FOLGE 32 – MAILÄNDER SCUDETTO & DIE ZUKUNFT DER AS ROMA

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Roma

schließen

Roma

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Calcio | Fußball |

    FOLGE 32 – MAILÄNDER SCUDETTO & DIE ZUKUNFT DER AS ROMA

    26 Apr 2022
    01:01:51

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Nur noch wenige Wochen bis zum letzten Spieltag in der Serie A und noch gibt es keine Entscheidung!

    Zwar ist Ostern vorüber, doch erlebt die US Salernitana gerade eine wahrhaftige Auferstehung! Drei Siege in Folge lassen die Granata wieder vom Klassenerhalt träumen und lösen in Genua, Venedig und Cagliari große Sorgen aus.

    Spätestens nach dem sensationellen Sieg des FC Empoli über den SSC Napoli ist klar: Der Scudetto geht nach Mailand. Mal wieder. Doch an welchen der beiden Clubs ist die entscheidende Frage.

    Außerdem: Wir sprechen mit dem Präsidenten des Roma Club Düsseldorf, James Amatulli, über die Entwicklung der Giallorossi, ihre Ziele mit Jose Mourinho und einen möglichen Top-Transfer im Sommer!

    Dies und was Lazios Ciro Immobile mit Lewandowski, Leo Messi und CR7 gemein hat - Jetzt in der neuen Ausgabe von CDP!

    Folgt uns gerne auch auf unserem Instagram Kanal! @calcio_der_podcast
    schließen
  • Calcio | Fußball |

    FOLGE 30 – PRÜGEL-EKLAT BEI DER ROMA & INTER IN POLE POSITION

    12 Apr 2022
    48:59

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode



    Es bleibt weiterhin spannend in Italien! Wer wird Meister, wer schafft es nach Europa und wer muss runter in die Serie B?!



    Wie verlief der 32. Spieltag in der Serie A und darf Inter bereits die ersten Luftballons für die Meisterfeier aufpusten?



     



    Die Roma sorgt in Italien sportlich für Furore, nur in Europa mag es nicht so recht laufen. Insbesondere nicht, wenn man in Norwegen gastiert. Bei der Auswärtsniederlage gegen Bodø/Glimt sorgt allerdings eine Prügelei im Kabinentrakt für Schlagzeilen! Um wen es sich hierbei handelt und welche Folgen dies nun haben könnte, erfahrt in dieser Episode!



     



    Außerdem: Catania Calcio ist bankrott! Die Folgen für den sizilianischen Traditionsverein sind enorm - die komplette Geschichte und weshalb dies leider kein Einzelfall in Italien ist, erläutern David und Lorenzo.



     



    Viel Spaß!




    Folgt uns gerne auch auf unserem Instagram Kanal!

    schließen
  • Calcio | Fußball |

    FOLGE 26 – WICHTIGE PUNKTE IM ABSTIEGSKAMPF & MILAN GREIFT NACH DEM SCUDETTO

    15 Mrz 2022
    50:37

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Wir befinden uns Neun Spieltage vor Schluss und immer noch kämpfen vier Teams um den Scudetto in der Serie A! Juventus, Milan und Napoli siegen souverän, während Inter erneut patzt und nach dem Aus in der Königsklasse den nächsten Tiefschlag hinnehmen muss.

    Dennoch besitzen wir mit Juve, Atalanta und der Roma noch drei Vertreter in allen europäischen Wettbewerben und dürfen und sogar Chancen auf einen Titel machen.

    Spezia sammelt wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt gegen Cagliari und setzt sich von der Konkurrenz weiter ab, Genoa baut seine Unentschieden-Serie weiter aus und Venezia verpasst den Sprung aus dem Keller.

    Wer unserer Meinung nach die Klasse hält und welches Team derzeit die besten Chancen auf den Titel in Italien hat erfahrt, ihr in der neuesten Episode von CDP!

    Folgt uns gerne auch auf unserem Instagram Kanal!
    https://www.instagram.com/calcio_der_podcast/  
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Datenscouting in der Serie A | Hinter den Kulissen der Topclubs

    9 Nov 2021
    01:22:11

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Im modernen Profifußball gewinnt das Scouting immer mehr an Bedeutung. Gerade angesichts der wirtschaftlichen Folgen der Pandemie versuchen viele Vereine sich ihre eigenen Talente zu ziehen, oder aber durch ein ausgefeiltes Scouting günstige Spieler mit einem großen Entwicklungspotenzial zu finden.

    Gerade auf der Spielersuche gewinnt das Datenscouting eine immer wichtigere Rolle bei den Vereinen. Denn aufgrund der Datenerhebung lassen sich in der Vorauswahl schneller Spieler finden, die vorher keiner so richtig auf dem Zettel hatte und durch subjektives Beobachten von der Tribüne nicht immer adäquat analysiert werden können.

    Genau da setzt das Datenscouting an und kann den Scoutingabteilungen der Proficlubs wertvolle Beihilfe leisten. Dustin Böttger, Gründer und Geschäftsführer von Global Soccer Network, hat diese Vakanz erkannt und ist mit seiner Firma nun erfolgreich auf dem internationalen Markt positioniert.

    Inter setzt auf Datenscouting

    Auch zahlreiche Clubs aus der Serie A haben schon wertvolle Tipps von Böttgers Team für sich beansprucht. Ob der amtierende italienische Meister Inter Mailand, oder aber Traditionsvereine wie die AS Roma, Sampdoria Genua, Cagliari Calcio und auch Sassuolo Calcio – Datenscouting scheint immer mehr im Kommen.

    Wir haben uns mit Dustin Böttger über Global Soccer Network und Themen wie das Packing, Expected Goals, den Werdegang von GSN, Kontaktaufnahme durch Inter, die berechnete Endtabelle der Serie A, Überperforming und vieles mehr unterhalten und dies mit einer Menge Humor in einem grandiosen Podcast untergebracht.

    Mehr zu den genannten Themen erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“ GSN-Geschäftsführer Dustin Böttger! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Spotify, Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk

     
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Serie A | Wieder so spannend wie in den Neunzigern

    5 Okt 2021
    58:54

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die höchste italienische Spielklasse geht nach langen Jahren der Juventus-Dominanz in eine ganz besondere Spielzeit. Denn die „sette sorelle“, wie die sieben Top-Teams in Italien genannt werden, scheinen diese Saison in etwa auf einem Niveau zu sein, was eine Menge Spannung im Rennen um den Scudetto und die internationalen Plätze verspricht.

    Aktuell thront überraschend der SSC Neapel auf Platz eins der Tabelle mit sieben Siegen aus genauso vielen Partien. Die Truppe von Trainer Luciano Spalletti bewies auch im Topspiel gegen den AC Florenz, dass sie dieses Jahr große Ambitionen anmelden darf. Mit 2:1 gewann die Partenopei, wenngleich auch etwas glanzlos, gegen das Team von Trainer Vincenzo Italiano.

    Doch auch die Mailänder Clubs bleiben den Süditalienern auf den Fersen. Während Milan das Topspiel gegen Atalanta auswärts mit 3:2 für sich entscheiden konnte, verbuchte Inter gegen Angstgegner Sassuolo einen sehr mühevollen 2:1-Erfolg.

    Juve schafft den Anschluss an Spitzengruppe

    Die von Jose Mourinho trainierte Roma kehrte nach der Derby-Niederlage gegen Lazio wieder zurück auf die Siegerstraße und schlug den spielstarken Aufsteiger aus Empoli souverän mit 2:0. Allzu sicher sollten sich die Giallorossi nicht auf Platz vier wähnen, da auch der italienische Rekordmeister nach einem schwachen Start in die Saison wieder an den internationalen Plätzen aufgeschlossen hat.

    Massimiliano Allegris Truppe konnte nach dem überzeugenden Sieg in der Königsklasse gegen den FC Chelsea auch das Derby della Mole gegen Lokalrivale Torino mit 1:0 für sich entscheiden und rückt somit auf Platz sieben vor. Die Hauptstädter besitzen nur noch vier Punkte Vorsprung auf die Bianconeri und stehen durch den geringen Abstand zu Florenz und Lazio ebenfalls gewaltig unter Druck.

    Mehr zu den genannten Themen erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Spotify, Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk

     
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Enthüllt | So stehts finanziell um die Top-Clubs der Serie A

    28 Sep 2021
    01:09:58

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Corona-Pandemie hat auch ihre Spuren im Profifußball hinterlassen. Das bekam natürlich auch die höchste italienische Spielklasse zu spüren. Viele Transfers scheiterten in der Serie A am Ende aufgrund von Liquiditätsproblemen und enormen Schuldenbergen.

    Daher sahen sich gerade die Topclubs im italienischen Oberhaus, angesichts des internationalen Vergleichs in der Champions League, gezwungen, zahlreiche Transfers mit einer ordentlichen Portion Kreativität abzuwickeln.

    Gerade Inter und Juventus, welche ohnehin schon durch das Missmanagement ihrer Vereinsbosse mit dem Rücken zur Wand standen, traf die Pandemie voll ins Mark. Während die Nerazzurri sich von Spielern wie Hakimi und Lukaku trennen mussten, um die Liquidität zu wahren, trennte sich die alte Dame von Gehaltsschwergewichtler Cristiano Ronaldo.

    Milan & Atalanta trotzen der Pandemie

    Auf dem Transfermarkt konnten beide Protagonisten der Serie A nicht für adäquaten Ersatz sorgen und verpflichteten Spieler die die Qualität der Kader sinken ließen. Die chinesische Vereinsführung der Mailänder möchte den Verein händeringend veräußern, während die Bianconeri auf eine Kapitalerhöhung setzen.

    Atalanta und Milan dagegen konnten sogar ihre Bilanzen durch eine kluge Vereinsstrategie optimieren. Gerade die Rossoneri waren in der Lage ihren Schuldenberg von 180 Millionen Euro um die Hälfte zu reduzieren. Die Bergamasken dagegen konnten durch geringe Transferausgaben und den Champions-League-Einnahmen über 150 Millionen Euro an Umsatz einfahren.

    Wie es im Detail finanziell um die Topclubs der Serie A steht, erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“ mit Finanzexperte Bernhard Kirchmair! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Spotify, Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk

     

     
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Nach Remis gegen Udinese | Hat die alte Dame ein Torhüterproblem?

    23 Aug 2021
    32:49

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Serie A ist am vergangenen Wochenende in die neue Saison gestartet und elektrisierte die Tifosi bereits am ersten Spieltag. Eine Flut an roten Karten, Torhüterpatzern, aber auch wunderschöne Treffer waren zu bestaunen.

    In Sachen Torhüteraussetzern kam es für die alte Dame knüppeldick. Denn gegen Udinese Calcio sorgte Szczechny mit zwei individuellen Patzern dafür, dass die 2:0-Führung durch Dybala und Cuadrado am Ende egalisiert wurden.

    Der amtierende italienische Meister dagegen setzte dort an, wo er Ende der Saison aufgehört hatte. Denn die Truppe von Simone Inzaghi überrannte den Gegner aus Genua mit 4:0. Vor allem die Neuzugänge Calhanoglu und Dzeko setzten bei ihrem Debüt bereits beeindruckende Duftmarken.

    Mourinhos Roma überzeugt

    Gleichermaßen überzeugte die von José Mourinho trainierte Roma im Spitzenspiel gegen die Fiorentina. Mit 3:1 setzten sich die Römer gegen die Viola von Vincenzo Italiano durch und wusste auch spielerisch zu überzeugen.

    Mehr zum ersten Spieltag und den genannten Themen erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Spotify, Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Nach Lukaku-Abgang | Inters Schuldenfrage noch lange nicht gelöst

    17 Aug 2021
    58:25

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Nach dem spektakulären und gleichermaßen überraschenden Abgang von Romelu Lukaku (28) von Inter Mailand zum FC Chelsea, befindet sich der amtierende italienische Meister weiterhin unter verheerenden finanziellen Druck.

    Zwar konnten die Nerazzurri insgesamt circa 115 Millionen Euro für den bulligen Stoßstürmer einnehmen, jedoch berichten die italienischen Gazzetten darüber, dass die Suning Group innerhalb von drei Jahren 360 Millionen Euro an etwaige Kreditgeber zurückzahlen muss, ansonsten droht dem Verein dasselbe Schicksal wie dem Lokalrivalen AC unter Yo Hong Lee.

    Daher können in diesem Transferfenster nur kleinere Brötchen gebacken werden. Für den zu Paris Saint Germain abgewanderten Achraf Hakimi wurde vom PSV Eindhoven Denzel Dumfries verpflichtet. Der holländische Nationalspieler kostete die Lombarden insgesamt 12,5 Millionen Euro Ablöse plus weitere 2,5 Millionen Euro Boni.

    Dzeko kommt ablösefrei

    Umso erfreulicher war es angesichts dieser finanziellen Notlage, dass Marotta und Co. Edin Dzeko nahezu ablösefrei von der Roma loseisen konnte. Bei einem Erreichen der Champions League würden lediglich 1,5 Millionen Euro Boni anfallen. Die Giallorossi konnten sich mit dem Abgang des Bosniers von dessen üppigen Bruttogehalt von 15 Millionen Euro verabschieden und das Geld in Tammy Abraham vom FC Chelsea investieren.

    Mehr zu Abraham und den genannten Themen erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Spotify, Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Von Allegri bis Italiano | Die große Trainerrochade der Serie A

    27 Jul 2021
    00:22

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die höchste italienische Spielklasse wurde auch auf den Trainerpositionen ordentlich durchgemixt. Ob Juventus, Inter oder die beiden Teams aus Rom, die halbe Liga erscheint zur neuen Saison mit neuen Gesichtern auf der Trainerbank.

    Den Anfang machte der italienische Rekordmeister, welcher Andrea Pirlo nach einer enttäuschenden Saison und einem glücklich vierten Platz durch Massimiliano Allegri ersetzte. Kann der alte Erfolgscoach der alten Dame wieder die Dominanz der letzten Jahre einhauchen?

    Inter Mailand verpflichtete zur neuen Spielzeit Simone Inzaghi von Lazio Rom. Damit reagierte der amtierende italienische Meister auf die Kündigung von Meister-Trainer Antonio Conte, welcher unter den gegebenen finanziellen Einschränkungen nicht mehr im Amt bleiben wollte.

    Mourinho & Sarri für Rom

    Auch die Römerclubs, sorgten mit den Verpflichtungen von Maurizio Sarri (Lazio) und José Mourinho (Roma) für eine Riesenüberraschung. Zudem sehen wir nächste Saison Ex-Roma-Coach Eusebio Di Francesco bei Hellas Verona, Ivan Juric beim Toro, Roberto D’Aversa in Genua für Sampdoria.

    Empolis Aufstiegstrainer Alessio Dionisi darf den zu Schachtar Donezk abgewanderten Roberto De Zerbi bei der US Sassuolo ersetzen. Dessen voriger Club und Serie-A-Aufsteiger Empoli setzt nun auf die Dienste von Aurelio Andreazzoli. Vincenzo Italiano springt für Gennaro Gattuso beim AC Florenz in die Bresche, welcher wiederum von Thiago Motta bei Spezia Calcio ersetzt wird.

    Was ist den Trainern bei ihrem neuen Arbeitgebern zuzutrauen? Das und vieles mehr erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Spotify, Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk

     
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Die Top- und Flop-Elf der Serie-A-Hinrunde

    14 Jan 2020
    1:39:17

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Hinrunde der höchsten italienischen Spielklasse ist seit dem letzten Wochenende gespielt und die beiden Serie-A-Experten Sascha Baharian und Rene Steinhuber ziehen Bilanz. Wer waren die Top und Flops in der ersten Saisonhälfte. Welche Akteure gehörten zu den Überraschungen? Wer enttäuschte auf ganzer Linie und wurde seiner Ablösesumme nicht gerecht?

    Berücksichtigt wurde unter anderem die durchschnittliche Spielerbewertung durch Opta, statistische Werte, Rolle im jeweiligen Team, aber auch das Preis-Leistungsverhältnis. Der Unterschied zu den bisherigen Top- bzw. Flopelf-Folgen ist, dass die beiden Calcio-Liebhaber die beiden Teams erst im Podcast aufstellen und jede Position ausdiskutiert wird.

    All diese spannenden Fragen beantworten euch die beiden in ihrem brandneuen Podcast!
    Alles über den Serie-A-Mercato – jetzt anhören! Auch bei Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    schließen
Jetzt Abonnieren