Thiem geht der Sprit aus

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Martina Trevisan

schließen

Martina Trevisan

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Chip & Charge | Tennis |

    Thiem geht der Sprit aus

    7 Okt 2020
    39:49

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal mit dem neunten Tag der French Open.

    Andreas und Philipp beginnen mit dem Match von Dominic Thiem und Diego Schwartzman. Schon im Vorfeld hatte sich angedeutet, dass die beiden Freunde ein intensives, langes Match spielen würden. So kam es dann auch. Es dauerte mehr als fünf Stunden, bis Schwartzman gewonnen hatte. Jeder der beiden Spieler hätte jeden der ersten vier Sätze gewinnen können. Erst im fünften Durchgang zog Schwartzman dann davon. Auch wenn Thiem mental ausgelaugt wirkte, kämpfte er sich immer wieder ran an einen Schwartzman, der konstant hohes Tempo ging – ohne sich dafür jedoch immer direkt belohnen zu können. Für Schwartzman geht es nun gegen Rafael Nadal, der am späten Abend gegen Jannik Sinner gewann.

    Der Tag in Paris hatte mit dem letzten Achtelfinale der Damen begonnen. War die Partie zwischen Danielle Collins und Ons Jabeur doch gestern wegen dem Dauerregen verschoben worden. In einer ansprechenden Partie zur Mittagszeit konnte sich Collins durchsetzen. Die Amerikanerin hatte schon mit Satz und Break geführt bevor Jabeur ins Match zurückfand. Doch die letzten, entscheidenden Spiele gingen an Collins. Für Collins geht es nun im morgigen Viertelfinale gegen ihre Landsfrau Sofia Kenin.

    Schon im Halbfinale steht Iga Swiatek. Die 19-jährige ließ ihrem Glanzstück gegen Simona Halep eine weitere gute Leistung folgen. Während ihre Gegnerin Martia Trevisan einen guten Start hatte, mit der Vorhand das Tempo vorgeben konnte, passte sich Swiatek immer mehr den Gegebenheiten an. Am Ende stand ein souveräner Sieg. Für Swiatek geht es nun gegen Nadia Podoroska. Die Qualifikantin aus Argentinien konnte ein weiteres Husarenstück hinlegen und gewann letztlich eher leicht und locker gegen Elina Svitolina. Für die Ukrainerin eine ganz bittere Niederlage. Doch am Ende konnte sie nur ein von neun Mal den Aufschlag halten und ließ dazu Podoroska das Match entscheiden.
    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    A Sinner, not a Saint

    4 Okt 2020
    44:40

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal vom achten Tag der French Open.

    Andreas und Philipp beginnen mit dem Match von Alexander Zverev. Der verlor heute gegen Jannik Sinner. Eine astreine Leistung von Sinner, der sehr konstant in der Offensive agierte, präzise seine Grundschläge unterbrachte und sich auch von der teils sehr guten Defensive Zverevs nicht aus dem Konzept bringen ließ. Zverev hatte Probleme selber in die Offensive zu finden, sagte zudem nach dem Match, dass er mit einer Erkältung zu kämpfen habe. Der letzte Corona-Test Zverevs liegt zudem schon einige Tage zurück, weswegen der US Open Finalist gefragt wurde, ob er nicht auch Corona Symptome haben könnte. Zverev scheint sich jedoch sicher zu sein, es wirklich nur mit einer Erkältung zu tun zu haben.

    Für Sinner geht es nun gegen Rafael Nadal, der erwartet klar gegen Sebastian Korda gewann. Das zweite Viertelfinale in der unteren Hälfte bestreiten Dominic Thiem und Diego Schwartzmann. Während Schwartzmann ganz sicher gewann, musste Thiem gegen die französische Wildcard Hugo Gaston sogar über den fünften Satz gehen.

    Swiateks Durchbruch


    Bei den Damen gab es am Sonntag die große Überraschung als Simona Halep gegen Iga Swiantek ausschied. Sie wurde gar von ihrer Gegnerin überrollt. Swiantek konnte fast jeden ihrer Grundschläge tief halten und Halep fand keinen Weg aus der Defensive. Für Swiantek der Durchbruch auf der großen Bühne, für Halep eine Enttäuschung. Für Swiantek geht es nun gegen eine der Überraschungen des Turniers. Denn Martina Trevisan konnte Kiki Bertens aus dem Turnier nehmen.

    Auch im zweiten Viertel hat es eine Überraschungsspielerin ins Viertelfinale geschafft. Nadia Podoroska konnte sich am Sonntag gegen Barbora Krejcikova durchsetzen, profitierte von einem mehr an Power gegenüber ihrer tschechischen Gegnerin. Nun geht es für Podoroska gegen Elina Svitolina, die in zwei klaren Sätzen gegen Caroline Garcia gewann. Garcia traf nur wenig, dafür aber auch auf eine Svitolina, die sehr solide in der Defensive war.
    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Zverev und Thiem im stressfreien Gleichschritt

    2 Okt 2020
    44:19

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zu einer neuen Ausgabe von Chip & Charge - dieses Mal mit dem Daily von Tag sechs bei den French Open. Zu Gast ist heute Paul Häuser von Sky Sport. Philipp ist am Sonntag wieder mit von der Partie.

    Alexander Zverev und Dominic Thiem haben vergleichsweise stressfrei das Achtelfinale bei den French Open erreicht. Dabei hatte Dominic Thiem den ersten Auftritt. Er traf auf Casper Ruud aus Norwegen. Ruud, der seit zwei Jahren schon seine besten Ergebnisse auf der roten Asche fabriziert, war allerdings chancenlos gegen die Kraft von Thiem. Außerdem spielte Thiem immer wieder den Kickaufschlag in die Rückhand von Ruud. Ein sicherer Punktebringer. Thiem hat gezeigt, dass er in dieser Form wohl nur gegen zwei Spieler der Außenseiter ist. Novak Djokovic und Rafael Nadal.

    Alexander Zverev hatte es mit Marco Cecchinato zu tun. Der Italiener, 2018 im Halbfinale, hatte hier bislang gute Leistungen vollbracht, doch Zverev hatte seinen Aufschlag und Gegner im Griff, musste nur im 2. Satz eine kritische Situation überstehen und gewann schließlich in 3 Sätzen. Seine Partie im Achtelfinale gegen Jannik Sinner, der keine Probleme gegen Federico Coria hatte, könnte zu den interessanteren am Sonntag gehören.

    Bei den Damen zog Simona Halep überzeugendst in das Achtelfinale ein. In einer Revanche aus dem letzten Jahr besiegte sie Amanda Anisimiova klar in 2 Sätzen und trifft jetzt auf Iga Swiatek, die gegen Genie Bouchard nur wenig Mühe hatte. Ausgeschieden ist dagegen Elise Mertens, die im Match des Tages Caroline Garcia unterlag. Maria Sakkari ist etwas überraschend gegen Martina Trevisan ausgeschieden.
    schließen