„L’affaire Zieler“ – Zurück aus der Sommerpause

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Waldemar Anton

schließen

Waldemar Anton

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • 96Freunde | Fußball |

    "L'affaire Zieler" - Zurück aus der Sommerpause

    8 Aug 2020
    01:44:42

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Wenn es in den letzten zwei Jahren wirklich konstant an etwas fehlte bei Hannover 96, dann war es Ruhe und die Konzentration auf das Sportliche – ohne Machtspiele, ohne Intrigen, ohne Nebenkriegsschauplätze.

    Vor der Sommerpause 2020 schien diese Ruhe nun endlich eingekehrt. Doch leider hielt sie nur für ein paar Wochen.
    Es hätte alles so schön sein können. Die neuen 96-Trikots sind echte Hingucker, dazu sind spannende Neuzugänge bei Hannover 96 angekommen: Neben dem vielversprechenden Talent Franck Evina, dem 96-Eigengewächs Valmir Sulejmani und dem erfahrenen Freiburger Publikumsliebling Mike Frantz ist nun auch Kingsley Schindler eingetroffen. Es könnte solch eine entspannte Sommerpause sein!

    Leider gibt es zwei Nebenkriegsschauplätze, die Hannover 96 unnötig aufgemacht hat und die die allgemeine Stimmung verhageln: Einerseits der komplette Mannschaftsrat, der zur Disposition steht, andererseits die doppelte Herabwürdigung von Ron-Robert Zieler – erst durch die sportliche Entscheidung von Kenan Kocak, dann durch das verbale Nachtreten von Martin Kind.
    Mit Blick auf die Torwartrochade muss deshalb die kritische Frage erlaubt sein: Gibt es zurzeit nicht wichtigere Baustellen bei Hannover 96 als auf der Torwartposition? Denn Baustellen gibt es eigentlich genug. Zum Beispiel auf der Außenverteidigerposition. Nur nicht im Tor. Doch dort klafft jetzt die größte Baustelle.

    Der Umbruch bei Hannover 96 in diesem Sommer wird radikal. Kocak und Zuber basteln mit großer Vehemenz an ihrem Kader. Der zwischenmenschliche Umgang bleibt dabei auf der Strecke – selbst wenn einige Weichenstellungen aus sportlicher Sicht vielversprechend sind. Christian und Dennis diskutieren bei sommerlichen Temperaturen über alle Facetten des Umbruchs – und holen sich dazu Expertenrat und Meinungen von Runnertobi, Henrik Zinn, Tim Block, Steven und Patrick Holz ein.

    Viel Spaß bei Folge 43 von „96Freunde – der Hannover-Podcast“!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • 96Freunde | Fußball |

    Rückschlag ohne Auswirkungen

    15 Jun 2020
    28:04

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Hannover 96 verliert mit 3:2 in Darmstadt und zeigt eine altbekannte Schwäche. Christian Herde und Maxi Fiedler (YT: MGT, insta: @mgt.24) analysieren das Spiel.

     

    Nein, nicht alles war schlecht beim Darmstadt-Spiel, am Ende steht jedoch die Niederlage. Dank der Tabellensituation der Roten bleibt das Ergebnis ohne größere negative Folgen, ärgerlich ist es trotzdem. Woran lag’s? Es könnte an der taktischen Grundordnung und zu statisch agierenden Spielern gelegen haben, findet Christian. Maxi analysiert, dass alle Gegentore (selbst die Ecke kurz vor Schluss) über Hannovers linke Seite eingeleitet wurden.

     

    Hendrik Weydandt braucht dringend ein Tor als Brustlöser. John Gudietti war überraschend wirkungslos. Waldemar Antons Abwesenheit war definitiv erfreulich, doch ohne den Papa fehlte die Absicherung im Rückraum.  Edgar Prib und Marvin Ducksch treffen wie am Fließband.

     

    Und dann kommt Pauli. Das Team vom Millerntor war zunächst erfreulich in die Saison gestartet, erreichte schon früh Platz fünf- Doch seither geht es bergab bei den Hamburgern, die schon seit einiger im unteren Mittelfeld herumdümpeln. Jetzt fahren sie nach Hannover und wollen sich endgültig aus dem Sog des Abstiegs befreien. Kann Jos Luhukays Mannschaft den Heimsieg gegen Aue wiederholen und auswärts Hannover 96 wehtun? Darüber und über vieles mehr sprechen Christian und Maxi in Folge 40 von „96Freunde – der Hannover-Podcast“.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • 96Freunde | Fußball |

    Dreier gegen Dresden - Heimsieg gegen Heidenheim?

    6 Jun 2020
    01:25:09

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Ein Sieg gegen den Tabellenletzten und die Welt sieht schon wieder rosig aus? Ganz so leicht ist es nicht – auch wenn die Partie von Hannover 96 gegen Dresden durchaus ansehnlich war.

    Gemeinsam mit Lasse und Steffen blicken Christian und Dennis auf das Spiel gegen Dresden zurück – und vor allem auf die drei Tore, an denen etwas überraschend Julian Korb einen großen Anteil hatte. Ebenfalls im Blickfeld: John Guidetti – nicht nur wegen seines sehenswerten Treffers, sondern auch wegen seines wichtigen Instagram-Posts in dieser Woche. Und auch die Entwicklung des Torschützen zum dritten Tor, Edgar Prib, wird von der Runde diskutiert – sieben Jahre ist Prib mittlerweile bei den „Roten“ und hat seitdem eine bewegte Zeit hinter sich.

    Apropos bewegte Zeiten: Podcast-Gast Lasse Mahler war es, der die Robert Enke-Hoodies für die Spendenaktion designt hatte und auch die Initialidee für die Aktion hatte. Am Ende wurden 1.200 Hoodies und Shirts in 11 Länder verkauft, 16.106,96 Euro kamen als Spende an die Robert-Enke-Stiftung zusammen – zum Kampf gegen Depression und zur Unterstützung herzkranker Kinder. Lasse gibt spannende Einblicke, wie er an das Design solcher Motive herangeht.

    Wie geht Gerry Zuber an die Planung des Kaders für die neue Saison heran? Bleibt Waldemar Anton oder verlässt er Hannover 96 für eine saftige Ablöse? Wie wird mit den Kaufoptionen bei Cedric Teuchert und John Guidetti verfahren? Viele spannende Themen, die es zu diskutieren gibt – Henrik Zinn und Maxi Fiedler melden sich per Sprachnachricht zu Wort und geben ihre Einschätzung ab. Beim Thema Anton gibt es unterschiedliche Meinungen – genug Diskussionsstoff für Folge 38 von „96Freunde – der Hannover-Podcast“.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Hannoverliebt | 1. Bundesliga | Fußball |

    Und schon wieder ein Finale

    27 Feb 2019
    1:11:53

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am Ende schon wieder ein 0:3 - dieses Mal zu Hause gegen Frankfurt. Wohlwollend könnte man der Mannschaft zumindest eine kämpferisch verbesserte Leistung zusprechen. Aber es gibt auch andere Stimmen.

    Thomas Doll versuchte es mit einer Fünferkette in der Abwehr um gegen die vielen und guten und erfolgreichen und gefährlichen Stürmer der Eintracht aus Frankfurt bestehen zu können. Geklappt hat das in der ersten Halbzeit über weiter Strecken auch recht erfolgreich. Einzig Waldemar Anton kam das ein oder andere Mal gegen Haller ins Straucheln, aber Hannover 96 konnte in den ersten 45 Minuten ohne Gegentor bleiben. Warum das in der zweiten Halbzeit nicht mehr funktionierte, darüber spricht Tobi heute mit Ansgar.

    Eine weiter große Baustelle bei den Roten sind natürlich die wenigen geschossenen Tore. Nur 20 Treffer nach inzwischen 23 Spieltagen - das ist überraschenderweise nicht mal der schlechteste Wert in der Liga. Man kann Thomas Doll aber auch nicht vorwerfen es nicht wenigstens zu versuchen. Weydandt, Asano, Müller hieß es gegen Frankfurt, in Hoffenheim waren es noch Jonathas und Müller und im Spiel davor gegen Nürnberg lautete die Startformation in der Offensive: Müller, Weydandt, Jonathas. Und selbst Bobby Wood kommt auf seine Einsatzminuten. Woran also liegt es dann, dass bei Hannover keiner trifft?

    In dieser Sendung werden Tobi und Ansgar auch einen Blick in die Zukunft wagen. Immerhin 11 Verträge laufen zum Ende der Saison aus. Viele der betroffenen Spieler sind lediglich geliehen. Welche Auswirkungen hat das auf einen Kader, auf die Leistungsbereitschaft und die letzten Spiele dieser Saison. Wen würden Ansgar und Tobi gerne in der nächsten Saison - unabhängig von der Liga - wieder im Trikot der Roten sehen? Auf wen können sie verzichten? Es gibt viel zu besprechen bei Hannoverliebt in dieser Woche.

    Damit Ihr keine Ausgabe Hannoverliebt verpasst, könnt ihr uns auf Facebook und Twitter folgen oder Ihr abonniert unseren RSS-Feed.

    Auf meinsportpodcast.de gibt es im Rahmen des BuliSpecial jede Woche einen Ausblick auf das kommende Spiel von Hannover 96. Hört doch mal rein.

    Außerdem freuen wir uns natürlich über jede Bewertung bei iTunes.


    Die bisherigen Ausgaben unseres neuen Formats „Das 96-Spiel meines Lebens“ findet ihr hier:


    01 - Werder Bremen (A) - Hannover 96, Saison 1997/98 mit Jan Rode


    02 - Darmstadt 98 - Hannover 96, Saison 2015/16 mit Hans

    03 - Hannover 96 - VfL Bochum, Saison 2009/10 mit Tobias Krause

    04 - VfL Bochum - Hannover 96, Saison 2009/10 mit Lutze

    05 - Eine Reise nach Poltava mit Olli


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Hannoverliebt | 1. Bundesliga | Fußball |

    Kein Tag der Einheit für Hannover

    3 Oct 2018
    59:17

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Nein, das war kein Tag der Einheit für die Roten am Sonntag in Frankfurt. 4:1 hieß es am Ende für die Eintracht und dabei tat Hannover 96 nicht nur das Ergebnis weh. Auch die Spielweise sorgte für besorgte Gesichter. Tobi spricht mit seinen Gästen Hans und Tobias Krause (96Freunde.de) über einen verkorksten Nachmittag.

    Trainer Breitenreiter hatte viel versucht. Wimmers Rückenschmerzen brachten ihm direkt die Tribüne und so war es Felipe, der zu seinem ersten Einsatz in dieser Saison kam. Außerdem versuchte der Trainer mit 7,5 defensiven Spieler (plus Torwart) ein wenig Stabilität in die Mannschaft zu bringen. Dieser Plan klappte leider nur so semi gut, weil Eintracht Frankfurt nach dahinplätschernder Anfangsphase in der 36. Minute in Führung gehen konnte.

    Mit so einem Gegentor ist dann natürlich auch die defensive Ausrichtung hinfällig - von der Sicherheit im Spiel mal ganz zu schweigen. Es kam wie es kommen musste: Ein 2:0 und 3:0 und nach spätestens 60 Minuten war der Nachmittag dann gelaufen. Dass am Ende Muslija zu seinem ersten Einsatz und ersten Bundesligatreffer kam, war dann nur noch eine Randnotiz.

    Es gibt viel zu besprechen in dieser Ausgabe Hannoverliebt und es ist nicht zu überhören, dass bei Tobis Gästen große Unzufriedenheit herrscht. Unzufrieden mit wem eigentlich? Dem Trainer, der nicht immer glücklich aussieht mit seinen Entscheidungen? Mit Horst Heldt, der nicht genug Spieler in der Sommerpause geholt hat? Oder doch mit Martin Kind, der schon wieder sein Vertrauen ausgesprochen hat. Oder dann doch mit der Mannschaft, die nicht sonderlich nah an einer Topleistung agiert. Es ist nicht leicht, aber am Ende ist eins klar: Gegen Stuttgart muss ein Sieg her.

    Damit Ihr keine Ausgabe Hannoverliebt verpasst, könnt ihr uns auf Facebookund Twitterfolgen oder Ihr abonniert unseren RSS-Feed.

    Außerdem freuen wir uns natürlich über jede Bewertung bei iTunes.


    Die bisherigen Ausgaben unseres neuen Formats „Das 96-Spiel meines Lebens“ findet ihr hier:


    01 - Werder Bremen (A) - Hannover 96, Saison 1997/98 mit Jan Rode


    02 - Darmstadt 98 - Hannover 96, Saison 2015/16 mit Hans

    03 - Hannover 96 - VfL Bochum, Saison 2009/10 mit Tobias Krause

    04 - VfL Bochum - Hannover 96, Saison 2009/10 mit Lutze

    05 - Eine Reise nach Poltava mit Olli


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Hannoverliebt | 1. Bundesliga | Fußball |

    Hannoverliebt: Rückblick 17/18

    18 May 2018
    1:26:46

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der 34. Spieltag ist gespielt - Zeit für den großen Saisonrückblick bei Hannoverliebt! Tobi hat Mareile Ihde und Christoph Borschel eingeladen und blickt natürlich auch auf das Spiel in Leverkusen zurück.

    Am Ende war es fast ein wenig schmeichelhaft, dass es "nur" 3:2 in Leverkusen hieß. Die Tore von Füllkrug und Harnik kurz vor Ende der Partie stimmten die anwesenden 96-Fans dann doch irgendwie versöhnlich. Man hatte sich - wie so oft in dieser Saison - nicht hängen gelassen und Leverkusen sogar noch ein wenig in die Champions-League Suppe spucken können. So hatte die Niederlage bei der Werkself dann doch etwas Versöhnliches.

    Aber nicht nur der letzte Auftritt der Roten ist Thema dieser Sendung, es wird auch zurück geblickt auf die ganze Saison. Eine Saison, die schwungvoll begann und hinten raus etwas zäh wirkte, aber insgesamt viele kleine Geschichten erzählte. Natürlich ist da die Erfolgsgeschichte des Niclas Füllkrug, der mit 14 Toren sicherlich viele Erwartungen übertroffen hat.

    Außerdem sind da mit Anton und Sané zwei Innenverteidiger, die nahezu die gesamte Saison über viel Freude bereitet haben. Und während man in Hannover von Sané, der mit Schalke in der Champions League spielen wird, Abschied nehmen muss, kam ein bisschen überraschend Timo Hübers um die Ecke. Ein Kandidat für die Zukunft bei Hannover?

    Aber es war nicht alles gut in der Breitenreiter Elf. Es gab einige Neuzugänge, die die in sie gesetzten Erwartungen nicht erfüllen konnten. Hier ist die Frage: Wie geht es in der Zukunft weiter mit z. B. Jonathas, Elez oder Esser. Auch darüber sprechen wir natürlich in dieser Ausgabe. Und auch ein kleiner Blick auf das Umfeld von Hannover 96 muss geworfen werden. Ein Manager, der in nur einer Saison gleich doppelt Ausschau nach einem neuen Verein hält und dann trotzdem noch da ist? Gibts vermutlich auch nur bei uns.

    Jetzt ist erstmal Sommerpause - auch für uns. Aber wir melden uns ganz bestimmt zwischendrin mit der ein oder anderen Sendung bei Euch.

    Damit Ihr keine Ausgabe Hannoverliebt verpasst, könnt ihr uns auf Facebook und Twitter folgen oder Ihr abonniert unseren RSS-Feed.

    Außerdem freuen wir uns natürlich über jede Bewertung bei iTunes.


    Die bisherigen Ausgaben unseres neuen Formats „Das 96-Spiel meines Lebens“ findet ihr hier:


    01 - Werder Bremen (A) - Hannover 96, Saison 1997/98 mit Jan Rode


    02 - Darmstadt 98 - Hannover 96, Saison 2015/16 mit Hans

    03 - Hannover 96 - VfL Bochum, Saison 2009/10 mit Tobias Krause

    04 - VfL Bochum - Hannover 96, Saison 2009/10 mit Lutze

    05 - Eine Reise nach Poltava mit Olli


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • BuLiSpecial | 1. Bundesliga | Fußball |

    #H96HSV Wir werden SEHEN...

    15 Sep 2017
    11:52

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Im Nord-Derby zwischen Hannover 96 und dem HSV schaut man wohl lieber weg, wenn man nicht im Stadion ist. Ob es gewollt ist, weiß man nicht. Darüber entscheidet Eurosport. Sportlich gesehen kann es für Hannover an die Tabellenspitze gehen. Tobias Riemer von Hannoverliebt und Philipp schauen auf das Freitag Abend Spiel voraus.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren