Meinsportpodcast.de

meinsportpodcast.de
Mehr Motorsport

Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    facebookTweetEmail

    Teile diese Serie mit deinen Freunden

    schließen

    Mehr Motorsport

    Dir genügen nicht die üblichen Motorsportserien? Dann abonniere diesen Podcast-Feed und hole dir alles, was über die klassischen Rennserien hinaus geht. Wie wäre es zum Beispiel mit Kartsport? Malte Asmus liefert Dir regelmäßig in der Sportshow alles wissenswerte zur deutschen Kartmeisterschaft.
    Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

    Podcast wird geladen

    00:00/00:00

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    schließen

    • Schräglage | Mehr Motorsport | Motorrad | Motorsport |

      Yamahas guter Herbst setzt sich fort

      4. Nov 2019
      49:48

      Moderatoren

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Die WM-Entscheidungen in der MotoGP, Moto2 und Moto3 sind gefallen. Doch die Rennen, auch das in Sepang, sind immer noch von großem Nachrichtenwert. Andreas Thies fasst das Rennwochenende in Malaysia mit den Kollegen Gerald Dirnbeck und Ruben Zimmermann von unserem Kooperationspartner motorsport-total.com zusammen.

      Maverick Vinales ist der große Sieger vom MotoGP-Rennen in Sepang in Malaysia. Der Spanier legte fast einen Start-Ziel-Sieg hin und zeigte, dass der Aufwärtstrend bei Yamaha weitergeht. Zwar hatte Vinales im letzten Rennen 0 Punkte verbucht, aber das lag nur daran, dass er in der vorletzten Kurve zu viel Risiko gegangen war. Ansonsten zeigen die Ergebnisse der letzten Wochen ganz klar in die richtige Richtung. Vinales ließ sich dieses Mal auch nicht von Dominator Marc Marquez aus der Ruhe bringen. Marquez konnte mit seinem zweiten Platz den Punkterekord aus 2011 von Jorge Lorenzo pulverisieren und wenn nichts Gravierendes dazwischenkommt, wird Marquez die 400-Punkte-Schallmauer beim letzten Rennen in Valencia durchbrechen.

      In der Moto2 hat Alex Marquez die Fahrer-Weltmeisterschaft gewonnen. Ihm reichte im vorletzten Rennen ein zweiter Platz hinter Brad Binder, um vor dem letzten Rennen in Valencia uneinholbar in Führung zu liegen. Tom Lüthi hat auch einen positiven Herbst zu verzeichnen. Ihm gelang ein dritter Platz. Diese drei Fahrer führen auch die WM-Wertung an.

      In der Moto3 hat Lorenzo dalla Porta eine Abkürzung gefunden, scheint es. Er konnte in Sepang wie auch in den letzten Rennen dominieren und hat aus dem spannenden WM-Rennen gegen Aron Canet einen Lacher gemacht.

       

      schließen
    • Schräglage | Mehr Motorsport | Motorrad | Motorsport |

      Der Kannibale 2.0

      28. Okt 2019
      52:00

      Moderatoren

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Während Marc Marquez seinen 11. Saisonsieg in der MotoGP feiern konnte, ist das Rennen in der Moto2 spannender geworden und das WM-Rennen in der Moto3 entschieden. Andreas Thies spricht mit Gerald Dirnbeck und Ruben Zimmermann von unserem Kooperationspartner motorsport-total.com über das Wochenende.

      Eddy Merckx ist während seiner Zeit als Radrennfahrer wegen seines Siegeshungers “Kannibale” genannt worden. Wir können diesen Spitznamen inzwischen wohl an Marc Marquez weitergeben. Marquez gewann auf Philip Island sein insgesamt 11. Rennen der Saison. Dabei fuhr er geduldig das halbe Rennen dem führenden Maverick Vinales hinterher, nur um ihn in der vorletzten Runde noch abzufangen. Vinales wollte in der letzten Runde noch kontern, machte dabei aber einen kleinen Fehler und schied aus. Vinales wird trotzdem zufrieden auf das Wochenende zurückschauen. Er konnte das gesamte Wochenende dominieren und wäre auf dem Treppchen gelandet, wäre ihm dieser Fehler nicht unterlaufen.

      Richtig gut lief es für Pramac-Ducati. Jack Miller auf Platz 3 und Francesco Bagnaia auf Platz 4 sorgten für das beste Ergebnis des Pramac-Ducati-Teams. Für Jorge Lorenzo dagegen läuft die Saison katastrophal und man hat das Gefühl, dass es immer schlechter für ihn wird.

      In der Moto2 konnte Tom Lüthi weiteren Boden auf Platz 1 in der Fahrerwertung gut machen. Alex Marquez hatte in den letzten 3 Rennen nicht mehr das Podium erreicht. Schwäche oder kalkuliert niedrigeres Risiko?

      In der Moto3 dagegen haben wir einen Weltmeister. Nachdem vor 3 Rennen noch nur 2 Punkte zwischen den 1. und dem 2. lagen, konnte Lorenzo dalla Porta jetzt vorzeitig den WM-Titel sichern.

      schließen
    • Schräglage | Mehr Motorsport | Motorrad | Motorsport |

      Herr Rossi sucht das Glück

      21. Okt 2019
      52:38

      Moderatoren

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Die Weltmeisterschaft der MotoGP ist längst entschieden, doch noch haben wir einige Rennen vor uns. Das Rennen in der Königsklasse in Motegi gewann wieder Marc Marquez, sein zehnter Saisonsieg insgesamt. In seinem Schatten hat sich Fabio Quartararo als zweite Kraft entwickelt. Valentino Rossi fährt weiterhin hinterher und wirkt immer ratloser. Andreas Thies hat wieder mit Ruben Zimmermann und Gerald Dirnbeck von unserem Kooperationspartner motorsport-total.com über das Rennwochenende in Motegi gesprochen.

      Die Superlative gehen bei Marc Marquez inzwischen aus. Zu souverän fährt er vor allen anderen Konkurrenten her, so auch beim Grand Prix in Japan. Er managt inzwischen seine Rennen auch so gut, dass eventuell auftretende Schwierigkeiten nicht weiter auffallen, so zum Beispiel der Spritverbrauch.

      Auch Fabio Quartararo schwimmt in dieser Saison auf einer Welle des Erfolges. Er konnte den zweiten Platz sichern und damit auch dafür sorgen, dass er bei allen Fahrern und Beobachtern in dieser Saison als zweitbester Fahrer gesehen wird. Das muss selbst Andrea Dovizioso einsehen. Der fuhr zwar wieder mal auf das Treppchen, kann aber seine Probleme im Qualifying nicht verhehlen.

      In der Moto2 konnte Luca Marini zum zweiten Mal hintereinander gewinnen. Was er in den letzten Rennen gefunden hat, erörtern Andreas, Ruben und Gerald genau wie die Frage, ob Tom Lüthi noch mal ins WM-Geschehen wird eingreifen können. Für Marcel Schrötter kann das Wochenende in Motegi auch als positiv bezeichnet werden.

      In der Moto3 hat Lorenzo dalla Porta für eine Vorentscheidung gesorgt. Während seine ärgsten Konkurrenten hinterherfuhren oder gar ausfielen, hat er in den letzten beiden Rennen 45 Punkte gesammelt. Ob er noch abgefangen werden kann, ist fraglich.

      schließen
    • Schräglage | Mehr Motorsport | Motorrad | Motorsport |

      Marquez dominiert in Aragonien

      23. Sep 2019
      58:39

      Moderatoren

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Marc Marquez dominierte das MotoGP-Rennen in Aragon, Brad Binder gewann das Rennen der Moto2 und Aron Canet macht das Rennen in der Moto3 wieder spannend. Das waren die Schlagzeilen des Wochenendes in der Motorrad-WM in Aragonien. Andreas Thies hat mit Gerald Dirnbeck und Ruben Zimmermann von Kooperationspartner motorsport-total.com die Rennen in der neuen Ausgabe von “Schräglage” zusammengefasst.

      Der WM-Sieg von Marc Marquez stand schon vor diesem Rennen fest. Wenn nichts Außergewöhnliches passiert, wird Marquez spätestens auf der zweiten Station der Asien-Tour den nächsten WM-Titel unter Dach und Fach bringen. Doch in Aragon konnte Marquez der Konkurrenz mal wieder zeigen, dass er momentan eine Liga für sich ist. Bis auf ein Rennen hat Marquez entweder den ersten oder zweiten Platz belegt. Und auch in Aragon ließ er seinen Gegnern von Anfang an keine Chance. Es war eine One-Man-Show vom Titelverteidiger.

      Zweiter wurde Andrea Dovizioso. Dem machte ein schwaches Qualifying zu schaffen. ansonsten hätte er das Rennen vielleicht etwas spannender gestalten können. Doch Ducati macht mehr zu schaffen, dass sie den Vorsprung auf die Honda und auf Marquez nicht verringern können.

      In der Moto2 gewann Brad Binder das Rennen vor Jorge Navarro und Alex Marquez. Marquez war trotz Platz 3 wohl der Sieger dieses Wochenendes. Augusto Fernandez hatte einen Ausfall zu beklagen und musste wieder hinnehmen, dass Marquez seine Führung ausbaut.

      In der Moto3 hat Aron Canet mit seinem Sieg und dem gleichzeitigen Platz 11 von Lorenzo dalla Porta das WM-Rennen wieder außerordentlich spannend gemacht. Zwischen den beiden Führenden liegen nur noch 2 Punkte.

       

      schließen
    • Starting Grid | Mehr Motorsport | Motorsport |

      Exkursion: Crashes and Tea

      16. Jul 2019
      33:04

      Moderatoren

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Nicht nur in der Formel 1 war an diesem Wochenende eine Menge los, auch andere Formel-Rennserien hatten wichtige Rennen. Die Formel E feierte in New York City, USA, ihren Saisonabschluss, während die Formel 2 und 3 im Rahmen der Königsklasse in Silverstone am Start waren.

      Crashgate 2.0 in NYC?

      Kevin Scheuren und Norman Fischer haben die Rennen gesehen und sprechen über Titel, Tränen und Temperamente. Jean-Eric Vergne ist der alte und neue Formel E-Meister. Diesen Titel konnte er sich diesmal aber nicht ohne handfesten Skandal sichern. Er wollte, dass sein Teamkollege André Lotterer sein Auto so abstellt, dass es eine Safety Car-Phase gibt. Nicht die feine, englische Art, aber wirklich unerlaubt? Das erste der beiden Rennen erinnerte an “Demolition Derby” auf der PlayStation mit einem geschichtsträchtigen Überholmanöver von Jerome D’Ambrosio. Wie war die Formel E-Saison 2019 insgesamt? Wie haben sich die deutschen Fahrer geschlagen? Kleiner Rückblick inklusive.

      Endet der Meister nicht in der Formel 1?

      In den Nachwuchsserien der Formel 1 ging es am Wochenende auch hoch her. Die Formel 3 startete mit einem hervorragenden Sieg von Jüri Vips, der die Prema-Jungs ordentlich auf Distanz halten konnte. Pulcini sicherte sich im zweiten Rennen den Sieg, aber der wurde ihm nicht geschenkt. Sowieso waren beide Formel 3-Rennen sehr spannend und haben einige Geschichten geboten. Ebenso die Formel 2, wo Nick de Vries unbedingt den Titel will und sich die Punkte erhamstert. Die Rennen gewinnen nämlich andere, namentlich Luca Ghiotto und Jack Aitken. Wie hat sich Mick Schumacher geschlagen und was macht unser Freund Ragunathan?

      Das Formel-Roundup für euch, euer Feedback für uns. Sagt uns, was ihr von diesem Format haltet. Gerne auf unserer Facebook-Seite oder in unserer Facebook-Gruppe. Schreibt uns in der @StartingGrid-Telegram-Gruppe oder nutzt den Hashtag #StartingGridMSP bei Twitter. Wir sind auch per Mail für euch da unter kevin.scheuren@meinsportpodcast.de oder ihr verfasst eine Rezension auf iTunes. Vielen Dank!

      Jetzt aber viel Spaß mit dieser Ausgabe von Starting Grid. Keep Racing!

      schließen
    • Starting Grid | Mehr Motorsport | Motorsport |

      2, 3, E: Das Formel-Roundup

      26. Jun 2019
      36:10

      Moderatoren

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Extrablatt, Extrablatt – neben der Formel 1 gabs am Wochenende noch mehr Formelsport! Die Formel 2 und Formel 3 fuhren im Rahmen der Formel 1 in Frankreich, die Formel E feierte eine Premiere in Bern. Natürlich wollen wir auch darüber in einem Podcast sprechen.

      Rahmenprogramm der F1 besser als die F1 selbst

      Kevin Scheuren begrüßt dazu zwei Redakteure der Portale motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Norman Fischer und Ruben Zimmermann. Norman ist wie gewohnt für die Nachwuchsserien der Formel 1 zuständig. Die Rennen der Formel 3 und Formel 2 wussten durchaus zu begeistern, anders als das Rennen der “großen Jungs” in der Formel 1. Es gab spannende Duelle, knifflige Entscheidungen für die Stewards und durchaus Favoritensiege. Robert Shwartzmann in der Formel 3 und Nick de Vries in der Formel 2 haben ihre Ansprüche auf die jeweiligen Titel nochmal untermauert. Für Mick Schumacher war es ein verkorkstes Wochenende in der Formel 2. Er will in Österreich wieder angreifen. Norman klärt zudem auf, wie man in einem Rennen neun (!) Strafpunkte auf seine Lizenz bekommen kann und damit in Österreich aussetzen muss.

      Erst Proteste, dann ein Startunfall – die Formel E in der Schweiz

      Vor der Formel E-Premiere in Bern haben die Bürger nochmal für Aufsehen gesorgt. Teilweise haben sie versucht, die Strecke zu sabotieren, um das Rennen zu verhindern. Ruben war live vor Ort und schildert im Podcast seine Eindrücke. Das Rennen selbst war dann gar nicht schlecht. Zwar gab es einen vermeidbaren Startunfall, der das Rennen für eine ganze Weile unterbrochen hat, danach waren aber auch hier wie gewohnt viele, spannende Duelle auf der Strecke zu sehen. Am Ende setzte sich der Meisterschaftsfavorit Jean-Eric Vergne durch. Wird er den Sack in New York zu machen können?

      Als kleinen Bonus unterhalten sich die drei Podcaster heute darüber, wieso die hier besprochenen Serien eigentlich keine Weltmeisterschaften sind und ob man das nicht ändern müsste? Eine spannende Diskussion zu spannenden Rennserien, hier auf meinsportpodcast.de.

      Wir würden auch gerne lesen, was ihr dazu zu sagen habt. Schreibt uns doch eine Nachricht auf unsere Facebook-Seite oder kommt in die Gruppe. Gerne dürft ihr auch auf Telegram in der @StartingGrid-Gruppe diskutieren. Wenn ihr lieber bei Twitter schreibt, nutzt den Hashtag #StartingGridMSP. Eine Mail geht an kevin.scheuren@meinsportpodcast.de und über eine Rezension auf iTunes freuen wir uns sowieso immer!

      Habt ihr schon in unsere weiteren Podcasts dieser Motorsport-Powerwoche reingehört? Nein? Dann wird es Zeit. Gestern wurden unser Exklusivinterview mit Toro Rosso-Teamchef Franz Tost und die Analyse des 24-Stunden-Rennens am Nürburgring veröffentlicht. Für alle F1-Fans ist der Doppelpack sicher interessant, den wir mit der Rückschau auf Frankreich und Vorschau auf Österreich geschnürt haben. Hört mal rein und kommt mit uns gut über die heißen Tage.

      Keep Racing!

      schließen
    • Sportplatz | Starting Grid | Mehr Motorsport | Motorsport |

      Exkursion: Audi gewinnt am Nürburgring

      25. Jun 2019
      26:53

      Moderatoren

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Es war der erwartete Abnutzungskampf am Nürburgring. Die 24 Stunden haben das Material nicht geschont und einige Favoriten mussten das Rennen frühzeitig beenden. Wir präsentieren euch heute in der Starting Grid-Exkursion die Rückschau auf den Langstrecken-Klassiker in Deutschen Landen. Kevin Scheuren hat sich dafür wieder Heiko Stritzke von unseren Motorsport-Partnern motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com eingeladen.

      Des einen Freud des anderen Leid

      Gemeinsam fassen die Beiden die Chronik des Erfolgs vom Phoenix-Audi zusammen. Die bitten Ausfälle bei Mercedes und Porsche, die Gelbphase, die den zweiten Manthey aus dem Rennen nahm und weitere Geschichten aus der “Grünen Hölle”. Schwere Unfälle und der Umgang damit von den Flaggenposten haben einige Punkte aufgeworfen, die die Veranstalter angehen müssen.

      Natürlich vergessen wir auch nicht den absoluten Fan-Liebling, den Opel Manta, bei der Berichterstattung über dieses Rennen. Die nächste Langstrecken-Exkursion gibts dann Ende Juli zu den 24 Stunden in Spa-Franchorchamps. Einstweilen hoffen wir, dass es euch auch heute zugesagt hat.

      Feedback gerne über unsere Facebook-Seite oder in der Facebook-Gruppe. Mit dem Hashtag #StartingGridMSP bei Twitter oder per Mail an kevin.scheuren@meinsportpodcast.de. Natürlich freuen wir uns auch sehr über Rezensionen bei iTunes. Jedes Feedback zählt und wir zählen auf euch.

      Keep Racing!

      schließen
    • Sportplatz | Starting Grid | Mehr Motorsport | Motorsport |

      Exkursion: Vorschau auf 24h Nürburgring

      18. Jun 2019
      45:47

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Für Motorsport-Fans in Deutschland ist es ein absoluter Pflichttermin: Die 24-Stunden am Nürburgring. Über 200.000 Fans pilgern in die Eifel und lassen sich bei Grillfleisch, Bier und Zeltparty die Motorengeräusche um die Ohren ballern. Aber es findet ja auch ein Rennen statt und auf genau dieses blicken wir heute voraus.

      Im ersten Teil hat Moderator Kevin Scheuren dafür den Kollegen Heiko Stritzke von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com zu Gast. Mit ihm spricht er zuerst über das vergangene 24-Stunden-Rennen in Le Mans. Gab es Überraschungen? Hat der Alonso-Toyota verdient gewonnen? Wurde der Keating-Ford zurecht disqualifiziert? Der Blick zurück schwenkt über zum Blick nach vorne. Auf welche Teams und Fahrer muss der Fan am Wochenende achten? Wie steht es ums Wetter am Ring? Wer ist in den Augen von Heiko Stritzke Favorit auf den Sieg?

      Der zweite Teil beleuchtet das anstehende Rennen dann aus Fahrer- und Expertensicht. Dirk Adorf, Experte des TV-Senders NITRO und BMW-Werksfahrer, steht Rede und Antwort. Er ist bereits am Nürburgring und gibt uns Infos aus erster Hand. Neben seiner Einschätzung zur Faszination Nürburgring, seiner Lieblingspassage und den Unterschieden zu bspw. Spa-Franchorchamps geht es auch um die Vorbereitung, die ein Fahrer vor so einem Mammutrennen leisten muss. Adorf wird für NITRO nicht nur in der Kommentatorenkabine sitzen, sondern auch am Steuer als Experte unterwegs sein. Worauf muss er bei solchen Kommentar-Stints achten? Spannende Einblicke von einem erfahrenen Rennfahrer in der heutigen Ausgabe.

      Wir hoffen, dass euch unsere Einstimmung auf die 24-Stunden am Nürburgring gefällt. Lasst uns gerne Feedback da. Entweder auf unserer Facebook-Seite oder in unserer Gruppe. Natürlich auch bei Telegram in der @StartingGrid-Gruppe. Gerne dürft ihr euch auf Twitter mit dem Hashtag #StartingGridMSP an der Diskussion beteiligen oder eine Mail an kevin.scheuren@meinsportpodcast.de schreiben. Wir wünschen euch viel Spaß am Ring!

      Keep Racing!

      schließen
    • Starting Grid | Mehr Motorsport | Motorsport | US-Racing |

      Auf Exkursion

      28. Mai 2019
      41:49

      Moderatoren

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Ihr wollt die Extraportion Starting Grid? Bitte sehr! Kevin Scheuren hat sich zur Rückschau auf die verschiedenen Motorsport-Highlights am Wochenende kompetente Gäste eingeladen.

      Das Rennwochenende der Formel 2 wird analysiert von Norman Fischer. Der Redakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com verfolgt das Treiben in der F1-Nachwuchsserie sehr genau. Wer konnte im Fürstentum überzeugen? Welcher Fahrer muss sich beim nächsten Rennen mehr anstrengen? Wie hat sich Mick Schumacher bei seinem Monaco-Debüt geschlagen? Diese und weitere Fragen werden im ersten Teil des Podcasts beantwortet.

      US-Motorsport elektrisiert die Massen

      Für einen echten Rundumschlag ist André Wiegold zu Gast. Er ist ebenso Redakteur beim Motorsport Network Germany, dazu aber noch NASCAR-Kommentator bei MotorvisionTV. André war live bei der Formel E in Berlin zu Gast. Es war sein erstes Formel E-Rennen an der Strecke, natürlich wollen wir wissen, wie es war. Nico Rosberg hat sein “Green Tech Festival” gefeiert, wie hat ihm das gefallen? Für die deutschen Fahrer war es ein enttäuschender Samstag, woran macht er das fest? Die Analyse des Formel E-Rennens in Berlin, heute bei uns.

      Der US-Motorsport hat auch seinen großen Feiertag gehabt am Sonntag. Indy 500 und Coca-Cola 600 der NASCAR-Serie waren die Rausschmeißer des Wochenendes. Kein Penske-Doppelsieg, aber spannende Rennen. André geht auf die Sieger und Verlierer der beiden Rennen ein und gibt euch mal einen kleinen Ratgeber an die Hand, auf was ihr beim Ovalrennen achten solltet.

      Wir hoffen, dass euch unsere Exkursion in die anderen Rennserien des Wochenendes gefallen hat. Feedback gerne in unserer Facebook-Gruppe oder auf unserer Facebook-Seite. Schreibt zudem mit dem Hashtag #StartingGridMSP auf Twitter oder gleich eine Mail an kevin.scheuren@meinsportpodcast.de. Wir freuen uns über jede Rezension auf iTunes und jede Zuschrift. Vielen Dank!

      Teilnahmebedingungen zum Buch-Gewinnspiel von Stefan Ehlen

      Noch bis Freitag, 31.05.2019 um 18 Uhr könnt ihr beim Gewinnspiel für das neue Buch von Stefan Ehlen, “Grand-Prix-Geschichte(N): Fakten, Verrücktes & Furioses aus 1.000 Rennen”, mitmachen. Schreibt dazu einfach eine Mail mit dem Betreff “Ehlen” und eurer Postadresse als Inhalt an kevin.scheuren@meinsportpodcast.de. Wir verlosen im Rahmen der F1-Vorschau zum Rennwochenende in Kanada nächste Woche drei signierte Ausgaben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, die Daten werden nach der Verlosung gelöscht. Viel Erfolg!

      Jetzt aber viel Vergnügen mit unserer Starting Grid-Exkursion. Keep Racing!

      schließen
    • Starting Grid | Formel 1 | Mehr Motorsport | Motorsport |

      Abstecher in die Formel 2

      15. Mai 2019
      30:52

      Moderatoren

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Auf vielfachen Wunsch unserer Hörer machen wir aus dem Formel 1-Magazin heute mal ein Formel 2-Magazin. Kevin Scheuren hat sich für einen detaillierteren Blick auf die letzte Hürde zur Formel 1 einen echten Experten eingeladen. Norman Fischer von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com ist am Start und gemeinsam sprechen sie über die Formel 2.

      Wie funktioniert der Leistungsunterschied trotz Einheitsautos? Welche Fahrer sind besonders beachtenswert? Wie lange sollte ein Fahrer maximal in der Formel 2 verharren? Wie schlägt sich Mick Schumacher?

      Diese und weitere Fragen beantworten euch die Beiden in einer kleinen Sonderausgabe von Starting Grid. Lasst uns gerne Feedback zukommen! Schreibt auf unsere Facebook-Seite oder kommt in unsere Facebook-Gruppe. Zusätzlich haben wir eine Telegram-Gruppe für euch, der ihr unter @StartingGrid beitreten könnt. Ihr wollt eine Mail schreiben? Kein Problem, einfach an kevin.scheuren@meinsportpodcast.de. Nutzt gerne den Hashtag #StartingGridMSP auf Twitter oder schreibe eine Rezension bei iTunes.

      Jetzt aber viel Vergnügen mit unserem Abstecher in die Formel 2. Keep Racing!

      schließen