Nachtwache: Otte frustriert, Lys nicht fokussiert, Kyrgios zieht raus

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

schließen

wöchentlich

Der älteste deutschsprachige Tennis-Podcast mit Andreas Thies und Philipp Joubert. Beide fassen in ihren Folgen die Tenniswoche zusammen und bieten Dir darüber hinaus Dailys zu den Grand Slams. Jetzt abonnieren und richtig eintauchen in die Welt des Tennis-Sports.

Äußerungen unserer Gesprächspartner*innen und Moderator*innen geben deren eigene Auffassungen wieder. https://meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner*innen in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Chip & Charge | Tennis |

    Nachtwache: Otte frustriert, Lys nicht fokussiert, Kyrgios zieht raus

    16 Jan 2023
    10:13

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Herzlich willkommen zur Nachtwache, dem Überblick von Chip & Charge zu dem Geschehen bei den Australian Open, das über die Bühne ging, während ihr schlieft. Denn heute sind die Australian Open endlich gestartet. Das erste Grand Slam ist ohne einen Skandal wie im letzten Jahr angefangen. Wir können uns also getrost auf das Tennisgeschehen konzentrieren. Und davon hatten wir heute Morgen schon einiges. Die 11-Uhr-Matches hatten einige Knaller zu bieten und was das deutsche Tennis angeht, standen schon drei DTB-Profis auf dem Platz. Tamara Korpatsch hatte es auf dem Court 1573 mit Emma Raducanu zu tun, Qualifikantin Eva Lys bekam es auf Platz 6 mit Cristina Bucsa aus Spanien zu tun und auf Platz 13 wurde Oscar Otte von Juncheng Shang gefordert.

    Kurz vor 6 Uhr deutscher Zeit gab es dann eine kurzfristig angesetzte Pressekonferenz von Nick Kyrgios. Der musste aus dem Turnier rausziehen, weil er einen Riss im Meniskus hat. Nicht nur für das Einzelturnier ist das ein Verlust, sondern auch für das Doppel, dessen Titelverteidiger er war.


    WERBUNG

    10 Euro gratis bei NEO.bet

    Sichert euch 10 Euro gratis beim Wettanbieter NEObet, ganz ohne Einzahlung.
    Einfach den Promotion-Code tennis10 bei der Registrierung auf neobet.de eingeben und sofort mit den 10 Euro loswetten.

    Link zur NEObet-Registrierung: https://neobet.de/de/Sportwetten#account/Account



    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Krejcikova und Paolini im Finale in Wimbledon

    11 Jul 2024
    28:12

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal mit dem elften Tag aus Wimbledon. Am Donnerstag wurden die Halbfinals der Frauen ausgespielt, so kommt es am Samstag zum Endspiel zwischen Jasmine Paolini und Barbora Krejcikova. Während Elena Rybakina mit ihrem geradlinigen Tennis ihr Match gegen Barbora Krejckova zu Anfang beherrschte und diese ihre Gegnerin erst auf der Ziellinie abfing, lieferten sich Paolini und Donna Vekic ein Match auf Augenhöhe, dasmit 10:8 im Matchtiebreak des dritten Satzes zu Gunsten von Paolini entschieden wurde.

    Für Vekic ergaben sich dabei mehrfach Chancen, das Match über die Ziellinie zu bringen, doch Paolini konnte immer wieder Möglichkeiten ihrer Gegnerin abwehren. So stand am Ende der Sieg für Paolini und damit ein zweites Grand Slam Finale in Folge. Dabei war es Vekic, die mit offensivem Tennis die Entscheidung suchte, während sich Paolini auf ihre Athletik verlassen konnte, darauf immer noch einen zusätzlichen Ball zurück zu bringen. Während Vekic am Ende der Partie bei Punkten nach dem ersten Aufschlag und bei den Winnern die Nase vorn hatte, sah Paolini in den anderen Kategorien meist besser aus.

    Auch aus dem zweiten Halbfinale entwickelte sich mit der Zeit eine enge Partie. Erst sah alles nach einem klaren Sieg für Elena Rybakina und ihr Powertennis aus. Doch dann fand Barbora Krejcikova immer besser ins Match, spielte selber offensiveres Tennis und verdiente sich nachher den Sieg gegen Rybakina. Damit treffen im Finale zwei Spielerinnen aufeinander, die beide zum zweiten Mal in einem Grand Slam Endspiel stehen.

    Doch vor dem Damenfinale am Samstag kommt erst noch zu den Halbfinals bei den Herren. Dann werden Carlos Alcaraz und Daniil Medvedev gegeneinander spielen, genauso wie Novak Djokovic und Lorenzo Musetti. Viel sieht nach einem Finale zwischen Alcaraz und Djokovic aus und damit nach einer Wiederholung des Endspiels aus dem letzten Jahr. Oder wird einem der beiden Außenseiter die Überraschung gelingen?

    Wenn ihr uns unterstützen möchtet, freuen wir uns über Bewertungen und Rezensionen auf iTunes und Spotify. Wenn ihr uns auch finanziell unterstützen mögt, tut das gerne per PayPal oder Steady!


    WERBUNG

    10 Euro gratis bei NEO.bet

    Sichert euch 10 Euro gratis beim Wettanbieter NEObet, ganz ohne Einzahlung.
    Einfach den Promotion-Code tennis10 bei der Registrierung auf neobet.de eingeben und sofort mit den 10 Euro loswetten.

    Link zur NEObet-Registrierung: https://neobet.de/de/Sportwetten#account/Account



    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Djokovic kampflos, Krejcikova nach Kampf im Halbfinale

    10 Jul 2024
    22:49

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zu einer neuen Ausgabe von Chip & Charge - dieses Mal mit der Zusammenfassung der Viertelfinals in Wimbledon.

    Philipp ist heute nicht zugegen, deswegen hat sich Andreas Ina Kast vom NDR in den Podcast eingeladen. Zusammen gehen sie durch die Matches des Tages.

    Lorenzo Musetti hat sich heute in fünf Sätzen gegen Taylor Fritz durchgesetzt. Dabei zeigte der Italiener vor allen Dingen eine starke Returnleistung und war insgesamt der Beweglichere der beiden. Fritz konnte mit seinem Aufschlag kaum freie Punkte erzielen und verlor am Ende verdient. Musetti trifft auf Novak Djokovic, der heute kampflos ins Halbfinale kam. Alex de Minaur hatte sich ausgerechnet beim Matchball gegen Arthur Fils verletzt und musste auf Anraten der Ärzte das Match heute absagen.

    Bei den Frauen erreichte Barbora Krejcikova das Halbfinale. Die Tschechin, zwischen Februar und April gar nicht im Einsatz wegen einer Rückenverletzung, zeigte gegen Jelena Ostapenko ihre Trademark-Variabilität und gewann letztlich in zwei knappen Sätzen.

    Krejcikova trifft im Halbfinale auf Elena Rybakina, die Elina Svitolina keine Chance ließ.

    Wenn ihr uns unterstützen möchtet, freuen wir uns über Bewertungen und Rezensionen auf iTunes und Spotify. Wenn ihr uns auch finanziell unterstützen mögt, tut das gerne per PayPal oder Steady!


    WERBUNG

    10 Euro gratis bei NEO.bet

    Sichert euch 10 Euro gratis beim Wettanbieter NEObet, ganz ohne Einzahlung.
    Einfach den Promotion-Code tennis10 bei der Registrierung auf neobet.de eingeben und sofort mit den 10 Euro loswetten.

    Link zur NEObet-Registrierung: https://neobet.de/de/Sportwetten#account/Account



    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Zverevs Traum geplatzt - Svitolinas sehr trauriger Sieg

    8 Jul 2024
    40:03

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal mit dem achten Tag aus Wimbledon. Am Montag wurden die Achtelfinals beendet, auf unterhaltsame Art und Weise. Auch wenn es kein überragendes Match gab.

    Am Montag endete das Turnier für Alexander Zverev. Er verlor in fünf Sätzen gegen Taylor Fritz. Im Viertelfinale geht es für Fritz nun gegen Lorenzo Musetti, der sich gegen Giovanni Mpetshi Perricard durchsetzte. Für Musetti das erste Viertelfinale auf Grand Slam Ebene. Er wird in das Match gegen Fritz wohl als Außenseiter gehen und doch seine Chancen haben.

    Das Viertelfinale in der unteren Hälfte komplettieren Novak Djokovic und Alex de Minaur. Djokovic hatte am Abend gar kein Problem mit Holger Rune. Djokovic war steter und sicherer im Angriff, setzte sich verdient in drei Sätzen durch. Auch de Minaur spielte am Montag gutes Tennis, war beeindruckend in der Defensive gegen Arthur Fils. Auch wenn es beim letzten Punkt des Matches so aussah, als hätte er sich verletzt.

    Bei den Damen konnte sich Elena Rybakina nach einem klaren ersten Satz und einer Aufgabe von Anna Kalinskaya im zweiten Durchgang für ihr drittes Wimbledon Viertelfinale in Folge qualifizieren. Dort trifft Rybakina auf Elina Svitolina, die am Montag beeindruckendes Tennis bei ihrem Sieg gegen Xiyu Wang zeigte. Svitolina könnte mit ihrer kontrollierten Offensive die größte verbliebene Herausforderung für Rybakina in diesem Turnier darstellen.

    Das zweite Viertelfinale bei den Damen in der oberen Hälfte bestreiten Jelena Ostapenko und Barbora Krejcikova. Nach einer Saison, in der nicht viel richtig lief für Krejcikova seit ihrem Viertelfinale bei den Australian Open hat die French Open Siegerin von 2021 auf einmal ihre Form wiedergefunden. Sie gewann in zwei engen Sätzen gegen Danielle Collins. Ostapenko dominierte ihre Begegnung gegen Julia Putintseva, ohne jedoch komplett davon zu ziehen. Resultat war ein unterhaltsames Match und das dritte Wimbledon Viertelfinale in der Karriere von Ostapenko.

     

    Wenn ihr uns unterstützen möchtet, freuen wir uns über Bewertungen und Rezensionen auf iTunes und Spotify. Wenn ihr uns auch finanziell unterstützen mögt, tut das gerne per PayPal oder Steady!


    WERBUNG

    10 Euro gratis bei NEO.bet

    Sichert euch 10 Euro gratis beim Wettanbieter NEObet, ganz ohne Einzahlung.
    Einfach den Promotion-Code tennis10 bei der Registrierung auf neobet.de eingeben und sofort mit den 10 Euro loswetten.

    Link zur NEObet-Registrierung: https://neobet.de/de/Sportwetten#account/Account



    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Coco Gauff ausgeschieden - Sinner weiterhin souverän

    8 Jul 2024
    41:17

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal mit dem siebten Tag aus Wimbledon.

    Am Sonntag wurden in Wimbledon die ersten Achtelfinalisten und Achtelfinalistinnen ermittelt und dabei gab es durchaus die ein oder andere Überraschung. So schied im letzten Match des Tages die US Open Siegerin aus dem letzten Jahr, Coco Gauff, aus. Gauff war lediglich die zweitbeste Spielerin in ihrer Partie gegen Emma Navarro, die damit ihren Ruf als eine der Aufsteigerinnen des Jahres unterstrich. Für Navarro geht es nun gegen Jasmine Paoline. Die lieferte sich ein unterhaltsames Duell auf Augenhöhe mit Madison Keys, die dann allerdings beim Stand von 5:5 im dritten Satz verletzt aufgeben musste.

    Das zweite Viertelfinale in der unteren Hälfte bestreiten Lulu Sun und Donna Vekic. Für Sun ist es bei der zweiten Grand Slam Hauptfeldteilnahme das erste Viertelfinale und für Vekic das zweite Viertelfinale bei einem Grand Slam Turnier überhaupt. Vekic konnte sich in einem von Regenunterbrechungen geprägten Match in drei Sätzen gegen Paula Badosa durchsetzen. Für Sun kam der Sieg gegen Emma Raducanu, ebenfalls in drei Sätzen.

    Bei den Herren zogen die beiden Topspieler im Gleichschritt weiter durch das Turnier. Jannik Sinner hatte gegen Ben Shelton kaum Probleme. Dafür war er zu stark beim Return und zu stabil in den Ballwechseln. Für Sinner geht es nun gegen Daniil Medvedev, der beim Stand von 5:3 im ersten Satz den Platz als Sieger verlassen konnte. Denn Gegner Grigor Dimitrov musste verletzt aufgeben.

    Für Carlos Alcaraz stand am Ende des Tages ein enger Sieg in vier Sätzen gegen Ugo Humbert. Dabei hatte der Franzose durchaus Möglichkeiten, das Match in den fünften Satz zu verlängern. Doch am Ende war Alcaraz wieder genau dann da, als es wirklich drauf ankam. Für Alcaraz geht es nun gegen Tommy Paul. Der konnte sich souverän gegen Roberto Bautista Agut durchsetzen.

    Wenn ihr uns unterstützen möchtet, freuen wir uns über Bewertungen und Rezensionen auf iTunes und Spotify. Wenn ihr uns auch finanziell unterstützen mögt, tut das gerne per PayPal oder Steady!


    WERBUNG

    10 Euro gratis bei NEO.bet

    Sichert euch 10 Euro gratis beim Wettanbieter NEObet, ganz ohne Einzahlung.
    Einfach den Promotion-Code tennis10 bei der Registrierung auf neobet.de eingeben und sofort mit den 10 Euro loswetten.

    Link zur NEObet-Registrierung: https://neobet.de/de/Sportwetten#account/Account



    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Zverevs Schreckmoment - Swiatek raus

    6 Jul 2024
    43:32

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal mit dem sechsten Tag aus Wimbledon.

    Mittlerweile haben wir in London so etwas wie Halbzeit erreicht. Fast alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Achtelfinals stehen fest – und dabei gibt es einige Überraschungen. So schieden am Samstag innerhalb von Minuten sowohl Iga Swiatek als auch Ons Jabeur aus. Für Jabeur war es nach zwei Finalteilnahmen ein vergleichsweise frühes Ausscheiden, das jedoch gegen die Halbfinalistin aus dem vergangenen Jahr, Elina Svitolina.

    Für Swiatek war nach gutem Start ins Match, mit gewonnenem ersten Satz, dann nicht mehr viel zu holen in den Sätzen 2 und 3 gegen Yulia Putintseva. Für Putintseva geht es nun Jelena Ostapenko. Elena Rybakina hatte gegen Caroline Wozniacki überhaupt keine Probleme und spielt im Achtelfinale gegen Anna Kalinskaya. Für Svitolina geht es gegen Xinyu Wang. Auch Danielle Collins und Barbora Krejcikova sind noch in der Verlosung. Collins hatte sich bisher nicht als Rasenexpertin hervorgetan, konnte hier in Wimbledon jedoch ihre gute Form aus dem Frühjahr wiederentdecken.

    Bei den Herren in der unteren Hälfte, die am Samstag spielte, sind die gesetzten Spieler immer noch in der Minderheit. Zwar konnten sich Novak Djokovic und Alexander Zverev am Samstag durchsetzen. Doch dazu kommen auch Namen, die es zumindest bisher nicht häufig zu sehen gab in der zweiten Woche von Grand Slam Turnieren. Dazu zählt auch Giovanni Mpetshi Perricard. Der Franzose mit dem beeindruckenden Serve nahm am Samstag Emil Ruusovori aus dem Wettbewerb. Nun kommt es im Achtelfinale zum Duell gegen Lorenzo Musetti. Für Zverev geht es nach seinem 3-Satz-Sieg gegen Cam Norrie nun gegen einen alten Bekannten: Taylor Fritz. Holger Rune spielt gegen Novak Djokovic.


    WERBUNG

    10 Euro gratis bei NEO.bet

    Sichert euch 10 Euro gratis beim Wettanbieter NEObet, ganz ohne Einzahlung.
    Einfach den Promotion-Code tennis10 bei der Registrierung auf neobet.de eingeben und sofort mit den 10 Euro loswetten.

    Link zur NEObet-Registrierung: https://neobet.de/de/Sportwetten#account/Account



    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Zverev souveränst weiter - Tsitsipas und Pegula draußen

    4 Jul 2024
    37:00

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge - heute mit der Zusammenfassung vom vierten Turniertag in Wimbledon. Philipp ist heute nicht dabei, deswegen hat sich Andreas Unterstützung von Matthias Cammann vom NDR geholt.

    Schönes, aber windiges Wetter erwartete die Spielerinnen und Spieler heute. Am Wochenende kommt der Regen und deswegen waren die Organisatoren sehr darauf erpicht, ihr Programm heute durch zu bekommen. Alexander Zverev spielte auf Platz 1 gegen Marcos Giron und zeigte eine wieder einmal sehr souveräne Leistung. In der dritten Runde bekommt es Zverev aber nicht wie angenommen mit Jack Draper zu tun, sondern mit Cameron Norrie. Der gewann das britische Duell in drei Sätzen.

    Verabschiedet wurde heute ein weiterer Brite. Andy Murray, zweimaliger Wimbledon-Sieger 2013 und 2016, spielte heute im Doppel an der Seite seines Bruders Jamie. Die beiden verloren gegen Rinky Hijikata und John Peers.

    Bei den Frauen hat sich Iga Swiatek souverän in die nächste Runde gespielt. Sie gewann gegen Petra Martic. Ausgeschieden ist dagegen Jessica Pegula, die sich Wang Xinyu geschlagen geben musste.

    Wenn ihr uns unterstützen möchtet, freuen wir uns über Bewertungen und Rezensionen auf iTunes und Spotify. Wenn ihr uns auch finanziell unterstützen mögt, tut das gerne per PayPal oder Steady!


    WERBUNG

    10 Euro gratis bei NEO.bet

    Sichert euch 10 Euro gratis beim Wettanbieter NEObet, ganz ohne Einzahlung.
    Einfach den Promotion-Code tennis10 bei der Registrierung auf neobet.de eingeben und sofort mit den 10 Euro loswetten.

    Link zur NEObet-Registrierung: https://neobet.de/de/Sportwetten#account/Account



    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Struff und Sinner nervenstark - Raducanu und Niemeier bärenstark

    3 Jul 2024
    48:46

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal mit dem dritten Tag aus Wimbledon.

    Dieses Mal gab es zwar keine große Neuigkeit zum Tagesstart. Doch immerhin wissen wir nun, dass Andy Murray bei dieser Wimbledon-Ausgabe mit Emma Raducanu im Mixedwettbewerb antreten wird. Raducanu war es auch, die heute einen der überzeugendsten Auftritte des Tages hinlegte und gegen Elise Mertens nur 3 Spiele abgab. Nun geht es für Raducanu gegen Maria Sakkari, die seit längerem mal wieder die 3. Runde eines Grand Slam Turniers erreichte. Für Anastasia Pavlyuchenkova kam in diesem Teil der Auslosung eine frühe Niederlage. Sie verlor gegen Lin Zhu. Am Abend setzten sich nach einem wieder teils verregneten Tag auch noch Donna Vekic und Dayana Yastremska durch.

    Gar keine Probleme am Mittwoch hatte Coco Gauff bei ihrem 6:2 6:1 Sieg gegen Anca Todoni. Die an 2 gesetzte Gauff trifft nun auf Sonay Kartal. Für Naomi Osaka endete Wimbledon hingegen am Mittwoch. Sie verlor in zwei Sätzen gegen Emma Navarro, die nun auf Diana Shanaider trifft. Auch Jasmine Paolini und Bianca Andreescu konnten in der zweiten Runde überzeugen. Die Beiden treffen nun am Freitag in der 3. Runde aufeinander.

    Bei den Herren geriet Daniil Medvede zwischendrin ins Schwitzen. Er bog sein Match gegen Alexandre Müller allerdings noch um und spielt nun in Runde 3 gegen Jan-Lennard Struff. Carlos Alcaraz hatte bei seinem Sieg gegen Alexander Vukic keine Probleme und spielt in der nächsten Runde gegen Frances Tiafo. Der ließ heute Borna Coric keine Chance. Auch in diesem Teil der Auslosung treffen Brandon Nakashima und Ugo Humbert aufeinander.

    Tommy Paul verlor sein Match Otto Virtanen fast, lag im 4. Und 5. Satz hinten und rettete sich doch noch über die Ziellinie. Nun geht es gegen Alexander Bublik. Für Casper Ruud ging das Turnier doch noch früh zu Ende. Er schied gegen Fabio Fognini aus.

    Wenn ihr uns unterstützen möchtet, freuen wir uns über Bewertungen und Rezensionen auf iTunes und Spotify. Wenn ihr uns auch finanziell unterstützen mögt, tut das gerne per PayPal oder Steady!


    WERBUNG

    10 Euro gratis bei NEO.bet

    Sichert euch 10 Euro gratis beim Wettanbieter NEObet, ganz ohne Einzahlung.
    Einfach den Promotion-Code tennis10 bei der Registrierung auf neobet.de eingeben und sofort mit den 10 Euro loswetten.

    Link zur NEObet-Registrierung: https://neobet.de/de/Sportwetten#account/Account



    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Vondrousova als Titelverteidigerin sofort raus - Siegemund und Zverev locker weiter - Kerbers Abschied aus Wimbledon?

    2 Jul 2024
    41:17

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal mit dem zweiten Tag aus Wimbledon.

    Auch dieses Mal startete der Tag mit eine zwar erwarteten und für viele doch traurigen Neuigkeit. Denn Andy Murray sagte in der Tat sein Erstrundenmatch im Einzel ab. Nur etwas mehr als eine Woche seiner Rücken-OP ist Murray noch nicht fit, hofft allerdings weiterhin mit seinem Bruder im Doppel antreten zu können.

    Der zweite Rekonvaleszent, Novak Djokovic, konnte hingegen spielen und lieferte ein solides Match gegen Vit Kopriva. Am Ende stand ein Sieg in drei Sätzen. Auch Alexander Zverev, Stefanos Tsitsipas und Hubert Huerkacz konnte sich ohne bzw. mit nur ganz wenig Gefahr durchsetzen. Das Aus kam hingegen für Andrey Rublev. Er verlor gegen Francisco Comesana, ein Spieler, der vorher auf der Tour noch sieglos gewesen war. Auch für Sebastian Korda kam die frühe Niederlage. Er schied in fünf Sätzen gegen Giovanni Mpethsi Perricard aus. Am Ende des Tages gewann Jack Draper – ebenfalls in fünf Sätzen – gegen Elias Ymer.

    Bei den Damen war am Dienstag insgesamt mehr los. Hier kam direkt im ersten Match ihrer Titelverteidigung das Ende für Marketa Vondrousva. Ganz klar eine Enttäuschung nach dem Sieg im letzten Jahr. Keine Blöße gab sich Iga Swiatek, die gegen Sofia Kenin in zwei Sätzen gewann. In einem durchaus antizipierten Match konnte vor allem Swiateks erster Aufschlag überzeugen. Elena Rybakina gewann ebenfalls klar gegen Elena Gabriela Ruse. Nun geht es für die Wimbledon Siegerin von vor zwei Jahren gegen Laura Siegemund.

    Caroline Wozniacki konnte sich ebenfalls durchsetzen, genau wie Ljudmilla Samsonova. Für Ons Jabeur kam nach ihren zwei Finalniederlagen hier in Wimbledon gut ins Turnier. Sie setzte sich gegen Moyuka Uchijima durch. Nun geht es für Jabeur gegen Robin Montgomery. Auch Jessica Pegula gewann während sich Katie Boulter arg mühen musste, letztlich jedoch in zwei Sätzen gegen Tatjana Maria gewann.

    Wenn ihr uns unterstützen möchtet, freuen wir uns über Bewertungen und Rezensionen auf iTunes und Spotify. Wenn ihr uns auch finanziell unterstützen mögt, tut das gerne per PayPal oder Steady!


    WERBUNG

    10 Euro gratis bei NEO.bet

    Sichert euch 10 Euro gratis beim Wettanbieter NEObet, ganz ohne Einzahlung.
    Einfach den Promotion-Code tennis10 bei der Registrierung auf neobet.de eingeben und sofort mit den 10 Euro loswetten.

    Link zur NEObet-Registrierung: https://neobet.de/de/Sportwetten#account/Account



    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Sabalenka sagt ab - Sinner muss kämpfen - Altmaier und Struff weiter

    1 Jul 2024
    45:28

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal mit dem ersten Tag aus Wimbledon.

    Die größte News passierte heute, ohne dass ein Ball geschlagen wurde. Denn Aryana Sabalenka musste ihre Teilnahme absagen. Schon in ihrer Pressekonferenz am Samstag hatte Sabalenka angedeutet, Schulterprobleme zu haben und vielleicht nicht antreten zu können. So kam es dann auch. Damit ist die untere Hälfte bei den Damen weit offen. Gerade auch weil Victoria Azarenka und Ekaterina Alexandrova ebenfalls nicht antreten können und Qinwen Zheng in der ersten Runde verlor. So tut sich eine große Chance auf, zum Beispiel für Coco Gauff, die am Montag überzeugen konnte und für Emma Raducanu, für die es nicht so glatt lief.

    Für die frühere Finalistin Karolina Pliskova kam das Aus in knappen drei Sätzen gegen die Bad Homburg Siegerin Diana Shanaider während Naomi Osaka ein knappes Match gegen Clara Burel gewann. Nicht überstanden haben die erste Runde die beiden DTB-Teilnehmerinnen Tamara Korpatsch und Eva Lys. Maria Sakkari, Jasmine Paolini und Daria Kasatkina gehörten hingegen zu den Siegerinnen des Eröffnungstages.

    Bei den Herren wurde Titelverteidiger Carlos Alcaraz durchaus gefordert vom Qualifikanten Mark Lajal. Doch am Ende stand ein Sieg in drei Sätzen, genau wie für Daniil Medvedev. Jannik Sinner hingegen musste einen Satz abgegeben gegen Yannik Hanfmann. Für ihn geht es nun gegen einen möglicherweise angeschlagenen Matteo Berrettini. Jan Lennard Struff gehörte am Montag ebenfalls zu den klaren Siegern, setzte sich in vier Sätzen gegen Fabian Marsozan durch. Das wohl spannendste Match des Tages ging an Lloyd Harris, der im Tiebreak des fünften Satzes nach Abwer von Matchball gegen Alex Michelsen gewann.

    Denis Shapovalov machte ganz kurzen Prozess mit Nicolas Jarry und auch Grigor Dimitrov gab sich gar keine Blöße. Überraschend klar setzte sich auch Casper Ruud in drei Sätzen gegen Alex Bolt durch. Dabei ist Ruud nun wirklich nicht als Rasenspezialist bekannt.

