"König der Scheinheiligen!" Hoeneß ruft im Doppelpass an!

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Stefan Effenberg

schließen

Stefan Effenberg

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Der STAHLWERK Doppelpass | 1. Bundesliga | Fußball |

    "König der Scheinheiligen!" Hoeneß ruft im Doppelpass an!

    25 Sep 2022
    01:53:56

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der Stahlwerk Doppelpass vom 25.09.2022 mit Mario Basler, Andreas Rettig und dem Anruf von Uli Hoeneß!

    Gäste: Mario Basler, Stefan Effenberg, Andreas Rettig, Alfred Draxler, Michael Horeni, Thomas Kessen, Uli Hoeneß

    Für alle, die den SPORT1-Doppelpass verpasst haben: Hier gibt es jeden Sonntag die aktuelle Folge zum Nachhören als Podcast.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Der STAHLWERK Doppelpass | 1. Bundesliga | Fußball |

    Der Stahlwerk Doppelpass vom 04.09.2022 mit Manuel Baum und Felix Kroos

    4 Sep 2022
    02:06:21

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Zum starken Auftritt von Mario Götze und ob er ein Kandidat für die WM ist:

    Felix Kroos / ehem. Profi u.a. bei Werder Bremen, Union Berlin, Hansa Rostock & Eintracht Braunschweig:

    „Ich bin ein Freund davon, ihn in Ruhe zu lassen und erstmal in Frankfurt ankommen zu lassen. Man sollte ihn machen lassen, dann profitieren wir als Deutschland auch davon. Mario hat in seiner Karriere genügend Komplimente bekommen“

    Steffen Effenberg / SPORT1-Experte:

    „Götze kann ja im Endeffekt in Frankfurt nur aufblühen, da nicht so ein Druck auf ihm liegt wie bei Bayern oder beim BVB.“

    „So ein Spiel und ein Sieg gegen Leipzig gibt großes Selbstvertrauen, gerade für die anstehende Champions League.“

    Manuel Baum / ehemaliger Bundesligatrainer des FC Augsburg und des FC Schalke:

    „Das Jahr bei Eindhoven hat ihm richtig gutgetan, auch der Systemwechsel war gut für ihn. Auf der 10 ist er am wirksamsten.“

    Sonja Pahl / Sportchefin Radio FFH:

    „Mario Götze blüht bei der Eintracht richtig auf. Es war von Anfang an klar und auch abgesprochen, dass die Eintracht ihm helfen will, wieder in die Nationalmannschaft zu kommen.“

    Timo Latsch / stellv. Leiter Sport RTL:

    „Ich finde das Projekt von Eintracht Frankfurt unfassbar spannend. Wichtige Spieler sind gegangen, jetzt haben sie sich freigespielt. Die Eintracht ist in der Form und mit diesem starken Mario Götze ein Champions-League-Kandidat“

     

    Zu den Diskussionen um die Schiedsrichter und um den VAR:

    Steffen Effenberg / SPORT1-Experte:

    „Ich finde die Entwicklung der Schiedsrichter gut, da sie sich stellen. Das war im letzten Jahr noch anders.“

    Timo Latsch / stellv. Leiter Sport RTL:

    „Die Vergleichbarkeit beim Eingriff des VAR fehlt. Für die Fans ist es oft schwer nachzuvollziehen. Grundsätzlich greift mir der Videobeweis zu oft ein, es gibt zu viele Untersuchungen. Das finde ich nervig.“

    Jan Christian Müller / Frankfurter Rundschau:

    „Der VAR ist dafür da, dass falsche Entscheidungen zu Richtigen werden und nicht schlechte Entscheidungen zu Besseren werden.“

     

    Zur komplizierten Lage bei RB Leipzig und ob Max Eberl den Sachsen helfen könnte:

    Felix Kroos / ehem. Profi u.a. bei Werder Bremen, Union Berlin, Hansa Rostock & Eintracht Braunschweig:

    „Das ist jetzt der große Knall. Das muss der Wendepunkt für Leipzig sein.“

    Steffen Effenberg / SPORT1-Experte:

    „Das war eine desolate Leistung der Leipziger, von der ersten bis zur letzten Minute. Tedesco erreicht, so wie es gestern aussah, die Mannschaft definitiv nicht.“

    „Max Eberl ist einer, der in der Kommunikation sehr stark ist. Und das fehlt in Leipzig aktuell. Eberl wäre der perfekte Mann, um eine Bindung zwischen Mannschaft, Trainer und der Führung zu schaffen.“

    Manuel Baum / ehemaliger Bundesligatrainer des FC Augsburg und des FC Schalke:

    „Man muss aufpassen, die Mannschaft nicht von den Vorstellungen des Trainers abhängig zu machen. Max Eberl könnte Domenico Tedesco etwas von seinen Aufgaben entlasten.“

     

    Zum großartigen Saisonstart des SC Freiburg:

    Felix Kroos / ehem. Profi u.a. bei Werder Bremen, Union Berlin, Hansa Rostock & Eintracht Braunschweig:

    „Freiburg ist über Jahre mit dieser Entwicklung vorne dabei. Gute Arbeit wird belohnt. Das ist schon sehr beeindruckend und schön zu sehen. Hoffentlich können sie sich auch in Europa behaupten.“

    Sonja Pahl / Sportchefin Radio FFH:

    „Die Konstanz beim SC ist der Schlüssel zum Erfolg. Sie haben ein ruhiges Umfeld, keine derartige Medienpräsenz. Das kann zu einer richtig guten Sache werden.“

    Timo Latsch / stellv. Leiter Sport RTL:

    „Für den SC treffen drei Neuzugänge. Die Transferpolitik ist beeindruckend. Zudem stimmt das Fundament in der Mannschaft. Freiburg verfügt über das wahrscheinlich beste NLZ in Deutschland, auch die zweite Mannschaft ist mit Tabellenplatz zwei in der 3. Liga die Beste aller Bundesligisten.“

     

    Zum zweiten Unentschieden in Folge des FC Bayern, ob den Münchnern eine richtige Nummer 9 im Sturm fehlt und zur Entstehung des Freistoßes vor dem 1:0:

    Felix Kroos / ehem. Profi u.a. bei Werder Bremen, Union Berlin, Hansa Rostock & Eintracht Braunschweig:

    „Ich mache mir keine Sorgen, dass Bayern die Gruppenphase übersteht. Auch deutscher Meister werden sie wieder werden. Sie haben sich schwergetan, Großchancen herauszuspielen. Sie werden in naher Zukunft wieder Spiele haben, die sie deutlich gewinnen werden. Ich erkenne kein grundsätzliches Problem.“

    Steffen Effenberg / SPORT1-Experte:

    „Ich mache mir bei Bayern keine Sorgen. Und das sie zwingen eine 9 brauchen, ist totaler Quatsch. Ich sehe keine Anpassungsstörung.“

    „Eine klarere Schwalbe gibt es nicht. Es war eine klare Fehlentscheidung. Das muss ein Schiedsrichter auf Bundesliga-Niveau erkennen können. Er steht unmittelbar in der Nähe und hat freie Sicht auf die Szene. Trotzdem musst du das Tor auch verteidigen.“

    Manuel Baum / ehemaliger Bundesligatrainer des FC Augsburg und des FC Schalke:

    „Die Tendenz geht in die Richtung, einen richtigen Stürmer/9er im System zu haben. Das könnte den Bayern noch Probleme bereiten“

    Sonja Pahl / Sportchefin Radio FFH:

    „Der FC Bayern hat im Moment noch eine Anpassungsstörung.“ (was Effenberg direkt dementiert hat, siehe sein Zitat)

     

    Zur herausragenden Arbeit von Union Berlin:

    Felix Kroos / ehem. Profi u.a. bei Werder Bremen, Union Berlin, Hansa Rostock & Eintracht Braunschweig:

    „Urs Fischer bekommt es hin, eine Mannschaft auf den Platz zu bekommen, die weiß, was sie zu tun hat. In diesem Punkt ist Union einigen Mannschaften voraus und steht deshalb auch weit oben.“

    „Es geht bei Union nur über die Gemeinschaft. Wenn einer ausschärt, wird er wieder eingefangen. Es geht nur darum, als Team aufzutreten.“

    „Sheraldo Becker ist ein unglaublicher Spieler. Ich hoffe, dass er noch sehr lange im Verein bleibt.“

    Steffen Effenberg / SPORT1-Experte:

    „Ich glaube, dass Union die internationalen Plätze ins Visier nimmt. Das Kollektiv ist entscheidend.“

    Timo Latsch / stellv. Leiter Sport RTL:

    „Oliver Ruhnert findet immer die richtigen Spieler und Urs Fischer macht sie dann besser. Das ist ein großartiges Konzept.“

     

    Zur Frage, ob es im aktuellen Fußball zu wenig Führungsspieler gibt:

    Felix Kroos / ehem. Profi u.a. bei Werder Bremen, Union Berlin, Hansa Rostock & Eintracht Braunschweig:

    „Wir haben Führungsspieler, sie sind vielleicht von einem anderen Format wie früher, wie in den 80er Jahren, aber der heutigen Zeit angemessen.“

    Steffen Effenberg / SPORT1-Experte:

    „Jude Bellingham ist für mich ein Führungsspieler. Das Alter spielt dabei keine Rolle, ob du eine Mannschaft anführen kannst.“

    Jan Christian Müller / Frankfurter Rundschau:

    „Wir haben für die WM 2022 Führungsspieler. Wir haben einen Kimmich, Goretzka, Müller oder auch Manuel Neuer. Da mache ich mir keine Sorgen.“

     

    Zur schwierigen Situation beim VfL Wolfsburg:

    Steffen Effenberg / SPORT1-Experte:

    „Die Lage in Wolfsburg ist kritisch. Das ist eine verdammt schwierige Situation. Sowohl die Führung als auch die Spieler tragen eine gewisse Schuld.“

    Timo Latsch / stellv. Leiter Sport RTL:

    „Die Erwartungshaltung in Wolfsburg ist sehr hoch. Jetzt bist du in einem negativen Abwärtstrend, wo es schwer ist, herauszukommen.“


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Stand jetzt | Mixed-Sport |

    Die Sportthemen des Tages am 9.7.: Effenberg-Reform, Freak City reloaded, Golf-Comeback, Tarzan und O.J.

    9 Jul 2020
    27:52

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Unsere beiden wilden Morning Men Malte Asmus und Andreas Wurm kommen euch am britischen Tag des Rock ‘n’ Roll ganz ungezähmt daher. Sie lassen Fußballexperte Christoph Albers die wilde Theorie von Stefan Effenberg zu mehr Chancengleichheit in der LIga kritisch überprüfen, die erklären, wie die Brose Bamberg bald wieder die BBL rocken wollen und Malte Asmus haut in der Sendung einen tarzanmäßigen Urschrei raus. Warum? Das solltet ihr besser selber hören. Aber es geht auch zahm zu. Golfprofi Maximilian Kieffer spricht über die Rückkehr der European Tour in den Wettbewerbsmodus. Dazu gibt es wie immer Top und Flop und das Geburtstagskind des Tages… im ersten Sportpodcast des Tages.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • 99 Sekunden | Sportplatz | Mixed-Sport |

    Sportbiz: Effe am Bankschalter

    13 Dez 2018
    3:17

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Heute in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt von und mit Prof. Dr. Gerhard Nowak:

    Der frühere Fußball-Nationalspieler und Champions-League-Sieger Stefan Effenberg startet eine "zweite" Karriere - und wird Angestellter im Firmenkundengeschäft der VR-Bank Bad Salzungen Schmalkalden. Mitte November hatte zunächst der "Spiegel" berichtet, dass sich der spanische Spitzenklub Atletico Madrid bei der VR-Bank Bad Salzungen Schmalkalden einen Kredit über 10 Millionen Euro besorgt hatte. Auch Bundesligisten haben dort ein Konto. Zur Qualifizierung nimmt Effenberg seit April an einem modulartigen Management-Programm der Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) im rheinland-pfälzischen Montabaur teil.

    Vor einem Jahr hatte die UEFA erstmals ein eigenes Sponsoringpaket für den Frauenfußball ausgeschrieben. Nun präsentierte der Europäische Fußballverband mit VISA einen Großsponsor, der sich für sieben Jahre engagiert.

    Im Rahmen der Partnerschaft wirbt Visa bei allen Frauenwettbewerben der UEFA, dazu zählen unter anderem die Women’s Champions League und die Women’s EURO. Die Europameisterschaft findet alle vier Jahre und das nächste Mal im Jahr 2021in England statt.

    Die Callaway Golf Company übernimmt Jack Wolfskin. Wie das US-amerikanische Unternehmen mitteilte, beträgt der Kaufpreis für den deutschen Outdoor-Ausrüster 418 Millionen Euro. Die Übernahme soll im ersten Quartal 2019 abgeschlossen werden. Callaway Golf produziert vorrangig Golfausrüstung und will mit der Übernahme von Jack Wolfskin den Bereich Lifestyle stärken. Jack Wolfskin hat seinen Sitz im hessischen Idstein und plant für das laufende Jahr mit einem Umsatz von 334 Millionen Euro.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Europa-Tor-Tour | Fußball |

    WM in 60 Sekunden: 1994

    26 Mai 2018
    1:22

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In unserer kleinen Rubrik „WM in 60 Sekunden“ wirft Malte Asmus einen Blick zurück auf vergangene WM-Turniere von 1930 in Uruguay bis 2014 in Brasilien. Aber Vorsicht! Diese Mini-Podcasts können Spuren von Satire enthalten. Nicht alles ist daher so ganz ernst gemeint. Heute geht es um die WM 1994 in den USA. Fußballerisch spielte die Nationalmannschaft dürftig. Aber wenigstens in Sachen Anstand und Moral sollte sie in den USA vorbildlich auftreten. Dafür sorgte Egidius Braun höchstpersönlich.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren