Phase 1 beendet – es wird ernst

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Saisonstart

schließen

Saisonstart

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Total Clearance | Snooker |

    Phase 1 beendet – es wird ernst

    22 Jul 2022
    14:04

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die letzten Plätze in der zweiten Gruppenphase der Championship League sind vergeben worden, das Teilnehmerfeld ist auf 32 Spieler reduziert. Dabei buchten David Gilbert, Jordan Brown, Mark Allen und Michael White die letzten Tickets, was Kathi Hartinger und Christian Oehmicke zusammen fassen.

    Titelverteidiger durch

    David Gilbert, der im letzten Jahr in Leicester seinen ersten Ranglistentitel gewonnen hatte, setzte sich in einer Gruppe mit Florian Nüßle und Joe O'Connor letztlich recht souverän durch. Der Österreicher Nüßle erwischte erneut durchaus einen guten Tag, musste sich zwar direkt relativ klar Gilbert geschlagen geben, gewann aber seine anderen beiden Matches. Jimmy White hingegen musste seine Teilnahme aufgrund von Reise-Schwierigkeiten absagen, was aus der Vierergruppe eine Dreiergruppe machte und jedes Match verdoppelte. Jordan Brown setzte sich letztlich durch.

    Allen klar - Michael White knapp

    Mark Allen und Michael White buchten gestern die letzten beiden Plätze in der nächsten Turnierphase. Während Allen das sehr souverän schaffte und auch den sehr starken Neuprofi Himanshu Jain auf Distanz halten konnte, musste Michael White sich seinen Sieg hart erkämpfen. Letztlich ließen Jack Lisowski und Mark Joyce aber an den falschen Stellen Punkte liegen und so können Kathi und Christian über den Gruppensieg des Walisers sprechen.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Favoritensiege in Leicester – nur Trump patzt

    20 Jul 2022
    18:35

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die vierte und letzte Woche der ersten Phase der Championship League ist angebrochen, die letzten 8 Plätze in der nächsten Turnierrunde werden gesucht. Mit Stuart Bingham, Shaun Murphy und Hossein Vafaei setzten sich dabei nach hartem Kampf drei Mal die Favoriten durch, während Jamie Clarke etwas überraschend in der Trump-Gruppe das Siegerfeld der ersten zwei Tage komplettierte. Kathi Hartinger und Christian Oehmicke fassen die Ereignisse in Leicester zusammen.

    Vafaei dreht Match und drohendes Aus

    Hossein Vafaei war schon so gut wie raus, als ihm eine 0:3-Niederlage gegen Tian Pengfei und damit das Ausscheiden drohte. Doch der Iraner, der in der Qualifikation für Fürth sein erstes Maximum Break spielte, holte sich den benötigten Snooker und sogar noch das Unentschieden, was ihm zum Weiterkommen reichte. Auch Stuart Bingham musste kämpfen und fing nach einem Fehlstart in den Tag noch mit zwei Siegen die vor ihm liegenden Spieler ab.

    Mertens mit starkem Debüt - Trump raus

    Der junge Belgier Ben Mertens erwischte durchaus einen Traumstart auf der Main Tour und holte mit zwei Siegen und einem Unentschieden zum Gruppensieg aus. Am Ende musste er sich aufgrund der schlechteren Framedifferenz allerdings noch Shaun Murphy geschlagen geben, der in die nächste Runde einzog. In der Gruppe um Judd Trump setzte sich etwas überraschend Jamie Clarke durch. Trump kam sowohl gegen den Waliser als auch gegen Peng Yisong nicht über ein Remis hinaus.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Gruppe 8/14B bittet zur Saisoneröffnung

    26 Jun 2022
    25:03

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Knapp zwei Monate ist es her, dass Ronnie O'Sullivan im Crucible Theatre von Sheffield seinen siebten WM-Titel gewonnen hat und mit Stephen Hendry gleichgezogen ist. Nun beginnt am kommenden Dienstag die Snooker-Saison 2022/2023 in Leicester. Die Ranglisten-Version der Championship League gibt sich die Ehre mit David Gilbert als Titelverteidiger. Kathi Hartinger und Christian Oehmicke blicken auf den Turnierkalender, die Spieler und den Start in die neue Saison voraus.

    15 brandneue Namen

    Ganze 15 Spieler werden erstmals unter den Profis agieren, darunter die Belgier Julien Leclercq und Ben Mertens. Knapp verpasst hat das Ticket hingegen Florian Nüßle und auch Thanawat Thirapongpaiboon wurde die sicher geglaubte Main-Tour-Rückkehr noch weggenommen. Mit Lukas Kleckers hat sich aber auch ein deutscher Akteur wieder unter die Profis gemischt. Zurück unter den über 130 Spielern ist auch Dechawat Poomjaeng.

    Turnierkalender ohne China

    Der weiterhin Lücken aufweisende Turnierkalender muss auch im Jahr 2022 weiterhin ohne Turniere in China auskommen. Zwar schafft die 6-Reds-WM in Bangkok ein Comeback, doch weitere Events in Asien sind vorläufig nicht abzusehen. Zwei Turniere gibt es dagegen in Deutschland: Das European Masters in Fürth im August und das German Masters im Februar in Berlin. Kathi und Christian blicken voraus.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Lock and Prop | Rugby |

    Folge14: Chili und Eis

    23 Aug 2021
    39:47

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Wir hatten unser erstes Testspiel! Passend zum Ende der Saisonvorbereitung hatten wir einen Kracher: SC Neuenheim vs TSV Handschuhsheim. Das Derby der Derbys im Rugby Sport. Das merken wir auch in unseren Knochen. Unser erstes richtiges Rugbyspiel seit mehr als 1,5 Jahren, Timos letztes Rugbyspiel ist sogar noch länger her. Der Schlaf war dementsprechend mau und wir haben beide unsere Körper am nächsten Tag gespürt.

    Aber wie bereiten wir uns eigentlich auf so eine Saison vor und wie unterscheidet sich die Vorbereitung im Vergleich zu unserer Zeit als Profis? Gibts überhaupt einen Unterschied? Natürlich sind wir jetzt anders trainiert, als noch zur Wild Titans Zeit. Trotzdem haben wir uns gut gefühlt. Auf und auch später neben dem Platz. Das Corona-Laufen hat uns dabei geholfen, vermuten wir. Bestimmt auch unsere Erfahrung, zu wissen wann wir Feuer geben müssen und wann auch mal nicht ... am besten ist sowieso die Kombination: Vanilleeis im Kopf, Chili im Bauch.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Gilbert bricht den Bann

    13 Aug 2021
    19:40

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    David Gilbert hat die Championship League und damit nicht nur das erste Turnier der neuen Saison, sondern erstmals ein Ranglistenturnier gewonnen. Der Engländer setzte sich im Finale mit 3:1 gegen Mark Allen durch, dem am Schlusstag reihenweise Centuries nicht reichen. Damit wartet Allen weiterhin seit nun fast drei Jahren auf einen Weltranglistentitel, während sich Gilbert nach zuvor vier verlorenen Finals endlich den Titel holen konnte. Kathi und Christian fassen den Finaltag zusammen und ordnen den Titel für David Gilbert ein.

    Wilson verpasst doppelte Titelverteidigung

    Kyren Wilson hatte zuvor in der Gruppenphase seine Chance auf den dritten Championship-League-Titel in Folge verpasst und schied mit nur zwei Unentschieden aus. Wilson wurde in der Allen-Gruppe Dritter, Tom Ford Zweiter und Bai Langning Vierter. Alle mussten sich aber dem Nordiren geschlagen geben, der mit insgesamt fünf Centuries den Finaltag breakbuilding-technisch dominierte.

    Gilbert trotz Niederlage zum Start weiter

    In der anderen Gruppe hatte sich David Gilbert trotz einer Start-Niederlage gegen Cao Yupeng, der am Ende dennoch nur Vierter wurde, durchgesetzt. Mit zwei guten Siegen gegen Ali Carter (Zweiter) und Ryan Day (Dritter) drehte Gilbert den Spieß noch um und erreichte zum fünften Mal das Finale eines Weltranglistenturniers. Weiter geht es übrigens nächste Woche mit den British Open. Natürlich sind wir bei Total Clearance dann auch wieder mit dabei.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Die letzten 8 in Leicester

    12 Aug 2021
    21:25

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Es ist vollbracht. Nach sage und schreibe 40 Gruppen, die in den letzten (fast) vier Wochen ausgespielt wurden, wissen wir nun, welche acht Spieler um den ersten Titel der neuen Snooker-Saison kämpfen werden. Titelverteidiger Kyren Wilson ist noch mit dabei und zudem der höchstplatzierte Spieler im restlichen Teilnehmerfeld. Kathi und Christian fassen die sechs Gruppen der letzten drei Tage zusammen und schauen auf den Finaltag voraus.

    Allen überrascht weiterhin

    Mark Allen erwischte einen famosen Tag und hielt sich auch in Phase 2 schadlos, während sich der Weltranglistenerste Judd Trump in seiner Gruppe Tom Ford geschlagen geben musste. Auch Ali Carter setzte sich souverän durch, während sich Kyren Wilson in seinem letzten Match sogar eine Niederlage leisten konnte. Bai Langning steht als Amateur ebenfalls unter den letzten Acht, genauso wie Ryan Day, der sich in einer Gruppe mit dem Schweizer Alexander Ursenbacher durchgesetzt hatte.

    Wer holt die Trophäe?

    Doch wer holt ihn nun, den ersten Titel der neuen Saison? Titelverteidiger Wilson bekommt es in seiner Finalgruppe mit Ford, Allen und Bai zu tun, während in der Gruppe um Carter, Day, Cao Yupeng und David Gilbert der andere Finalist ermittelt wird. Am Abend des 13. August werden wir mehr wissen.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Fever Pit´ch | Fußball |

    „Der Bulistart gehört zur Vorbereitung“

    12 Aug 2021
    28:12

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die 59. Bundesligasaison steht kurz bevor und Pit Gottschalk und Malte Asmus starten mit dem Fever Pit’ch Podcast in ihre dritte gemeinsame Saison.  Und während Fußball-Fans jetzt endlich wieder direkt im Stadion was zu gucken kriegen, hört ihr den Podcast ab sofort immer so klar, als wärt ihr da  … also ganz nah bei den beiden …  Und so entgeht euch keine Einschätzung vor dem Start zum Druck Nagelsmann, einem möglicherweise wieder spannenden Titelkampf, einem noch spannenderen Abstiegskampf, der Attraktivität der zweiten Liga im Vergleich zur ersten ... und eine Weisheit, die Pit vom großen Ottmar Hitzfeld gelernt hat.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Trump trotzt der Slowmotion

    7 Aug 2021
    26:37

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die letzten sechs Plätze in der zweiten Phase der Championship League sind vergeben. 32 Gruppen wurden gespielt und die 32 Sieger steigen in der nächsten Runde in 8 weiteren Gruppen wieder in den Ring. Über die Ansetzungen sowie die Ergebnisse der letzten drei Tage sprechen Kathi Hartinger und Christian Oehmicke.

    Trump Schnellster unter den Schnecken

    Judd Trump hat seine erste Saisonaufgabe relativ souverän gelöst und sich gegen die deutlich langsamer spielenden Rod Lawler, Anthony Hamilton und Lee Walker durchgesetzt. Auch Mark Allen gewann am letzten Tag seine Gruppe letztlich klar und sorgte mit einer 137 für ein hohes Century.

