Lichtenberg scheitert knapp – Robertson souverän

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

James Wattana

schließen

James Wattana

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Total Clearance | Snooker |

    Lichtenberg scheitert knapp – Robertson souverän

    16 Okt 2019
    16:15

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die English Open in Crawley bilden den Auftakt zu den vier Turnieren der Home Nation Series. Ein Format von “best-of-7”, eine andere Kleiderordnung und auch am Tisch ein anderes “look and feel” zeigen, dass diese Serie einen eigenen Anstrich bekommen haben. Gestern setzten sich fast alle Favoriten durch.

    Simon Lichtenberg gehört eher nicht zu den Favoriten bei Turnieren wie den English Open. Er ist erst seit letztem Jahr auf der Main Tour und versucht noch, seinen Platz zu finden. Gegen Hossein Vafaei hatte Lichtenberg die Chance, seinen ersten Sieg in dieser Saison auf der Main Tour zu feiern. Drei Mal war er in Führung gegangen, im Entscheidungsframe hatte er mit vielen Punkten vorgelegt. Doch Vafaei konnte sich mit einer tollen Clearance noch in die zweite Runde spielen. Für Lichtenberg sind die Erfolgserlebnisse rar gesät. Momentan sieht es nicht danach aus, als könne er seinen Platz auf der Tour behalten.

    Neil Robertson dagegen ist im richtigen Crawley angekommen. Er gewann seine erste Runde gegen Kishan Hirani deutlich mit 4-0 und zeigte dabei auch sehr gutes Snooker. Robertson, der vor zwei Wochen den Spott des Sports auf sich gezogen hatte, weil er ins falsche Barnsley für ein Turnier gefahren war, zeigte sich am gestrigen Dienstag hoch konzentriert.

    Andreas Thies und Christian Oehmicke besprechen Tag 2 der English Open in Crawley und werfen schon mal einen Blick voraus auf den Mittwoch.
    schließen
  • Sportplatz | Snooker |

    Dott wie befreit

    5 Sep 2017
    12:56

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Manchmal können auch kleine Turniere Knoten platzen lassen. Welches Turnier wüsste das besser als die 6-Reds-WM in Bangkok? Letztes Jahr gewann dort Ding Junhui und durchbrach damit seine Formkrise. Ist 2017 das Jahr des Graeme Dott? Auch er hatte in den letzten Monaten und Jahren mit schwachen Ergebnissen zu kämpfen, zeigt sich hier in Bangkok aber von seiner besten Seite.

    Christian Oehmicke aus der Sendung "meinsportpodcast.de goes Snooker" hat mal wieder genau hingeschaut und den zweiten Spieltag der Gruppenphase dieser inoffizellen Weltmeisterschaft beobachtet. Er berichtet über Überraschungen und Favoritensiege. Außerdem kann er darüber berichten, dass die einheimischen Spieler keinerlei Nervosität vorm Heimpublikum zeigen.
    schließen
Jetzt Abonnieren