Was war das, Romano Fenati?

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Romano Fenati

schließen

Romano Fenati

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Sportplatz | Motorrad | Motorsport |

    Was war das, Romano Fenati?

    12 Sep 2018
    43:49

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das MotoGP-Wochenende fand in Misano statt, der Heimat von Valentino Rossi. Rossi hatte sich so sehr gewünscht, dass er die Schlagzeilen schreibt. Doch er konnte dies aus mehreren Gründen nicht. Auf der einen Seite ist sein Motorrad derzeit nicht wettbewerbsfähig, auf der anderen Seite sorgte der Moto2-Fahrer Romano Fenati für die Schlagzeilen. Leider nur negative.

    Fenati mit Kurzschlussreaktion


    Es war DIE Szene des Wochenendes. Die Moto2-Fahrer Stefano Manzi und Romano Fenati hatten sich während des Rennens, im Mittelfeld liegend, schon mehrere Scharmützel geliefert. Dann rastete Fenati aus. Er fuhr neben Manzi und griff dem in die Bremse. Manzi konnte sein Motorrad halten und somit einen Sturz vermeiden. Für Fenati war dann aber nicht nur das Rennen beendet. Er bekam nicht nur die "schwarze Flagge" für die Disqualifikation. Nein, er bekam erst zwei Rennen Sperre aufgebürdet, danach kündigten ihm sowohl das Team für diese Saison als auch das für nächste Saison und am Ende verlor er sogar seine Rennlizenz.

    Ruben Zimmermann und Gerald Dirnbeck von unserem Kooperationspartner motorsport-total.com sind zu Gast bei Moderator Andreas Thies. Sie besprechen die Szene natürlich, fragen sich aber auch, ob die Sanktionen für einen Anfang 20-jährigen nicht am Ende vielleicht doch zu hart waren. Hätte man Fenati vielleicht nicht eine längere Sperre verbüßen lassen sollen mit der Chance auf Rehabilitation?

    Einer, der positive Schlagzeilen in der Moto2 schrieb, war Marcel Schrötter. Er belegte zum ersten Mal in seiner Karriere ein Podium und wurde nach starker Fahrt Dritter.

    Marquez mit dem "langen Arm"


    Marc Marquez hat zwar das Rennen der MotoGP-Klasse in Misano nicht gewonnen, aber Siege sind in dieser Phase der Saison wohl nur noch zweitrangig für den Spanier. Er belegt konstant Podiumsplätze und sorgt dafür, dass seine Konkurrenten ihm nicht näher kommen. Auch über Marquez, Andrea Dovizioso und Valentino Rossi sprechen Ruben, Gerald und Andreas.

    Am Schluss gibt es noch einen Blick auf die Moto3, die mit einem Massensturz am Anfang des Rennens klarkommen musste, der dem Verlauf der WM aber keinen Spannungsabbruch geben wird.
    schließen
  • Sportplatz | Mehr Motorsport | Motorrad | Motorsport |

    Alles Marquez, oder was?

    14 Mrz 2018
    1:03:24

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die neue Saison in der Moto GP steht vor der Tür. In Katar wird am Sonntag die 70. WM-Saison eröffnet, ab diesem Tag fahren in der Moto GP, der Moto 2 und der Moto 3 die Fahrer wieder um WM-Punkte. Gesucht wird der Nachfolger von Marc Marquez? Wer kann ihn in diesem Jahr besiegen? Maverick Viñales? Andrea Dovizioso? Oder doch vielleicht der Doktor Valentino Rossi? Diesen und weiteren Fragen versucht Moderator Andreas mit Gerald Dirnbeck, Redakteur bei motorsport-total.com und für die Moto GP verantwortlich zu klären.

    Im ersten Teil geht es aber erst einmal um traurige Nachrichten. Völlig überraschend ist Ralf Waldmann, zweifacher Vize-Weltmeister in der 250er-Klasse und Experte für Eurosport in den letzten Jahren, in seiner Heimat Ennepetal verstorben. Gerald und Andreas würdigen dessen Leben und Rolle für den deutschen Motorradsport.

    Danach kommen sie auf die neue Strecke in Thailand und auf die neuen Fahrer zu sprechen. Franco Morbidelli und Tom Lüthi zum Beispiel wagten den Sprung von der Moto 2 in die Moto GP. Wie werden sie abschneiden? Wer sind die anderen Fahrer? Außerdem besprechen die beiden das Fehlen von Jonas Folger in der kommenden Saison.

    Im dritten Teil geht es um die Favoriten auf die WM-Krone 2018 in der Moto GP. Marc Marquez war der bestimmende Fahrer in den letzten Jahren. Kann er zum 5. Mal in 6 Jahren Weltmeister werden? Und was machen seine Konkurrenten? Andrea Dovizioso, "Grumpy" Maverick Viñales und Dani Pedrosa belegten im letzten Jahr die Plätze 2-4. Kann Altmeister Valentino Rossi für Furore sorgen?

    Im letzten Teil dieser Vorschau geht es um den Blick auf die weiteren Klassen Moto 2 und Moto 3. Warum ist Sandro Cortese nicht mehr in der Moto 2 aktiv? Was kann Marcel Schrötter erreichen, was Dominique Aegerter? Und wer übernimmt in der Moto 3 das Kommando, nachdem Joan Mir eine Klasse nach oben gewechselt ist?

    Die Moto GP wird natürlich in allen Facetten von motorsport-total.com in der neuen Saison gecovert. Auf meinsportpodcast.de hört ihr zu den Rennen jeweils eine Vorschau und am Montag nach den Rennen eine Zusammenfassung.

    schließen
  • Sportplatz | Motorrad | Motorsport |

    Moto GP: 1. WM-Krönung in AUS?

    20 Okt 2017
    18:14

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Es geht Schlag auf Schlag in der Moto GP, der Moto 2 und der Moto 3. Waren die Fahrer am letzten Wochenende noch in Japan unterwegs, sind sie jetzt schon auf Philip Island in der Nähe von Melbourne, um dort das drittletzte Rennen auszufahren. In der Moto GP hat sich ein Zweikampf um die Weltmeisterschaft zwischen Marc Marquez und Andrea Dovizioso herauskristallisiert. Beide Fahrer hoffen auf ein ordentliches Wetter.

    In der Gegend rund um Melbourne ist grad um diese Zeit das Wetter eher unstet, wie Gerald Dirnbeck von unserem Kooperationspartner motorsport-total.com zu berichten weiß.

    Gerald spricht auch über das krankheitsbedingte Fehlen von Jonas Folger.

    In der Moto 3 könnten wir allerdings am Wochenende schon die erste WM-Krönung miterleben. Joan Mir führt trotz seines Ausfalls in Motegi immer noch mit einem großen Vorsprung vor Romani Fenati und kann an diesem Wochenende Weltmeister werden.
    schließen
  • Sportplatz | Motorrad | Motorsport |

    Moto GP: Marquez siegt im Regen

    11 Sep 2017
    25:02

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das ganze Trainingswochenende grüßte San Marino mit Sonnenschein. Dann kam der Rennsonntag und alle Pläne der Teams waren über den Haufen geworfen. Ein Regenrennen sorgte für Hektik in den Boxengassen, für viele Stürze und mal wieder für spektakuläre Rennen (auch wenn es Regen in dieser Saison für Spektakel in der Moto GP nicht braucht...).

    Marc Marquez war der lachende Sieger des Moto GP-Rennens. Er konnte in der letzten Runde noch an Danilo Petrucci vorbei und das Rennen gewinnen. Dadurch, dass Andrea Dovizioso "nur" auf Rang 3 einfuhr, haben wir jetzt einen Gleichstand in der WM-Fahrerwertung.

    Jonas Folger war nicht zufrieden. Er konnte zwar ein Top 10-Ergebnis einfahren, war aber nicht zufrieden mit dem Regen-Setup seiner Tech-3 Yamaha.

    Gerald Dirnbeck von unserem Kooperationspartner motorsport-total.com analysiert bei Moderator Andreas Thies die Ergebnisse sowohl der Moto GP als auch der Moto 2 und Moto 3.
    schließen
Jetzt Abonnieren