Frauen im Motorsport: Tatiana Calderon (ELMS & Super Formula)

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Anthoine Hubert

schließen

Anthoine Hubert

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Frauen im Motorsport: Tatiana Calderon (ELMS & Super Formula)

    26 Okt 2020
    01:11:52

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Wir starten in Runde 2 unserer Serie zu den Frauen im Motorsport. Heute wird es international, denn Tatiana Calderon ist zu Gast. Die 27-jährige fährt in der ELMS u.a. mit der Deutschen Sophia Flörsch für das Richard Mille Racing Team und in der japanischen Super Formula. Nebenbei ist sie auch Entwicklungsfahrerin beim Formel 1 Team Alfa Romeo Sauber Orlen.

    Mit Kevin Scheuren spricht sie heute ausführlich über ihre Karriere, ihre starken und schwachen Momente, Probleme und Chancen und wirft einen Blick voraus auf das, was es für sie noch braucht, um den Traum der Formel 1 wirklich real werden zu lassen. Das Interview ist auf Englisch geführt worden.

    Aus Kolumbien in die Welt

    Tatiana Calderon wuchs in Kolumbien auf. Juan Pablo Montoya war und ist dort ein Volksheld, ein Vorbild für den Motorsport. Der ehemalige Formel 1-Fahrer war auch für Calderon eine Inspiration, den harten Weg zur Königsklasse einzuschlagen. Von den nationalen Kartturnieren ihrer Heimat bis zum Aufbruch nach Amerika, in die USA, vergingen einige Jahre. Ihre Schwester war immer an ihrer Seite, entweder in ihrem Team oder als Konkurrentin auf der Strecke. Heute begleitet sie Tatianas Weg als ihre Managerin, ein unzertrennliches Duo. Familie ist auch ein Thema, über das wir heute im Podcast sprechen.

    In Europa den Durchbruch geschafft

    Wenn man in die Formel 1 will, muss man zwangsläufig nach Europa kommen. Das war auch Tatiana Calderon klar. Dort lernte sie u.a. Susie Wolff kennen, die für die FIA mittlerweile eine Botschafterin für Frauen im Motorsport ist. Auf dem europäischen Festland und der Insel, in Großbritannien, konnte sie Fuß fassen und erste Erfolge einfahren. Aber es war auch eine schwere Zeit für sie. Weit weg von der Heimat, nur ihre Schwester dabei, die Teams waren ihr nicht immer super wohlgesonnen. Da musste man mentale Stärke aufbauen, um durch diese Täler durchzukommen. Wie sie das geschafft hat, erzählt sie in der heutigen Sendung.

    Der steinige Weg in die Formel 2

    Nach vielen Jahren des Durchboxens und der Entbehrung, aber auch den Erfolgen, kam der Schritt, auf den sie lange gewartet hat. Über diverse Junioserien schaffte sie den Sprung in die Formel 2. 2019 war sie Teamkollegin von Anthoine Hubert beim BWT Arden-Team. Es war eine harte Saison für sie. Nicht nur waren ihre Leistungen nicht auf dem Level, das sie sich selber gesetzt hat, im Spa-Franchorchamps verunglückte Hubert tödlich - ein Schock für die ganze Szene. Sie spricht heute sehr herzlich von Anthoine Hubert, auch im Podcast. Absolute Gänsehaut!

    24 Stunden von Le Mans und Japan

    2020 konnte sie leider kein Cockpit in der Formel 2 abstauben. Dafür hat sie sich anderen Aufgaben gewidmet. Ihre Leidenschaft für das Endurance-Racing kann sie in der European-Le-Mans-Series ausleben, wo sie für das Richard Mille-Racing Team an den Start geht und zwar in einem Team, bei dem nur Frauen am Steuer sitzen. Ebenso hat sie, wie u.a. bereits Pierre Gasly (AlphaTauri), den Schritt nach Japan gewagt. In der Super Formula ist sie am Start...naja...sie wäre es gerne öfter, aber Corona hat auch diese Saison durcheinandergewürfelt. Wir sprechen aber auch über die neuen Stationen und das Ziel Formel 1, das sie nicht aus den Augen verloren hat.

