Bagnaia vergibt Matchball – Quartararo kämpft

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Sepang

schließen

Sepang

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Motorrad | Motorsport |

    Bagnaia vergibt Matchball - Quartararo kämpft

    24 Oct 2022
    56:47

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das vorletzte Rennen der MotoGP-WM ist gefahren und wir kennen den neuen Weltmeister noch nicht. Das ist doch das, was sich die Fans wünschen, oder? Auch wenn Francesco Bagnaia nur noch einen 13. Platz beim Rennen in Valencia benötigt, um sich zum neuen Titelträger zu krönen, haben wir in Sepang noch nicht die Entscheidung gesehen. In der Moto2 scheint eine kleine Vorentscheidung gefallen zu sein, in der Moto3 holte John McPhee seinen ersten Saisonsieg.

    Andreas Thies hat wieder Gerald Dirnbeck von unserem Kooperationspartner motorsport-total.com zu Gast und gemeinsam rekapitulieren sie die Rennen von Malaysia.

    In der MotoGP hatte es in den letzten Wochen eine klare Tendenz in Richtung WM-Sieg von Francesco Bagnaia gegeben und diese Tendenz konnte "Pecco" auch in Malaysia wieder unter Beweis stellen. Er gewann den Grand Prix von Sepang vor Enea Bastianini und Fabio Quartararo. Und das, obwohl er in der Startaufstellung weiter hinten gestanden hatte. Er konnte das Rennen an sich reißen und schlussendlich auf Bastianini auf Distanz halten. Hatte es da eine Stallorder von Ducati gegeben, dass Bastianini keinen Quatsch macht? Andreas und Gerald sprechen darüber.

    Fabio Quartararo zeigte eine sehr starke Leistung mit Platz 3. Er kämpfte von der ersten bis zur letzten Sekunde um seine Chance und hat auch noch nicht klein beigegeben. Vor allen Dingen konnte er das Rennen mal wieder genießen.

    Aleix Espargaro hatte auf seiner Aprilia ein ernüchterndes Wochenende und musste den Kampf um die WM-Krone aufgeben. Jorge Martin schied in Führung liegend aus.

    In der Moto2 hat es Ai Ogura in der letzten Runde erwischt und so konnte sich Augusto Fernandez mit seinem Platz 4 ein kleines Punktepolster vor dem Grand Prix in Spanien aufbauen.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Mehr Motorsport | Motorrad | Motorsport |

    In Sepang wird getestet

    10 Feb 2020
    44:17

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In vier Wochen startet in Katar die neue MotoGP-Saison. Auch in dieser Saison seid ihr mit meinsportpodcast.de top informiert, was den Motorradsport angeht. Mit unserem Kooperationspartner motorsport-total.com begleiten wir auch in dieser Saison wieder alle Rennen und nach jedem Rennen werden wir einen Podcast aufnehmen. Die Redakteure Juliane Ziegengeist und Gerald Dirnbeck werden 2020 das Stammtandem aus Expertensicht liefern, Andreas Thies ist der Moderator.

    Bäumchen wechsel dich


    Bevor sich Juliane, Gerald und Andreas den Tests widmen, müssen die drei erst mal aufarbeiten, was in der Offseason passiert ist. So hatte Jorge Lorenzo kurz nach dem letzten Rennen im November seinen Rücktritt erklärt. Er wird 2020 auf der Honda von Alex Marquez ersetzt, der damit mit seinem Bruder Marc Marquez ein Brüderpaar bei Honda bilden wird.

    Auch bei Yamaha gab es Neuigkeiten. Ab der nächsten Saison wird Fabio Quartararo auf der Werks-Yamaha sitzen. Was das für den Doktor Valentino Rossi bedeuten wird, steht noch nicht fest. Wenn man den Berichten Glauben schenken mag, verliefen die Gespräche zwischen Yamaha und Rossi aber freundschaftlich.

    Im malaysischen Sepang testeten alle Teams der MotoGP in den Tagen zwischen dem 7. und 9. Februar ihre Maschinen auf Herz und Nieren. Zum Teil wurde die Speed getestet, andere Teams hatten ein neues Chassis mitgebracht, alle Teams mussten sich auf den neuen Hinterreifen von Michelin einstellen. Marc Marquez hatte noch ein paar Probleme, unter anderem mit seiner Gesundheit. Nach seiner Ellbogen-OP in der Offseason lief bei ihm noch nicht alles rund, er stürzte zwei Mal.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Sportplatz | Motorrad | Motorsport |

    Motorrad: Alle Entscheidungen gefallen

    6 Nov 2018
    39:14

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In der Motorrad-Weltmeisterschaft fand am Wochenende das letzte Rennen des "Asien-Triple" statt. Drei Rennen in drei Wochen: Japan, Australien, Malaysia. Anspruchsvoll für Fahrer und Material. Nach Ende der drei Rennen in der MotoGP, Moto2 und Moto3 stehen jetzt alle Weltmeister fest. Fans, die gehofft hatten, dass noch ein Spektakel beim letzten Rennen in Valencia in 14 Tagen stattfinden wird, müssen sich damit vertrösten, dass es vielleicht ein Spektakel, aber keinen Kampf mehr um Platz 1 in eine der Fahrerwertungen geben wird.

    In der MotoGP stand schon seit letzter Woche fest, dass Marc Marquez als Weltmeister nicht mehr zu verdrängen sein würde. Dementsprechend ging es für die Teams um andere Prioritäten. Das Rennen gewinnen stand dabei immer noch hoch im Kurs. Auch bei Marquez. Denn der gewann das Rennen in Sepang am Ende doch wieder souverän. Der "Doktor" Valentino Rossi konnte zwar zwei Drittel des Rennens bestimmen, als es in die Crunchtime ging, fiel er jedoch aus und konnte Marquez kein spannendes Finish anbieten.

    Doch die Yamahas scheinen etwas gefunden zu haben. Fuhren sie den Großteil der Saison hinterher, konnten sie in den letzten Wochen mit einigen guten Ergebnissen überzeugen. Vielleicht ist doch Licht am Ende des Tunnels für 2019. Der Sieg von Maverick Vinales in Australien war schon ein Ausrufezeichen. Die Plätze 3 und 4 für Johann Zarco und Vinales sowie der tolle 10. Platz für Heimfahrer Hafezh Syahrin wurden dementsprechend gewürdigt.

    Andreas Thies geht mit seinen Gästen Gerald Dirnbeck und Ruben Zimmermann von unserem Kooperationspartner motorsport-total.com durch die Rennen und wirft auch einen Blick auf die kleineren Klassen. Dort konnten mit Francesco Bagnaia und Jorge Martin zwei Fahrer die WM gewinnen, die in der neuen Saison eine Klasse höher an den Start gehen werden.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    M

    3 Oct 2017
    1:06:04

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das M steht im Mittelpunkt in der heutigen Ausgabe von Starting Grid am Tag der Deutschen Einheit. Kevin Scheuren (@KS_0811), Ole Waschkau (@MikeVice) und der Chefredakteur unseres Motorsport-Partners motorsport-total.com / formel1.de, Christian Nimmervoll (@MST_ChristianN), blicken zurück auf die Triumphfahrt von Max Verstappen in Malaysia.

    Aber natürlich sind auch die anderen zu besprechenden Punkte mit M im Fokus: Motoren (besonders die schockierenden Probleme bei Ferrari und die schwache Leistung von Mercedes), Meisterschaft (in der Lewis Hamilton emsig Punkte sammelt im Zweikampf gegen Sebastian Vettel), McLaren (wo Stoffel Vandoorne endlich sein ganzes Talent zeigt) und noch vieles mehr.

    Wir versuchen erneut die Frage von Daniel Moreno zu beantworten, ob man mit HALO aus einem auf der Seite liegenden Auto rauskommt, wer Marcin Budkowsky und wie er Renault helfen kann, schauen auf alle anderen Teams und lassen das vorerst letzte Rennwochenende in Malaysia Revue passieren.

    Nicht vergessen: Back-to-Back Rennen bedeutet auch Back-to-Back Starting Grid - bereits morgen oder Donnerstag gehts weiter. Hört also schnell rein, empfehlt uns weiter, liket uns bei Facebook und hinterlasst eine Rezension bei iTunes. Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
Jetzt Abonnieren