    Wenn ihr uns unterstützen möchtet, freuen wir uns über Bewertungen und Rezensionen auf iTunes und Spotify. Wenn ihr uns auch finanziell unterstützen mögt, tut das gerne per PayPal oder Steady!


    WERBUNG

    10 Euro gratis bei NEO.bet

    Sichert euch 10 Euro gratis beim Wettanbieter NEObet, ganz ohne Einzahlung.
    Einfach den Promotion-Code tennis10 bei der Registrierung auf neobet.de eingeben und sofort mit den 10 Euro loswetten.

    Link zur NEObet-Registrierung: https://neobet.de/de/Sportwetten#account/Account



    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Auslosungsvorschau Wimbledon: Fragezeichen bei Murray & Djokovic - Swiatek mit schwieriger Auslosung

    28 Jun 2024
    01:08:48

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal mit der Auslosungsvorschau für Wimbledon 2024. Andreas ist vor Ort, war schon bei der Qualifikation und bei der Auslosung.

    Die brachte bei Damen wie bei Herren sehr stark besetzte erste Viertel. Für Iga Swiatek, die seit ihrem French Open Sieg kein Match mehr bestritten hat, geht es gleich zum Auftakt gegen Sofia Kenin. Danach könnten Angelique Kerber oder Jelena Ostapenko warten. Im Viertelfinale könnte es zum Aufeinandertreffen mit der Wimbledon Siegerin aus dem letzten Jahr, Marketa Vondrousova, kommen. Ebenfalls in der oberen Hälfte findet sich Elena Rybakina, genau wie Ons Jabeur, immerhin die Finalistin der letzten beiden Ausgaben.

    In der unteren Hälfte ist Aryna Sabalenka die am zweihöchsten gesetzte Spielerin und wohl die Favoritin auf den Finaleinzug. Doch auch ihre Auslosung könnte den ein oder anderen Stolperstein bereithalten. Coco Gauff, die an 2 gesetzte US Open Siegerin, könnte im Achtelfinale auf Naomi Osaka treffen und in einem Viertelfinale zum Beispiel auf Madison Keys.

    Bei den Herren führt Jannik Sinner das Tableau an. Für ihn könnte es in der zweiten Runde gegen Matteo Berretini gehen, seines Zeichens ja immerhin der Wimbledon Finalist von vor drei Jahren. Im Viertelfinale könnte dann Daniil Medvedev warten und im Halbfinale könnte es zu dem Match kommen, was wohl alle sehen wollen. Denn hier könnte, so er denn das zweite Viertel für sich entscheidet, Carlos Alcaraz warten. Der Sieger aus dem letzten Jahr sollte recht freie Bahn haben bis ins Semifinale.

    Die untere Hälfte ist nicht so dicht besetzt. Hier könnte es wohl schon eher eine Überraschung geben. Novak Djokovic wird wohl spielen und seine Bilanz in Wimbledon ist wohlbekannt. Auf den Dauersieger könnte im Viertelfinale Hubert Hurkacz warten. Auch Alexander Zverev befindet sich in der unteren Hälfte, ist allerdings auf dem Rasen bei weitem nicht so eine sichere Bank wie auf Sand.

    Wenn ihr uns unterstützen möchtet, freuen wir uns über Bewertungen und Rezensionen auf iTunes und Spotify. Wenn ihr uns auch finanziell unterstützen mögt, tut das gerne per PayPal oder Steady!


    WERBUNG

    10 Euro gratis bei NEO.bet

    Sichert euch 10 Euro gratis beim Wettanbieter NEObet, ganz ohne Einzahlung.
    Einfach den Promotion-Code tennis10 bei der Registrierung auf neobet.de eingeben und sofort mit den 10 Euro loswetten.

    Link zur NEObet-Registrierung: https://neobet.de/de/Sportwetten#account/Account



    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
Jetzt Abonnieren