Williams gegen Trump unter deutscher Beobachtung

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Trump

schließen

Trump

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Total Clearance | Snooker |

    Williams gegen Trump unter deutscher Beobachtung

    15 Jan 2023
    18:24

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Mark Williams und Judd Trump bestreiten das Finale beim prestigeträchtigen Masters in London. Beide setzten sich in den deutlichsten Halbfinals der Turnier-Geschichte durch und haben die Chance auf einen Triple-Crown-Titel. Die Leitung im Endspiel hat Marcel Eckardt, der damit seine persönliche Karriere-Triple-Crown komplettiert. Kathi Hartinger und Christian Oehmicke über die gestrigen Matches im Ally Pally.

    Williams mit White-Wash gegen Lisowski

    Jack Lisowski erwischte in seinem ersten Masters-Halbfinale einen rabenschwarzen Tag. Beim Engländer lief nichts zusammen, zudem kam keinerlei Aufbäumen gegen die drohende Klatsche. Williams reichte eine solide Leistung, um ungefährdet in sein erstes Masters-Finale seit 20 Jahren einzuziehen. Er würde zum ältesten Sieger eines Triple-Crown-Events werden.

    Trump wurschtelt sich durch

    Judd Trump gewann sein Duell mit Stuart Bingham zwar ebenfalls klar mit 6:1, das Ergebnis täuscht aber über die teils knappen Frames hinweg. Bingham kam allerdings nie so flüssig in Breaks rein wie in seinen ersten beiden Matches und sah sich stets in den Frames schon mit einem zu hohen Rückstand konfrontiert, gegen den er aber jedes Mal bravourös anzukämpfen versuchte. Judd Trump überzeugte dabei vom Matchplay, machte aber erneut viele ungewohnte Fehler.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Halbfinals in Edinburgh stehen fest - Robertson Favorit?

    3 Dec 2022
    32:10

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Halbfinals der Scottish Open in Edinburgh stehen fest. Teilweise fantastische Matches lieferten sich die verbliebenen acht Spieler in den gestrigen Viertelfinals beim zweiten Turnier der Home Nations Series. Kathi Hartinger und Christian Oehmicke sprechen über den für einige Favoriten nicht wirklich perfekt gelaufenen Tag in Schottland.

    Trump auf Re-Spotted Black abgefangen

    Judd Trump und Thepchaiya Un-Nooh lieferten sich ein munteres und kurzweiliges Duell auf Augenhöhe. Trump konnte dabei trotz sechs hohen Breaks nicht gewinnen, verlor den Entscheidungsframe sogar auf eine Re-Spotted Black. Nächster Gegner für den Thailänder ist Gary Wilson, der im Match mit seinem Namensvetter Kyren mit 5:3 die Oberhand behielt. Dabei lag der Sieger des European Masters zwischendurch sogar mit 3:1 vorne.

    Robertson wieder bärenstark gegen Selby

    Am Abend konnte Neil Robertson (mal wieder) eine Weltklasse-Leistung ausgerechnet gegen Mark Selby abrufen. Der Australier spielte phasenweise fehlerfrei und klasse Breaks aus der ersten Chance heraus und siegte trotz zweier Centuries von Selby klar mit 5:2. Sein Gegner im Halbfinale wird Joe O'Connor sein, der mit 5:1 gegen Ricky Walden die Oberhand behielt. Kathi und Christian fassen die Matches in Edinburgh zusammen.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    WM-Finale reloaded - Kleckers arbeitet sich weiter

    6 Nov 2022
    25:03

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Ronnie O'Sullivan hat zum sechsten Mal das Finale des Champion of Champions erreicht. Der amtierende Weltmeister setzte sich souverän mit 6:2 gegen Fan Zhengyi durch und revanchierte sich damit beim Chinesen für das verlorene Finale beim European Masters zu Beginn des Jahres. Kathi Hartinger und Christian Oehmicke fassen das einseitige Match in Bolton zusammen und blicken auf den Start der UK Championship in Sheffield.

    Breaks fallen reihenweise

    Es war erneut das starke Breakbuilding des 7-fachen Weltmeisters, das letztlich den Ausschlag gab. Nun wartet im Endspiel Judd Trump als Titelverteidiger. Damit kommt es nicht nur zur Wiederauflage des letzten WM-Finals, sondern bereits zum 13. Mal zu einem Duell der beiden in einem Endspiel. Die bisherige Bilanz liegt bei 8-4 für Judd Trump.

    Kleckers souverän - und doch mit viel Kampf

    Währenddessen startete in Sheffield die 1. Qualifikationsrunde für die UK Championship. Der deutsche Main-Tour-Spieler Lukas Kleckers setzte sich dabei nach hartem Kampf mit 6:1 gegen Lewis Ullah durch. Ng On Yee feierte ihren zweiten Sieg auf der Profi-Tour mit einem 6:4 gegen Jenson Kendrick. Auch Martin O'Donnell, Duane Jones, James Cahill, Jimmy White, Michael White und Fergal O'Brien zogen in die 2. Runde ein, die bereits heute Nachmittag beginnt. Kathi und Christian fassen die Ereignisse zusammen.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Trump im Finale - UK Championship startet

    5 Nov 2022
    24:40

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Judd Trump hat das Finale beim Champion of Champions erreicht. Der Titelverteidiger setzte sich mit 6:3 gegen Mark Selby durch. Kathi Hartinger und Christian Oehmicke sprechen über das erste Halbfinale beim Turnier der Turniersieger sowie über den Start der UK Championship in Sheffield.

    Trump steigert sich nach Matchplay-Studie

    Judd Trump war im Halbfinale gegen Mark Selby für die hohen Breaks zuständig, während sein Kontrahent vor allem nach dem Midsession Interval mit seinem gewohnt genialen Matchplay aufs Scoreboard gelang. Letztlich war es eine verschossene Schwarze in Frame 7, die das Match erneut zu Gunsten von Trump kippen ließ. Der Titelverteidiger wartet nun auf seinen Endspiel-Gegner, der im Duell zwischen Ronnie O'Sullivan und Fan Zhengyi ermittelt wird.

    UK Championship startet in Sheffield - Der Weg nach York

    Während in Bolton noch gespielt wird, startet heute in Sheffield die mit neuem Format gekennzeichnete Qualifikation für die UK Championship. Wer nach York will, muss sich teilweise über 4 harte Runden durchkämpfen, wobei höher platzierte Spieler erst später ins Turniergeschehen eingreifen. Kathi und Christian fassen das Geschehen in beiden Turnieren zusammen.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Trump erwischt Sahnematch - jetzt wartet Selby

    3 Nov 2022
    13:47

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Judd Trump hat sich als Titelverteidiger ins Halbfinale des Champion of Champions gespielt, was vor allem an einem herausragenden Abendmatch lag, in dem er Mark Allen keine echte Chance ließ. Kathi Hartinger und Christian Oehmicke fassen Tag 3 in Bolton zusammen, der letztlich nicht ganz so viel Spannung bot wie die ersten Tage.

    Trump solide - Allen hält Perry auf Distanz

    Titelverteidiger Trump reichte eine solide Leistung, um sich Luca Brecel mit 4:2 auf Distanz zu halten. Beim Belgier klappte das Breakbuilding zu selten, während Trump immer genug aus seinen Chancen machte. Auch Allen gewann sein Duell mit Joe Perry mit 4:2, zeigte dabei aber hervorragende Breaks, während Perry ab und an mit leichteren Fehlern haderte.

    Trump am Abend in Perfektion

    Im Gruppenfinale am Abend lieferte Trump dann schlichtweg ein Match in Snookerperfektion ab. Hohe Breaks reihenweise, klasse Einsteiger und pure Dominanz sorgten für ein letztlich klares 6:1 gegen Mark Allen. Im Halbfinale wartet auf Trump nun Mark Selby, während Fan Zhengyi auf seinen Gegner noch warten muss. Der wird heute in der letzten Gruppe des Turniers der Turniersieger zwischen Ronnie O'Sullivan, Zhao Xintong, Robert Milkins und Mink Nutcharut ermittelt.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Saison nimmt Fahrt auf - Bolton empfängt Champions

    31 Oct 2022
    13:40

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Mit dem heute startenden Champion of Champions sowie der am kommenden Samstag beginnenden UK Championship nimmt die Snooker-Saison 2022/2023 so langsam ordentlich Fahrt auf. Das Turnier der Turniersieger ist stets ein beliebtes Einladungsturnier, das Top-Snooker, Top-Spieler und Top-Unterhaltung gleichermaßen aufbieten kann. Kathi und Christian blicken nach Bolton und schauen auf die Teilnehmer und das Format voraus.

    Selby gegen Walker - kann das gut gehen?

    Dabei wird das Turnier gleich mal mit einem Kracher eröffnet, bilden Mark Selby und Lee Walker doch eher die taktisch geprägte Seite des Snookerspiels ab. Walker als Senioren-Weltmeister wird sicherlich die Außenseiterrolle einnehmen, am Abend würde es dann gegen den Sieger zwischen John Higgins und Hossein Vafaei gehen. Im Halbfinale wartet dann der Gewinner der Gruppe um Titelverteidiger Judd Trump, Luca Brecel, Mark Allen und Joe Perry.

    Robertson als Favorit?

    Als einer der Favoriten werden sicherlich auch Neil Robertson und Weltmeister Ronnie O'Sullivan ins Turnier gehen. Dabei trifft der Australier auf Fan Zhengyi, Kyren Wilson und/oder Ryan Day, während es O'Sullivan mit Robert Milkins und anschließend Zhao Xintong oder Mink Nutcharut zu tun bekommt. Kathi und Christian blicken auf die Woche in Bolton voraus.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Selby glänzt maximal - Viertelfinale komplett

    30 Sep 2022
    25:21

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das Viertelfinal-Lineup bei den British Open in Milton Keynes steht fest. Dabei hat sich spätestens nach dem gestrigen Tag Mark Selby zum Top-Favoriten auf den Titel gemausert, als er im Duell des Tages Jack Lisowski beim 4:1 nicht nur sicher beherrschte, sondern auch das vierte Maximum Break seiner Karriere spielte. Dabei war insbesondere ein geniales Treble ausschlaggebend für den Erfolg. Kathi und Christian fassen den gestrigen Tag in der Marshall Arena zusammen.

    Ronnie bleibt Nummer 1

    Nächster Gegner für Mark Selby wird Mark Allen sein. Das Top-Duell im Viertelfinale erkämpfte sich Allen durch ein knappes 4:3 gegen Judd Trump. Dabei war Allen der konstantere Spieler und hätte schon deutlich früher fertig sein können. Die sonstigen verbliebenen Spieler aus den Top 32 sind Ryan Day und Jamie Jones. Day stoppte den guten Lauf von Graeme Dott, während sich Jones einem Mini-Comeback von Ben Woollaston erwehren musste. Auch Robbie Williams steht nach einem knappen Sieg gegen Hallworth in der Runde der letzten Acht.

    Asiatische Front stark unterwegs

    Hinzu kommen im Viertelfinale noch drei Spieler aus dem asiatischen Raum. Während Lyu Haotian mit Matthew Stevens und Noppon Saengkham mit Jordan Brown keine Probleme hatten, musste Yuan Sijun bei seinem Sieg gegen Anthony Hamilton über die volle Distanz gehen. Kathi und Christian besprechen die Matches und schauen auf den heutigen Tag voraus.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Robertson und Mink siegen beim Doppel-Spaß

    26 Sep 2022
    24:36

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Neil Robertson und Nutcharut "Mink" Wongharuthai haben das World Mixed Doubles gewonnen, das erste Männer-Frauen-Doppelturnier seit knapp 30 Jahren.  Im Endspiel in Milton Keynes setzte sich das Duo gegen die bis dahin ungeschlagenen Mark Selby und Rebecca Kenna durch. Kathi Hartinger und Christian Oehmicke besprechen das Turnier, nicht nur hinsichtlich der Ergebnisse, sondern auch im Hinblick auf den Spaßfaktor und die möglichen Auswirkungen auf Damen-Snooker.

    Von oben nach unten - und umgekehrt

    Während Judd Trump und Ng On Yee einen Traumstart in das Turnier erwischten, fanden sich Neil Robertson und Mink nach Tag 1 am Tabellenende wieder. Eins wurde aber schnell klar: Das Duo aus Selby und Kenna harmonierte am besten und dominierte die Gruppenphase mit drei Siegen aus drei Spielen. An Tag 2 legten Robertson und Mink allerdings mit einem 4:0 gegen Trump/On Yee ein Mega-Comeback hin und zogen noch vor den knapp dahinter liegenden Ronnie O'Sullivan und Reanne Evans ins Finale ein.

    Am Ende siegt der Spaß - und Robertson/Mink

    In diesem traf man auf Selby und Kenna, die sich auch direkt den ersten Frame mit einem Century holten. Insgesamt gab es drei 100er Breaks an diesem Wochenende, davon zwei von Mark Selby, dem sein Nacken keinen Strich durch die Rechnung machte. Doch vor allem Mink erwischte einen starken zweiten Tag und so holte sich Robertson und die Thailänderin am Ende den Titel, auch wenn das angesichts des Spaßfaktors und der Bedeutung für Frauen-Snooker fast in den Hintergrund rückte.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Favoritensiege in Leicester - nur Trump patzt

    20 Jul 2022
    18:35

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die vierte und letzte Woche der ersten Phase der Championship League ist angebrochen, die letzten 8 Plätze in der nächsten Turnierrunde werden gesucht. Mit Stuart Bingham, Shaun Murphy und Hossein Vafaei setzten sich dabei nach hartem Kampf drei Mal die Favoriten durch, während Jamie Clarke etwas überraschend in der Trump-Gruppe das Siegerfeld der ersten zwei Tage komplettierte. Kathi Hartinger und Christian Oehmicke fassen die Ereignisse in Leicester zusammen.

    Vafaei dreht Match und drohendes Aus

    Hossein Vafaei war schon so gut wie raus, als ihm eine 0:3-Niederlage gegen Tian Pengfei und damit das Ausscheiden drohte. Doch der Iraner, der in der Qualifikation für Fürth sein erstes Maximum Break spielte, holte sich den benötigten Snooker und sogar noch das Unentschieden, was ihm zum Weiterkommen reichte. Auch Stuart Bingham musste kämpfen und fing nach einem Fehlstart in den Tag noch mit zwei Siegen die vor ihm liegenden Spieler ab.

    Mertens mit starkem Debüt - Trump raus

    Der junge Belgier Ben Mertens erwischte durchaus einen Traumstart auf der Main Tour und holte mit zwei Siegen und einem Unentschieden zum Gruppensieg aus. Am Ende musste er sich aufgrund der schlechteren Framedifferenz allerdings noch Shaun Murphy geschlagen geben, der in die nächste Runde einzog. In der Gruppe um Judd Trump setzte sich etwas überraschend Jamie Clarke durch. Trump kam sowohl gegen den Waliser als auch gegen Peng Yisong nicht über ein Remis hinaus.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Trump auf dem Weg zur 3

    28 Jan 2022
    23:25

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Judd Trump ist auf dem Weg, zum dritten Mal in Folge das German Masters zu gewinnen. Der Titelverteidiger schlug im Achtelfinale Zhou Yuelong mit einem glatten 5:0 und trifft in der Runde der letzten 8 in Berlin auf UK-Champion Zhao Xintong. Kathi Hartinger und Christian Oehmicke berichten über den gestrigen Tag, der die Vollendung der 1. Runde und den Beginn des Achtelfinals bot.

    Selby erst locker, dann ernst

    Mark Selby hat sich locker und leicht mit 5:0 gegen Barry Pinches durchgesetzt. Im Interview mit Hector Nunns nach dem Match wurde der amtierende Weltmeister dann aber ernst und ging sehr detailliert und offen auf seine mentale Gesundheit ein. Die wichtigen Worte des Weltranglistenersten sind bei The Sportsman nachzulesen. Außerdem gab es am Nachmittag den ersten Entscheidungsframe, als Shaun Murphy Kurt Maflin knapp niederrang.

    Wilson zerrt Steadman vom Tisch

    Kyren Wilson musste sich ganz schön strecken, um Craig Steadman nach Mitternacht im Decider zu bezwingen. Nächster Gegner im Viertelfinale wird Ricky Walden sein, der in einem unterhaltsamen Duell Luca Brecel auf Distanz halten konnte. Kathi und Christian berichten aus dem Tempodrom in Berlin.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
Jetzt Abonnieren