Der F1-Iberoheader: Teil 1 – Portugal

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Presse

schließen

Presse

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Der F1-Iberoheader: Teil 1 – Portugal

    27 Apr 2021
    01:07:36

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Danke an die kreativen Köpfe in unserer wunderbaren "Starting Grid-Fans"-Telegram-Gruppe! Unser Hörer Michael hat den "Iberoheader" ausgerufen, denn wir folgen der Formel 1 erst nach Portugal und dann nach Spanien.

    In der heutigen Ausgabe, die ihr heute mit euren Fragen angereichert habt, sprechen Moderator Kevin Scheuren und der Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com - Christian Nimmervoll - über folgende Themen:

    Sprint-Qualifying kommt, aber wie siehts aus?

    An drei Rennwochenenden wird es in dieser Saison am Samstag ein 100 km-Sprintqualifying geben. Noch ist unklar, an welchen Orten es sein wird, aber es wird kommen. Was bedeutet das für Teams und Fahrer? Wie sieht das Prozedere aus? Wer kann davon profitieren und wer könnte sogar dadurch verlieren? Sehr spannend auch die Anordnung der Reifen und des Parc Fermé. Wir stellen euch das neue Format vor und ordnen es etwas ein.

    Welche Aussichten haben Dr. Marko und Christian Horner?

    Sehr interessante Fragen kamen zu Mercedes und Red Bull rein. Bei Mercedes könnte man 2021 sicherlich sogar abschreiben, wenn man weiß, dass man bereits ein gutes Paket für 2022 schnürt. Aber steht sowas wirklich auf der Agenda? Könnte es vielleicht sogar ein Anreiz für Lewis Hamilton sein, 2022 nochmal weiterzumachen, wenn es diese Saison nicht zum achten WM-Titel reicht? Spannend auch die Frage danach, wie es bei Red Bull in den nächsten Jahren auf der Management-Ebene weitergehen könnte, wenn es keinen WM-Titel geben sollte.

    Die finanzielle Zukunft der Formel 1

    Budget-Cap, Gehaltsobergrenze, dabei aber sinkende TV-Einnahmen und die Frage danach, wie die Verteilung an die Teams aussehen soll. Es kann nur fairer Wettbewerb entstehen, wenn die Kosten sinken, die Einnahmen steigen und die Teams so näher aneinander herangeführt werden. Geht die Formel 1 da in die richtige Richtung? Noch wissen wir nichts genaues, einen faireren Wettbewerb wünschen wir uns aber allemal, das ist klar!

    Wer siegt in Portimao?

    Am Wochenende gehts für die Formel 1 nach Portugal, genauer gesagt nach Portimao. Werden die Red Bulls, allen voran Max Verstappen, die starke Form bestätigen oder kann Mercedes endgültig zurückschlagen? Wer wird Best of the Rest? Worauf ist allgemein beim Rennen in der Algarve zu beachten? Wir werfen einen Blick aufs Wochenende und tippen selbstverständlich auch, wie ihr es gewohnt seid.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Tippen nicht vergessen! Jetzt direkt bei unserem kicktipp-Spiel mitmachen, wenn ihr bereits angemeldet seid!

    Keep Racing!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • 96Freunde | Fußball |

    Zwingmann spricht!

    28 Sep 2020
    01:02:31

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Hans-Joachim Zwingmann wird auch schon mal als „Reporterlegende“ und „Lichtgestalt der Sportpresse“ tituliert – nicht ohne Grund: Der dpa-Mann war ein Schüler des legendären Herbert Zimmermann („…aus dem Hintergrund müsste Rahn schießen...“). In seiner langen Karriere berichtete er für unterschiedliche Fernseh- und Hörfunksender, regionale und überregionale Zeitungen. Insgesamt war er bei 10 Weltmeisterschaften und 10 Europameisterschaften vor Ort – und hat immer ein Auge auf die Entwicklung seines Lieblingsvereins Hannover 96 gehabt.

    Viele Sportjournalisten in ganz Deutschland kennen Hans-Joachim „Jochen“ Zwingmann persönlich. Wer bei dem Bemeroder anruft, wird stets mit den Worten begrüßt: „Zwingmann spricht!“ – und kann sich sicher sein, spannende Einblicke und gleichzeitig kritische Worte über seine Zunft zu erfahren. Christian und Dennis haben ihn in seiner Wohnung in Bemerode besucht.

    Entstanden ist ein offenes Gespräch über den Sportjournalismus und seine Zukunft. Was macht einen guten Sportjournalisten aus? Wieviel Nähe zu den Spielern ist erlaubt, vielleicht sogar notwendig? „Die Distanz muss man wahren – das ist manchmal nicht leicht, das gebe ich zu“, sagt Zwingmann. „Ich bin in meinem Berufsleben immer gut damit gefahren, dass ich diese kritische Distanz trotz aller Freundschaften bewahrt habe.“

    Auch über die aktuele Situation des Sportjournalismus diskutieren Christian und Dennis mit Hans-Joachim Zwingmann. Wie ist die Arbeit der Reporter in Hannover zu beurteilen? Ist die hannoversche Presse kritisch genug oder müsste sie öfters den Finger in die Wunde legen? Zwingmann würde sich kritischere Nachfragen wünschen: „Wenn ein Trainer wie Kocak so viel Macht von Martin Kind bekommt, muss man doch mal hinterfragen, was da hintersteckt?“, nennt Zwingmann ein Beispiel, weiß aber auch: „Je kritischer Journalisten mit Trainer und Sportdirektoren umgehen, desto weniger Information bekommen sie – das ist leider genauso, wie es zu meiner Zeit war.“

    Zwingmann wünscht sich mehr Hintergrundberichterstattung und weniger Allgemeinplätze – so etwas würde auch der verkauften Auflage von Zeitungen guttun. „Man muss nicht nur den Trainer und den Präsidenten kennen. Man muss als Journalist auch mal in die untersten Etagen gehen“, sagt Zwingmann. „Mich als Zeitungsleser würde interessieren: Wie ist das Verhältnis zwischen Profi- und Amateurabteilung? Da gibt’s doch Spannungen? Die haben ein Haus an der Stammestraße hingestellt – da ist doch nichts los. Warum?“

    Natürlich geht es auch um Hans-Joachim Zwingmann selbst – wir erfahren einige spannende Anekdoten aus dem Reporterleben des langjährigen Sportjournalisten. Das und mehr in Folge 49 von „96Freunde – der Hannover-Podcast!“


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • 96Freunde | Fußball |

    Das Wort zum Samstag

    20 Jun 2020
    55:56

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die sportliche Lage sieht gut aus bei Hannover 96 – nach den zuletzt überzeugenden Spielen und mit der besten Rückrundenoffensive der zweiten Liga gibt es keine Sorgenfalten mehr bei den Roten. Zumindest was das Geschehen auf dem Platz angeht – denn neben dem Platz gibt es einige Störfeuer.

    Und über diese Störfeuer möchten Christian und Dennis in dieser Folge offen sprechen. Es gab in dieser Woche eine spannende Diskussion in der 96-Community auf Twitter, angeregt von dem User Wilhelm S. Haven. Darin forderte er, nicht mehr die „Bild“ zu zitieren, auch nicht den Sportteil der „Bild“. Und tatsächlich ist es nicht von der Hand zu weisen, dass viele Medien, auch zum Beispiel viele Sport-Podcasts, einfach so Ausschnitte aus der Boulevardpresse zitieren und die Botschaften der Boulevardpresse als naturgegeben hinnehmen. Christian und Dennis haben sich vorgenommen, die zweifelhaften Aussagen über Weydandt und Zieler kritisch zu hinterfragen, sie also nicht einfach als naturgegeben nur im Raum stehen zu lassen, sondern sie einzuordnen und kritisch zu beleuchten, damit sich die Hörer ein vollständiges Bild der Lage machen können.

    Nach seinem Formtief hat sich Weydandt gegen St. Pauli mit einem Treffer und zwei Vorlagen eindrucksvoll zurückgemeldet. Ebenfalls getroffen, aber deutlich zurückhaltender gejubelt hat Cedric Teuchert, dessen Verpflichtung noch immer nicht gesichert ist. 96-Fan Yannik Fischer meldet sich per Sprachnachricht zu Wort und wünscht sich für kommende Saison, dass alle drei Leihspieler – Guidetti, Teuchert, Horn – bleiben würden. Doch auch bei Horn gibt es ein großes Fragezeichen, Köln pokert und will offenbar die Ablöse nach oben treiben. Viele Themen für Folge 41 von „96Freunde – der Hannover-Podcast“.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren