Im Hamsterrad des Kapitalismus

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Liberty Media

schließen

Liberty Media

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Im Hamsterrad des Kapitalismus

    29 Apr 2024
    01:19:31

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Formel 1 boomt wie nie zuvor. Die Einnahmen erreichen Jahr für Jahr neue Rekorde und es scheint kein Ende in Sicht. Der Große Preis von Miami am kommenden Wochenende kann als eine der erfolgreichen Blaupausen dienen. Heute blicken wir auch darauf, denn das Hamsterrad des Kapitalismus schließt jeden ein: Veranstalter, Team, Fahrer und Fan. Schön, dass ihr reinhört.

    Kevin Scheuren und Dennis Lewandowski blicken auf die interessantesten Stories der letzten Woche und werfen den Blick voraus auf das anstehende Rennen am Hard Rock Stadium im Sunshine State.

    Hulkamania keeps running wild

    Nico Hülkenberg ist vom Abstellgleis wieder voll auf der ICE-Spur gelandet. Vor einigen Jahren nach dem Renault-Abenteuer abgeschrieben, nach einigen Ersatzeinsätzen bei Racing Point und Aston Martin wieder ins Gespräch gebracht, die Niete Haas zum Gewinn gemacht und jetzt das Werksengagement bei Audi. Sensationell, dass er das geschafft hat. Wir sprechen über die Meldung der letzten Woche, wer sein Teamkollege werden könnte, warum Carlos Sainz eigentlich nur dahin gehen kann und wer bei Haas nachfolgt.

    Enter Andretti

    Schaffen es Michael und Mario Andretti tatsächlich noch den Traum vom eigenen Formel-1-Team wahr werden zu lassen? Es sieht ganz danach aus, denn am Miami-Wochenende gibt es nochmal ein Meeting zwischen dem Vater-und-Sohn-Gespann und Liberty Media. Nach der Eröffnung der Fabrik in Silverstone, den 60 neuen Stellen für das Formel-1-Projekt und der milderen Kommunikation seitens Liberty scheint es so zu sein, dass sie kommen dürfen. Aber ist Skepsis erlaubt? Darf man Andretti nicht unbedingt gut finden?

    Neue Technik und mehr Sprints?

    Bleiben wir kurz bei Liberty Media und Formel-1-Chef Stefano Domenicali. Er könnte sich durchaus mehr Sprintrennen vorstellen. Die Fans scheinen es zu lieben, die Zahlen stimmen, aber ist es der richtige Weg? Die Kohle kann nicht alles sein, aber ist natürlich der erste Anreiz eines Unternehmens, das viel Geld investiert hat, um die Formel 1 profitabel zu führen. Ein Weg dahin könnte sein, dass man mehr Sprints macht, das nötigt Veranstalter dazu, mehr Geld zahlen zu müssen, für TV-Stationen wird es auch teurer, aber ist es vielleicht doch zu viel? Zusätzlich gibts ab Spanien eine neue Kamera, die die Action auf der Strecke noch besser darstellen soll.

    Goodbye Logan Sargeant?

    Der Große Preis von Miami ist eine Veranstaltung mit einem riesigen Impact für die Miami Dolphins, denen das Areal des Hard Rock Stadium gehört. CEO Tom Garfinkel war zuletzt in der "Joe Pomp Show" zu Gast und hat über die Profitabilität des Events in Miami Gardens zu sprechen. Man nimmt mit einem Formel-1-Wochenende mehr Geld ein als mit der NFL-Saison der Dolphins. Irre. Sportlich könnte es eine erneute Red-Bull-Alleinunterhaltung werden, aber dahinter wird es spannend, ganz sicher. Ganz hinten könnte Logan Sargeant seinen Abschied feiern, wird er nach seinem Heimrennen nochmal fahren dürfen?