    Stevens und Lilley überraschen

    Matthew Stevens und David Lilley haben ihre Gruppen teilweise etwas überraschend gewonnen. Shaun Murphy und David Gilbert bestätigten ihre aufsteigende Form und setzten sich ebenfalls durch. Jamie Jones und Mitchell Mann schieden hingegen aus, obwohl sie keine Niederlage kassierten.

    Zahlen? Buchstaben? Egal, Reihenfolge ist ohnehin wurscht!

    Die zweite Phase der Championship League bietet nun acht Gruppen, die von A-H nummeriert sind. Dabei wird Ronnie O'Sullivan gleich am ersten Tag unterwegs sein, während sich Judd Trump erst am Donnerstag wieder die Ehre geben wird. Kathi und Christian blicken voraus.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Fürth, Leicester und Badehose für Dott

    31 Jul 2021
    36:47

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das European Masters 2022 findet Ende Februar in Fürth statt. Die Stadthalle wird damit wieder Gastgeber für ein vollwertiges Weltranglistenturnier sein. Was das für die Zukunft des Paul Hunter Classic bedeutet, ist unklar, aber Kathi Hartinger und Christian Oehmicke schauen erstmal auf die (vielen) positiven Aspekte dieser Nachricht. Mit dem German Masters einen Monat davor finden so zwei Turniere in kürzester Zeit in Deutschland statt.

    Championship League und Wilson passt

    Craig Steadman, Gerard Greene, Kyren Wilson, Graeme Dott, Stuart Bingham und Ryan Day sind die Gruppensieger der vergangenen drei Tage in Leicester. Während Wilson mal wieder unter Beweis stellte, dass Gruppenformate und vor allem dieses Turnier ihm sehr gut liegen, setzte sich Dott trotz fehlender Leichtigkeit durch. Kathi wünscht sich aber eine Badehose, ein Hawaii-Hemd und einen Cocktail für den Schotten.

    British Open bringen Überraschungen

    Auch über die Auslosung der British Open muss geredet werden. Das Turnier, das weitgehend über Best-of-5 und mit Neu-Auslosung jeder Runde gespielt wird, wird Mitte August das erste echte Kräftemessen der neuen Saison. Dabei gibt es über das  Kurzformat eine Neuauflage des WM-Finals zwischen Selby und Murphy und ein Scheidungs-Duell zwischen Reanne Evans und Mark Allen. Auch bei den deutschsprachigen Spielern kann man nicht gerade über Losglück reden.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Noppon beeindruckt

    28 Jul 2021
    16:25

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der Thailänder Noppon Saengkham hat die bislang vielleicht beste Gruppe der Championship Leagug gewonnen. In beeindruckender Manier setzte sich der WM-Achtelfinalist von 2020 gegen John Higgins in einem hochklassigen Finalduell durch und spielte dabei zwei Centuries. Kathi und Christian fassen die famose Gruppe und die restlichen Ergebnisse der letzten zwei Tage zusammen.

    Higgins trotz 7:0 raus

    John Higgins hatte seine ersten sieben Frames im Turnier allesamt gewonnen und schied nach dem grandiosen Aufspielen von Noppon trotzdem noch aus. Besser erging es Cao Yupeng auf den Nebentisch, der seine Gruppe mit 9:1-Frames souverän gewann und damit im ersten Turnier nach seiner Sperre gleich unter den letzten 32 Spielern steht. Gary Wilson führte hingegen seine Formschwäche der letzten Saison fort und schied als Dritter ohne Sieg aus.

    Lines Junior folgt Papa

    Oliver Lines hat dank des höheren Breaks die Nachwuchs-Gruppe um ihn, Devlin, Thomond und Pinches Jr. gewonnen. Der Sohn von Peter Lines folgte damit seinem Vater, der in der ersten Woche ebenfalls seine Gruppe siegreich beenden konnte. Außerdem konnte sich an Tag 1 Ken Doherty durchsetzen, während Martin Gould zwar ohne Niederlage, aber auch ohne Sieg, die Heimreise antreten muss.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren