„Weltmeister haben auch zwei Hände“

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Murat Yildirim

schließen

Murat Yildirim

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Sportplatz | Mixed-Sport |

    „Weltmeister haben auch zwei Hände“

    28 Aug 2017
    25:46

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Drei weitere Deutsche haben das Viertelfinale der WM in Hamburg erreicht - mit diesen erfreulichen Nachrichten begrüßt euch Malte Asmus  zur Tageszusammenfassung vom vierten Wettkampftag in der Alsterdorfer Sporthalle. Und diese Erfolge im deutschen Lager lassen das Selbstvertrauen von Murat Yildirim, Ibragim Bazaev und von Abass Baraou neue Höhen erreichen. Denn obwohl zwei ihrer nächsten Gegner gleich Triple-Weltmeister sind - Angst haben sie keine vor diesen Aufgaben. Hier hört ihr die Stimmen des Tages - vorher aber noch einen kleinen Rückblick auf den ebenfalls erfolgreichen gestrigen Tag bei der WM. Ulrich Bittner von BoxsportTV und unser Live-Kommentator Matthias Preuss, der euch ab Donnerstag durch die Halbfinals und Finals live auf meinsportpodcast.de führen wird, blicken erst noch einmal kurz zurück. Und noch als kleiner Appetizer - später gibt es in der Sendung noch was zu gewinnen und ein Zwischenfazit der WM mit Sportjournalist und Boxexperte Diethelm Straube!
    schließen
  • Sportplatz | Mixed-Sport |

    Box-WM: Yildrim will „das Ding“

    26 Aug 2017
    14:02

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Zweiter Tag der Amateur-WM der Boxer in Hamburg: Malte Asmus fasst das Geschehen aus deutscher Sicht zusammen, präsentieren die Statements von Murat Yilridim, der im Leichtgewicht den russischen Vizeeuropameister Gabil Mamedow klar mit 4:1 schlug, und von Hamza Touba, der leider mit 0:5 gegen den explosiven Spanier Gabriel Escobar den Kürzeren zog.  Außerdem hat unser Kollege Ullrich Bittner (BoxsportTV) ein Interview zur Box-WM mit Boxsportlegende Ebby Thust geführt. Also Ring frei!
    schließen
  • Sportplatz | Mixed-Sport |

    Fighters to watch: Murat Yildirim

    18 Aug 2017
    1:47

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Er hatte große Schmerzen, doch er ließ sich nicht unterkriegen - trotz einer Kampfverletzung hatte Murat Yildirim auf die Zähne gebissen und im letzten Jahr erst Silber bei der Deutschen U21-Meisterschaft gewonnen, eine Woche später dann auch zum zweiten Mal Bronze im Leichtgewicht in der Eliteklasse.

    Diese Nehmerqualitäten zeichnen den Berliner aus. Dazu kommt noch sein Jab, den er wie ein Florett einzusetzen versteht. Diese Qualitäten waren neben dem Finalsieg beim Chemiepokal in Halle gegen den hoch einzuschätzenden Delante Johnson aus den USA der Hauptgrund für die WM-Nominierung.

    Die Titelkämpfe in Hamburg sind das bisherige Highlight der jungen Karriere des 20-Jährigen, zu der es beinahe nie gekommen wäre. Denn ursprünglich wollte er lieber Fußballspielen. Doch sein Onkel hatte das Talent seines Neffen erkannt, fuhr ihn immer wieder zum Training und weckte damit Murats Begeisterung fürs Boxen.

    Die wäre ihm vor gut zwei Jahren dann allerdings wieder fast abhanden gekommen. Sport, Ausbildung und Probleme in der Familie - dieser Spagat war dem Jungen zu viel. Doch Freundin Kati weckte Murats Ehrgeiz, motivierte ihn dazu, nicht aufzugeben. Und das wird er sicherlich auch in Hamburg bei der WM nicht.
    schließen
Jetzt Abonnieren