Backen zusammenkneifen, Antrag machen und rocken

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Simon Geschke

schließen

Simon Geschke

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Stand jetzt | Mixed-Sport |

    Backen zusammenkneifen, Antrag machen und rocken

    26 Jul 2021
    27:44

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Andreas Wurm macht heute zum Tagesstart den Max Kruse und wartet mit einem Angebot auf, das Malte Asmus nur schwerlich ablehnen kann … aber dann geht es um diese Themen, die Stand Jetzt das Zeug zum Tagesgespräch haben: 

     

     

    • Das passierte in der Olympianacht - Nachtwächter Andreas Thies bringt euch gleich auf den Olympia-Stand-Jetzt 

    • "Spiele waren für mich große Zeitverschwendung" … sagt der an Corona erkrankte Radsportler Simon Geschke aus seinem Quarantäne-Zimmer … 

    •  Erleichtert, glücklich… fröhlich … das sind Tina Punzel und Lena Hentschel im Interview nach ihrer Bronzemedaille  

    • “Arschbacken zusammengekniffen und gerockt” … so blicken die deutschen Bogenschützinnen gleich bei uns auf ihre Bronzemedaille zurück 

    • Dazu gibt es natürlich wieder Geburtstagskinder, die Ereignisse des heutigen Tags in der Sportgeschichte und natürlich Top und Flop - und da wird es auch mal nicht-olympisch 


    [Textflussumbruch]Dieser Podcast wurde produziert mit freundlicher Unterstützung und Text- und Ton-Material unseres Partners, dem Sport-Informations-Dienst SID. Der SID ist Content-Lieferant für nahezu alle großen Sender und digitalen Sport-Portale. Über 90 Prozent aller Sportredaktionen in Deutschland setzen auf den SID. 

     

    SEO 

    Andreas Wurm macht heute zum Tagesstart den Max Kruse und wartet mit einem Angebot auf, das Malte Asmus nur schwerlich ablehnen kann … aber dann geht es um diese Themen, die Stand Jetzt das Zeug zum Tagesgespräch haben:

     

     

    • Das passierte in der Olympianacht - Nachtwächter Andreas Thies bringt euch gleich auf den Olympia-Stand-Jetzt

    • "Spiele waren für mich große Zeitverschwendung" … sagt der an Corona erkrankte Radsportler Simon Geschke aus seinem Quarantäne-Zimmer …

    • Erleichtert, glücklich… fröhlich … das sind Tina Punzel und Lena Hentschel im Interview nach ihrer Bronzemedaille

    • “Arschbacken zusammengekniffen und gerockt” … so blicken die deutschen Bogenschützinnen gleich bei uns auf ihre Bronzemedaille zurück

    • Dazu gibt es natürlich wieder Geburtstagskinder, die Ereignisse des heutigen Tags in der Sportgeschichte und natürlich Top und Flop - und da wird es auch mal nicht-olympisch


    Dieser Podcast wurde produziert mit freundlicher Unterstützung und Text- und Ton-Material unseres Partners, dem Sport-Informations-Dienst SID. Der SID ist Content-Lieferant für nahezu alle großen Sender und digitalen Sport-Portale. Über 90 Prozent aller Sportredaktionen in Deutschland setzen auf den SID.
    schließen
  • Flair der Ringe | Mixed-Sport |

    Tag 1: Starke Leistungen, einige Überraschungen und ein Skandal

    24 Jul 2021
    40:57

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der erste Entscheidungstag der Olympischen Spiele in Tokio ist beendet: Es gab elf Entscheidungen und damit auch viel zu besprechen für Malte Asmus und Andreas Thies. Aber leider haben die beiden keine Antwort auf die Frage: "Wer holt die erste deutsche Medaille?" Diese Antwort müssen sie schuldig bleiben und auf morgen vertagen. Aber alle anderen Fragen zum ersten Entscheidungstag können sie euch auch mit Unterstützung des Sport-Informations-Dienstes SID beantworten.

    Dieser Podcast wurde produziert mit freundlicher Unterstützung und Text- und Ton-Material unseres Partners, dem Sport-Informations-Dienst SID. Der SID ist Content-Lieferant für nahezu alle großen Sender und digitalen Sport-Portale. Über 90 Prozent aller Sportredaktionen in Deutschland setzen auf den SID.
    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    Rad-WM: Favoritensiege

    1 Okt 2018
    59:34

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Mit den Straßenrennen der Damen und Herren hat die Rad-WM in Innsbruck ihren Abschluss gefunden. Bei Radio Tour, dem Radsport-Talk in Zusammenarbeit mit radsport-news.com, spricht Lukas Kruse (@Luuk_Kru) mit Felix Mattis (@felixmattis) und Peter Maurer über die letzten beiden Entscheidungen.

    Bei den Damen konnte die Niederländerin Anna van der Breggen, nach einem fulminanten Solo über 40 Kilometer, den Titel feiern. Die entscheidende Attacke bereitete ihre Landsfrau Annemiek van Vleuten, trotz einer Fraktur im Knie mustergültig vor. Auch begünstigt durch Unstimmigkeiten bei den Verfolgern, ließ sich die Olympiasiegerin Van der Breggen den Sieg nicht mehr nehmen. Wo landete die deutschen und österreichischen Fahrerinnen und wie ist die Leistung einzuschätzen.

