One, two, three, 4109 days

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Monza

schließen

Monza

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    One, two, three, 4109 days

    15 Sep 2021
    01:33:55

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Patrick Nuo hätte es einst nicht besser singen können, aber die 4.109 Tage nach McLarens letzten Doppelsieg waren eine absolute Durststrecke für das Team. Daniel Ricciardo und Lando Norris haben das beim Großen Preis von Italien endlich mal wieder geschafft. In der heutigen Ausgabe blicken wir u.a. darauf zurück, aber eben auch auf den Unfall von Max Verstappen und Lewis Hamilton, Sebastian Vettels drohendes Karriereende und die Attraktivität des Formel-2-Titels.

    Kevin Scheuren, Sophie Affeldt und der Chefredakteur des Motorsport Network Germany, Christian Nimmervoll, begrüßen zur Diskussion über das zweite Sprintwochenende der Formel-1-Geschichte Silja Rulle von der BILD und unseren Hörer Daniel Wagner.

    McLaren-Sieg kein Abstauber

    Es war eine einzige große Feier, die Andreas Seidl da am Sonntag veranstaltet hat. Der Sieg von Daniel Ricciardo war auch mehreren Gründen wichtig. Für das Team, für ihn selbst und auch für die Formel 1. Das besonders erfreuliche für das McLaren-Team ist mit Sicherheit, dass das kein Glückssieg war, sondern hart erarbeitet und hochverdient. Die Leistung war über das ganze Wochenende sehr gut und man konnte sich am Sonntag dafür belohnen. Kann das was an der Teamdynamik ändern und hat sich Lando Norris nach der Meinung unserer Gäste wirklich ehrlich mit Danny Ric gefreut?

    Das menschliche Desaster hinter dem Unfall

    Über den Crash zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton wurde schon vieles gesagt und geschrieben. Die Schuldfrage ist gar nicht mal mehr der Fokuspunkt, sondern für uns wirklich der menschliche Aspekt. Es gab kein Nachfragen nach dem Gesundheitszustand von Max Verstappen, obwohl er das ja nach dem Crash in Silverstone vehement kritisiert hatte. Man bekommt immer mehr das Gefühl, dass der Riss zwischen den beiden WM-Kontrahenten immer größer wird und sich ein neues Senna gegen Prost auftut. Genau diese Gemengelage diskutieren wir im Podcast aus und würden euch einladen, uns auch eure Meinung dazu zukommen zu lassen.

    Der zweite Sprint: mehr als nur ein Powernap am Abend?

    Machen wir uns nichts vor: das Sprintqualifying am Samstag war wirklich nicht der Burner. Im Grunde gab es nur am Start ein bisschen Action, danach war es eine Prozession. Die Reifen halten zu gut, die Teams wollen aufgrund der Kosten keine unnötigen Risiken eingehen und auch sonst hat man nicht das Gefühl, dass die Formel 1 von dieser Neuerung wirklich profitiert. Was könnte man aber stattdessen tun? Wenn man davon ausgeht, dass die Formel 1 auch 2022 diese Sprints fahren wird, bringt das vielleicht wenig, aber trotzdem gibt es Anhaltspunkte, an denen wir in der Runde ansetzen würden. Geht ihr bei diesen mit? Schreibt uns eure Meinung!

    Vettels drohendes Karriereende?

    Wie geht es mit Sebastian Vettel in der Formel 1 weiter? Die meisten Experten gehen davon aus, dass er auch 2022 für Aston Martin fahren wird, aber was wäre wenn der viermalige F1-Weltmeister seine Karriere beenden würde? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Gruppe heute, denn der Heppenheimer hat der Formel 1 und sich im Grunde nix mehr zu beweisen. Wahrscheinlich ist diese Diskussion bereits am Ende der Woche nicht mehr akut, aber hey...

    Im letzten Abschnitt sprechen wir dann über die Attraktivität von Strecken für die Formel 1, die Attraktivität des Formel 2-Titels in dieser Saison und Ideen für die Junioren dieser Welt.

    Wenn ihr wollt, dann könnt ihr unter diesem Link bei der großen Umfrage des Motorsport Networks mitmachen und die Formel 1 vielleicht etwas verändern.

    Registrieren und Tilda helfen!

    Unser Hörer Philipp ist auf uns zugekommen und hat uns auf das Schicksal der kleinen Tilda Sophie aufmerksam gemacht. Mit 4 Wochen hat sie die Diagnose Leukämie erhalten, viel zu jung. Leider haben mehrere Therapien keinen Erfolg gebracht - jetzt hilft nur noch eine Stammzellenspende. Wir wollen Tilda helfen und rufen euch auf, dass ihr euch bei der DKMS registrieren lasst. Es kostet nichts, es tut nicht, aber ihr könnt ein junges Leben retten.

    Unter diesem Link könnt ihr euch direkt registrieren, bitte nehmt das wahr, vielen Dank!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Tippen nicht vergessen! Jetzt direkt bei unserem kicktipp-Spiel mitmachen, wenn ihr bereits angemeldet seid!

    Keep Racing!
    schließen
  • GT-Talk der GT und Langstrecken Podcast | Motorsport |

    Endlich wieder an der Strecke!

    14 Sep 2021
    45:44

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Nürburgring Langstrecken Serie feierte am vergangenen Wochenende ihr Comeback aus der Sommerpause.

    Auch für mich war es ein Comeback und dies an der Strecke. Die Einschätzungen von der Strecke und was sonst noch so Thema  am Ring war gibt es hier zuhören.

    GT Masters

    Auch die ADAC GT Masters war nach längerer Pause wieder zurückgekehrt.

    Am Lausitzring wendete sich einiges im Kampf um den Titel und dort haben einige viel Aufgeholt und einige auch sehr viel verloren.

    IMSA

    Die IMSA machte halt in Laguna Seca. Das Rennen in der nähe von Monterey war zwar sehr unspektakulär aber war nicht unbedeutend was das Thema Meisterschaft anging.

    Porsche Mobil 1 Supercup

    Der Porsche Mobil1 Supercup beendete ihre Saison in Monza. Der Champion im Jahr 2021 ist der alte Champion Larry Ten Voorde. Der Niederländer dominierte die Saison und sicherte sich den Titel schon am Samstag. Der deutsche Laurin Heinrich sicherte sich den Rookie Titel und krönte damit eine sehr gute Saison im Markenpokal im Rahmen der F1.

     

    Vorschau:

    • DTM in Assen



    +++Hinweis+++


    Auch der GT Talk unterstützt die Spendenaktion #WirfuerdieEifel für die Flutopfer rund um den Nürburgring.

    Hier das Konto für Geldspenden

    Kreissparkasse Ahrweiler
    IBAN DE18 5775 1310 0000 1000 24
    SWIFT MALADE51Ahr
    Verwendungszweck: „Hochwasserhilfe #WirfuerdieEifel”.

    Weitere Konten und Infos: www.hochwasseradenau.de

    +++ Werbung +++


     

    Der GT Talk auf meinsportpodcast.de wird dir präsentiert von Virtual Racing School.

    Alle Informationen zu Hardware und zu 1:1 Coaching unter  virtualracingschool.com/

    Folgt diesem Podcast auf Spotify, Audio Now, FYEO  oder in deiner Podcast-App der Wahl.


    +++Social Media+++


     

    Facebook GT Talk 

    Twitter GT Talk

    Instagram GT Talk

    Moderation: Luca Storms
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Der wilde F1-Ritt zwischen Oranje und Tricolori

    7 Sep 2021
    01:35:19

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Teil 2 des F1-Triple Headers liegt hinter uns. Max Verstappen ist seiner Favoritenrolle beim Heimspiel in Zandvoort absolut gerecht geworden. Der Red Bull-Pilot gewann vor seinen frenetischen Fans und konnte so die Führung in der Fahrerwertung zurückerobern.

    Im heutigen Podcast gibts eine Menge zu besprechen und das mit zwei tollen Gästen. Kevin Scheuren, Sophie Affeldt und der Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Christian Nimmervoll, freuen sich über den Besuch von Twitch-Streamerin Lena, die mit ihrem Kanal "FormulaLena" mehr als 13.000 Follower aufweisen kann. Ebenso zu Gast ist die RTL-Moderatorin Laura Papendick, die am kommenden Sonntag ihr F1-Moderationsdebüt beim Großen Preis von Italien feiern wird.

    Bäumchen wechsel dich

    Endlich ist die Katze bei Mercedes aus dem Sack. George Russell darf 2022 neben Lewis Hamilton fahren, ersetzt Valtteri Bottas. Dieser wird zu Alfa Romeo wechseln und damit ist die wohl signifikanteste Transferstory dieser Saison aufgelöst. Stellt sich nun direkt mal die Frage, wie Russell mit seinem Teamkollegen Hamilton umgehen wird? Wird er sich erstmal hinten anstellen oder direkt volles Rohr Gas geben? Die Situation bei Bottas ist auch weiterhin interessant. Ist der Wechsel zu Sauber der richtige? Man würde jetzt schon eher Williams als passenderes Team sehen, aber kann er in der Schweiz zu alter Kraft zurückfinden? Wir sprechen auch über den Verbleib von Pierre Gasly und Yuki Tsunoda bei AlphaTauri.

    Die Party von Zandvoort und der Charme anderer Länder

    Das Rennwochenende in den Niederlanden hat neue Standards gesetzt. Die Strecke in Zandvoort ist aufregend, geht auf und ab und hat mit ihren Steilkurven bereits jetzt ikonische Elemente vorzuweisen. Die niederländischen Fans, eingekleidet und eingenebelt in Orange, haben ihren Anteil am Erfolg der Formel 1 gehabt. Die Stimmung kam selbst im TV wirklich gut rüber, man hat nicht selten gedacht, dass man da gerne dabei wäre. Trotzdem muss man auch ein bisschen die Lanze für Fans in anderen Ländern brechen, was wir auch getan haben.

    Erstmals haben wir innerhalb des Podcasts auch den Fahrer des Wochenendes gekürt. Wer das ist? Hört rein und schreibt uns gerne auch eure Nominierten!

    Frauen im Motorsport auf dem Vormarsch - medial und digital!

    Lena führt einen sehr erfolgreichen Twitch-Kanal, auf dem sie regelmäßig das offizielle F1-Videospiel spielt und dabei tausende Menschen unterhält. "F1 2021" haben wir auch auf unserem neuen YouTube-Kanal reviewed, schaut da gerne mal rein. Im heutigen Podcast erzählt Lena über die Anfänge ihres Kanals, wie sie den Aufbau gestaltet hat und welches Equipment sie so benutzt. Wir erhalten tolle Einblicke in die Arbeit einer Streamerin und was es alles braucht, um erfolgreich zu sein.

    Laura Papendick lässt uns an ihren Vorbereitungen auf ihr Moderationsdebüt am Wochenende in Monza teilhaben. Wir wagen den Blick zurück auf ihre journalistische Karriere bis hierhin und wie sie ihren eigenen Weg wahrgenommen hat. Gab es Vorurteile gegen die sie sich durchsetzen musste? Wir erleben Laura als sehr entspannte Frau, die sehr spannende Einblicke in ihre Arbeit und ihren eigenen Wert vermittelt. Wir freuen uns sehr, dass sie am Wochenende die Chance bei RTL bekommt und wünschen ihr alles Gute!

    Mercedes in Monza im Vorteil?

    Der Autodromo Nazionale di Monza ist eine Powerstrecke. Auf dem Papier dürfte Lewis Hamilton klarer Favorit sein. Aber die Formel 1 hat in Italien schon ganz besondere Geschichten geschrieben, vergangenes Jahr erst das Podium Gasly, Sainz und Stroll. Zudem gibts an diesem Wochenende ein Sprintqualifying, das nochmal alles durcheinanderwürfeln kann. Sind die Chancen für Red Bull und Max Verstappen also doch gar nicht so gering? Wird man sich eventuell sogar überlegen eine Motorenstrafe auf sich zu nehmen, weil man gut überholen kann? Der Große Preis von Italien wird sehr spannend, vielleicht erleben wir ja doch eine Überraschung.

    Registrieren und Tilda helfen!

    Unser Hörer Philipp ist auf uns zugekommen und hat uns auf das Schicksal der kleinen Tilda Sophie aufmerksam gemacht. Mit 4 Wochen hat sie die Diagnose Leukämie erhalten, viel zu jung. Leider haben mehrere Therapien keinen Erfolg gebracht - jetzt hilft nur noch eine Stammzellenspende. Wir wollen Tilda helfen und rufen euch auf, dass ihr euch bei der DKMS registrieren lasst. Es kostet nichts, es tut nicht, aber ihr könnt ein junges Leben retten.

    Unter diesem Link könnt ihr euch direkt registrieren, bitte nehmt das wahr, vielen Dank!

    Gewinnt "F1 2021" für die X-Box!

    Wir wollen euch was zurückgeben. Mit freundlicher Unterstützung von EA und Codemasters, den Entwicklern des offiziellen F1-Videospiels "F1 2021" können wir euch auch in dieser Woche ein Exemplar zur Verlosung bereitstellen.

    Diese Woche gibts eine Version für die X-Box Series X und X-Box One zu gewinnen. Was müsst ihr tun? Klickt auf den Link, dort findet ihr alle Anweisungen dazu und im Podcast gibts einen Secret-Code, mit dem ihr eure Gewinnchance sogar noch steigern könnt. Mitmachen lohnt sich!

    Viel Erfolg!

    https://givelab.com/QJFs0w/f1-2021-pc-steam-gewinnspiel ist der Link zu allen Informationen.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Tippen nicht vergessen! Jetzt direkt bei unserem kicktipp-Spiel mitmachen, wenn ihr bereits angemeldet seid!

    Keep Racing!
    schließen
  • GT-Talk der GT und Langstrecken Podcast | Motorsport |

    Update: Die Premiere des neuen BMW und Zuschauer beim 6h von Monza!

    25 Jun 2021
    14:11

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der GT Talk-Update versorgt euch jeden Freitagmorgen  mit neusten Nachrichten und Stimmen der GT-und Langstreckenszene. Egal ob WEC, IMSA oder GT Masters all dies findet im GT Talk Update Platz.

    GTWCE/ IGTC/ 24h Spa Testtage


    Am vergangenen Dienstag und Mittwoch sind die Testtage zum 24h Rennen von Spa-Francorchamps über die Bühne gegangen.

    Am Dienstag zeigte sich KCMG mit Edoardo Liberati ganz oben. Mit dem Porsche 911 GT3 R setzte der Italiener eine Zeit von 2:22.155 in den Asphalt und gleichzeitig auch bei schweren Bedingungen.

    Am Mittwoch setzte Nick Yelloly im neuen BMW M4 GT3 die schnellste Zeit. Bei trocknenden Streckenverhältnissen kam eine Zeit von 2:17.986 zustanden. Zu beachten ist dass der BMW M4 GT3 nicht beim 24h Rennen von Spa startet und somit keine Rolle für das eigentliche Rennen spielt.

    GTC Race


    Die GTC Race startet an diesem Wochenende in ihre neue Saison. In Oschersleben feiert man gleichzeitig auch ein Debüt mit dem neu geformten ADAC Racing Weekend. Wir blicken auf die Fahrerankündigungen der letzten Wochen.

    FIA WEC


    Zum 6h Rennen von Monza dürfte die Langstrecken-WM nach gut 20 Monaten wieder Zuschauer begrüßen. Der Veranstalter möchte gerne zum Rennen im Parco di Monza einige Tausend WEC Fans begrüßen wollen. Die würde auch ein Test sein bevor es dann im August nach Le Mans geht. Dort möchte man Stand jetzt mit 50.000 Fans an der Strecke planen.

    Social Media


    Facebook GT Talk 

    Twitter GT Talk

    Instagram GT Talk

    Moderation: Luca Storms
    schließen
  • GT-Talk der GT und Langstrecken Podcast | Motorsport |

    Pro und Contra der neuen DTM.

    23 Jun 2021
    39:30

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die DTM startet mit dem neuen GT3 Reglement in ihre neue Saison. Dabei gibt es Dinge die für die DTM sprechen, doch auch sehr viele Dinge die klar gegen die Serie sprechen. Welche Argumente dafür oder dagegen sprechen, klären wir in dieser Folge.

    Auch blicken wir in dieser Folge auf die anstehenden Rennen der Nürburgring Langstrecken Serie des Porsche Mobil 1 Supercup und dem IMSA Klassiker schlechthin die 6 Stunden von Watkins Glen.

     

    DTM:


    In Monza startete am letzten Wochenende die neue DTM. Die größte Neuerung der DTM sind die GT3 Fahrzeuge. Klingt im ersten Moment sehr unspektakulär, doch ein paar Dinge macht die DTM anders als z.b die ADAC GT Masters oder die GT World Challenge. So wechselt man bei einem 55 Minuten Rennen alle 4 Reifen anstatt einen Fahrer oder eine Fahrerin so wechseln. Auch Fahren die Fahrer*innen alleine in ihrem Auto und müssen nicht über die Renndistanz ihren Platz tauschen.

     

    NLS:


    Nach dem 24h Rennen ist vor dem nächsten NLS Lauf. Eine Premiere feiert an diesem Wochenende der neue BMW M4 GT3. Zuvor hat der neue GT3  aus München die Testfahrten zu denn 24h Rennen von Spa absolviert. Die stärkste Klasse ist bei diesem Rennen die VT2 Klasse mit 22 Autos die um Sieg und um Meisterschaftspunkte kämpfen werden.

    Starterliste

    Porsche Mobil 1 Supercup:


    Der zweite und dritte Lauf des Porsche Mobil 1 Supercup findet jeweils am Red Bull Ring statt. In der Steiermark kämpfen die Piloten wieder um Punkte und Platzierungen. Am Red Bull Ring sollten auch deutlich mehr Überholmanöver möglich sein als noch in Monaco.

     

    IMSA:


    Das nächste Langstrecken Rennen der IMSA WeatherTech Sportscar Championship steht an. Die 6h von Watkins Glen ist das dritte von insgesamt vier Langstrecken Rennen der IMSA Saison 2021. Insgesamt 40 Autos in 5 Klassen werden an diesem Rennen teilnehmen.

    Starterliste

    Folgt diesem Podcast auf Spotify oder in deiner Podcast-App.

    Social Media


    Facebook GT Talk 

    Twitter GT Talk

    Instagram GT Talk

    Moderation: Luca Storms
    schließen
  • GT-Talk der GT und Langstrecken Podcast | Motorsport |

    Aller Anfang ist schwer!

    15 Jun 2021
    38:25

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die ADAC GT Masters und die FIA World Endurance Series legten beide ihren zweiten Stopp ein. Die GT Masters in Spielberg am Red Bull Ring und die WEC in Portimao/Portugal. Auf diese beiden Serien blicken wir zurück was dort passiert ist.  Dieses Wochenende startet die DTM in ihre neue Saison. Was sich im Vergleich zur letzten Saison geändert hat, beleuchten wir auch in dieser Folge.

     

    ADAC GT Masters


    Die ADAC GT Masters lieferte zwei sehr gute Rennen in Spielberg ab. Am Samstag siegte SSR Performance mit dem Porsche 911 GT3 R. Jaminet und Ammermüller kämpften sich nach vorne und bauen somit ihren Vorsprung in der Meisterschaft aus. Am Sonntag gewann die Callaway Corvette mit Kirchhöfer und Schmidt die auch für dieses Wochenende Favorit für einen Sieg waren. Auch die Mannschaft von Schubert waren Top-Favorit für einen Sieg am Red Bull Ring, doch der Ausfall am Samstag und eine durchschnittliche Qualifying-Pace am Sonntag verhinderten dies. Ein schweres Wochenende war es auch für Audi. Doch Rutronik Racing zeigte Flagge für die Ingolstädter.

    Interviews von: Nitro

    Ergebnis nach Spielberg

    FIA WEC

    Die 8h von Portimao waren ein Ersatzprogramm für die 12h von Sebring die aufgrund der COVID-19 Pandemie abgesagt worden sind.

    Diese 8 Stunden fühlten sich auch eher nach einem Ersatzprogramm an. Nach dem sehr guten Rennen in Spa, war in Portimao eher wenig los. Zwar waren immer wieder gute Phasen im Rennen dabei, aber auch eben Phasen die eher von langweile geprägt waren dabei.

     

    DTM

    Die DTM startet dieses Jahr mit GT3 Autos in ihre neu Saison. 8 Rennwochenende  mit 16 Rennen werden dieses Jahr durchgeführt. Die DTM unterscheidet sich in einigen Punkten sehr von der GT Masters. So gibt es Reifenwechsel und die Fahrer*innen wechseln sich nicht ab sondern fahren die Renndistanz alleine.

    Mehr Infos zur DTM

    Social Media


    Facebook GT Talk 

    Twitter GT Talk

    Instagram GT Talk

    Moderation: Luca Storms

     
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    F1-Hörerstammtisch #2: Wunschziele und Takeaways

    12 Mai 2021
    01:56:19

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Am Wochenende ist mal keine Formel 1, das nutzen wir für unseren zweiten Hörerstammtisch. Der Große Preis von Spanien wurde erneut von Lewis Hamilton gewonnen. Nach der 100. Pole konnte er seinen 98. Sieg feiern. Diese Leistung werden wir heute ebenso würdigen wie diskutieren und zwar mit drei Hörerinnen und Hörern.

    Kevin Scheuren und der Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Christian Nimmervoll, begrüßen heute Claudia, Raphael und Phil zum Talk über die derzeit brennendsten Themen der Formel 1 und darüber hinaus.

    Zoom in die wichtigsten News

    In unserem Zoom-Format sprechen Kevin und Christian zu Beginn des Podcasts über die wichtigsten News der Formel 1. Die Flexiwings beherrschen den Krawall zwischen Red Bull und Mercedes. Was bringen sie wirklich? Warum wir da jetzt drüber diskutiert und werden sie bald verboten? Wir klären auf. Ebenso ist Fernando Alonso ein Thema, der immer noch mit den Folgen seines Radunfalls vor der Saison zu kämpfen hat. Laut dem Spanier ist es aber alles halb so wild, das fasziniert uns. Das dritte Thema ist die neue Task Force Tracklimits, die dieses leidige Problem in den Griff kriegen will. Wenn du nicht mehr weiter weißt, gründe einen Arbeitskreis!

    Barcelona wusste zu überzeugen

    Es war jetzt kein Rennen voller spannender Überholmanöver und mit extremen Chaos, aber der Große Preis von Spanien war ein gesundes F1-Rennen. Taktische Spielchen, Spannung an der Box und ein interessanter Kampf um den Sieg und die Punkte. Claudia, Raphael und Phil sprechen über ihre Takeaways des Rennwochenendes in Barcelona und auch mit ihnen blicken wir auf Alonso und Alpine. Welchen Einfluss am Aufschwung hat die Ablösung von Cyril Abiteboul als Teamchef?

    Bottas unterschätzt?

    Valtteri Bottas bleibt ein bisschen der Pechvogel der Saison. Er sitzt im besten Auto, muss aber für Lewis Hamilton Platz machen. Nicht wenige, allen voran Christian Nimmervoll in dieser Folge, sagen, dass der Finne bei einem anderen Team viel erfolgreicher wäre. Er ist schnell, intelligent und denkt auf der Strecke nach - zu viel? Nico Rosberg konnte sich bei Mercedes durchsetzen, Bottas schafft das nicht wirklich. Ist Bottas unterschätzt und hinkt der Vergleich mit Rosberg zu sehr? Eine sehr spannende Diskussion hat sich entwickelt.

    Hörerreise nach Spa 2022?

    Wir wollen alle wieder an die Strecken dieser Welt. Claudia, Raphael und Phil sprechen mit Kevin über ihre ersten Erfahrungen an den F1-Strecken, schwelgen in Erinnerungen und schauen voraus auf das, was kommen mag. Spa 2022 schwebt ein bisschen als Hauptpunkt über den Vieren. Was sagt ihr? Sollen wir gemeinsam hin? Schön auf eine der Natürtribünen zusammen eine große F1-Party feiern? Wenn ihr Interesse habt, lasst uns das auf jeden Fall über unsere Social Media-Kanäle wissen, dann versuchen wir da was zu organisieren!

    Mazepin blockiert im Kopf?

    Nikita Mazepin kann einem sportlich mittlerweile fast leid tun. Der junge Russe dreht sich oft, ist recht langsam im Vergleich zum Teamkollegen Mick Schumacher und bekommt ständig die gleichen Fragen gestellt. Ist das einfach zu viel für Mazepin? Muss man mit ihm vielleicht sogar etwas lascher umgehen? Wir versuchen ein bisschen zu erörtern, woran es bei Mapezin hapern könnte, denn ein schlechter Fahrer ist er ja eigentlich nicht. Zum Abschluss teilen dann unsere Hörerinnen und Hörer ihre Meinung zum Großen Preis von Monaco und schüren schon einmal Vorfreude.

    Wir hoffen, dass euch diese Ausgabe gefällt. Lasst uns gerne Feedback zukommen und Antworten zu den Fragen, die wir euch in der Ausgabe gestellt haben!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Tippen nicht vergessen! Jetzt direkt bei unserem kicktipp-Spiel mitmachen, wenn ihr bereits angemeldet seid!

    Keep Racing!
    schließen
  • GT-Talk der GT und Langstrecken Podcast | Motorsport |

    Short Review: Der Regenkrimi in Monza/ GT World Challenge Europe 3h von Monza (ITA)

    23 Apr 2021
    16:43

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die GT World Challenge Europe geht in ihre neue Saison und das gleich mit einem Hammerrennen. Regen, Reifenschäden und eine große Überraschung sorgten für ein Unglaubliches Rennen im Parco die Monza.

    Die Boxenstopp Strategie war somit ein großes Thema bei einer abtrocknen Strecke, somit waren viele Fahrer und Teams nie sicher ob sie auf die richtigen Reifen am Rennende gesetzt haben.

    Für Polesetter Mirko Bortolotti wurde das Rennen schnell zum Albtraum. Nach dem notwendigen Reifenwechsel hatte der Orange 1 FFF Racing Team Huracan mit technischen Problemen zu kämpfen und strandete auf der Strecke. Nach einigen Minuten konnte das Fahrzeug die Fahrt fortsetzen.

    Der Endurance Cup umfasst dieses Jahr insgesamt 5 Stationen. Das nächste Rennen der Langstreckenwertung ist in Paul-Richard (FRA) ende Mai. Dieser ist gleichzeitig auch Vorbereitung für das 24h Rennen von Spa das am 29.6-1.7 wie gewohnt stattfindet. Ob dieses Event mit Zuschauer gefahren wird ist unbekannt.

    Die Sprint-Ausgabe wird ihren Auftakt in MAGNY-COURS (FRA) in zwei Wochen halten. Alles dazu hört ihr auch hier in diesem Podcast.

    Fakten und Ergebnisse:


    Rennergebnis 

    Kalender der GTWCE 

    Rennen in voller Länge (RE-LIVE)

    Highlight- Magazin (45 Min)

    Social Media:


    GT Talk (Twitter)

    GT Talk (Instagram)

     

    Gerne eine 5 Sterne-Bewertung bei Apple Podcast hinterlassen! Vielen Dank!

    Moderation: Luca Storms
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Vintage – The Past of Formula 1 mit Mario Andretti (F1-Weltmeister 1978)

    3 Apr 2021
    01:40:19

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Starting Grid ist ein Formel-1-Podcast, der sich immer weiter entwickelt. Im Hintergrund arbeiten wir immer hart an neuen Ideen, Serien und Sendungskonzepten, die wir euch präsentieren können. Unser Grafikdesigner und Social Media-Guru Sascha hatte die glorreiche Idee, eine neue Serie aus der Traufe zu heben:

    Vintage - The Past of Formula 1

    In den nun 71 Jahren der Formel 1 gibt es so viele Männer, die sich auf die Strecken dieser Welt gestürzt haben, um den ultimativen Preis zu erringen: die Formel-1-Weltmeisterschaft. Es gibt dermaßen viele Geschichten zu erzählen, so viele Menschen kennenzulernen und euch näherzubringen, dass wir direkt die Planungen angestoßen haben und euch zum Start einen echten Kracher präsentieren können:

    Mario Andretti, der F1-Weltmeister von 1978!

    Moderator Kevin Scheuren hat knapp 90 Minuten mit dem unglaublich freundlichen Italo-Amerikaner sprechen dürfen. Zu Beginn war es uns ein besonderes Anliegen über seine Herkunft zu sprechen. Der Andretti-Clan machte sich von Italien auf den Weg in die USA, um den Amerikanischen Traum zu leben und das hat Mario geschafft. Mit harter Arbeit und viel Fleiß hat er es in der Motorsport-Welt und darüber hinaus nach ganz oben geschafft. Diese Story hört ihr heute!

    Indy-Sieg was ganz Spezielles

    Natürlich ist es für einen Mann, der seine Karriere im Open-Wheel-Racing mit Indycars begann was besonderes, wenn er DAS Rennen schlechthin gewinnt: die Indy 500. Aber schon davor hat er auf sich aufmerksam gemacht und wurde von den US-Medien immer etwas belächelt, weil er bei seiner ersten Teilnahme in Indy direkt vorne mit dabei war und auch den Meistertitel der nationalen Serie gewann, aber eben Indy nicht. Das hat ihn sehr geärgert, aber irgendwann hat er es dann geschafft. Viele Jahre fuhr er nur Teilzeit in der Formel 1, was sich ändern musste, wenn er den Weltmeistertitel gewinnen wollen würde.

    Formel-1-Weltmeisterschaft 1978 mit gemischten Gefühlen belastet

    1978 sollte es soweit sein. Mario Andretti wurde F1-Weltmeister, aber sein Titel wurde durch den Tod von seinem Teamkollegen Ronnie Peterson überschattet. Bis heute lässt das einen traurigen Fleck auf dem Weltmeistertitel liegen, den er nie ganz losgelassen hat. Es ist beeindruckend, wie Mario im Interview über Ronnie Peterson spricht und auch, wie schwer es ihm bis heute fällt, sich über den Sieg des Formel-1-Weltmeistertitels zu freuen.

    Viele Charaktere, klare Meinungen

    Im langen Gespräch geht es auch um Geschichten aus dem Paddock, Streiche, die sich untereinander gespielt wurden. Niki Lauda und die Freundschaft, die die beiden verbunden hat. Seinen Sohn Michael Andretti und weshalb es für ihn mit der F1-Karriere nicht geklappt hat. Wir sprechen mit Mario Andretti darüber, wie es ist, mit und gegen seine Söhne zu fahren, hören witzige Stories aus der Familie und werfen auch einen Blick auf die aktuelle Formel 1. Zum Thema Sport und Politik hat Andretti eine sehr klare Meinung, die er auch resolut vertritt. Er lässt sich aber auch auf einen Tipp ein, wer denn F1-Weltmeister 2021 wird.

    Wir hoffen, dass euch der Start unserer neuen Serie gefällt, die euch jetzt - so ist zumindest unser Plan - monatlich in die Historie der Formel 1 führen soll. Schreibt uns gerne, wie ihr das findet - wir freuen uns auf eure Rückmeldungen.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Instagram
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Von Fritten zur Pasta in 5 Tagen

    3 Sep 2020
    01:47:01

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    In Belgien gab es frische Fritten, ab morgen liegt auf den Tellern aber perfekte Pasta. Okay, genug der Alliterationen, lasst uns über das Geschehen in der Formel 1 sprechen.

    Viele Themen abseits der Top-Teams und Ferrari!

    Kevin Scheuren und Ole Waschkau begrüßen zur Analyse des Großen Preises von Belgien und der kleinen Vorschau aufs Rennen in Monza den stellvertretenden Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Stefan Ehlen. Die folgenden Themen werden heute diskutiert:

    • Renault im Aufschwung: Eintagsfliege oder Fingerzeig für die Zukunft?

    • Racing Point: mehr Schein als Sein? Wieso kommen die "pinken Mercedes" doch nicht aufs Podium?

    • Williams: Ein Verkauf mit Hoffnung?

    • Unfälle 2020: wegfliegende Reifen als große Gefahr - was muss getan werden?

    • Die Wahrnehmung von Langeweile und die Suche nach den Schuldigen

    • Racing im königlichen Park von Monza: Chancen für andere außer Mercedes?


    Vergesst nicht zu tippen und eure Chance auf den ersten Gutschein von unserem Gewinnspielpartner motorsporttickets.com abzuräumen. Schaut für weitere Informationen ins Kicktipp-Spiel, das aktuell voll ist, aber schnellstmöglich aufgeräumt wird, damit auch du teilnehmen kannst, wenn es jetzt noch nicht klappt!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28


    GANZ WICHTIG:


    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.


    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:






    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!

    schließen
Jetzt Abonnieren