    Vielen Dank an Tatiana Calderon für die Zeit und euch viel Vergnügen beim Zuhören. Folgt Tatiana gerne zudem noch bei Facebook und Instagram. Schreibt uns gerne eure Meinung zum Interview und zur Serie. Wir freuen uns!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:


    +49 331 298 50 28


    GANZ WICHTIG:


    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.


    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:



    Facebook-Gruppe

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!


    Keep Racing!

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Mythos Spa: Die Vorschau

    27 Aug 2020
    01:36:56

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Die Formel 1 zu Gast auf der Lieblingsrennstrecke unseres Moderators Kevin Scheuren. Es steht der Große Preis von Belgien in Spa-Franchorchamps auf dem Programm und wir haben richtig Vorfreude darauf. Neben Kevin sind auch Ole Waschkau und Christian Nimmervoll, der Chefredakteur unserer Partner motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, am Start.

    Sollten kontrollierte Kopien erlaubt werden?

    Wir starten die Vorschau mit einem Überblick über die aktuellen News in der Formel 1. Kalender, Proteste und eine Diskussion darüber, ob man kontrollierte Kopien nicht sogar erlauben könnte, um den Wettbewerb zu verbessern und neuen Teams bessere Chancen zu ermöglichen, auch erfolgreich in die Formel 1 zu starten. Eine interessante Frage, bei der wir auch auf eure Antworten in den diversen Gruppen gespannt sind.

    Hörersprechstunde mit @mattzel89 von Twitter

    Es ist mal wieder an der Zeit für eine Hörersprechstunde, zu der wir in dieser Woche Marcel begrüßen, den viele von euch von Twitter kennen sollten. Marcel versorgt uns über das Rennwochenende immer mit kleinen Clips und Fotos, die den Genuss der Formel 1 nochmal unterstützen. Nebenbei ist er Rennsportfotograf und erzählt ein bisschen über seine Leidenschaft, seine Arbeit, das "Twitter-Game" und schaut natürlich mit uns voraus auf das Rennwochenende in den Ardennen.

    Kann Honda anstinken?

    Wird Max Verstappen bei seinem zweiten Heimrennen endlich mal aufs Podium kommen oder gar gewinnen können? Das wird maßgeblich davon abhängen, ob der Honda-Motor auf der Highspeed-Strecke Spa mit dem Mercedes-Aggregat mithalten kann. Die Chancen sehen vor allem Christian und Ole gegeben, Kevin ist da etwas skeptischer. Klar ist, wenn Lewis Hamilton konzentriert ist und sein Auto funktioniert, dann führt an ihm kein Weg vorbei. Aber was passiert, wenn es wirklich regnet? Es könnte spannend werden.

    Wir schauen zudem gemeinsam ins Mittelfeld, auf das Verbot des Party-Modus ab Monza, sprechen über Takuma Satos Triumph in Indianapolis, diskutieren nochmal das Thema Umwelt und Formel 1 und tippen natürlich das Rennen in Belgien.

    Vergesst nicht zu tippen und eure Chance auf den ersten Gutschein von unserem Gewinnspielpartner motorsporttickets.com abzuräumen. Schaut für weitere Informationen ins Kicktipp-Spiel, das aktuell voll ist, aber schnellstmöglich aufgeräumt wird, damit auch du teilnehmen kannst, wenn es jetzt noch nicht klappt!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28


    GANZ WICHTIG:


    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.


    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:





    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    #RacingForAnthoine

    4 Sep 2019
    1:52:14

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Der Große Preis von Belgien sollte ein großes Fest werden. Am Samstag aber ereignete sich ein tragischer Unfall im Formel 2-Rennen. Der 22-jährige Anthoine Hubert kam dabei ums Leben. Danach war an ausgelassener Stimmung nicht mehr zu denken. Auch das Starting Grid-Team - Kevin Scheuren, Ole Waschkau und Ruben Zimmermann von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com - hat das nicht kalt gelassen. Sie versuchen heute so gut es geht auf das schicksalhafte Wochenende in Spa-Franchorchamps zurückzublicken.

    Eine Verkettung unglücklicher Umstände

    Um den Sachverhalt des Unfalls und die Tragweite des Verlusts von Anthoine Hubert einzuschätzen, haben wir uns mit Norman Fischer vom Motorsport Network Germany verstärkt, der für uns als Formel 2- und Formel 3-Experte im Team ist. Er gibt uns einen Einblick in das Loch, was mit dem Ableben Huberts ins F2-Paddock gerissen wurde. Zusätzlich arbeiten wir den Unfallhergang auf und versuchen zu erörtern, was man auch an der Strecke hätte verändern können, um diesen Unfall zu vermeiden. Klar ist, in Monza wird die Formel 2 wieder fahren, aber mit verkleinertem Feld.

    Sportlich versuchen wir dann wieder auf die Formel 1 zu gucken. Charles Leclerc konnte seinen ersten F1-Sieg einfahren. Die Umstände waren maximal unglücklich, trotzdem kann der Monegasse stolz auf seine nervenstarke Leistung sein. Sebastian Vettel hatte er immer unter Kontrolle und auch die Mercedes hat er sich bis zum Schluss auf Distanz gehalten. Ein Fingerzeig, wo es bei Ferrari hingeht? Kann Charles Leclerc in Italien zur Nummer 1 bei der Scuderia werden? Sebastian Vettel wird sich auch in Monza strecken müssen, um an diesem Leclerc vorbeizukommen, zu eindeutig verlief es in Spa.

    Racing Point on point, Norris im Pech

    Max Verstappen hat sich mit einem übermotivierten Manöver um eine Podestchance beraubt, aber sein neuer Teamkollege Alex Albon konnte überzeugen. McLaren wäre mit Lando Norris "best of the rest" geworden, der Renault-Motor hatte aber in der letzten Runde was dagegen. Racing Point wie immer stark in Spa, beide Fahrer in den Punkten und auch Toro Rosso wieder ganz stark dabei. Mit Nico Hülkenberg konnte sogar ein Renault in die Punkte fahren. Nach der Bekanntgabe vom Aus zum Saisonende ein kleines Trostpflaster.

    Etwas schlechter lief es da erneut für Haas, die allen Erwartungen trotz guter Ausgangslage im Qualifying hintergefahren sind und auch Antonio Giovinazzi hat nicht die besten Bewerbungsunterlagen für Alfa Romeo abgegeben mit seinem Abflug in der letzten Runde. Auch in Spa gab es wieder genügend Geschichten von Teams und Fahrern, die kein so gutes Rennen abgeliefert haben. Mit Blick auf Monza stellt sich die Frage, ob wir ein ähnliches Wochenende erleben wie in Belgien. Werden die gleichen Teams auf die gleichen Positionen fahren oder kann das Wetter eine gewichtige Rolle spielen?

    Feiernde Tifosi oder silberner Formationsflug?

    Natürlich schauen wir voraus auf den Großen Preis von Italien am Wochenende und wollen eure Einschätzungen vorab lesen. Liked uns dafür auf Facebook oder kommt dort in unsere Gruppe. Gerne könnt ihr auch bei Telegram mitdiskutieren - sucht dort nach @StartingGrid. Benutzt bei Twitter den Hashtag #StartingGridMSP oder schreibt eine Mail an [email protected]. Wir würden uns über Rezensionen auf iTunes sehr freuen, haut dort gerne in die Tasten. Jetzt aber viel Vergnügen mit der neuen Ausgabe.

    Keep Racing!
    schließen
Jetzt Abonnieren