Von Erdrutschen und Materialwagen

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Egan Bernal

schließen

Egan Bernal

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Das Spiel meines Lebens | Mixed-Sport | Radsport |

    Von Erdrutschen und Materialwagen

    23 Mrz 2020
    56:19

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das Wunder von Bern, Boris Beckers erster Wimbledon-Sieg, Michael Schumachers erstes Formel-1-Rennen. Erlebnisse, die niemand vergisst, der dabei war, der dies erlebt hat, der Fan ist. Bei “Das Spiel meines Lebens” werden diese Ereignisse wieder aufgefrischt. Die Gäste in diesem Podcast berichten über das Spiel Ihres Lebens. Wie sie es erlebt haben. Welche kuriosen Dinge nebenher passiert sind. Wie sie das Spiel in Erinnerung behalten.

    Das heutige "Spiel meines Lebens" ist kein Spiel des Lebens im herkömmlichen Sinne. Denn Lukas Kruse ist der Pressesprecher des Team Sunweb, eines Profi-Radsportteams. Doch wie er zu diesem Beruf kam, ist schon eine bemerkenswerte Geschichte. Denn die fängt bei meinsportpodcast.de, besser meinsportradio.de an, wo Lukas etwa ein Jahr lang der Experte für Radsportthemen war. Dort wurde eben dieses Team Sunweb auf ihn aufmerksam und stellte ihn als Pressesprecher für den deutschsprachigen Raum ein.

    Lukas hatte dann die Möglichkeit, bei der Tour de France 2019 dabei zu sein. Diese Tour wird vielen lange in Erinnerung bleiben, hatte sie doch einen extrem spannenden Rennverlauf. Abrupt endete diese Spannung dann aber auf der 19. Etappe, als Hagel und Starkregen die Organisatoren dazu zwang, die Etappe abzubrechen. Der in der Etappe führende Egan Bernal gewann am Ende auch das Gesamtklassement. Julian Alaphilippe, der bis zu diesem Zeitpunkt das gelbe Trikot inne hatte, gehörte zu den Geschlagenen.

    Andreas und Lukas sprechen über den Job des Pressesprechers, wo Lukas die Etappen verbrachte und wie er die 19. Etappe erlebte.

     


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    Tour 2020: Richtig was für Bergsteiger

    16 Okt 2019
    1:07:43

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Radsportsaison 2019 ist quasi vorbei. Aber das Radsportjahr 2020 wirft schon seine Schatten voraus. Genauer gesagt die Gipfel der Tour 2020. Die Strecke der 107. Austragung der großen Schleife durch Frankreich wurde heute der Öffentlichkeit vorgestellt. Und natürlich wollen wir von Radio Tour auf meinsportpodcast.de, dem Podcast in Zusammenarbeit mit radsport-news.com, sie auch angemessen kommentieren. Malte Asmus und seine Expertencrew Eric Gutglück und Marc Winninghoff blicken voraus auf den 27. Juni 2020. Dann  geht es los - von Nizza nach Paris und dann über 3470 Kilometer verteilt auf 21 Etappen. 10 davon sind Bergetappen, es geht durch alle fünf Gebirge Frankreichs und wird eine Tour für die Kletterer und beileibe kein Zuckerschlecken.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    TdF19: Bernal historisch, Buchmann stark, Martin unnötig

    30 Jul 2019
    1:21:32

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Drei Wochen Tour de France liegen hinter uns. Drei Wochen voller spannender Rennaction auf dem Fahrrad, drei Wochen starker Geschichten. Und auf die wollen wir jetzt hier bei Radio Tour noch einmal zurückblicken. Egan Bernals großer, historischer Sieg, INEOS also wieder ganz vorne. Und das gleich doppelt - Geraint Thomas wurde ja Zweiter. Alles also wie immer? Nein, denn INEOS, ehemals Sky, war in diesem Jahr nicht so dominant wie in den Jahren zuvor trotz des Doppelsieges. Warum nicht? Malte Asmus spricht mit seinen Experten Eric Gutglück und Marc Winninghoff darüber. Und sie thematisieren auch den starken Emanuel Buchmann. Was fehlt ihm noch zum Podium? Wie ist der Ausschluss von Tony Martin nach der unnötigen Rangelei zu bewerten. Welchen Einfluss hatten Hagel und Schlammlawine auf den Rennausgang. Wie ist die erste Tour seit 2010 ohne deutschen Etappensieg zu bewerten … Fragen ohne Ende, auf die ihr Antworten erhaltet. Bei Radio Tour, dem Radsporttalk in Kooperation mit radsport-news.com.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    Nikias Arndts Tour-Tagebuch: „Insgesamt ’ne coole Tour“

    29 Jul 2019
    5:53

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Caleb Ewan gewinnt in Paris die Schlussetappe der Tour 2019 und Egan Bernal feiert als erster Kolumbianer den Gesamtsieg. Und Nikias Arndt zieht in seinem exklusiven Tour-Tagenbuch für radsport-news.com ein Fazit der großen Schleife durch Frankreich.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    Nikias Arndts Tour-Tagebuch: Zufrieden mit Lennard

    27 Jul 2019
    6:24

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Egan Bernal steht vor dem Gesamtsieg bei der Tour de France. Er verteidigte auf der verkürzten vorletzten Etappe von Albertville nach Val Thorens als Tagesvierter souverän sein Gelbes Trikot. Damit wird er Geschichte schreiben und als erster Kolumbianer die Tour gewinnen. Die Etappe gewann heute Vincenzo Nibali, der als Solist ins Ziel kam.

    Und was war bei Nikias Arndt und dem Team Sunweb los? Nikias berichtet auch heute im exklusiven Tour-Tagebuch für radsport-news.com davon. Und er freut sich auch über den Tag von Lennard Kämna.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    Tour de France: Der Favoritencheck

    5 Jul 2019
    1:34:05

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Ab Samstag rollt es wieder - das Peloton bei der Tour de France. Das größte und wichtigste Radrennen der Welt startet in Brüssel seine 106. Auflage. 3480 km, 21 Etappen stehen auf dem Programm. Wir haben sie euch hier bei Radio Tour dem Radsporttalk in Kooperation mit radsport-news.com mit all ihren Tücken und Schwierigkeiten bereits analysiert. Heute widmen wir uns dem Fahrerfeld und checken die Favoritenlage. Und die ist ohne Chris Froome, Tom Dumoulin und mit Titelverteidiger Geraint Thomas in nicht gerade bestechender Form offen wie lange nicht.

    Wer also kommt für den Sieg 2019 in Frage? Mit welchen Ambitionen starten die Deutschen? Meine Experten Marc Winninghoff und Eric Gutglück leisten gleich Aufklärungsarbeit hier bei Radio Tour.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    Giro 2019: Die Strecke

    1 Nov 2018
    48:40

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am gestrigen Mittwoch wurde in Mailand die Strecke der 102. Auflage des Giro d´Italia vorgestellt. Der Parcours, den Renndirektor Mauro Vegni präsentierte führt die Fahrer über 3518 Kilometer. In der neuen Ausgabe von Radio Tour, dem gemeinsamen Radsport-Talk von meinsportpodcast.de und radsport-news.com, stellen Lukas Kruse (@Luuk_Kru) und Eric Gutglück (@eterakete87) die einzelnen Etappen genauer vor.

    Gestartet wird die Rundfahrt in Bologna, wo gleich zu Beginn das erste, von insgesamt drei Einzelzeitfahren, ausgetragen wird. Im weiteren Verlauf der ersten Woche stehen vor allem leichte bis mittelschwere Etappen auf dem Programm, sodass vor allem Ausreißer, Puncheure und die Sprinter zum Zug kommen. Vor dem ersten Ruhetag wartet auf der neunten Etappe das zweite, anspruchsvolle Einzelzeitfahren.

    Die zweite Woche startet mit zwei tellerflachen Sprintetappen, bevor gleich drei schwere Bergetappen die finale Phase einläuten. Nach der 15. Etappe wartet der zweite und letzte Ruhetag auf die Fahrer.

    Nach der kurzen Erholung folgt die traditionell, brutale Schlusswoche. Vier Bergetappen, eine Sprintetappe und das abschließende Zeitfahren bringen dann Klarheit über den Gewinner des 102. Giro d´Italia.

    Neben der Strecke, sprechen Lukas und Eric auch über mögliche Teilnehmer und Favoriten und diskutieren deren Chancen.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    TdF: Wiederholungstäter Thomas

    19 Jul 2018
    29:33

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Auf der 13. Etappe stand die dritte und letzte Alpenetappe der diesjährigen Tour de France auf dem Programm. Über insgesamt mehr als 5000 Höhenmeter und dem Finale in Alpe d´Huez hat sich dieser Abschnitt den Titel als Königsetappe redlich verdient.

    Es entwickelte sich von Beginn an ein schnelles Rennen. Erst spät konnte sich eine große Ausreißergruppe, mit Fahrern wie Alejandro Valverde, Ilnur Zakarin und Steven Kruijswijk, absetzten. Letztendlich konnte sich jedoch nur der Niederländer Kruijswijk bis in die finale Phase vor dem Feld behaupten. Mit mehr als vier Minuten Vorsprung ging er in den legendären Schlussanstieg, sollte aber auf den letzten Kilometern gestellt werden. Unter den Favoriten entwickelte sich ein wahrer Schlagabtausch. Nach einem Sturz von Vincenzo Nibali, der am späten Abend das Rennen aufgeben musste, machten Romain Bardet, Tom Dumoulin, Geraint Thomas und Christopher Froome den Sieg unter sich aus. Aber auch der zwischenzeitlich abgehängte Landa kam noch einmal zurück und versuchte sein Glück.

    Am Ende reichte die Kraft des Spaniers jedoch nicht mehr aus und er Gesamtführende Geraint Thomas setzte die entscheidende Attacke. Keiner der anderen Favoriten hatte dem Antritt des Briten noch etwas entgegenzusetzen, sodass er seinen zweiten Sieg in Folge feiern konnte. In der Gesamtwertung liegt Thomas weiterhin relativ deutlich vor Teamkollege Froome. Der Niederländer Tom Dumoulin dürfte der stärkste Wiedersacher des Duos im Kampf um den Gesamtsieg werden.

    Die Leidtragenden des von Beginn an hohen Tempos, waren einmal mehr die Sprinter. Nachdem gestern bereits Marcel Kittel und Mark Cavendish dem Zeitlimit zum Opfer fielen, mussten heute mit Fernando Gaviria, Dylan Groenewegen und André Greipel gleich drei weitere Topfahrer die Rundfahrt beenden.

    Die morgige Etappe kann man als klassische Überführungsetappe bezeichnen. Durch die Abwesenheit der Topsprinter, dürften die Chancen für einen möglichen Ausreißersieg, gut stehen.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    Alle jagen Yates

    22 Mai 2018
    17:04

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Simon Yates hat das Wochenende beim Giro d'Italia genutzt, um sich vor dem heutigen Zeitfahren im Gesamtklassement einen noch etwas größeren Vorsprung herauszufahren. Aber reicht das, um Titelverteidiger Tom Dumoulin in Schach zu halten? Oder schafft der es, Yates das Rosa Triko, das er seit der 6. Etappe trägt, noch abzujagen? Malte Asmus und Lukas Kruse blicken auf den Giro, aber auch auf die Tour of California, wo sich Egan Bernal am Wochenende die Königsetappe und auch den Gesamtsieg gesichert hat. Seine Kletterkünste am Ende entscheidend im Duell im Tejay van Garderen. Und auch die Tour of Norway ist Thema in der aktuellen Ausgabe von Radio Tour auf meinsportpodcast.de. Denn auch da hatte das Wochenende spannende Kämpfe um die Trikots zu bieten.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    Goin‘ to California

    15 Mai 2018
    9:23

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der gestrige Ruhetag beim Giro d'Italia gibt Malte Asmus und Lukas Kruse die Chance, etwas genauer auf die Kalifornien-Rundfahrt zu blicken. Dort hat sich Egan Bernal (Sky) mit einem furiosen Ritt auf der 2. Etappe nach 157 Kilometern von Ventura nach Santa Barbara County das Gelbe Trikot gesichert. Im Mittelpunkt standen aber auch zudem zwei Comebacker. Rafal Majka und Adam Yates, die sich hinter Bernal in der Gesamtwertung in Stellung gebracht haben. Adams Bruder Simon fährt dagegen aktuell beim Giro in Rosa und möchte diese Führung natürlich nach dem Ruhetag gestern behalten. Doch das wird kein leichtes Unterfangen. Denn der heutige Tagesabschnitt hat es in sich.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren