Tradition verpflichtet

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Abtrieb

schließen

Abtrieb

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Tradition verpflichtet

    13 Jul 2017
    57:32

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Großbritannien ist das Mutterland der Formel 1. Deshalb ist es auch immer wieder ein tolles Erlebnis für Teams, Fahrer und Fans, wenn die Königsklasse nach Hause kommt. An diesem Wochenende ist es wieder soweit. Silverstone ist eine der traditionsreichsten Strecken der Welt, die Mutterstätte der Formel 1 - 1950 wurde dort erstmals ein F1-GP ausgetragen. Kevin Scheuren (@KS_0811), Ole Waschkau (@MikeVice) und der Chefredakteur unseres Motosport-Partners motorsport-total.com/formel1.de, Christian Nimmervoll (@MST_ChristianN), präsentieren euch die große Vorschau auf den #BritishGP.

    Natürlich war in dieser Woche ganz besonders der Auftritt der Formel 1 in London ein großes Thema. Fast alle Fahrer waren vor Ort...naja...im Grunde alle außer Lewis Hamilton, der vergnügte sich lieber woanders. Die Frage, die wir ausdiskutieren ist, ob das wirklich so sein muss? Die Formel 1 befindet sich grade wieder auf einem echten Hoch, Hamilton ist DER Fahrer für die Briten und bei einem solchen Event im Herzen der Hauptstadt, macht er sich einfach rar. Oder alles Taktik? So oder so bleibt aber festzuhalten, dass Liberty Media wieder einmal vieles richtig macht.

    Kann es sein, dass der F1-Event in London bewusst den Druck auf die Betreiber des Silverstone-Rennens erhöhen sollte? Schließlich zogen die vor Kurzem ihre Ausstiegsklausel. 2019 soll Schluss sein mit den Rennen auf dem Traditionskurs. Das will Liberty natürlich verhindern, dennoch schickt sich London als Nachfolger an. Doch was würde die Formel 1 mit Silverstone verlieren? Kann sich Liberty das überhaupt erlauben? Der Preispoker geht weiter.

    Das Rennen an diesem Wochenende steht in Sachen Knackpunkten unter den folgenden drei Sternen: Abtrieb, Vollgas und Undercut. Verschiedene Teams, ganz vorne natürlich das Dreigestirn Mercedes, Ferrari und Red Bull, aber dahinter auch Force India, Williams und auch Haas, wollen die Form aus den letzten Rennen bestätigen oder steigern. Was bringen die Teams an Updates mit an die Strecke? Kann der Heimvorteil für Mercedes und Hamilton auch zum Nachteil werden? Wie verhalten sich die weichen Reifen bei den höheren Vollgasmomenten der neuen Boliden? Es wird spannend, auf und neben der Strecke.

    Den Kessel Buntes haben wir heute auch wieder aufgestellt. Darin: Sauber geht der Motor aus - Honda will wohl doch nicht mehr. Was bedeutet das für das Schweizer Team? Kann der neue Teamchef Vasseur da noch helfen? Kubica kurbelt den Motor an - sehen wir den Polen noch dieses Jahr in der Formel 1? Kubica testete erneut in Le Castellet und soll in Ungarn ein aktuelles Auto fahren. Aber kann das gut gehen?

    Es ist wieder eine Menge geboten in der aktuellen Ausgabe, bei der wir euch viel Spaß wünschen. Für Lob, Kritik und Anregungen sind wir immer zu haben. Gerne in die Kommentare unter diesen Podcast auf meinsportpodcast.de, auf unserer Facebook-Seite (einfach mal Starting Grid suchen und liken), mit dem #StartingGridMSR bei Twitter oder in einer Rezension auf iTunes. Vielen Dank und - Keep Racing!
    schließen
Jetzt Abonnieren