    Viel Freude mit dieser Ausgabe!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Discord
    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Kicktipp (Gruppe 3)
    F1-Fantasy
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Zwei unter einem Dach

    1 Apr 2024
    01:05:25

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Wer hätte gedacht, dass die Formel 1 und die MotoGP mal dem gleichen Eigentümer gehören würden? Jetzt ist es Realität, denn Liberty Media hat heute bekanntgegeben, dass sie sich mit der Dorna über einen Kauf geeinigt haben. Grund genug, das heute in der neuen Ausgabe anzusprechen.

    Kevin Scheuren und Dennis Lewandowski wagen nämlich nicht nur die Vorschau auf den Großen Preis von Japan der Formel 1, sondern blicken auch auf ein paar News-Themen der letzten Woche.

    Who's your daddy, MotoGP?

    Liberty Media kauft nach der Formel 1 nun auch die MotoGP und soll der Rennserie marketingseitig ein modernes und strahlenderes Gesicht verpassen. Einzelne Überschneidungen gab es schon länger, aber jetzt wurden Nägel mit Köpfen gemacht. Adrian Newey scheint den Weg raus zu suchen bei Red Bull und soll sich, Medienberichten nach, mit Aston Martin unterhalten. Würde das überhaupt passen und was passiert dann mit Max Verstappen? Dann gehts noch um eine mögliche Zusammenarbeit zwischen Adidas und Mercedes ab 2025 und wie wir vielleicht durch den "Override-Modus" bald kein DRS mehr haben könnten.

    Vettel auf Alonsos Spuren?

    Sebastian Vettel testete vergangenes Wochenende im Motorland Aragon den Porsche 963, mit dem das Team in der Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC an den Start geht und war sehr angetan davon. Es scheint so zu sein, dass er auf Anhieb einen soliden Speed hatte und auch der Langzeittest keine Probleme offenbarte. Löst er vielleicht über die WEC sein Ticket zurück in die Formel 1, wie es bereits Fernando Alonso vor ihm gemacht hat? Und wenn ja, für welches Team könnte Vettel wieder an den Start gehen, wenn es denn überhaupt nochmal passiert?

    Updateschlacht in Suzuka?

    Könnte es sein, dass wir bereits in Japan den Zeropod oder ein ähnliches Konstrukt am RB20 von Red Bull sehen? Mit Spannung wird erwartet, ob Adrian Newey und sein Team sich etwas haben einfallen lassen für das Rennwochenende in Suzuka. Ein sehr frühes, sehr weitreichendes Update an einem Auto, das eigentlich noch recht komfortabel vorne ist. Muss Ferrari da nicht zwangsläufig auch direkt ein Update mitbringen, um das Momentum nicht zu verlieren, das sie in Australien auf ihrer Seite geholt haben? Was passiert dahinter? Wir wagen den Blick in die Glaskugel.

    Wir hoffen, euch gefällt diese Ausgabe. Viel Freude damit!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Discord
    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Kicktipp (Gruppe 3)
    F1-Fantasy
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Die Kohle muss rein

    24 Jan 2024
    01:13:35

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Formel-1-Saison 2024 hat noch nicht begonnen, aber trotzdem läuft im Hintergrund schon ein heftiger Konkurrenzkampf. Jedes Team möchte die zahlungskräftigsten Sponsoren haben, die mit ihrem Namen auf den Autos und Overalls der Fahrer werben wollen. Ein Markt, der lukrativ ist für beide Seiten, denn die Teams bekommen namhafte Unternehmen auf ihre Sponsorenwand, die Unternehmen selbst erhalten die weltweite Bühne Formel 1.

    Wie geht Sponsoring in der Formel 1?

    Im F1-Business-Deepdive hat Kevin Scheuren heute erneut Mark Gallagher zu Gast, der jahrelang beim Team Jordan die Strippen gezogen hat, wenn es darum ging, Sponsoren an Land zu ziehen. In einem hochinteressanten Gespräch geht es darum, wie Sponsorendeals in der Formel 1 zustande kommen, wann und wie bezahlt wird und ob der eine große Sponsor überhaupt noch so interessant ist.

    Die Formel 1 bald wie WWE?

    Im Abschluss-Take geht es dann noch um die Situation der TV-Rechte. Perspektivisch könnte die Formel 1 den gleichen Weg wie WWE gehen, die ab 2025 international exklusiv bei Netflix laufen. Wird die Königsklasse auch den Streaming-Weg gehen? Sehr spannende Zeiten brechen an.

    Das Gespräch wurde auf Englisch geführt und steht im Original zum Download bereit. Wir wünschen viel Vergnügen.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    NEU: Discord
    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Die Formel 1 auf dem Weg zu (Big) Apple?

    2 Oct 2023
    01:22:57

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In der Formel 1 bewegt sich gerade eine ganze Menge und das nicht nur auf der Strecke wie am kommenden Wochenende in Katar. Es gibt Bewegung um ein potentielles elftes Team, denn Andretti hat von der FIA grünes Licht erhalten und wartet nun auf die Zustimmung von Liberty Media. Gleichzeitig kamen Gerüchte auf, dass die Formel 1 nach 2029 bei Apple laufen könnte, was den TV-Sportrechtemarkt nochmal ordentlich durcheinandergewirbelt hat und zeigt, dass die Formel 1 trotz sinkender Social-Media-Interaktionen weiterhin bei den großen Playern mitspielt.

    Sophie Affeldt moderiert heute eine sehr launige Runde mit Kevin "Iron Mike" Scheuren und dem Chefredakteur von Motorsport-Total.com, Formel1.de und de.motorsport.com, Christian "The Terminator" Nimmervoll.

    Kommt Andretti nun? 

    Endlich wissen wir, welches Team theoretisch ab 2025 in der Formel 1 dabei sein kann, denn die FIA hat dem Antrag von Andretti stattgegeben und gleichzeitig den anderen Anwärtern LKYSUNZ, Rodin und Hitech eine Absage erteilt. Damit ist klar, dass es theoretisch nur elf Teams in der Formel 1 sein werden, was aber dennoch für viele Fans ein echter Zugewinn wäre. Woran könnte ein Einstieg von Andretti nun noch scheitern und welche "Macht" haben die derzeitigen Teams eigentlich genau? Wir bringen Licht ins Dunkel und geben unsere Einschätzung dazu ab.

    Beißt die Formel 1 in den süßen Apfel?

    Zwei Milliarden Dollar pro Saison, das soll nach einem Bericht Apple bereit sein für die globalen Übertragungsrechte der Formel 1 nach der Saison 2029 zu zahlen. Eine heftige Summe zu einem Zeitpunkt, in der der Techgigant mit der MLS in den USA die dortige Fußballliga exklusiv weltweit überträgt und das mit einem gesonderten Empfangspass für Fans von Lionel Messi und Co. Könnte dieses Modell für die Formel 1 auch funktionieren und wo lässt das Fernsehsender wie Sky, aber auch den hauseigenen Streamingdienst F1 TV? Ein hochinteressantes Thema mit einer sehr interessanten Diskussion, auch darüber, warum die Formel 1 auf Social Media derzeit eher den Negativtrend vorweist.

    Meisterfeier in der Wüste?

    Am Wochenende könnte es ein Novum in der Formel 1 geben. Max Verstappen würde sich am Samstag nach dem Sprintrennen zum Formel-1-Weltmeister der Saison 2023 küren können. Das hat es so noch nie gegeben und wäre ein weiteres besonderes Merkmal einer besonderen Saison des Niederländers und Red Bull. Die einzige wirkliche Konkurrenz könnte McLaren sein, aber auch Charles Leclerc und Ferrari sollte man nicht abschreiben, sind die bisherigen Sprintwochenenden der Saison ganz gut für sie gelaufen. Die Hoffnung liegt vielleicht darin, dass es Verstappen am Samstagabend zu sehr krachen lässt, dass es am Sonntag dann nicht ganz so einfach vorangeht. Wir sprechen drüber.

    Habt viel Spaß mit unserer neuen Ausgabe und lasst uns gerne euer Feedback zukommen!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Kicktipp (Gruppe 2)
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Chancen auf ein Vettel-Comeback?

    11 Sep 2023
    01:17:35

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Formel 1 fiebert dem Nachtrennen in Singapur entgegen und Red Bull hat am vergangenen Samstag die Nürburgring-Nordschleife in Beschlag genommen. Bei der "Red Bull Formula Nürburgring" hat unter anderem Sebastian Vettel seinen RB7 aus der Saison 2011 durch die grüne Hölle gejagt und das wirkte nicht so, als ob er es nicht mehr könnte oder gar will.

    Kevin Scheuren, Sophie Affeldt und der Chefredakteur von Motorsport-Total.com, Formel1.de und de.motorsport.com, Christian Nimmervoll, sprechen auch über die Comeback-Aussichten von Vettel, aber auch über vieles mehr.

    Gibt es Chancen?

    So ganz wollte sich Sebastian Vettel nicht in sein Seelenleben schauen lassen, wie er sich denn als Formel-1-Rentner so fühlt, aber es wirkte zumindest nicht so, als ob er nicht nochmal Lust darauf hätte, in das Lenkrad eines Formel-1-Boliden zu greifen. Kevin Scheuren tut in dieser Ausgabe alles, um Sophie Affeldt und Christian Nimmervoll davon zu überzeugen, dass eine Rückkehr Vettels doch durchaus nicht verkehrt wäre, aber hat er das geschafft? Das Für und Wider eines Comebacks, wo es sein könnte und warum vielleicht alles dagegen spricht wurde im Podcast angegangen.

    Stereotypische Ansichten

    Dr. Helmut Marko ist auf Social Media ins Fadenkreuz der mexikanischen Fans geraten. Der Red-Bull-Motorsportkonsulent hatte bei "Sport und Talk im Hangar-7" auf ServusTV die mexikanische Herkunft von Sergio Perez im Vergleich mit der eher nüchternen deutschen Art eines Sebastian Vettel oder der niederländischen von Max Verstappen verglichen. Nicht das erste Mal, dass Marko ein Stereotyp nutzt, um Perez zu charakterisieren. Bei Red Bull wurde Jungfahrer Jüri Vips wegen der Nutzung des N-Worts in einem Livestream gefeuert, wie sind die Marko-Äußerungen zu bewerten und müsste man sich auch von ihm trennen?

    Keine Strafen

    Ein wenig verwundert war man schon, als die FIA bekanntgegeben hat, dass kein Formel-1-Team in der Saison 2022 gegen das Budget Cap verstoßen hat. Klar, es gab einige Gerüchte, dass das ein oder andere Team doch über Gebühr gewirtschaftet hat, aber diese haben sich nicht bewahrheitet. Inwiefern hat sich das Budget Cap sportlich bemerkbar gemacht? Gibt es Überraschung darüber, dass es keine Strafen gibt? Hat das Budget Cap die Teams eigentlich reicher gemacht und worauf kommt es in diesen Zeiten wirklich an, wenn man in der Formel 1 erfolgreich sein will?

    Abenteuer in der Nacht

    Der Große Preis von Singapur ist der Nachtklassiker in der Formel 1. Heiß, schwül, anstrengend. Dieses Rennen raubt Mensch und Maschine jede Menge Energie. Wer hier bestehen will, der muss fokussiert, fit und ausgeschlafen sein. Kann Max Verstappen nach seinem Rekord in Monza jetzt befreit die letzten acht Rennen der Saison angehen und macht ihn das sogar noch gefährlicher für die Konkurrenz? Welche Konkurrenz hat Red Bull wirklich zu befürchten in Singapur und wieso haben vor allem die Rookies bei diesem Rennen einen echten Nachteil?

    Wir wünschen euch viel Spaß mit dieser Ausgabe!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Kicktipp (Gruppe 2)
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    There's no business like show business

    8 May 2023
    01:35:16

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Max Verstappen hat beim Großen Preis von Miami nach einem ungewöhnlichen Fehler am Samstag die Aufholjagd am Sonntag gestartet und das Rennen eindrucksvoll gewonnen. Der Niederländer zeigte von Platz neun startend eine herausragende Leistung und düpierte seinen Teamkollegen Sergio Perez. Das an einem Rennwochenende von Show und Stars, wie es die Formel 1 lange nicht erlebt hat.

    Sophie Affeldt führt heute durch den Podcast und sie spricht mit Kevin Scheuren und Christian Nimmervoll, dem Chefredakteur von Motorsport-Total.com, Formel1.de und de.motorsport.com, über das interessante Wochenende im Sunshine State.

    Verstappens eigene Welt

    Der Weltmeister hat den Daumen mal gewaltig auf die Ambitionen seines Red-Bull-Teamkollegen Sergio Perez draufgehalten. Besonders beeindruckend war Verstappens Überholmanöver gegen sowohl Kevin Magnussen als auch Charles Leclerc in einem Abwasch. Ganz fehlerfrei war Verstappen aber nicht, in der Qualifikation hat er sich einen Bock geleistet, der ihn erst in diese Position gebracht hat. Trotzdem war die Performance im Rennen beeindruckend und gebührt volles Lob. Trotzdem stellt sich die Frage, ob die Psyche von Checo an diesem Sonntag einen Knacks bekommen hat. Der Zeitunterschied war groß, Verstappens Sieg eindeutig und die Weltmeisterschaft scheint für den Mexikaner weiter weg denn je zu sein. Was kann er tun?

    Ferrari auf der Suche nach Identität

    Eigentlich müssten Charles Leclerc und Carlos Sainz ganz vorne mitfahren. Eigentlich. Der Ferrari SF-23 hat große Probleme offenbart und das trotz neuem Unterboden. Mal Untersteuern, mal übersteuern und dann noch die individuellen Fehler der beiden Fahrer. Ferrari fehlt das Selbstverständnis. Den Fahrern fehlt das auch. Ein Verstappen macht Fehler, wischt den Mund ab und gewinnt trotzdem. Leclerc macht Fehler und man hat den Eindruck, es hallt noch unnötigerweise nach. Eine verzwickte Situation, die Fernando Alonso im Aston Martin schamlos ausnutzt. Der Spanier ist in einer bestechenden Form. Erneut konnte Alonso aufs Podium fahren, die Selbstsicherheit ist da und auch die Leistung stimmt. Er mausert sich zum Titelanwärter (2024).

    Große Klappe, nichts dahinter?

    Markig waren die Ansagen von Alpine zum Launch des A523. Man will zu den Topteams aufschließen, aufs Podium fahren, Siege einheimsen. Die Realität sieht ganz anders aus. Den Erwartungen läuft man heftig hinterher, die Siege sind in weiter Entfernung und dazu kommen klare Ansagen von Alpine-CEO Laurent Rossi. "Amateurhaft" oder "dilettantisch" nannte er es. Mittelfristig könnte sogar am Personal geschraubt werden, aber woran liegt es? An den Fahrern vielleicht? Beim Blick auf weitere Sorgenkinder kommt man unweigerlich wieder bei McLaren raus. Lando Norris und Oscar Piastri haben wieder ein schweres Wochenende erlebt, auch da muss man vielleicht irgendwann das Rad nochmal zurückdrehen und über die Personalie Andreas Seidl diskutieren.

    Lokalmatadoren und Showfaktor

    Haas hat mit Kevin Magnussen Punkte feiern dürften beim ersten von drei Heimrennen, Nico Hülkenberg dagegen hat sich nicht nur ein Mal in die Wand gesetzt, sondern auch ansonsten nicht wirklich Leistung gefunden. Am Ende wurde er klar von Magnussen geschlagen. Logan Sargeant wurde bei seinem Heimspiel trauriger Letzter, der Williams funktionierte leider weder bei ihm noch bei seinem Teamkollegen Alex Albon wirklich gut. Wirklich gut fanden viele auch nicht die Showlastigkeit beim Großen Preis von Miami. Viele Stars, Sportler und LL Cool J, der die Fahrer ankündigt. Ein cringefest, aber auch eine Chance für die Formel 1, sich modern zu zeigen. Auch darüber haben wir natürlich gesprochen.

    Wir hoffen, dass euch unsere Nachlese auf das Rennwochenende in Miami gefällt. Lasst es uns gerne wissen.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Kicktipp (Gruppe 2)
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Die lukrativste Ära der Formel 1

    17 Apr 2023
    01:32:05

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Formel 1 ist so wertvoll wie nie zuvor. Es werden Rekordsummen umgesetzt, die Teams und Liberty Media können sich vor Kohle kaum retten. Wir nutzen die Formel-1-freie Zeit für ein kleines Finanzspecial.

    Der Datenexperte von Motorsport-Total.com, Formel1.de und de.motorsport.com, Kevin Hermann, hat seit Dezember jede Menge Recherchearbeit über die finanzielle Situation der Formel 1 geleistet. Kevin Scheuren und Sophie Affeldt sprechen mit ihm heute ausführlich über die Ergebnisse, die er verständlich und klar rüberbringt wie kein Zweiter.

    Die finanzielle Lage der Teams 

    Wie werden eigentlich die Budgets so zusammengesetzt? Wer hat das meiste Geld in der Formel 1? Wer beschäftigt die meisten Mitarbeiter? Welcher Teamchef verdient am meisten Kohle? Wenn man sich die Finanzen der Teams so anschaut, dann erkennt man deutliche Unterschiede. Die Topteams machen den meisten Reibach, während es ab dem oberen Mittelfeld schon ein großes Gefälle gibt. Kevin Hermann erläutert die Zahlen und wir sprechen darüber, ob die Fahrergehälter nicht doch auch Teil des Budget Caps werden sollten.

    Die finanzielle Lage der Serie

    Seitdem Liberty Media die Formel 1 von Bernie Ecclestone übernommen hat, haben sie jedes Jahr mehr Umsatz generiert. Aber wie setzt sich der Umsatz zusammen? Was bleibt bei den Streckenpromotern und was fließt in die Kasse des amerikanischen Medienunternehmens? Die anschauliche Darstellung der einzelnen Einnahmen und der Wunsch von außen, die Formel 1 zu kaufen, machen die Gegenwart zur lukrativsten Ära der Formel 1. Hohe Rechteeinnahmen durch TV-Sender, Sponsoren und Antrittsgagen der Strecken. Liberty Media schwimmt dank der Formel 1 im Geld. Man fragt sich aber schon, wo das alles hinführen soll.

    Die finanzielle Lage der Fans

    Wer zahlt eigentlich mit die größte Rechnung am Erfolg der Formel 1? Vielleicht der Fan. Horrende Preissteigerungen bei Tickets und Camping machen das Erlebnis Formel 1 für viele nicht mehr erschwinglich. Unser Hörer Thomas hat uns dazu eine tolle Mail geschickt, die wir zur Diskussion nutzen. Ein Blick auf den immer weiter wachsenden Rennkalender und die Orte, die statt den Traditionsstrecken in Europa dazukommen, gibt einen Eindruck davon, wo die Reise hingeht. Man fragt sich dann schon, ob die Fans auf lange Sicht noch bereit sind, die Kosten zu tragen und was die Formel 1 auch für ein Risiko eingeht.

    Die finanziellen Zukunftsaussichten

    Immer mehr Rennen, auch an besonderen Orten. Steigende Sponsoreneinnahmen. Die TV-Rechteverträge der Formel 1 werden immer hochdotierter. Ist das Wachstum gesund oder entwickelt sich hier gerade eine Blase, die irgendwann unkontrollierbar ist. Kevin Hermann wagt keine Crashprognose, gibt aber schon Einblicke in die Zukunft, was sie der Formel 1 bringen wird.

    Wir hoffen, dass euch dieser deep dive in die Finanzwelt Formel 1 zusagt und wünschen viel Vergnügen beim Hören. Lasst uns gerne eure Gedanken zukommen!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Kicktipp (Gruppe 2)
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Nichts ist größer als die Formel 1!

    13 Feb 2023
    35:08

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das Rad der Formel 1 dreht sich irrsinnig schnell. FIA-Präsident Mohammed Ben Sulayem wollte hier und da mal die Bremse reinhauen, aber jetzt hat er komplett die Kontrolle verloren. Er zieht sich mit sofortiger Wirkung aus dem Tagesgeschäft der Formel 1 zurück. Darüber sprechen in der neuen Ausgabe Kevin Scheuren, Sophie Affeldt und Ruben Zimmermann von Motorsport-Total.com, Formel1.de und Motorsport.com Deutschland.

    Mohammed Ben Servus, F1!

    Er wollte viel, er konnte eigentlich nur verlieren und hat das vorerst auch. Mohammed Ben Sulayem hat sich seit Beginn seiner Amtszeit als FIA-Präsident auf einen gefährlichen Konfrontationskurs mit Liberty Media begeben. Es missfielen ihm viele Sachen, u.a., dass die Fahrer politische Botschaften vertreten haben. Dann ging es ihm nicht schnell genug, dass neue Teams wie Andretti ihren Weg in die Serie finden. Zu guter Letzt fielen ihm noch sexistische Sichtweisen auf die Füße. Es scheint so zu sein, dass Ben Sulayem den Kampf gegen die starke Marke Formel 1 erstmal verloren hat.

    Das erste "echte Auto" 2023 ist da!

    Alfa Romeo hat unter der Woche den ersten "echten" Renner für die Formel-1-Saison 2023 vorgestellt. Der C43 wartete mit einem wahnwitzigen Unterbodendesign auf, das bereits beim Shakedown wieder anders war, aber trotzdem war es ein echtes Auto. Bisher haben wir ansonsten nur Renderings gesehen bei den Präsentationen, auch bei Williams und AlphaTauri. Die Autos werden immer dunkler, denn das spart Gewicht und die Farbe blau dominiert etwas. Welcher Wagen gefällt uns bisher und wo tun uns die Augen weh?

    Wir wünschen euch viel Vergnügen mit der neuen Ausgabe, lasst uns gerne eure Meinung zu den Themen des Podcasts zukommen!

    Euer Feedback ist uns wichtig

    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:

    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mit anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Bewertet uns auch gerne bei Spotify!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Die USA: das gelobte Land der Formel 1?

    6 Feb 2023
    37:15

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Amerikaoffensive der Formel 1 ist in vollem Gange!

    Michael Andretti möchte mit seinem Team gerne in die Formel 1, Ford wird ab 2026 strategischer Partner bei Red Bull Powertrains und uns erwarten 2023 alleine drei Rennen in den Vereinigten Staaten mit Miami, Austin und dem Highlight in Las Vegas. In einer kürzeren Ausgabe spricht Moderator Kevin Scheuren mit dem Chefredakteur von Motorsport-Total.com, Formel1.de und Motorsport.com Deutschland, Christian Nimmervoll, über die aktuellen F1-News der vergangenen Woche!

    FIA-Ausschreibung eine echte Chance für Andretti?

    Mohammed Ben Sulayem möchte mehr Teams in der Formel 1 sehen, das hat er bereits mehrfach öffentlich bekundet. Um diesen Prozess nachhaltig in Gang zu setzen, hat die FIA letzte Woche die Ausschreibung für zwei neue F1-Teams mit Start in 2025, 2026 oder 2027 begonnen. Wir können davon ausgehen, dass das Andretti-Cadillac-Projekt auf jeden Fall den Weg in den Bewerberpool finden wird, aber trotzdem lohnt es sich diese Ausschreibung nochmal genauer zu beleuchten. Wie stehen die Chancen für neue Teams wirklich reinzukommen, wenn Rechteinhaber Liberty Media und die F1-Teams ein Vetorecht haben? Könnten auch bestehende Teams ein weiteres Projekt starten, um ggf. einen Vorteil zu haben?

    Red Bull & Ford: a match made in heaven?

    Viele deutsche Fans haben sich extrem auf den Porsche-Einstieg bei Red Bull gefreut. Aus bekannten Gründen wurde daraus nichts, aber das österreichisch-britische Team hat am vergangenen Freitag nicht nur den RB19 für die Formel-1-Saison 2023 präsentiert, sondern auch einen neuen strategischen Partner im Motorenbereich ab 2026: Ford! 20 Jahre nach dem letzten F1-Engagement kehrt die Traditionsmarke aus Detroit, Michigan in die Formel 1 zurück und es gibt viele Fragen, die wir versuchen zu beantworten. Wird Ford mittel- und langfristig eigene Motoren bauen? Wie sieht die Beteiligungsstruktur aus? Warum ist Ford für Red Bull Powertrains der bessere Partner als Porsche?

    Wie gefällt euch so ein kleiner, thematisch enggefassterer Podcast von uns? Lasst es uns gerne wissen, denn wir wollen auch 2023 die bestmögliche Qualität für euch produzieren mit Themen und Formaten, die euch gefallen! Viel Freude beim Hören dieser Ausgabe!

    Euer Feedback ist uns wichtig

    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:

    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mit anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Bewertet uns auch gerne bei Spotify!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Die härteste Tür der Welt

    30 Jan 2023
    01:09:56

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Motoren werden so langsam wieder angelassen, auch bei uns. Wir begrüßen euch zur ersten regulären Starting Grid-Ausgabe des Jahres 2023. Kevin Scheuren, Sophie Affeldt & Ruben Zimmermann von Motorsport-Total.com, Formel1.de und Motorsport.com Deutschland sind für euch mit einem bunten Themenstrauß am Start.

    Ein exklusiver Club

    Wieso darf Andretti eigentlich nicht mitmachen? Das ist eine sehr drängende Frage, denn viele Fans und die FIA wollen eine Erweiterung der Formel 1 um ein elftes oder gar zwölftes Team, allerdings darf der wohlklingende Name Andretti nicht ohne Weiteres in die Königsklasse. Über den Winter hat man eine Kooperation mit General Motors bekanntgegeben, aber trotzdem wirken Kräfte gegen das Vorhaben.

    Ein Präsident im Attack Mode

    Normalerweise kennt man den "Attack Mode" nur aus der Formel E, aber FIA-Präsident Mohammed Ben Sulayem ist da auf einer ganz eigenen Mission. Er äußert sich stark im Sinne der FIA, aber geht damit auch auf Konfrontationskurs mit der Formel 1. Gleichzeitig hat Liberty Media wohl ein lukratives Angebot über 20 Milliarden Dollar vom saudischen Staatsfonds erhalten. Für Ben Sulayem ein unmoralisches Angebot, für Liberty vielleicht nur eine Standortbestimmung, was die Formel 1 irgendwann mal wert sein könnte?

    Die verlorene Kunst

    Früher war die Präsentation der Autos ein echter Startschuss für die neue Formel-1-Saison. Es wurden Shows aufgezogen, Top-Acts sind aufgetreten und Mainstreammedien haben darüber berichtet. Heute werden gerne mal nur Lackierungen in Rendervideos vorgestellt, aber hat das trotzdem noch seinen Charme und macht Lust auf mehr?

    Netflix-Parallelen und große Hoffnungen

    Was sind die größten Hoffnungen für die Saison 2023? Ein Dreikampf? Überraschungssieger? Ein neuer Weltmeister? Darüber sprechen wir kurz im letzten Abschnitt des Podcasts, ebenso geht es um Parallelen zwischen den Netflix-Dokus "Drive To Survive" und "Break Point", in denen der Tenniszirkus beleuchtet wird. 

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:

    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mit anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Bewertet uns auch gerne bei Spotify!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
Jetzt Abonnieren