    Bei den Herren konnte Altmeister Alejandro Valverde nach 15 Jahren seinen ersten WM-Titel feiern. Der 38-jährige Spanier verwies im Sprint einer vierköpfigen Spitzengruppe Romain Bardet, Michael Woods und Tom Dumoulin auf die Plätze. Auch wenn für Dumoulin nur der vierte Platz blieb, war es doch die Krönung einer sensationellen Saison. Die deutschen Fahrer waren trotz einer verpassten Top-Platzierung weitestgehend zufrieden, wie Simon Geschke und Emanuel Buchmann nach dem Rennen sagten.

    Zum Abschluss ziehen die beiden Experten noch ein Fazit. Wie ist Radsport ohne Funk? Wie war die Stimmung? Können die Teams aus Deutschland und Österreich zufrieden sein? Wie lief die Organisation?
    schließen
  • Radio Tour | Sportplatz | Radsport |

    WM-Vorschau mit Simon Geschke

    19 Sep 2018
    27:51

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am kommenden Wochenende starten im österreichischen Innsbruck die Weltmeisterschaften im Straßenradsport. Den Auftakt machen zunächst die Mannschaftszeitfahren, bevor dann mit den Einzelzeitfahren und Straßenrennen die beiden Einzeldisziplinen warten. Gerade das Straßenrennen hat es bei dieser Ausgabe in sich. Anders als in den vergangenen Jahren ist der Parcours nichts für Sprinter oder Allrounder wie Peter Sagan, sondern kommt vor allem den Bergfahrern entgegen. So sind auf der Strecke rund 5800 Höhenmeter zu bewältigen.

    In der neuen Ausgabe von Radio Tour, dem Radsport-Talk in Kooperation mit radsport-news.com, blickt Lukas Kruse (@Luuk_Kru) gemeinsam mit Radsportler Simon Geschke (@simongeschke) auf die Titelkämpfe voraus. Geschke wird im Straßenrennen an den Start gehen. Im Interview berichtet er unter anderem von seiner Vorbereitung und den Abläufen innerhalb des deutschen Teams. Zudem verrät er seine persönlichen Favoriten und schildert die Besonderheiten eines WM-Rennens.

    Aber auch Themen abseits der Weltmeisterschaften kommen zur Sprache. So sprechen die beiden auch über den deutschen Radsport und das neue Team des Tour-Etappensiegers von 2015. Geschke verlässt am Saisonende nach zehn Jahren das deutsche Team Sunweb und wechselt zur kommenden Saison zu BMC/CCC. Im Gespräch mit Lukas Kruse benennt er die Gründe seines Wechsels und spricht über die Ziele im neuen Team.
    schließen
  • Radio Tour | Sportplatz | Radsport |

    Trophäe einsacken … und weg!

    12 Sep 2018
    7:42

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    So hat es Rohan Dennis auf der 16. Etappe der Vuelta 2018 gemacht. Er holte sich im Einzelzeitfahren seinen 6. Saisonsieg und verabschiedete sich nach der Siegerehrung von der Spanien-Rundfahrt. "Verständlich", findet Radsportexperte Lukas Kruse und erklärt bei Moderator Malte Asmus diesen Schritt. Was passierte sonst noch auf der Etappe über 32 Kilometer - vor allem mit Blick auf das Gesamtklassement? Wir fassen alles zusammen und geben auch den Ausblick auf die heutige Etappe. Bei der geht es wieder in die Berge und damit auch um die Gesamtwertung.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Nutzt dafür gerne auch die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag auf meinsportradio.de. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    Vorschau 73. La Vuelta

    20 Aug 2018
    1:14:34

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am kommenden Wochenende startet mit der 73. La Vuelta, die letzte große Landesrundfahrt der Saison 2018. In der neuen Ausgabe von Radio Tour - dem Radsportpodcast in Kooperation mit radsport-news.com bereiten euch Lukas Kruse (@Luuk_Kru) und Eric Gutglück (@eterakete87) gewohnt ausführlich auf die Rundfahrt vor.

    Wie gewohnt wird zu Beginn die Strecke auf Herz und Nieren geprüft. Wo liegen die Schlüsselstellen? Was sind die Schwierigkeiten? Wer sind die möglichen Favoriten auf den Tagessieg? Was für ein Rennverlauf können die Zuschauer erwarten? All diese Fragen versuchen Lukas und Eric für jede Etappe zu beantworten.

    Neben der Strecke, dürfen natürlich auch die Akteure der großen Schleife durch Spanien nicht zu kurz kommen. Auch hier werden zahlreiche Fragen besprochen. Wer sind die Top-Favoriten dieser Vuelta? Wie sind die Aussichten der Fahrer, die eine enttäuschende Tour hinter sich haben? Was trauen wir Emanuel Buchmann zu? Wer sind Kandidaten für eine Überraschung? Auch diese Fragen bieten Raum für Diskussionen.

    Aber auch die deutschen Teilnehmer dürfen in dieser Vorschau nicht zu kurz kommen. Zwar hat die Mehrheit von ihnen eher Helferaufgaben, aber auch diese müssen erwähnt werden. Allerdings können neben Emanuel Buchmann auch Phil Bauhaus und Simon Geschke durchaus für Ausrufezeichen sorgen.

    Den Abschluss dieser Vorschau bildet traditionsgemäß das Tippen des Podests in der Gesamtwertung. Die Tipps werden wie gewohnt im Rückblick ausgewertet und dem Sieger winken Ruhm und Ehre.
    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    TdF: Der Ruhetag vor dem Sturm

    16 Jul 2018
    53:53

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Nach neun Etappen stand für die Teilnehmer der Tour de France der erste Ruhetag an. Aus diesem Anlass blicken Eric Gutlück (@eterakete87), Felix Mattis (@felixmattis) und Lukas Kruse (@Luuk_Kru), bei Radio Tour - dem Radsportpodcast in Kooperation mit radsport-news.com, auf die bisherige Rundfahrt zurück und blicken auf die kommenden Tage voraus.

    Natürlich wird auch am heutigen Tag noch einmal auf den Sieg von John Degenkolb auf der gestrigen Etappe zurückgeblickt und die Chancen auf einen weiteren Etappensieg des deutschen Sprinters analysiert. Aber nicht nur der Sieger von gestern, sondern auch der sehr aktive Tom Dumoulin blickt zurück auf den schweren Abschnitt.

    Auch auf die viel diskutierte Bestrafung von Andre Greipel und Fernando Gaviria auf dem achten Teilstück nach Amiens, blicken wir noch einmal zurück. Außerdem hat Felix im Rahmen des Ruhetags mit Nikias Arndt gesprochen, der eine etwas überraschende Sicht auf die ausgesprochenen Strafen hat. Grundsätzlich erleben die Zuschauer trotzdem überraschend offene und spannende Sprints um die Etappensiege. Woran das liegen könnte, auch das wird in der neuen Folge ergründet.

    Neben den sportlichen Schlagzeilen, spielte auch die Zukunft des Teams BMC in den letzten Tagen eine größere Rolle. Auf der heutigen Pressekonferenz wurde nun der neue Sponsor vorgestellt. Was das für die Zukunft des Teams bedeutet und was man im kommenden Jahr erwarten darf, ist unklar. Wir versuchen euch trotzdem ein wenig in die Thematik einzuführen und ein paar mögliche Szenarien zu besprechen.

    Auch der Ausblick auf die kommenden Etappen darf nicht zu kurz kommen. Es geht in die Alpen, wo wir den ersten Schlagabtausch der Favoriten auf den Gesamtsieg erwarten dürfen. Unter anderem wartet der legendäre Anstieg nach Alpe d´Huez auf die Fahrer, aber auch die anderen Etappen werden vor allem für die Sprinter quälend. Auch auf Grund der wenigen, noch ausstehenden Sprintetappen muss sich noch zeigen, wie viele Sprinter es überhaupt ins Ziel nach Paris schaffen werden.
    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    TdF: Bergauf ins Geschichtsbuch

    11 Jul 2018
    28:16

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Mit seinem Sieg auf der heutigen fünften Etappe der Tour de France hat Peter Sagan Geschichte geschrieben. Der Slowake bekam nach der Etappe zum 90. Mal in seiner Karriere das Grüne Trikot überstreift und konnte damit einen neuen Rekord aufstellen. Den bisherigen Rekord hatte Erik Zabel mit 89 Tagen in Grün inne. In der neuen Ausgabe von Radio Tour - dem Radsportpodcast in Kooperation mit radsport-news.com analysieren Lukas Kruse (@Luuk_Kru) und Felix Mattis (@felixmattis) die heutige Etappe.

    Zu Beginn des 205 Kilometer langen Abschnitts zwischen Lorient und Quimper hatte sich eine 7-köpfige Spitzengruppe abgesetzt, aus der heraus sich Sylvain Chavanel und Toms Skujins sich ein packendes Duell um das Bergtrikot lieferten. Skujins hatte das bessere Ende für sich und darf morgen als erster Lette überhaupt ein Wertungstrikot bei der Tour tragen. Nachdem die Ausreißer gestellt worden waren, kam es an der kurzen Schlussrampe zum Bergaufsprint, in dem Peter Sagan sich seinen zweiten Tagessieg bei dieser Tour de France sichern konnte.

    Auch die morgige Etappe bietet ein schweres Finale, in dem erneut die Puncheure zum Zug kommen dürften und sich auch in der Gesamtwertung einiges tun könnte. Neben dem ausführlichen Blick auf die Strecke der sechsten Etappe, gibt es auch heute wieder zwei Interviews. Felix hat nach dem Rennen mit Simon Geschke und Marcus Burghardt über ihr Kapitäne und die Situation in ihren Teams gesprochen.
    schließen
Jetzt Abonnieren