Die Jazz geben den Ton an

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Jordan Clarkson

schließen

Jordan Clarkson

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Triple Double | Basketball |

    Die Jazz geben den Ton an

    25 Feb 2021
    17:21

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Utah Jazz gewinnen klar gegen den amtierenden Meister aus Los Angeles, die Thunder aus Oklahoma City gewinnen durch einen Buzzerbeater, die Miami Heat gewinnen das Verfolgerduell gegen die Toronto Raptors und die NBA hat den Spielplan für die zweite Saisonhälfte veröffentlicht. Das sind die Schlagzeilen aus der letzten NBA-Nacht, um die sich heute Daniel Seiler und Andreas Thies kümmern.

    Die Utah Jazz sind seit Beginn der Saison das beste Team der Liga. Daran besteht nach knapp der Hälfte der Saison kein Zweifel mehr. Mit einer bemerkenswerten Effizienz besiegen sie ihre Gegner, meist auch noch klar. Das neueste Opfer der Jazz waren die Los Angeles Lakers. Klar, die Lakers müssen derzeit auf Anthony Davis und auch auf Dennis Schröder verzichten. Doch am gestrigen Abend waren sie komplett chancenlos. Bei den Jazz überzeugt jeden Abend ein anderer Spieler, an diesem Abend war es Jordan Clarkson, der eine insgesamt harmonische Offensive anführte.

    Die Oklahoma City Thunder haben ein ganz enges Spiel gegen die San Antonio Spurs gewonnen. Durch einen Buzzerbeater von Luguentz Dort. Allerdings hatten sie in Shai Gilgeous-Alexander ihren besten Mann, der einen persönlichen Bestwert an Punkten aufstellte.

    Im Verfolgerduell gewannen die Toronto Raptors gegen die Miami Heat.
    schließen
  • Triple Double | Basketball |

    Die Jazz werden nie wieder verlieren, oder?

    16 Feb 2021
    12:52

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    19 der letzten 20 Spiele haben die Utah Jazz gewonnen. Eine Serie, die kein anderes Team der NBA derzeit aufweisen kann. Ob Utah jemals wieder verliert? Andreas Thies und Experte Daniel Seiler fragen sich das natürlich auch in der neuesten Ausgabe von Triple Double. Das Besondere an den Jazz ist, dass man vor dem Spiel kaum ausmachen kann, wer dieses Mal groß aufspielt. In der Begegnung mit den Philadelphia 76ers war es Jordan Clarkson, der von der Bank kommend total heiß lief. 42 Punkte standen am Ende für ihn auf dem Scoreboard. Die Utah Jazz sind momentan das Team to beat.

    Auch die LA Clippers mischen im Westen gut mit, momentan aber noch lange nicht auf dem Niveau ihrer Conference-Konkurrenten. Gegen die Miami Heat wusste aber ein "alter Mann" zu überzeugen. Marcus Morris, der nach der Geburt seines Sohnes den Zusatz "Sr." in seinen Namen aufgenommen hatte, zeigte eine fast makellose Wurfleistung und erzielte 32 Punkte.

    Die Indiana Pacers verloren gegen die Chicago Bulls. Bei den Bulls-Fans macht sich derzeit etwas Optimismus breit, da Zach LaVine und Coby White gut harmonieren.
    schließen
  • Mavelous | Basketball | US-Sport |

    Woran hat’s gelegen? – Die Mavs-Edition

    30 Jan 2021
    47:02

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Ein Satz mit x, das war wohl nix.
    So kann man die Woche der Dallas Mavericks kurz und knapp zusammenfassen.
    Lukas Kruse (@Luuk_Kru) und Sandro Zähle (@SandroZaehle) haben trotz des Frustes auf die letzten vier Spiele einen Ausblick auf die Partien gegeben.

    Im 1. Viertel ging es kurz um das Spiel gegen die Houston Rockets, in dem die Mavs auf fünf Spieler verzichten mussten.
    Etwas detaillierter wurde es dann als die beiden das Spiel gegen die Denver Nuggets besprachen.

    Im 2. Teil der Sendung fassten Lukas und Sandro die beiden Partien gegen die Utah Jazz zusammen, in denen das Team der Mavs wieder fast vollständig war.
    Sie blickten darauf, was die Jazz richtig gemacht haben, was bei den Mavericks noch nicht funktioniert hat und woran es lag, dass die Gastgeber die Texaner vor dem heimischen Publikum besiegten.

    Im letzten Part stellten sich die beiden Podcaster die Frage, was oder ob die Dallas Mavericks am Kader arbeiten und etwas verändern sollten. Auch über Overreactions aus dem Web wird sich unterhalten.

    Verfolgt Mavelous bei Instagram und Twitter ( jeweils @Mavelous_Pod) und lasst gerne eine Bewertung und Rezension bei iTunes sowie einen Follow beim neuen Podcatchpartner Spotify da. Bis zur nächsten Woche.
    Viel Spaß!
    schließen