Mit Schnörres und viel Bier zum Sieg

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

UBS Hong Kong Open

schließen

UBS Hong Kong Open

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Nur Golf | Golf |

    Mit Schnörres und viel Bier zum Sieg

    26 Nov 2017
    17:15

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Er trägt einen Schnauzer, der auch allen Teilnehmern unserer Movember-Aktion hier auf meinsportpodcast.de gut zu Gesicht stehen würde. Und dieser Schnauzer umrahmte am Ende des Tages das breite Grinsen von Wade Ormsby bei der UBS Hong Kong Open. Der Australier gewann trotz eines Dreiputts am Ende das Eröffnungsturnier der European Tour Saison 2018 und damit seinen ersten großen Titel als Profi. Der 37-Jährige war von Platz 2 aus in die Schlussrunde in Fanling gestartet und am Ende der glückliche Sieger.

    Seine Leistung - trotz des Bogeys am Ende - gut genug, um einen Schlag besser zu sein als Julian Suri, Paul Peterson, Alexander Björk und Rafa Cabrera-Bello zu sein. Das Quartett teilt sich den zweiten Platz. Für Cabrera-Bello das zweite Runner Up-Finish in Hongkong in Serie. Und wie schon im letzten Jahr entschied es sich erst an der 18 gegen ihn. Malte Asmus und Désirée Wolff fassen zusammen, lassen den Sieger von seinem Coup erzählen und von seinem Plan unmittelbar nach dem versenkten Putt zum Turniersieg. Der Rückflug nach Australien wird feuchtfröhlich - soviel ist klar.

    Mehr Infos zum Turnier bei golfpost.de.
    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Golfer to watch: Tapio Pulkkanen

    22 Nov 2017
    4:07

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Nicht nur die alten und bestens bekannten Gesichter von Tommy Fleetwood, Justin Rose oder Sergio Garcia begegnen uns diese Woche zum Start der neuen European Tour-Saison in Hongkong. Mit Tapio Pulkkanen ist auch ein neues Tourmitglied erstmals am Start. Der Finne gewann das Race to Oman auf der Challenge Tour und sicherte sich damit seine Spielberechtigung auf der European Tour für 2018. Malte Asmus stellt den Finnen vor, der v.a. ein typisches finnisches Klischee erfüllt.

    Mehr Golf auch bei den Kollegen von golfpost.de.
    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Duell Fleetwood vs Rose geht weiter

    22 Nov 2017
    5:24

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Pause auf der European Tour zwischen zwei Saison? Nein, danke. Nach dem Saisonfinale 2017 in Dubai geht es nahtlos weiter mit der neuen Spielzeit. Aus den Emiraten geht es nach China zur UBS Hong Kong Open - einem der traditionsreichsten Events der Tour. In diesem Jahr wird es bereits zum 59. Mal ausgetragen - länger als jedes andere Sportevent in Hongkong. Natürlich geben sich die Topstars der Szene die Ehre bei diesem Turnier, das in vielerlei Hinsicht rekordverdächtig ist. Malte Asmus blickt auf das Turnier voraus.

    Sam Brazel holte hier vor einem Jahr durch ein Birdie am 18. Loch seinen ersten Turniersieg auf der European Tour vor Rafa Cabrera-Bello. Beide sind in diesem Jahr auch wieder mit von der Partie. Vor allem Brazel als Titelverteidiger ist die Rückkehr natürlich ein besonderes Erlebnis. Die meiste Aufmerksamkeit wird im topbesetzten Feld aber wohl wieder den Protagonisten des packenden Saisonfinals vor einer Woche zukommen. Die batteln sich auch in dieser Woche.

    Der frisch gebackene Race to Dubai-Sieger Tommy Fleetwood ruht sich ebensowenig auf seinen Lorbeeren wie Justin Rose oder Sergio Garcia, die ebenfalls auf eine tolle Saison 2017 zurückblicken können. Das “verlorene” Race to Dubai hat er abgehakt, belasten wird es ihn nicht. Zumal er beste Erinner ungen an den Platz. 2015 gewann er hier das Turnier - entsprechend weiß er, worauf es auf dem Kurs ankommt.

     

    Rose und Brazel zwei unter vielen großen Namen, die sich in Hongkong bereits in die Siegerliste eintragen konnten. Und die liest sich wie das Who is Who der Golfgeschichte: Greg Norman, Bernhard Langer, Tom Watson, José Maria Olazabal, Padraig Harrington, Rory McIlroy … um nur einige zu nennen.

    Und dann ist da ja auch noch Miguel Angel Jimenez. Der Spanier gewann das Turnier bereits viermal in seiner Karriere. Sollte er erneut im Hongkong Golf Club triumphieren, würde ihn das zum erst vierten Spieler in der Geschichte machen, der ein European Tour-Turnier fünfmal oder mehr gewinnt. Ein ganz illustrer Kreis, dem bisher nur Tiger Woods, Tom Watson und Bernhard Langer angehören.


    Die UBS Hong Kong Open sind ein Turnier der Altersrekorde. 2013 wurde Miguel Angel Jimenez mit seinem vierten Titelgewinn bei diesem Event der älteste Turniersieger aller Zeiten auf der European Tour. 49 Jahre und 337 Tage war er im Dezember 2013 alt, verbesserte diesen Rekord dann sogar selbst noch bei der Open de Espana wenige Monate später auf 50 Jahre und 133 Tage.

    Aber nicht nur alte Sieger wurden hier gekürt, auch der jüngste Teilnehmer eines European Tour Events schlug in Hongkong ab. 2003 war es Shih-kai Lo - mit gerade einmal 13 Jahren und 280 Tagen. Und der jüngste Spieler, der jemals einen Cut auf der European Tour überstand, schaffte das auch bei diesem Turnier. Jason Hak gelang das im November 2008 mit 14 Jahren und 304 Tagen.

     

    Welche Rekorde werden in dieser Saison in Hongkong aufgestellt? Ihr erfahrt es natürlich bei Nur Golf auf meinportradio.de oder auch in schriftlicher Form bei den Kollegen von golfpost.de. Wir halten euch über das Geschehen auf den Golftouren dieser Welt auf dem Laufenden. Getreu unserem meinsportpodcast.de-Motto: Sport für die Ohren. Rund um die Uhr. live und als Podcast. Und am besten zu hören mit unserer Mobil-App für iOS und Android.

     

     

     
    schließen
Jetzt Abonnieren