Fünfter Stern im "Lone Star State"?

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Circuit of the Americas

schließen

Circuit of the Americas

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Fünfter Stern im "Lone Star State"?

    19 Oct 2022
    01:07:53

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Red Bull Racing kann sich beim Großen Preis der USA in Austin den fünften Konstrukteurstitel sichern. Gleichzeitig kann man auch noch in den letzten vier Rennen dafür sorgen, dass Sergio Perez hinter Max Verstappen auf Rang 2 die Saison beendet und man würde gerne noch Max Verstappen den Allzeitrekord von 14 Siegen in einer Saison ermöglichen. Also eigentlich spricht auch an diesem Wochenende wieder alles für die Roten Bullen, oder?

    Um das zu erörtern und ein paar anderen Themen rund um die Formel 1 ein bisschen Aufmerksamkeit zu verschaffen, haben sich Sophie Affeldt und Kevin Scheuren wieder mit Ruben Zimmermann vom Motorsport Network Germany verstärkt.

    Nyck de Vries: einzigartige Chance?

    Ein bisschen überraschend war es schon, dass man sich bei Red Bull statt für einen Kaderfahrer aus der Formel 2 oder Formel 3 für Nyck de Vries als zweiten Fahrer beim Entwicklungsteam AlphaTauri entschieden hat. Der Niederländer ist ein erfahrener Pilot. Er gewann die Formel 2 und ist Formel-E-Meister geworden. Welche Eigenschaften bringt er mit in das Team aus Faenza und wie stehen eigentlich so die Chancen gegen Yuki Tsunoda? 2023 könnte für den Japaner die letzte Saison werden und auch die Aussichten aufs Cockpit neben Max Verstappen bei Red Bull werden mit de Vries nicht glorreicher.

    Trailblazer Austin, aber wie lange noch?

    Als die Formel 1 in der Saison 2012 erstmals in Austin den Großen Preis der USA veranstaltete und nach dem Indianapolis-Desaster der 2000er-Jahre wieder in den Vereingten Staaten Fuß fassen wollte, konnte wohl keiner ahnen, dass sich aus diesem Rennen auf den Circuit of the Americas eine Art Klassiker entwickeln würde. Zwar sind echte Highlighrennen eher Mangelware, trotzdem erinnert man sich immer an Momente in Austin. Auch dass Konzerte im Rahmen des F1-Wochenendes stattfinden war eine Erfindung der Amerikaner und ist heute fast schon maßgeblich für die Vergabe an neue Orte. Die Frage ist nur, wie es mit Austin im Stellenwert der Formel 1 weitergeht, wenn Miami und ab 2023 Las Vegas sich als Rennorte etablieren.

    2022: das Jahr von Red Bull Racing

    Es gibt keinen Zweifel daran, dass Red Bull sich in dieser Saison auch den Teamtitel mehr als verdient hat. Die Rennen wurden oft nicht nur von den hervorragenden Leistungen der beiden Fahrer gewonnen, sondern auch an der Boxenmauer durch Hannah Schmitz und ihren Strategien. Oder im Entwicklungsbüro, nachdem der Saisonstart noch recht schleppend verlief durch Adrian Newey. Und natürlich in der Boxenstraße, wenn die Crew der beiden Fahrer wieder einen sensationell schnellen Boxenstopp herauszaubern konnte. Kurzum, wenn Red Bull in Austin diesen fünften Konstrukteurstitel feiern darf, haben sich die Mitglieder des Teams die Party redlich verdient.

    Testfahrer-Irrsinn zum Ende der Saison

    Es war eine schöne Idee, dass die Teams an jeweils einem Freitag einen Stammfahrer gegen einen Nachwuchsfahrer eintauschen, damit dieser wertvolle Kilometer in der Formel 1 sammeln kann. Nyck de Vries durfte das gleich für drei Teams machen: Mercedes, Aston Martin und Williams. Andere warten bis heute, vier Rennen vor Ende der Saison, auf ihren Einsatz. Manche, wie Oscar Piastri (Formel-2-Meister), bekommen den wohl gar nicht. Über Sinn und Unsinn dieser Regelung und der Auslegung durch die Teams wird heute auch gesprochen.

    Natürlich tippen wir den #USGP auch und freuen uns über eure Rückmeldungen zur Ausgabe. Viel Spaß damit!

    Euer Feedback ist uns wichtig

    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:

    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mit anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube
    Kicktipp

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Bewertet uns auch gerne bei Spotify!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
Jetzt Abonnieren