Furiose erste Tenniswoche – Djokovic bestimmt die News

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Torben Beltz

schließen

Torben Beltz

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Chip & Charge | Tennis |

    Furiose erste Tenniswoche – Djokovic bestimmt die News

    9 Jan 2022
    01:13:29

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal mit den Resultaten der ersten Woche des Jahres 2022. Darüber hinaus sprechen Andreas und Philipp natürlich über die Causa Novak Djokovic.

    Novak Djokovic - Wissen wir Montag mehr?


    Der Weltranglistenerste befindet sich immer noch in Gewahrsam in Australien und wartet auf seinen Prozess am Montag, in dem (vorläufig) entschieden wird, ob er doch noch ein Visum für Australien erhält und damit an den Australian Open wird teilnehmen können. In den Fall vermischt sich so viel Sportliches, Politisches und Juristisches, dass es manchmal schwer ist den Überblick zu bewahren. Andreas und Philipp versuchen ihr Bestes ein bisschen Licht ins Dunkele zu bringen.

    Kanada gewinnt den ATP Cup


    Doch natürlich wurde in der letzten Woche auch Tennis gespielt. Bei den Herren stand der ATP Cup auf dem Programm, der dieses Mal vom Team aus Kanada gewonnen wurde. Die Kanadier schlugen dabei im Halbfinale Russland und gewannen im Endspiel gegen Spanien. Vorher hatten sich die Kanadier schon in der „Todesgruppe“ gegen Deutschland, Großbritannien und die USA durchgesetzt.

    Die übrigen Titel bei den Herren gingen an Rafael Nadal und Gael Monfils. Für Nadal war es das endgültige Comeback nachdem er die zweite Jahreshälfte 2021 wegen Verletzungen nur hatte zuschauen können. Er setzte sich im Finale von Melbourne gegen dem Amerikaner Maxim Cressy durch. Monfils gewann den Titel in Adelaide, dank eines Finalsieges gegen Karen Khachanov. Es war der 11. Turniersieg in der Karriere von Monfils.

    Ash Barty in Frühform


    Bei den Damen holt Ash Barty gleich zum Auftakt der Saison ihren ersten Titel. Sie gewann im Endspiel von Adelaide gegen Viktoria Kudermetova und konnte sich zudem im Halbfinale gegen Iga Swiatek durchsetzen. In Melbourne fanden in der letzten Woche zwei Damenturniere statt. In Melbourne 1 gewann Simona Halep den Titel. Bei diesem Turnier feierte zudem Naomi Osaka ihr Comeback. Durchaus erfolgreich, auch wenn sie das Halbfinale verletzungsbedingt absagen musste. In Melbourne 2 holte Amanda Anisimova den zweiten Titel ihrer Karriere.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    WTA- und ATP-Finals beherrschen die Schlagzeilen

    14 Nov 2021
    01:10:32

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal mit einem ersten Blick zu den beiden Jahresendturnieren.

    Rückblick auf Paris Bercy und Stockholm

    Andreas und Philipp beginnen mit den Herren. Dort steht nicht nur das Jahresendturnier an, auch schon in den letzten beiden Wochen hat es größere Turniere gegeben. Beim Turnier in Paris Bercy konnte sich Novak Djokovic nicht nur den 37. Masters Titel seiner Karriere holen, er sicherte sich zudem abermals die Topposition im Ranking zum Ende des Jahres. Zum 7. Mal wird Djokovic damit das Jahr an der Weltranglistenspitze beenden – ein Rekord. Im Finale von Paris Bercy konnte sich Djokovic dabei gegen Daniil Medvedev durchsetzen. Der hatte zuvor im Halbfinale gegen Alexander Zverev gewonnen.

    In der letzten Woche konnte Tommy Paul erstmals ein ATP-Turnier gewinnen, durch einen Sieg im Finale von Stockholm gegen Denis Shapovalov. Die Next Gen Finals, das Jahresendturnier der besten U-21 Spieler ging an Carlos Alcaraz. Der konnte das Endspiel gegen Sebastian Korda gewinnen. Vielleicht schafft es einer der beiden Finalisten ja schon bald zum „richtigen“ Jahresendturnier. Doch in diesem Jahr sind sowohl Alcaraz als auch Korda noch außen vor.

    Kontaveit und Badosa in Topform

    Während es bei den Herren an diesem Sonntag in Turin losgeht, hat das Jahresendturnier bei den Damen schon begonnen. Im mexikanischen Guadalajara sind alle Top 8 Spielerinnen – mit der Ausnahme von Ash Barty – vor Ort. Bisher haben sich dabei die beiden Spielerinnen in der besten Form gezeigt, die sich als Letztes für das Turnier qualifizieren konnten: Annet Kontaveit und Paula Badosa. Keine Chancen mehr sich für das Halbfinale zu qualifizieren hat Iga Swiatek. Ansonsten sind noch alle Spielerinnen in der Verlosung.

    Die News der Woche


    Auf eine Teilnahme beim Jahresendturnier hofft in 2022 sicherlich auch Emma Raducanu. Die hat in der letzten Woche bestätigt zukünftig mit Torben Beltz zusammenarbeiten zu wollen. Der Deutsche hatte gerade seine Zusammenarbeit mit Angelique Kerber beendet. Ansonsten gibt es noch Neuigkeiten zum Spielplan der Australian Open.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Von Absagen, Neuansetzungen und dem Restart der Tour

    3 Aug 2020
    59:27

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal mit der nächsten pickepackevollen News-Sendung. Seit Freitag wissen wir: Die US Open 2020 sollen wirklich stattfinden. Trotzdem konnte das Statement der Veranstalter nicht komplett überzeugen, wie Andreas und Philipp feststellen.

    Absagen für die US Open


    Dazu kommen immer mehr Absagen für das Turnier in New York. So haben mittlerweile sowohl Ash Barty als auch Nick Kyrgios zurückgezogen. Kyrgios sogar auf seine gewohnte Art und Weise mit einem via Video verbreiteten Brief ans Tennis. Barty und auch die letztjährige Viertelfinalistin Wang Qiang schlugen leisere Töne an.

    Zeitgleich gibt es immerhin den ersten regulären Tour-Stopp nach der Corona-Pause. Seit diesem Montag spielen die Damen in Palermo. Zwar gab es in Palermo schon einen positiven Corona-Test und trotzdem kann sich das Feld – auch nach der Absage von Simona Halep -immer noch sehen lassen. In der nächsten Woche sollen zudem Turniere in Kentucky und Prag stattfinden.

    Absagen und neu eingerichtete Turniere


    Darüber hinaus gibt es allerdings einige Absagen im Tennis zu verkünden. Die China-Tour ist sowohl bei den Herren als auch bei den Damen abgesagt worden. Getroffen hat es dabei vor allem die Damen-Tour. Denn auch ihr Jahresendturnier in Shenzen fiel der Verkündung zum Opfer. Auch wenn es die Herren nicht so dramatisch trifft, steht natürlich auch hier ein ‚Wie weiter im Herbst?‘ im Raum.

    Neben diesen Absagen wackelt auch das Turnier in Madrid ganz gewaltig. Denn in der spanischen Hauptstadt nehmen die Fälle wieder zu, die Lokalregierung scheint auf eine Absage des kombinierten Sandplatzturniers zu drängen. In Rom soll zudem ohne Zuschauer gespielt werden.

    Kerber und Zverev stellen neue Partner vor


    Die letzte Woche sah auch zwei neue Trainerverkündungen. Denn Angelique Kerber geht wieder mit ihrem ehemaligen Trainer Torben Beltz zusammen und Alexander Zverev hat seine Zusammenarbeit mit David Ferrer bestätigt. Zudem hat Roger Federers Trainer Severin Lüthi bekannt gegeben, dass der Schweizer bald wieder mit dem Training beginnen soll.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Unsicherer USA-Trip

    20 Jul 2020
    01:03:03

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe von Chip & Charge - Heute mit einem Blick auf die News der letzten 14 Tage sowie einem Blick nach Berlin, wo in der letzten Woche ein Exhibition-Turnier der besonderen Sorte statt fand.

    Doch als erstes geht der Blick in die USA. Dort werden die Zweifel größer, ob es so sinnvoll ist, die US Open in diesem Jahr wirklich auszutragen. Auch Spielerinnen und Spieler sowie Betreuer sind sich unsicher, ob es wirklich gut ist, in die USA in den heutigen Zeiten zu fliegen. Spieler wie Jannik Sinner zum Beispiel haben gesagt, sie verzichten auf die US Open, wenn sie nach Ende des Turniers wieder zwei Wochen in Quarantäne müssen, um nach Europa zurückkehren zu können.

    Andreas und Philipp schauen auf die Nachrichtenlage rund um das eigentlich letzte Grand Slam des Jahres. Ab dem 10. August soll es ein weiteres WTA-Turnier in Lexington geben, das auch in den Terminkalender aufgenommen wurde.

    Im zweiten Teil geht es um die weiteren News der letzten 14 Tage. Die Organisatoren in Wimbledon haben aus der Not eine Tugend gemacht. Sie waren als einziges Grand Slam gegen den Ausfall aufgrund einer Pandemie versichert. Die Versicherungssumme haben sie zum Teil an die Spielerinnen und Spieler weitergegeben.

    Julia Görges testet mit Raemon Sluiter einen neuen Trainer, Donna Vekic und Torben Beltz dagegen haben sich getrennt.

    Im letzten Teil schauen Andreas und Philipp nach Berlin. Dort sprechen sie mit Florian Heer, dem Macher von tennis-tourtalk.com. Der war vor Ort und teilt seine Eindrücke. Besonders der "alte Mann" Tommy Haas hatte für Aufsehen gesorgt.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Spektakeltag Nummer zwei

    16 Jan 2018
    40:32

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Willkommen zum zweiten Tag des Daily Down Under, einem Tag, der alles hielt was er im vorhinein versprochen hatte.


    Mehr als ein Dutzend deutsche Spieler und Spielerinnen im Einsatz, die Rückkehr von Novak Djokovic und Stan Wawrinka und keine Atempause von Morgens bis spät am Abend.


    Besonders das Match des Tages, Andrea Petkovic - Petra Kvitova, hatte es in sich - wildes Tennis, eine physische Schlacht und mentale Hürden, die es für beide Spielerinnen zu übersprangen galt. Bestes Grand Slam Tennis halt. Andreas und Philipp analysieren die Begegnung und hören in die Pressekonferenz von Andrea Petkovic rein. Wie sieht Petkovic ihren Sieg und bedeutet er etwas für die Zukunft? Früher am Tag hatte Angelique Kerber gegen Anna-Lena Friedsam gewonnen. Doch direkt nach Matchende ging aller Fokus schon auf die kommende Runde. Denn dort geht es für Kerber nicht nur gegen Donna Vekic sondern auch ihren ehemaligen Trainer Torben Beltz. Ihr hört Kerbers Ausblick auf dieses doch besondere Match und eine Einordnung der Leistung aus der ersten Runde. Natürlich gibt es auch einen Überblick der restlichen Resultate, inklusive der Begegnungen von Carina Witthöft gegen Caroline Garcia und Tatjana Maria gegen Maria Sharapova.



    Die Rekonvaleszenten überzeugen


    Bei den Herren geht der erste Blick natürlich auf Novak Djokovic. Wie schlug sich der Serbe abseits des reinen Ergebnisses in seinem Comeback-Match und in welchen Aspekten konnte er schon jetzt voll überzeugen? Ähnliche Fragen warf natürlich auch Stan Wawrinka auf. Auch für den kam nach sechsmonatiger Pause am zweiten Australian Open Tag die Rückkehr auf den Court. Davon ab waren nicht weniger als acht DTB-Herren am zweiten Tag im Einsatz. Andreas und Philipp gehen durch die Resultate und hören Stimmen von Alexander Zverev und Mischa Zverev, der erklärt warum er gegen Hyeon Chung aufgeben musste.


    Zum Sendungsabschluss dann noch ein kompakter Überblick der anderen Herrenmatches. Wie immer freuen wir uns auch über eine Bewertung bei iTunes. Das ist schließlich der beste Weg, für andere Hörer und Hörerinnen uns zu entdecken.





    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren