München rettet sich

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Kirchdorf Wildcats

schließen

Kirchdorf Wildcats

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • ROAD TO GERMAN BOWL | American Football | German Football League |

    München rettet sich

    4 Sep 2019
    26:46

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am vorletzten Spieltag der Saison in der German Football League wurden weitere Entscheidungen herbeigeführt. Die Munich Cowboys haben ihre schwache Saison gerade so gerettet. In der GFL Süd stehen die Teilnehmer der Playoffs zu 99,99% fest. In der Bundesliga Nord stehen alle 4 Playoff-Teilnehmer fest, nur die Plätze 2-4 stehen noch nicht fest. Nicolas Martin von GFL TV fasst bei Andreas Thies in der neuen Ausgabe von "Road to German Bowl" die Ergebnisse des Wochenendes zusammen.

    Zuerst müssen die beiden aber über das Nachspiel in der Partie der Marburg Mercenaries gegen die Allgäu Comets sprechen. Wir erinnern uns, in dem Spiel hatte es insgesamt vier Ejections gegeben. Das Strafmaß ist jetzt gesprochen und die Marburger müssen auf einen ihrer wichtigen Spieler drei Spiele verzichten.

    Die Munich Cowboys dagegen haben sich gerettet und müssen nicht in die Relegation. Gegen uninspirierte Ingolstädter reichten den Münchnern zu Hause im Dantestadion ein knapper Sieg, um Platz sieben zu sichern und nächtes Jahr auf jeden Fall wieder in der GFL dabei zu sein.

     
    schließen
  • ROAD TO GERMAN BOWL | American Football | German Football League |

    Erste Entscheidungen

    28 Aug 2019
    32:35

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am Wochenende gab es in der German Football League mal wieder einen kompletten Spieltag zu bestaunen. Und sowohl in der GFL als auch in der GFL 2 sind einige Entscheidungen gefallen. So steht das Relegationsduell im Norden schon fest. Auch der Nordmeister steht schon fest. Nach ihrem klaren Sieg gegen die Düsseldorf Panther sind die New Yorker Lions Braunschweig nicht mehr von Platz 1 der GFL Nord zu verdrängen. Die Düsseldorfer dagegen werden gegen die Elmshorn Fighting Pirates um den Erhalt in der Bundesliga spielen.

    Im Süden sind noch nicht alle Entscheidungen getroffen. So steht der Relegationsteilnehmer noch nicht fest. Da die Munich Cowboys am Wochenende in Ingolstadt verloren haben, sind sie noch in höchster Relegationsgefahr. Entweder München oder die Kirchdorf Wildcats werden in die Relegation müssen. In der GFL 2 Süd gibt es um den Platz noch ein Hauen und Stechen zwischen Ravensburg, den Saarland Hurricanes und den Straubing Spiders.

    Nicolas Martin von GFL TV und Andreas Thies gehen durch die Spiele, müssen aber mit dem "Gemetzel in Marburg" anfangen. Ein hässliches Spiel fand dort statt, das zwischendurch komplett außer Kontrolle geriet.

     
    schließen
  • ROAD TO GERMAN BOWL | Sportplatz | American Football | German Football League |

    Von Trainerentlassungen und Vorentscheidungen

    3 Jul 2019
    34:45

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die GFL ist am Wochenende in die Sommerpause gegangen. Teams und die Coaches können einen Urlaub verbringen, etwas trainingsfrei machen und dann in 14 Tagen wieder mit dem Training beginnen. Die Manager und Front Offices der Liga haben eine ganze Menge zu tun, denn bei den europäischen Nachbarn geht die Saison zu Ende und man kann eventuell noch auf dem Transfermarkt zuschlagen. Zwei Teams brauchen darüber hinaus noch einen neuen Headcoach. Die Düsseldorf Panther und die Allgäu Comets trennten sich nach den Niederlagen am Wochenende von ihren Head Coaches. Für die Düsseldorfer heißt es, sich jetzt auf die Relegation vorzubereiten. Die Allgäuer haben in 14 Tagen das ganz wichtige Spiel gegen Ingolstadt, in dem es um die Relegation gehen wird.

    Die Munich Cowboys sind genervt. Wieder eine ganz knappe Niederlage. Wieder gegen einen direkten Konkurrenten. Dieses Mal verloren die Münchner gegen die Kirchdorf Wildcats.

    Andreas Thies und Nicolas Martin (GFL TV) besprechen die Trainerentlassungen und die Spiele vom Wochenende.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.
    schließen
  • Interception | American Football | German Football League |

    Ein Blick in die GFL

    3 Jul 2019
    1:05:31

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Sommerpause ist vorbei für die Interception-Crew. Zum regulären Start in ihre dritte Saison wirft Moderator Sebastian Mühlenhof mit den beiden neuen Kollegen Moritz May (Touchdown24) und Stefan Reichl einen Blick auf die German Football League, kurz GFL. Zu Beginn geht der Blick der drei in den Norden, wo mal wieder die New Yorker Lions Braunschweig an der Spitze trohnen. Doch ist noch einiges zu tun, was auch für den Zweiten, die Hildesheim Invaders, gilt. Nah dran an den beiden sind die Dresden Monarchs, doch dahinter ist das Feld noch offen und der Kampf um den vierten und letzten Playoffplatz verspricht viel Spannung.

    Im Süden sind die Schwäbisch Hall Unicorns nicht aufzuhalten. Die Haller haben die letzten 43 (!) Spiele in Folge gewonnen und schicken sich an, erneut den German Bowl zu gewinnen. Die Frankfurt Universe war in der letzten Saison mehrfach an einem Sieg gegen die Unicorns dran, doch der Abstand in diesem Jahr ist größer. Überraschend auf Platz drei stehen die Stuttgart Scorpions, die letztes Jahr noch in die Relegation mussten. Gemeinsam mit den Kirchdorf Wildcats, den Marburg Mercenaries und den Munich Cowboys kämpfen sie um die zwei anderen Playoff-Plätze. Auch der Relegationsteilnehmer im Süden ist noch nicht absehbar.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail (sebas[email protected]) oder per Twitter (@InterceptionFT).
    schließen
  • ROAD TO GERMAN BOWL | Sportplatz | American Football | German Football League |

    Ein Sieg ist ein Sieg ist ein Sieg

    19 Jun 2019
    40:01

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die German Football League hat sich nach einer eher etwas ruhigeren Phase über Pfingsten am letzten Wochenende wieder mitten ins Getümmel geschmissen und insgesamt acht Spiele absolviert. Alle Teams waren also im Einsatz und es gibt in der neuen Ausgabe von "Road to German Bowl" viel zu besprechen. Das tun Nicolas Martin von GFL TV und Andreas Thies.

    In der GFL Nord haben die Hildesheim Invaders einen wichtigen Sieg gegen die Dresden Monarchs gelandet. Sie sind nach diesem Spieltag genau so wie die New Yorker Lions Braunschweig verlustpunktfrei. Am Wochenende steigt im Braunschweiger Eintracht-Stadion dann auch ganz passend das Spitzenspiel zwischen den beiden bislang ungeschlagenen Teams der GFL. Die Braunschweiger, die ihrerseits bei ihrem Sieg bei den Potsdam Royals keine Probleme hatten, werden Hildesheim im Kampf um die Krone in der GFL Nord empfangen.

    Im Süden drehen die Unicorns aus Schwäbisch Hall wieder einsam ihre Runden. Gegen Stuttgart gab es ein 63-21, aber die Stuttgarter haben trotzdem in dieser Saison eine gute Phase und sollten sich von solch einer klaren Niederlage nicht von ihrem Weg abbringen lassen.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.
    schließen
  • ROAD TO GERMAN BOWL | American Football | German Football League |

    Wenns mal wieder länger dauert…

    15 Jun 2018
    1:18:05

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der Eurobowl geht wahrscheinlich in die Geschichtsbücher ein, als eins der wenigen Footballspiele in Deutschland, die nach Mitternacht beendet wurden. Warum es zwischen Frankfurt und Braunschweig so lange gedauert hat und was man aus dem Spiel mitnehmen konnte, besprechen Nicolas Martin (@Fighti) und Christian Schimmel (@chris5sh) im wöchentlichen GFL-Podcast.

    Außerdem geht es um das restliche Geschehen in der GFL. Im Norden verspielen die Rebels das Break, das sie gegen Dresden geholt haben, sofort wieder gegen die Baltic Hurricanes. Nun geht es für sie am Sonntag zum frisch gekürten Eurobowl-Sieger nach Braunschweig. Was ist dort für den Hauptstadtklub möglich? Die Kölner spielen eigentlich souverän in Hamburg, schaufeln sich in 5 Minuten zum Ende der ersten Halbzeit aber erstmal ein Loch, aus dem sie sich wieder rausziehen mussten. Außerdem gab es in Hamburg einen Wechsel auf der Quarterback-Position. Für die Kölner geht es am Wochenende nach Hildesheim, die ihrerseits von einem offensiv zahnlosen Auftritt mit einem Shutout aus Dresden zurückkehren. Hamburg empfängt den frisch gebackenen EFL-Bowl Sieger aus Potsdam. Im Süden wurde der fliegende Zirkus aus Kempten in Marburg ziemlich geerdet, ist das ein Grund zur Sorge vor dem Spiel am Wochenende gegen den Aufsteiger Kirchdorf? Apropos Duelle aus Bayern. Das oberbayrische Derby ging überraschend deutlich für Ingolstadt aus. Quo Vadis München? Zum Abschluss dieser Ausgabe geht es dann noch um die Saison 2017 der Saarland Hurricanes und um diesen Absturz von Playoffteam zum Absteiger binnen 12 Monaten. Wie realistisch ist der direkte Wiederaufstieg für das Team, das im Augenblick in Neunkirchen seine Heimspiele austrägt?
    schließen
  • American Football | German Football League | Live-Sport |

    Relive: Mercenaries vs. Wildcats

    4 Mai 2018
    3:10:19

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Für die Marburg Mercenaries war es ein gelungener Saisonstart in die neue GFL-Saison. Mit 33:7 schlugen sie die Kirchdorf Wildcats, welche bereits ihr zweites Spiel der Saison bestritten und ihre erste Niederlage hinnehmen mussten.
    Nicolas Martin (@fighti) von GFL Internet TV & Radio kommentierte das Spiel live auf meinsportpodcast.de und das könnt ihr nun hier im Relive hören.
    schließen
  • ROAD TO GERMAN BOWL | American Football | German Football League |

    Wenn Einhörner zu Monstern werden

    4 Mai 2018
    1:01:20

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Woche 2 sah den Einstieg des amtierenden Deutschen Meister Schwäbisch Hall Unicorns in den Ligabetrieb und wie erwartet wird es für die gesamte GFL (Süd wie Nord) eine Herausforderung diese gut geölte Offense- und Defensemaschine in den Griff zu bekommen.

    Erstes Opfer auf einer Haller Liste, die am Ende der Saison wahrscheinlich 17 Namen enthalten soll, waren die Munich Cowboys, die im ersten Spielzug schon einen 60 yard Touchdown abgaben und zur Halbzeit hoffnungslos 41:0 zurücklagen. Nicolas Martin (@Fighti) und Mathe-Ass Christian Schimmel (@Chris5sh) fangen deshalb an Buch darüber zu führen, wie viele Punkte die Starting Defense der Unicorns in diesem Jahr abgibt. Bisher ist der Zähler bei 0. Vielleicht kann Kempten am Wochenende eine Herausforderung sein. Die Allgäu Comets haben in Woche 3 ihr erstes Spiel und wollen die Liga mit Passspiel und schnellem, aggressivem Spiel überrumpeln. Ob das allerdings gegen die Haller Defense gelingen kann, ist fraglich. Vorteil Kempten: es gibt noch kein Video von dem was die Comets planen, die Unicorns müssen sich also blind vorbereiten und im Spiel dann anpassen. Außerdem sprechen wir über den neuen Quarterback der Kirchdorf Wildcats und die neu gestaltete Offense der Marburg Mercenaries.
    Natürlich schauen wir auch auf die Partien im Norden, in denen beim back-to-back Duell zwischen den Potsdam Royals und den Dresden Monarchs im ostdeutschen Königsderby und dem am Wochenende anstehenden Spiel zwischen den Kiel Baltic Hurricanes und den Berlin Rebels schon wichtige Punkte im Kampf um die Playoff-Platzierungen vergeben werden. Potsdam hat das Hinspiel verloren, aber gezeigt, dass man mit Dresden mehr als nur mithalten kann, die Fans können sich auf ein spannendes Rückspiel freuen. Und wenn mit Braunschweig der Vizemeister am Wochenende in Hamburg antritt, ist auch endlich jedes Team in die Liga gestartet. Und ab diesem Zeitpunkt ist uns der Nobelpreis in der Quervergleichswissenschaft eh nicht mehr zu nehmen.
    schließen
  • ROAD TO GERMAN BOWL | American Football | German Football League |

    Die GFL-Saison-Preview 2018

    19 Apr 2018
    2:01:28

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    112 Regular Season Spiele, 1 Ziel für die 16 GFL-Mannschaften: German Bowl XL im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark in Berlin am 13. Oktober. Nicolas Martin (@Fighti) und Christian Schimmel (@chris5sh) analysieren im neuen GFL-Podcast bei meinsportpodcast.de wer sich Hoffnungen machen kann und wer sich vielleicht eher den Relegationstermin eine Woche vorher im Kalender markieren sollte.

    21. April, 18 Uhr. In Köln steigt der Season Opener der German Football League zwischen den Cologne Crocodiles und den Kiel Baltic Hurricanes. Erstmals seit 2013 gehen die Schwäbisch Hall Unicorns als Titelverteidiger in die Saison. Der im letzten Jahr ungeschlagene Deutsche Meister hat die meisten Spieler halten können und dazu noch den Kader ausgebaut und sich im Coaching-Staff verstärkt. Es sieht alles danach aus, dass Schwäbisch Hall auch 2018 das Team to beat ist. Die Hauptkonkurrenten? Wie jedes Jahr die New Yorker Lions aus Braunschweig und Samsung Frankfurt Universe, die aber beide im Gegensatz zu den Unicorns mit vielen Veränderungen im eigenen Team klarkommen müssen. Und sonst so? Hier wird die Glaskugel etwas neblig. Während bei den Playoff-Teams 2017 im Norden für 2018 das Wort Umbruch mit ganz großem U geschrieben wird, bleibt der Eindruck, dass der Süden genau so eng sein könnte wie im Vorjahr. 1-2 Spiele, die anders laufen und schon bist du nicht mehr auf Platz 3 und in den Playoffs sondern auf Platz 6 und musst Ende August besorgt nach hinten schauen. Dazu mit den Potsdam Royals und den Kirchdorf Wildcats noch 2 Aufsteiger, die einen gefestigten Eindruck machen, und sich - wie Frankfurt oder Ingolstadt in den letzten Jahren - vielleicht direkt im ersten GFL-Jahr Hoffnungen auf einen Playoff-Platz machen könnten.
    Auf dem Papier liest sich die Saison 2018 sehr spannend, wir gehen die einzelnen Kader durch, sprechen über Coaches und Systeme, über die Knackpunkte in den einzelnen Teams und über den Reiz der German Football League. Eine Liga, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet, denn es findet sich bestimmt auch ein GFL-Stadion in eurer Nähe.
    schließen
  • American Football | German Football League | Live-Sport |

    Relive: Wildcats vs. Hurricanes

    4 Okt 2017
    2:55:01

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In der German Football League Süd ging es am vergangenen Wochenende im Rückspiel der Relegation zwischen den Kirchdorf Wildcats (GFL2) und den Saarland Hurricanes (GFL) um den Aufstieg bzw. den Abstieg in die oberste deutsche Liga im American Football. Nachdem die Saarland Hurricanes das Hinspiel vor heimischer Kulisse mit 28:21 gewinnen konnten, mussten die Hurricanes im Rückspiel eine herbe Niederlage mit 43:19 einstecken und sich damit aus der GFL verabschieden.

    Nicolas Martin und Christian Schimmel von GFL Internet, TV & Radio haben das Spiel auf meinsportpodcast.de live kommentiert. Das gesamte Spiel gibt es hier als Relive zum Nachhören im Podcast.

    Im der Nord-Relegation setzte sich ebenfalls der unterklassige Club durch. Die Potsdam Royals konnten auch in der Relegation gegen die Berlin Adler ungeschlagen bleiben und krönen eine herausragende Saison nach einem 55:12 bei den Adlern und einem 42:7 im heimischen Stadion mit dem Aufstieg in die oberste Klasse des deutschen Football-Sports.
    schließen
Jetzt Abonnieren