikots viel mehr sind als nur Kleidungsstücke, sie erzählen viele Geschichten. Sei es die Erinnerung an eine bittere Niederlage oder wie im Falle des VfL Bochum an ein außergewöhnliches Muster: Trikotgeschichten sind vielfältig. Und oftmals auch äußerst kurios. Julian Schneps sammelt solche Geschichten unter trikotgeschichten.at.





    Links

    FRÜF016: Trikots zwischen Identifikation und Kommerz
    https://www.fruef.de/16-trikots-zwischen-identifikation-und-kommerz


    HRF 077 | Eine Zeitreise in die Geschichte des Trikots
    https://hörfehler.org/tag/trikot/


    Trikotaustausch – Trikotbücher
    https://www.trikotaustausch.at/wp/?episode=trikotbuecher


    Ballesterer-Ausgabe #153 Das Trikot. Mode, Marken Merchandise
    https://ballesterer.at/issues/trikots/


    Die Chronik des modernen Fußballtrikots
    https://www.90min.de/posts/2292268-evolution-pur-die-chronik-des-modernen-fussballtrikots


    Eine Geschichte des Fußball-Sponsorings
    https://web.archive.org/web/20120702015711/http://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/zuendfunk/politik-gesellschaft/fussball-werbung100.html


    The Unbeautiful Game: Die hässlichsten Trikots der Fußballgeschichte
    https://11freunde.de/artikel/the-unbeautiful-game/328661


    Buch Bundesliga-Trikots 1963 bis heute von Stefan Appenowitz
    https://verlagshaus24.de/bundesliga-trikots
    https://facebook.com/trikotbuch
    https://twitter.com/trikotbuch
    https://twitter.com/steveappenowitz


    Buch Trikots der Helden von Peter Moizi
    https://www.hugendubel.de/de/buch_gebunden/peter_moizi-trikots_der_helden-37144121-produkt-details.html


    “Grün-Weiss sind unsere Farben” – die Trikots des SK Rapid.
    https://www.rapidshop.at/buch-rapid-trikots.htm?PSUB=Shop&PID=4a8c12bf-ac41-4ca4-b005-1d864df72d31
    https://foodballandmedia.wordpress.com/
    https://trikotgeschichten.at/
    https://twitter.com/julmarsc89




    Danke



    Wir danken









    Eure Meinung ist gefragt!



    Sagt mir Eure Meining! Es kann immer mal passieren, dass die Dinge nicht optimal ablaufen. Dann ist es gut, wenn ihr mich darauf hinweist. Am besten mit einem Kommentar auf unserer Internetseite unter der entsprechenden Folge. Dann geht es auch nicht unter. Auch wenn euch etwas gut gefällt, freue ich mich auf euren Kommentar.





    Habt ihr Anregungen, Fragen rund um den Podcast oder Themenvorschläge? Dann schickt uns diese über die bekannten Kommunikationskanäle oder lasst uns einen Kommentar hier. Natürlich suchen wir auch immer Vorschläge für den „Schwachsinn“ und das „Respektding“ der Woche.





    Es ist wunderbar, wenn Hörer:innen fragen, wie sie uns denn unterstützen können. Die beste Möglichkeit uns zu helfen, ist es, uns an eure Freunde und Bekannte weiter zu empfehlen. Nur wenn wir auch gehört werden, macht so ein Projekt auch Sinn. Zu dem Thema “Empfehlungen” gehören auch Bewertungen in Eurer Podcast-App.





    Folgt und liked uns auf






    Der Beitrag #132 | Zwischen Kult und Kommerz: Die Geschichte des Fußballtrikots erschien zuerst auf BRENNPUNKT-ORANGE.DE.


    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #131 | BRENNPUNKT Ostfußball & Podcast

    6 Aug 2021
    02:34:06

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Bereits in der Ausgabe 130 standen die Fußballpodcasts im Brennpunkt. Die Folge sorgte bei Nicky Kassner vom Podcast “Hörfehler” für wenig Begeisterung. “In Zukunft werde ich nicht mehr in anderen Podcasts zu Gast sein. Ich fühle mich in der Rolle nicht wohl. Das ist nicht mein Ding”, war im Netzwerk Twitter zu lesen. Im Nachspiel zur Ausgabe Nr. 130 besprechen wir die besondere Situation als Gast aber auch die Stellung des Ostfußballs in der Podcastlandschaft.







    Links zum Podcast



    Podcastsuchmaschine
    https://fyyd.de/





    Antisemitismus in Fußball-Fankulturen: Der Fall RB Leipzig | Buchvorstellung mit Pavel Brunssen
    https://www.youtube.com/watch?v=0N9-DH4jTVk





    App Headliner
    https://www.headliner.app/





    Danke



    Wir danken









    Eure Meinung ist gefragt!



    Sagt mir Eure Meining! Es kann immer mal passieren, dass die Dinge nicht optimal ablaufen. Dann ist es gut, wenn ihr mich darauf hinweist. Am besten mit einem Kommentar auf unserer Internetseite unter der entsprechenden Folge. Dann geht es auch nicht unter. Auch wenn euch etwas gut gefällt, freue ich mich auf euren Kommentar.





    Habt ihr Anregungen, Fragen rund um den Podcast oder Themenvorschläge? Dann schickt uns diese über die bekannten Kommunikationskanäle oder lasst uns einen Kommentar hier. Natürlich suchen wir auch immer Vorschläge für den „Schwachsinn“ und das „Respektding“ der Woche.





    Es ist wunderbar, wenn Hörer:innen fragen, wie sie uns denn unterstützen können. Die beste Möglichkeit uns zu helfen, ist es, uns an eure Freunde und Bekannte weiter zu empfehlen. Nur wenn wir auch gehört werden, macht so ein Projekt auch Sinn. Zu dem Thema “Empfehlungen” gehören auch Bewertungen in Eurer Podcast-App.





    Folgt und liked uns auf






    Der Beitrag #131 | BRENNPUNKT Ostfußball & Podcast erschien zuerst auf BRENNPUNKT-ORANGE.DE.


    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #130 | Die wunderbare Welt der Fußballpodcasts

    3 Aug 2021
    03:01:36

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    In der Ausgabe 130 stehen die Fußballpodcasts im Brennpunkt. Gemeinsam mit der gebürtigen Augsburgerin Kristell Gnahm (Podcast „Auf die Zirbelnuss“ & „FRÜF – Frauen reden über Fußball“), dem Thüringer aus dem Saarland Nicky Kassner (Hörfehler) und dem FCM-Autor Alex Schnarr (Nur der FCM) bespreche ich die Entwicklungen in der Fußballpodcast-Landschaft.







    Links



    Übersicht aller Fußballpodcasts auf rasenfunk.de/podroll
    https://rasenfunk.de/fussballpodcasts





    Tribünengespräch vom 24.06.2015 – Fußballpodcasts
    https://rasenfunk.de/tribuenengespraech/3





    Tribünengespräch vom 16.10.2018 – Neues aus der Fußballpodcastwelt
    https://rasenfunk.de/tribuenengespraech/25





    Aufregung um Podcasts
    http://www.dembowski-ermittelt.de/did/did-war-die-empoerung-streit-um-john/





    Die digitale Elite des VfB?
    https://twitter.com/Brustring1893/status/1415970313234522116?s=20





    Danke



    Wir danken









    Eure Meinung ist gefragt!



    Sagt mir Eure Meining! Es kann immer mal passieren, dass die Dinge nicht optimal ablaufen. Dann ist es gut, wenn ihr mich darauf hinweist. Am besten mit einem Kommentar auf unserer Internetseite unter der entsprechenden Folge. Dann geht es auch nicht unter. Auch wenn euch etwas gut gefällt, freue ich mich auf euren Kommentar.





    Habt ihr Anregungen, Fragen rund um den Podcast oder Themenvorschläge? Dann schickt uns diese über die bekannten Kommunikationskanäle oder lasst uns einen Kommentar hier. Natürlich suchen wir auch immer Vorschläge für den „Schwachsinn“ und das „Respektding“ der Woche.





    Es ist wunderbar, wenn Hörer:innen fragen, wie sie uns denn unterstützen können. Die beste Möglichkeit uns zu helfen, ist es, uns an eure Freunde und Bekannte weiter zu empfehlen. Nur wenn wir auch gehört werden, macht so ein Projekt auch Sinn. Zu dem Thema “Empfehlungen” gehören auch Bewertungen in Eurer Podcast-App.





    Folgt und liked uns auf






    Der Beitrag #130 | Die wunderbare Welt der Fußballpodcasts erschien zuerst auf BRENNPUNKT-ORANGE.DE.


    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #129 | Fußballjournalismus – Mit Herz und Leidenschaft

    27 Jul 2021
    01:45:32

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Am 13. Juli 2001 startete mit sport1.at ein Informationsportal, das 7 Jahre später unter dem Namen LAOLA1.at insbesondere durch die Liveübertragungen der spanischen Primera División und somit der Spiele zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid bekannt wurde.





    In der Zwischenzeit ist LAOLA1.at seit 20 Jahren online und vermutlich Österreichs größtes Sportportal. Dazu zählt seit der Saison 2018/19 auch die komplette Berichterstattung über die 2. Fußballliga. Neben den Live-Berichten von den Spielen der „LigaZwa“ sorgen die erfahrenen Journalisten Johannes Kristoferitsch und Harald Prantl mit dem Podcast „Zwara-Konferenz“ für eine regelmäßige und fundierte Analyse der sportlichen Situation.





    Im Podcast sprechen beide über den Sportjournalismus und die Zukunft des Fußballs in Österreich.







    Podcastempfehlungen



    Die beste Liga der Welt: Der Fußballpodcast von Weltformat



    Fabio Schaupp und Peter K. Wagner führen die Hörer:innen auf der wöchentlichen Reise durch die beste Liga der Welt – die 1. Bundesliga Österreichs.
    https://diebesteligaderwelt.com/





    Zwara-Konferenz: Der Sport-Podcast



    Im LAOLA1-Podcast zur 2. Liga sprechen die beiden Moderatoren Johannes Kristoferitsch und Harald Prantl sprechen über die aktuellen Ereignisse der LigaZwa.
    https://www.laola1.at/de/fussball/2–liga/zwara-konferenz–der-podcast-zur-2–liga/





    Ballverliebt



    Im Fußball-Podcast von Ballverliebt kommentieren und analysieren Tom Schaffer und Philipp Eitzinger kompetent und unterhaltsam die wichtigsten Ereignisse und Kontroversen im internationalen, europäischen (und österreichischen) Fußball.
    https://ballverliebt.eu/





    Trikotaustausch



    Die beiden Vollblut-Fussballfans Florian Bruckmüller und Klaus Vogelauer beschäftigen sich weniger mit taktischen Geplänkeln und Spielanalysen: Der “Trikotaustausch” soll viel mehr einen Aspekt der Sportart in den Vordergrund rücken, der zwar offensichtlich erscheint, aber doch gerne übersehen wird: Trikotdesign, Sportausrüstung und Fussballfashion. Garniert wird das Hörvergnügen mit einer Menge an persönlichen Anekdoten rund um die schönste Nebensache der Welt.
    https://www.trikotaustausch.at





    Links



    Mit “Dream Team” 20 Jahre am Puls der Sportwelt
    https://www.laola1.at/de/red/20-jahre-laola1/rueckblick/von-sport1-at-zu-laola1-at—20-jahre-lang-am-puls-der-sportwelt/





    Ein Geburtstag, der uns ein wenig stolz macht
    https://www.laola1.at/de/red/20-jahre-laola1/rueckblick/20–geburtstag-von-laola1–erfolg-dank-eines-geilen-teams-/





    Fußballjournalismus in Österreich: Das Schmieranski-Team
    https://www.derstandard.de/story/2000116171146/sportjournalismus-in-oesterreich-das-schmieranski-team





    FREI-Magazin Folge Eins: Fußballjournalismus
    https://freimagazin.wordpress.com/podcast/





    Danke



    Wir danken









    Eure Meinung ist gefragt!



    Sagt mir Eure Meining! Es kann immer mal passieren, dass die Dinge nicht optimal ablaufen. Dann ist es gut, wenn ihr mich darauf hinweist. Am besten mit einem Kommentar auf unserer Internetseite unter der entsprechenden Folge. Dann geht es auch nicht unter. Auch wenn euch etwas gut gefällt, freue ich mich auf euren Kommentar.





    Habt ihr Anregungen, Fragen rund um den Podcast oder Themenvorschläge? Dann schickt uns diese über die bekannten Kommunikationskanäle oder lasst uns einen Kommentar hier. Natürlich suchen wir auch immer Vorschläge für den „Schwachsinn“ und das „Respektding“ der Woche.





    Es ist wunderbar, wenn Hörer:innen fragen, wie sie uns denn unterstützen können. Die beste Möglichkeit uns zu helfen, ist es, uns an eure Freunde und Bekannte weiter zu empfehlen. Nur wenn wir auch gehört werden, macht so ein Projekt auch Sinn. Zu dem Thema “Empfehlungen” gehören auch Bewertungen in Eurer Podcast-App.





    Folgt und liked uns auf






    Der Beitrag #129 | Fußballjournalismus – Mit Herz und Leidenschaft erschien zuerst auf BRENNPUNKT-ORANGE.DE.


    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #128 | Allez Oranje

    14 Jul 2021
    01:35:41

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Mehr als jemals zuvor, steht in dieser Podcast-Ausgabe die Farbe Orange im Brennpunkt. Als Gast dürfen wir mit Jan Leerkes ein profunder Kenner des niederländischen Fußballs begrüßen. Seit 1995 und damit seit 26 Jahren schreibt Jan für den Kicker über die Elftal und die niederländische Liga.





    In der Eredivisie spielen zwar 18 Mannschaften, doch der Kampf um die niederländische Fußball-Meisterschaft wird von Ajax Amsterdam beherrscht. Nunmehr gibt es – zumindest von Seiten der belgischen ProLiga – Pläne die besten Klubs aus Belgien und Niederlande in einer BeNeLeague zu bündeln. Damit verbunden ist die Frage, wie in den Niederlanden diese Bestrebungen beurteilt werden.





    Natürlich wird auch die vergangene Europameisterschaft 2020 besprochen. Die Elftal war bei der Europameisterschaft nach einem 0:2 gegen Tschechien bereits im Achtelfinale ausgeschieden. Nun braucht die niederländische Nationalmannschaft einen neuen Trainer. Viele Namen sind derzeit im Umlauf. Das erste Pflichtspiel nach der EM bestreiten die Niederlande am 1. September in der WM-Qualifikation in Norwegen.







    Danke



    Wir danken






    Der Beitrag #128 | Allez Oranje erschien zuerst auf BRENNPUNKT-ORANGE.DE.


    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #127 | Das Hochofenballett in neuem Glanz

    1 Jul 2021
    01:07:27

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Über 50 Jahre war der DSV Leoben durchgehend in der 1. oder 2. Bundesliga in Österreich vertreten. Das sogenannte Hochofenballett konnte insbesondere im heimischen Donawitzer Stadion auch gegen die Großen bestehen. Nach der Insolvenz im Jahr 2009 und den folgenden Abstiegen wurde es am Fuße des Monte Schlacko sehr ruhig. Doch davon ist seit wenigen Monaten nichts mehr zu spüren: Beim Fußball-Traditionsklub bleibt kein Stein auf dem anderen. Das Ziel der Verantwortlichen und sowie von Trainer Carsten Jancker ist es, den Klub bis zum 100. Geburtstag im Jahr 2028 in die Bundesliga zurückzuführen. Die beiden Vorstandsmitglieder Mario Bichler und Adi Prescher berichten im Podcast, wie die Rückkehr in den bezahlten Fußball gelingen soll.







    Danke



    Wir danken









    Links



    Internetseite DSV Leoben
    https://dsvleoben.at/





    3. Februar 2009: Taumelndes Hochofenballett
    http://legacy.ballesterer.at/heft/weitere-artikel/taumelndes-hochofenballett.html





    7. Februar 2020: Leoben-Legende Dejan Stankovic: “Wir haben Staub gefressen”
    https://www.derstandard.de/story/2000114241911/leoben-legende-dejan-stankovic-wir-haben-staub-gefressen





    6. Mai 2021: DSV Leoben: Fußballspieler per WhatsApp gekündigt
    https://www.meinbezirk.at/leoben/c-sport/dsv-leoben-fussballspieler-per-whatsapp-gekuendigt_a4637225


    Der Beitrag #127 | Das Hochofenballett in neuem Glanz erschien zuerst auf BRENNPUNKT-ORANGE.DE.


    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #126 | Oberliga-Aufstiegsrunde

    21 Jun 2021
    00:28:29

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Der Aufstieg aus der Verbandsliga Thüringen in die NOFV-Oberliga-Süd wurde erstmals in einer Aufstiegsrunde ausgespielt. Beide Halbfinals sorgten für beste Unterhaltung und gingen in die Verlängerung. Dort konnten sich der SV 09 Arnstadt gegen den FSV Schleiz und die Preußen aus Langensalza in Gera durchsetzen. Das spannende Finale gewannen die Arnstädter mit 2:1 und und spielen so in der Saison 2021/22 neben FC Rot-Weiß Erfurt, FC An der Fahner Höhe, FC Carl Zeiss Jena II, FSV Martinroda, FSV Wacker 90 Nordhausen und dem FC Einheit Rudolstadt als siebtes Thüringer Team in der Oberliga. Über die historische Aufstiegsrunde sprachen wir mit Preußen-Stürmer Martin Fiß und Stadionsprecher Markus Fromm.







    Halbfinale



    SV 09 Arnstadt – FSV Schleiz 3:2 n. V. (0:1; 1:1)
    Schiedsrichter: Benjamin Strebinger (Schleusingen), Zuschauer: 501
    Torfolge: 0:1 Albert Pohl (19.), 1:1, 2:1 Mahdi Hammoud (47., 94.), 2:2 Martin Berger (118.), 3:2 Ilja Sevcuks (120)





    BSG Wismut Gera – FSV 1996 Preußen Bad Langensalza 3:4 n. V. (2:0; 3.3)
    Schiedsrichter: Tarik El Hallag (Jena), Zuschauer: 365
    Torfolge: 1:0 Max Zerrener (25.), 2:0 Rico Heuschkel (32.), 2:1 Max Domeinski (58.), 2:2 Franz Wiegel (62.), 3:2 Tim Urban (80.), 3:3, 3:4  Martin Fiß (88., 101)





    Finale



    FSV 10996 Preußen Bad Langensalza – SV 09 Arnstadt 1:2 (0:1)
    Schiedsrichter: Daniel Bartnitzki (Erfurt), Zuschauer: 300
    Torfolge: 0:1 Kevin Reinemann (4.), 0:2 Max Mokka (76.), 1:2 Nando Fernschild (86.)


    Der Beitrag #126 | Oberliga-Aufstiegsrunde erschien zuerst auf ELF90.


    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #125 | Alles klar auf der Andrea Doria?

    16 Jun 2021
    01:15:01

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Wenn das Magazin “Der Spiegel” sich einem Zweitligisten aus Österreich widmet, dann ist dies ein guter Indikator für eine diskussionswürdige Entwicklung. Ausbleibende Gelder, offene Rechnungen und etwaige Unregelmäßigkeiten sind die Streitpunkte zwischen dem FC Wacker Innsbruck und seinem “finanzstarken Partner“. Dabei taucht sogar der Name von Panikrocker Udo Lindenberg auf. Der titelte in seinem Song: “Und der Nervenarzt weiss auch nicht mehr. Wie’s weitergeht. Aber sonst ist heute wieder alles klar. Auf der Andrea Doria“. Dies dürfte die Stimmungslage von Pressesprecher Felix Kozubek bestens beschreiben. Dessen Aufgabe war es, die Öffentlichkeit im Rahmen einer besonderen Pressekonferenz über die Differenzen und Probleme zu informieren. Im Podcast berichtet er über die aktuelle Situation beim Traditionsverein und mögliche Lösungen.







    Empfehlungen



    #119 | Der Mythos 1913
    https://podcast.brennpunkt-orange.de/119-der-mythos-1913/





    Zwara-Konferenz: Der Podcast zur 2. Liga – Laola1
    https://www.laola1.at/de/fussball/2–liga/zwara-konferenz–der-podcast-zur-2–liga/





    WACKERSTUBE -Vereinseigenes Youtube-Gesprächsformat
    https://www.youtube.com/c/FCWackerInnsbruck1913





    Weitere Informationen



    https://www.tivoli-nord.info/gv-2020 (Tivoli Nord | Offizielle Stellungnahme zur Generalversammlung am 19.01.2020 | 09.01.2020)





    https://www.tt.com/artikel/16546059/beim-fc-wacker-wird-ueber-die-zukunft-abgestimmt (Tiroler Tageszeitung | Florian Madl | 18. Januar 2020)





    93,1 Prozent der Mitglieder sprachen sich am 19.01.2020 für eine Statutenänderung und damit für den Einstieg eines finanzstarken Partners aus.
    https://www.fc-wacker-innsbruck.at/news/news-2/4290-mit-finanzstarkem-partner-in-die-zukunft.html (WACKER | 3. März 2020)





    https://www.tt.com/artikel/18011785/atmosphaerische-stoerungen-mit-dem-investor-beim-fc-wacker (Tiroler Tageszeitung | Florian Madl | 06. April 2021)





    https://www.tivoli12.at/anpfiff-zum-spiel/fanleben-tivoli-nord-und-mehr/4615-souver%C3%A4n-zum-sieg-gezittert.html (tivoli12 | Rudolf Tilg | 11. April 2021)





    Der FC Wacker Innsbruck hat am Dienstag die Lizenz für kommende Saison bekommen, die im Falle des Aufstiegs auch die Fußball-Bundesliga umfasst.
    https://tirol.orf.at/stories/3099097/ (ORF | 13. April 2021)





    Der Aufstieg des FC Wacker Innsbruck in diesem Jahr ist für Siems nicht Pflicht, ein Jahr später will er aber wieder in der obersten Spielklasse vertreten sein.
    https://tirol.orf.at/stories/3099258/ (ORF | 14. April 2021)





    11. Mai 2021: Neue Geschäftsführung bei FC Wacker Innsbruck GmbH
    https://www.fc-wacker-innsbruck.at/news/news-2/4597-neue-geschaeftsfuehrung-bei-fc-wacker-innsbruck-gmbh.html





    28. Mai 2021 – Finanzielle Unregelmäßigkeiten – Geschäftsführung will umfassende Prüfung und externe Wirtschaftsprüfer einschalten
    https://www.fc-wacker-innsbruck.at/news/news-2/4614-statement-zu-oeffentlichen-aussagen-seitens-der-geschaeftsfuehrung.html





    1. Juni 2021: Aufklärung über die Ereignisse der letzten Monate
    https://www.fc-wacker-innsbruck.at/news/news-2/4616-aufklaerung-ueber-die-ereignisse-der-letzten-monate.html





    6. Juni 2021: Bierofka bleibt in Innsbruck, sagt aber: “Linke Touren mag ich überhaupt nicht”
    https://www.dieblaue24.com/1860/21194-bierofka-bleibt-in-innsbruck-sagt-aber-linke-touren-mag-ich-ueberhaupt-nicht





    8. Juni 2021: Erste Frist abgelaufen
    https://www.fc-wacker-innsbruck.at/news/news-2/4617-erste-frist-abgelaufen.html





    9. Juni 2021: Der Wacker-Investor: Die Spur führt nach Bremervörde
    https://kurier.at/sport/fussball/der-wacker-investor-die-spur-fuehrt-nach-bremervoerde/401407707





    9. Juni 2021:  Investor blockiert Funktionäre von Wacker am Handy
    https://www.krone.at/2433258





    11. Juni 2021: Der Wacker-Investor fordert vom Verein finanzielle Aufklärung
    https://kurier.at/sport/fussball/matthias-siems-fordert-von-der-vereinsfuehrung-finanzielle-aufklaerung/401409861





    Danke



    Wir danken






    Der Beitrag #125 | Alles klar auf der Andrea Doria? erschien zuerst auf ELF90.


    schließen