F1-Hörerstammtisch #5: Deep-Dive

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Wirtschaft

schließen

Wirtschaft

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    F1-Hörerstammtisch #5: Deep-Dive

    10 Aug 2021
    01:57:17

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    +++WERBUNG+++

    F1 22 ist das offizielle Videospiel zur FIA Formel 1 Weltmeisterschaft von Codemasters und EA Sports. So nah warst du noch nie dran! Noch immersivere Spielmodi, Kompatibilität mit Virtual Reality und dem neuen Modus F1 Life - mehr Formel 1 geht nicht.
    F1 22 ist ab dem 01.07. erhältlich für PlayStation 5, Xbox Series X|S, PlayStation 4, Xbox One und PC über Origin und Steam.
    Mehr Infos: F1 22.

    Starting Grid empfiehlt: ExpressVPN. Wenn du auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.

    +++ENDE DER WERBUNG+++


    Trotz Sommerpause sollt ihr nicht ohne F1-Content sein. Wir begrüßen euch zum Hörerstammtisch im Monat August. Ein breites Themenspektrum weit über den Tellerrand hinaus erwartet euch auch heute wieder.

    Moderator Kevin Scheuren hat sich drei Gäste eingeladen. Simon hat vor kurzem ein sehr interessantes Video über das verklärte Verhältnis der Deutschen zu Michael Schumacher veröffentlicht. Oliver ist ebenso zu Gast, er hat vor allem einen guten Blick auf die wirtschaftlichen Elemente der Formel 1. Michael ist als eingefleischter Ferrari-Fan mit jeder Menge Weitsicht ausgestattet, die ihr in der heutigen Sendung hören werdet.

    Eure Top 5 ist gefragt!

    Zu Beginn des Podcasts stellt das Quartett ihre Top 5 der F1-Halbserie zusammen. Rein subjektiv, aber mit Argumenten belegt. Für alle sind Max Verstappen, Lewis Hamilton und Lando Norris auf dem Treppchen. Dahinter ist es aber spannend. Kevin sieht Fernando Alonso und Carlos Sainz in den Top 5, für Simon, Michael und Oliver sind da auch Pierre Gasly, Esteban Ocon und Charles Leclerc zu nennen. Was ist eure Top 5? Schreibt sie uns gerne mal!

    Wie gut ist Exklusivität?

    Nach ein paar Monaten von sky Sport F1 haben sich natürlich viele Meinungen rund um die sky-Exklusivität aufgetan. Manchen ist es zuviel Werbung, es fehlt an Qualität und Breite. Michael wollte gerne über dieses Thema sprechen und darüber hinaus den medialen Stellenwert der Formel 1 generell besprechen. Es ist kein einfaches Thema und ein Patentrezept, wie man die Situation verbessern kann, fehlt auch. Aber darüber diskutieren sollte man.

    Die Zukunft der Formel 1 mit immer neuen Regeln

    Ab 2022 haben wir ein neues technisches Reglement in der Formel 1. Aktuell sind die Teams so nah beieinander wie nie zuvor. Für Oliver stellt sich daher die Frage, ob es die Änderung überhaupt braucht? Was sich aber aus der Ausgangsfrage entwickelt hat, ist ein Gespräch über die allgemeine Zukunft der Formel 1. Kann sie im finanziellen Kontext noch ein Auge aufs Sportliche haben? Hat die Kommerzialisierung schon zu sehr Überhand genommen? Das sind wichtige Fragen, über die wir heute mal sprechen.

    Wann ist eure moralische Grenze erreicht?

    Für Simon ist die Moral ein wichtiger Aspekt seines Lebens. Er hat sich daher heute dieses Thema ausgesucht und das ist im F1-Kontext ein unheimlich schweres. Wir haben mit Rennen in Bahrain, China, den USA oder auch jetzt Saudi-Arabien und Fahrern wie Nikita Mazepin moralische Knackpunkte in der Formel 1. Wie sehr kann man diese ausblenden, um den Sport weiterhin zu genießen? Sollte man das überhaupt? Dieser Teil des Podcasts ist extrem aufwühlend und beeindruckend gewesen, wir empfehlen euch dringend, diesen in Ruhe zu hören.

    Eine tolle Runde, die euch heute hier erwartet. Wir sind wirklich sehr auf eure Rückmeldungen gespannt!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Tippen nicht vergessen! Jetzt direkt bei unserem kicktipp-Spiel mitmachen, wenn ihr bereits angemeldet seid!

    Keep Racing!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Fußball | Mixed-Sport |

    Fußball zwischen den Fronten von Politik, Protest und Religion

    22 Mai 2020
    29:54

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Fußball ist so viel mehr als “nur” Sport. Er hat eine gesellschaftliche Funktion, er kann ein integratives Element sein. Und er ist ein großes Geschäft, ein riesiger Wirtschaftsfaktor … das erleben wir ja grad in der aktuellen Situation und Diskussion. Und in der wird auch noch eine weitere Facette des Fußballs deutlich: Der Fußball - oder auch Sport allgemein - ist zudem auch noch höchst politisch.

    In der aktuellen Berichterstattung wird dieser Aspekt immer etwas stiefkindlich behandelt, findet viel selten größere Beachtung, dabei wird er überall auf der Welt von Menschenrechtlern, Revolutionären, Freiheitsbewegungen, aber auch von Diktatoren und Militärs immer wieder instrumentalisiert und zum Teil auch missbraucht. 

    Diese Verbindungen von Sport und Politik hat Ronny Blaschke in dem Buch “Machtspieler - Fußball in Propaganda, Krieg und Revolution", erschienen im Verlag "Die Werkstatt", untersucht und aufgearbeitet. Ronny ist freier Journalist und Autor, unter anderem für den Deutschlandfunk, die Deutsche Welle und die Süddeutsche Zeitung. Mit Moderator Malte Asmus spricht er im Sportplatz auf meinsportpodcast.de über das Buch und seine Entstehung.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | 1. Bundesliga | Fußball |

    Wie Hainer und Kahn den FC Bayern zukunftsfähig machen können

    5 Feb 2020
    1:17:52

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Auf in die Zukunft mit Hainer und Kahn … diese beiden starken Persönlichkeiten sollen den FC Bayern fit für die Zukunft machen. Und das bedeutet natürlich, ihn sportlich und finanziell in Europa nicht nur konkurrenzfähig zu halten, sondern im Idealfall darüber hinaus zu stärken und innerhalb der europäischen Spitze sportlich wie finanziell noch weiter nach oben zu bringen - am besten dauerhaft.

    Doch welche Bereiche muss der FC Bayern dafür in den nächsten Jahren bearbeiten, wo gibt es noch Potenziale, die der Verein dafür nutzen könnte? Welche Probleme könnten sich ihm in den Weg stellen. Und sind Kahn und Hainer überhaupt die richtigen Leute, um diese Aufgabe auch erfolgreich zu meistern? Und beeinflussen die mahnende Worte des scheidenden Vorstandschefs Kalle Rummenigge ihre Arbeit? Rummenigge warnte ja in der letzten Woche davor, den Sport über die geschäftlichen Interessen zu vergessen.

    Diesen Fragen geht Malte Asmus heute im Sportplatz auf meinsportpodcast.de auf den Grund. Und wie immer bei Wirtschaftsfragen hat er sich Alexander Pellengahr in die Sendung geholt. Der hat u.a. auch für die Kollegen von miasanrot.de einen Blick auf die Finanzen der Bayern.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Fußball |

    Fußball, Steuer und viele Schlupflöcher

    27 Nov 2019
    43:23

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Geld regiert den Fußball – das ist keine neue Erkenntnis, die wir hier im Sportplatz auf meinsportpodcast.de enthüllen. Aber wir wollen diese Behauptung, diese These genauer erläutern, aufschlüsseln. Damit haben wir schon angefangen, als wir kürzlich an dieser Stelle über die Bedeutung von Investoren im internationalen Fußball gesprochen haben und erklärt haben, wem genau der Fußball in Europa eigentlich gehört.

    Heute vertiefen wir das Thema Geld und Fußball noch und holen dazu auch die Spieler ins Boot. Denn deren Ablösen und Gehälter sind ja ein Grund, warum Investoren so viel Geld in den Fußball pumpen und sogar pumpen müssen.

    Da denkt sich doch so mancher Verein: "Diese Summe lässt sich doch sicher senken." Klar, das geht. Durch Steuertricksereien - illegaler Natur, aber vor allem auch legaler Natur. Und da sind Spieler und Vereine durchaus erfinderisch. Und sie kriegen durchaus Unterstützung vom Gesetzgeber. Denn auch der tut in vielen Ländern alles dafür, um prominente Spieler durch lukrative Steuergesetze anzulocken. Malte Asmus lässt sich das von unserem Wirtschaftsexperten Alexander Pellengahr mal genauer erklären.

    Ihr könnt als Podcast-Hörer aktuell auch noch sparen. Entscheidet ihr euch für das Magenta Sport Jahresabo, guckt ihr 12 Monate, zahlt aber nur 9. Denn bei Buchung eines Magenta Sport Jahresabos sind die ersten drei Monate kostenlos. Danach kostet das Angebot nur 9,95 im Monat.

    Alle Infos findet ihr unter www.magentasport.de/aktion/podcast.  Gebt dort einfach folgenden Gutscheincode an 1470511480787.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Fußball |

    Paris St. Germain & Financial Fairplay

    22 Aug 2018
    56:03

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Wenn vom Financial Fairplay der UEFA die Rede ist, fällt meist auch der Name von Frankreichs Vorzeigeclub Paris St. Germain. Klar, die Megatransfers von Neymar und Kylian Mbappé haben für Aufsehen gesorgt. Die hohen Ablösesummen werfen zudem die Frage auf, inwiefern sich PSG überhaupt im Rahmen der Spielregeln bewegt, die die UEFA für Fußballclubs aufgestellt hat. Wir gehen der Frage hier auf meinsportradio.de nach.

    Alexander Pellengahr erklärt Malte Asmus, wie es PSG schafft. Und das trotz hoher Investor-Alimentierung und astronomischer Aufwendungen für ihre Superstars. Dieses Unterfangen ist aber gar nicht so einfach. Denn trotz aller Millionen aus Katar hat PSG mit erheblichen strukturellen Problemen zu kämpfen, die das Projekt am Ende vielleicht sogar zum Scheitern bringen können?

    Wer sich noch einmal mit den Grundlagen des Financial Fairplay auseinandersetzen möchte, dem sei Teil 1 unserer FFP-Serie hier auf meinsportradio.de nahegelegt:

    https://meinsportradio.de/2018/03/21/ffp-ein-zahnloser-papiertiger/

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Nutzt dafür gerne auch die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag auf meinsportradio.de. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).

     


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Fußball |

    50+1: Fluch oder Segen?

    3 Jun 2018
    44:43

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die 50+1-Regel ist das vielleicht am meisten diskutierte Fußballthema abseits des Geschehens auf dem Rasen. Und diese Diskussionen haben durch die erneut bekräftigten Übernahmepläne von Martin Kind bei Hannover 96 neue Nahrung erhalten. Die Diskussion spaltet Fußballanhänger und auch Funktionäre in zwei Lager: Die einen sehen in der Aufhebung von 50+1 die einzige Möglichkeit, die Vorherrschaft des FC Bayern München in Deutschland einzudämmen. Die anderen halten an der 50+1-Regel aus Gründen der Traditionsbewahrung fest. Doch was ist die 50+1-Regel eigentlich genau? Wann und warum entstand sie? Wer ist von ihr betroffen? Warum gibt es für Bayer Leverkusen und den VfL Wolfsburg sowie für die TSG Hoffenheim Ausnahmeregelungen und für Hannover 96 nicht? Durch welche juristischen Winkelzüge gelingt es RB Leipzig in Übereinstimmung mit der 50+1-Regel zu operieren? Und müssen Schalke, Freiburg und Mainz fürchten, dass ihnen wegen einer fehlenden Ausgliederung bald der Laden dicht gemacht werden könnte? Diese Fragen rund um 50+1 diskutiert Moderator Malte Asmus mit unserem Experten Alexander Pellengahr.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren