Karriereenden und Tour Survival

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Nigel Bond

schließen

Nigel Bond

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Total Clearance | Snooker |

    Karriereenden und Tour Survival

    9 Apr 2022
    15:14

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Qualifikation für die Snooker-WM in Sheffield ist in vollem Gange. Die zweite Runde ist beendet und einige Tendenzen sind schon zu erkennen. Christian Oehmicke und Andreas Thies haben sich die Matches angeschaut.

    Verabschieden müssen sich die Snooker-Fans vom aktiven Spieler Nigel Bond. Der verlor in der zweiten Qualifikationsrunde gegen Lukas Kleckers klar mit 1-6 und gab hinterher sein Karriereende bekannt. Kleckers spielte von Frame zu Frame sicherer und selbstbewusster und verdiente sich am Ende diesen Sieg redlich.

    Auch Simon Lichtenberg zeigte eine starke Partie. Gegen den Chinesen Wu Yize blieb er die ganze Zeit dran und konnte nicht nur den vierten Frame mit einer starken Clearance holen, sondern auch am Ende die gesamte Partie mit 6-4.

    Im Tour Survival gab es auch die ein oder andere Überraschung. Martin O'Donnell und Andrew Higginson beispielsweise haben ihre Tourkarte verloren und müssen sich in den nächsten Wochen mit der Q School herumschlagen. Thepchaiya Un-Nooh und Matthew Stevens sammelten wichtige Siege, um weiter auf der Tour verbleiben zu können.
    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Die Gruppensieger der Championship League stehen fest

    9 Jun 2020
    14:22

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In Milton Keynes wurden am Vorabend die beiden letzten Teilnehmer der Zwischenrunde der Championship League gesucht und gefunden. Es sind nicht die Favoriten, die sich durchgesetzt  haben. Mit Martin O'Donnell und Sam Craigie setzten sich zwei Spieler durch, deren Durchbrauch man eigentlich schon etwas länger erwartet hatte, aber der aus verschiedenen Gründen noch nicht gekommen ist.

    Sam Craigie ist ein Spieler, über den die Snooker-Welt immer wieder den Kopf schüttelt. Schlampiges Genie würde man wohl sagen. Zwischendurch kommt er zu spät an den Tisch, lässt Matches laufen, zeigt nicht die notwendige Trainingseinstellung. Doch manchmal passt es zusammen und dann werden die Zuschauer Zeuge eines begnadeten Snooker-Talents. So auch am gestrigen Abend in Milton Keynes, als Craigie vor allen Dingen im letzten Match gegen Dominic Dale seine ganze Klasse aufblitzen ließ und sich gegen den Favoriten Ali Carter in der Gruppe durchsetzte.

    In der anderen Gruppe war Mark Allen Leidtragender einer starken Leistung von Martin O'Donnell. Mit seinen sieben Punkten hätte sich Allen in jeder der anderen 15 Vorrundengruppen als Sieger durchgesetzt, doch O'Donnell zeigte mit seinem methodischen Spiel, dass er eine harte Nuss ist, die es auch in der Zwischenrunde zu knacken gilt.
    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Snooker ist ein Ganzjahressport

    10 Dez 2019
    14:25

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In Glasgow begannen am Montag die Scottish Open, das dritte Turnier der Home Nation Series von World Snooker. Mit dabei alle Spitzenspieler. Dabei sind die UK Championships eben erst beendet worden. Doch Snooker hat sich zu einem Ganzjahressport entwickelt, bei dem es besonders in der Zeit vor Weihnachten hektisch wird und ein Turnier das nächste jagt. Andreas Thies und Christian Oehmicke fassen den Tag 1 zusammen.

    Nigel Bond gehörte zu den ersten Verlierern des Tages. Der Altmeister, der in York bei der UK Championship noch das Viertelfinale erreicht hatte, hat hier schnell wieder das Tagesgeschäft gesehen und musste sofort das Feld räumen. Durch sein gutes Turnier in York hat er sich aber eh ein kleines Polster erarbeitet. Eine der Überraschungen des ersten Tages schaffte John Astley, der Barry Hawkins klar besiegen konnte. Auch Luca Brecel ist schon früh ausgeschieden. Die Favoriten setzten sich sonst durch, im Falle von Mark Selby aber erst wieder nach hartem Kampf.

    Während der Woche werdet ihr täglich Updates vom Turnier in Glasgow bekommen.

     
    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Ding dominiert die UK Championships

    9 Dez 2019
    23:42

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Ding Junhui hat die UK Championships gewonnen. Im Finale besiegte der Chinese Stephen Maguire mit 10-6 und krönte sich damit bei einem der drei wichtigsten Turniere zum dritten Mal. Dazu ist es sein 14. Turniersieg insgesamt gewesen. In einem Turnier, das vor bemerkenswerten Ergebnissen nur so strotzte, war der Turniersieg Dings eines der außergewöhnlichsten Ergebnisse.

    Die UK Championships boten in diesem Jahr Geschichten en masse. Der Siegeszug von Nigel Bond zum Beispiel. Die Leistungen von Matthew Stevens, das frühe Ausscheiden der Top 4 der Weltrangliste. Dazu kam dann ab dem Achtelfinale eine Leistungssteigerung von Ding Junhui, die man so auch nicht erwarten konnte. Ab dem Zeitpunkt, wo der beste chinesische Spieler Ronnie O'Sullivan besiegt hatte, spielte er groß auf und besiegte seine Gegner sicher. Im Finale konnte er schnell eine 4-0 Führung gegen Stephen Maguire etablieren, die er bis zum Schluss nicht mehr hergab und 10-6 gewann.

    Maguire selbst war mit dem Turnierverlauf wohl auch zufrieden. Im Halbfinale ließ der Schotte Mark Allen keine Chance.

    Der Verlauf der UK Championships war auch wichtig für das Masters, das Mitte Januar in London ausgetragen wird. Die Auslosung fand am Wochenende statt. Ohne Ronnie O'Sullivan, der aus persönlichen Gründen auf das Turnier verzichten wird.

    Für Aufsehen sorgte die Nachricht von World Snooker, dass es in der nächsten Saison ein Weltranglistenturnier in Saudi-Arabien geben wird.

    Andreas Thies und Christian Oehmicke klären über die wichtigsten Nachrichten des Wochenendes auf.
    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Der Tag der Marathonthriller

    6 Dez 2019
    12:46

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Wow, der gestrige Tag bei der UK Championship hatte einiges an Klasse und Spannung zu bieten. Vier Matches standen auf dem Programm und den Zuschauern im Barbican Centre kamen richtig auf ihre Kosten.  Nigel Bond und Gary Wilson duellierten sich fast vier Stunden, Matthew Stevens und Mark Selby sogar fast fünf. Auch Stephen Maguire und Michael White hatten es spannend gemacht. Und vor allem das Topmatch zwischen Ding Junhui und Titelverteidiger Ronnie O'Sullivan zum Auftakt hatte alles, was das Snookerherz begehrt. Christian Oehmicke hat es verfolgt und berichtet Malte Asmus.
    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Verlier‘ an einem anderen Tag

    3 Dez 2019
    16:05

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die UK Championships im Barbican Centre in York haben am ersten Tag der dritten Runde eine faustdicke Überraschung erlebt. Andreas Thies und Christian Oehmicke fassen die ersten acht Drittrundenmatches im neuen Podcast von Total Clearance zusammen.

    Nigel Bond hat wahrscheinlich schon jedes Wortspiel mit seinem Nachnamen gehört. Aber auch Andreas und Christian wollten sich nicht lumpen lassen und haben die Überschrift der Zusammenfassung weise gewählt. Doch nicht nur mit seinem Nachnamen macht Nigel Bond von sich reden. Auch sportlich schafft er es immer noch zwischendurch, für Aufsehen zu sorgen. In der 3. Runde der UK Championships konnte er den haushohen Favoriten Judd Trump mit 6-3 aus dem Weg räumen. Christian Oehmicke hatte in der letzten Ausgabe schon gesagt, dass er glaube, Bond könne Trump Schwierigkeiten bereiten. Dass er so souverän gewinnt, konnte aber niemandem so richtig klar sein. Trump verpasst es damit auch, als erst fünfter Spieler in der Snooker-Geschichte alle drei Triple-Crown-Titel in einem Jahr zu gewinnen.

    Auch Matthew Stevens schaffte es am Montag, die Zeit etwas zurück zu drehen. Der frühere Vizeweltmeister besiegte Anthony Hamilton klar mit 6-2 und steht damit im Achtelfinale. Punkte und Preisgeld, die sehr willkommen für ihn sind, ist er doch in der Weltrangliste in den letzten Jahren nur unter ferner liefen zu finden.

     
    schließen
  • Sportplatz | Total Clearance | Snooker |

    Murphy kalt erwischt

    28 Feb 2018
    13:32

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Snooker-Elite trifft sich in dieser Woche in Cardiff zu den Welsh Open. Während Tag 1 noch recht überraschungsarm daher kam, konnte Tag 2 eine faustdicke Überraschung bereit halten.

    Shaun Murphy hatte gegen Gerard Greene beim 0-4 überhaupt keine Chance. Greene wusste seine Chancen zu nutzen und profitierte gleichzeitig noch davon, dass Murphy einen rabanschwarzen Tag erwischte. Keine einzige Safety wollte gelingen, die Long Pots kamen nicht und insgesamt war es ein Tag zum Vergessen für den Weltmeister von 2005. Greene dagegen konnte einen seiner besten Siege seit seiner Rückkehr auf die Main Tour feiern.

    Lukas Kleckers und Alexander Ursenbacher mussten sich geschlagen geben. Bei Lukas Kleckers fiel wieder auf, dass er anfangs gut mithalten konnte, am Ende sein Gegner aber wie schon in den vergangenen Wochen davonziehen konnte.

    Christian Oehmicke aus der Sendung "meinsportpodcast.de goes Snooker" versucht Antworten darauf zu finden, woran es liegt, dass Kleckers das Spiel nicht über sieben Frames durchziehen kann.

    Christian fasst auch die restlichen Matches von Tag 2 zusammen, hier gab es durchaus auch weitere interessante Ergebnisse und Matches zu bestaunen.
    schließen
  • Sportplatz | Total Clearance | Snooker |

    Georgiou gewinnt Shoot-Out

    12 Feb 2018
    14:00

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das Snooker Shoot-Out, das am letzten Wochenende in Watford durchgeführt wurde, ist umstritten. Nicht wegen seines Modus, der vielen Spielern großen Spaß macht. Die Frage, die es sich aber immer wieder stellen lassen muss, ist die, ob dieses Turnier eines vollen Ranking-Events würdig ist.

    Michael Georgiou wird diese Frage ab sofort positiv beantworten. Er gewann die diesjährige Ausgabe im Finale gegen Graeme Dott und holte damit seinen ersten Ranking-Titel. Vor diesem Turnier hatte er das Achtelfinale von Weltranglistenturnieren nicht überstanden.

    Christian Oehmicke aus der Sendung "meinsportpodcast.de goes Snooker" fasst das Geschehen zusammen und berichtet auch, dass dieser Turniersieg Georgiou vor allen Dingen in der Weltrangliste geholfen hat. Die 32.000 Pfund, die es für den Turniersieger gab, hhelfen dem Zyprioten sowohl im 1-Jahres-Ranking als auch im 2-Jahres-Ranking, weiterhin zu den besten 64 Spielern der Tour zu gehören.
    schließen
  • Sportplatz | Snooker |

    Kleckers mit Klasseleistung

    22 Nov 2017
    12:55

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Ronnie O'Sullivan hatte in den letzten Wochen sehr viel Kritik dafür geerntet, sich despektierlich über die Spieler jenseits der Top 32 in der Weltrangliste geäußert zu haben. Er hatte gesagt, 70% auf der Tour seien "Numpties", übersetzt "Trottel". Gestern spielte er gegen Lukas Kleckers, nach Ronnies Definition wohl zu dieser Gruppe zählend, aber Kleckers verkaufte sich in seinem Match gegen den 5-fachen Weltmeister ausgezeichnet. Mit einer 137 und damit einhergehenden "Total Clearance" konnte der junge Deutsche, der sich erst in diesem Jahr für die Main Tour qualifiziert hatte, sogar ein echtes Highlight setzen.

    Auch Alexander Ursenbacher, der zweite deutschsprachige Spieler, war gestern im Einsatz.

    Über diese und weitere Matches berichtet auch heute wieder Christian Oehmicke, unser Experte aus der Sendung "meinsportpodcast.de goes Snooker".
    schließen
Jetzt Abonnieren