Das Warten hat ein Ende: Lando ist Rennsieger

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Lando Norris

schließen

Lando Norris

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Pitlane Crew | Formel 1 | Motorsport |

    Das Warten hat ein Ende: Lando ist Rennsieger

    9 May 2024
    01:02:20

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Ein überraschend spannendes Rennwochenende in Miami liegt hinter uns.

    Erneut gab es ein Sprintrennen und besonders das Hauptrennen konnte Formel 1 Geschichte schreiben.

    Wer drehte sich bereits im 1. Freien Training? Wer konnte das Sprintrennen diesmal nicht beenden? Wieso wird von den Fans nun eine Fahrersperre gefordert? Und wer konnte sich überraschend den Sieg im Hauptrennen sichern?

    Hört rein, wenn Claudia und Rebecca über das vergangene Sprintwochenende in Miami sprechen.

    Für noch mehr Info's schaut gerne auch auf Instagram, TikTok und X (Twitter) vorbei!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Willkommen im Club der Sieger, Lando Norris!

    6 May 2024
    01:13:24

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Nach 110 Grand Prix in der Formel 1 war es in Miami endlich soweit, Lando Norris ist ein Rennsieger in der Königsklasse! Klar, ein bisschen Safety-Car-Glück war sicher dabei, aber er hat es sich in seiner Karriere auch erarbeitet und verdient, endlich diesen Moment zu erleben.

    Kevin Scheuren und Dennis Lewandowski mit dem Rückblick auf das Formel-1-Gastspiel in Florida, mit einer Lobeshymne für Norris, aber auch kritischen Tönen über den Besuch von Donald Trump.

    Finally!

    Lando Norris hat es geschafft. Seit 2019 ist er in der Formel 1 dabei, stand seit 2020 in jeder Saison mindestens ein Mal auf dem Podium, aber ein Sieg war ihm bislang immer vergönnt geblueben. Das ist das jetzt nicht mehr so, denn der Brite gewann in Miami und wir sprechen über die Zukunftaussichten von Lando Norris. Warum sehen wir in ihn einen zukünftigen Weltmeister? Wieso ist er für McLaren so wichtig?

    Wahlkampfhelfer Formel 1

    Donald Trump zu Gast im Fahrerlager und in der Startaufstellung. Grundsätzlich nicht schlimm, wenn er von FIA-Präsident Mohammed bin Sulayem nicht so hofiert worden wäre, als ob er der amtierende US-Präsident ist. Nachdem die Veranstalter eine Spendenrally verboten haben, lud man Trump ein, er schaute sich die McLaren-Garage genauer an, die mussten ein schnelles Statement herausgeben und auch Lando Norris gab ein eher unglückliches Statement ab. Über die Rolle bin Sulayems, warum das einfach gar nicht geht und was wir uns von der Formel 1 wünschen, erklären wir euch.

    Gewinner: Hulk, RB, Alpine und Leclerc

    In Miami hat nicht nur Lando Norris gewonnen, auch andere Fahrer haben im Feld für sich brillieren können und auf sich aufmerksam gemacht. Nico Hülkenberg zum Beispiel, der mit seinem Haas weit über das hinausging, was in dem Auto drin war und nach Punkten im Sprint auch fast im Rennen was mitgenommen hätte. Aber auch die Racing Bulls, deren Wochenende zweigeteilt war. Ricciardo im Sprint, Tsunoda im Rennen mit super Leistungen. Auch Alpine sollte gelobt werden, sie haben endlich den ersten Punkt geholt und Charles Leclerc hat eine Duftmarke gesetzt, warum er ein Mann für die Zukunft ist.

    Verlierer: Perez, Magnussen, Mercedes und Pirelli

    Wo es Gewinner gibt, muss es auch Verlierer geben. Sergio Perez allen voran, der das ganze Miami-Wochenende weit hinter Verstappen war und sich den Druck der RB-Fahrer entgegenstellen muss. Dazu noch fast der Startunfall, kein gutes Pflaster in diesem Jahr. Auch Kevin Magnussen fiel wieder negativ auf, bereits in China kegelte er Tsunoda aus dem Rennen, diesmal erwischte es Sargeant, der eventuell sein letztes Rennen fuhr. Fährt Magnussen wie einer, der weiß, dass es bald vorbei ist? Auch Mercedes finden wir bei den Verlierern, ebenso wie Pirelli. Warum? Hört rein!

    Viel Spaß mit unserer neuen Ausgabe. Lasst uns gerne wissen, wie ihr sie fandet.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Discord
    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Kicktipp (Gruppe 3)
    F1-Fantasy
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Die große F1-Saisonvorschau 2024

    26 Feb 2024
    01:56:16

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Was wäre ein Formel-1-Saisonstart ohne die große Saisonvorschau von Starting Grid? Richtig, nicht das Wahre! Deshalb sind wir auch heute wieder für euch da und stimmen euch auf die anstehenden Monate ein.

    Kevin Scheuren begrüßt dafür mit Dennis Lewandowski seinen neuen Mitstreiter, der ab sofort jede Woche mit ihm über alles spricht, was in der Formel 1 passiert. Die zwei Kumpels haben die Formel-1-Testfahrten natürlich verfolgt und wollen euch einstimmen auf das, was wir dieses Jahr erwarten können.

    Rote Laterne weiter in den USA?

    Für Haas könnte die Saison wieder sehr bitter werden. Im Jahr 1 nach Günther Steiner muss das Team eine neue Identität finden, das Auto scheint noch nicht den erhofften Schritt gemacht zu haben und dann stellt sich schon die Frage, ob man im Kampf gegen die rote Laterne wieder das Nachsehen haben wird? Auch für Williams könnte es wieder eher in Richtung Tabellenkeller gehen, auch wenn man nach und nach die Strukturen verbessert.

    Viele Sponsoren, wenig Ertrag?

    Sauber und Racing Bulls, zwei Teams die eigentlich anders heißen, aber gleichsam kontrovers aufgenommen wurden. Die Leistungen bei den Testfahrten konnten unterschiedlicher nicht sein. Während Sauber aktuell nur durch die Farbe wirklich auffällig ist, bewegen sich die Racing Bulls ins gehobene Mittelfeld, während Teams wie Aston Martin und vor allem Alpine mit sich selbst hadern. Eine echte Chance für das Red-Bull-Schwesterteam?

    Kein Weg vorbei

    Als Topfavorit geht natürlich Red Bull mit Max Verstappen in die neue Saison. Alles andere als eine klare Kiste in Sachen Weltmeisterschaft wäre eine Überraschung, aber dahinter könnte sich ein Dreikampf um Platz 2 zwischen Ferrari, Mercedes und McLaren entwickeln. Dieser Kampf wirkt auch nach den Testfahrten komplett offen, aber es gibt einige Themen, die bei allen Teams mitschwingen. Ebenso die Frage, ob ein eventuelles Zeropod-Konzept bei Red Bull vielleicht die einzige Hoffnung für die anderen Teams wäre.

    Das große Tippspektakel

    Kevin und Dennis legen sich fest und tippen natürlich auch die Saison durch. Wer wird Weltmeister? Wer scheidet am meisten aus? Wer wird oft Letzter? Wer gewinnt die Teamduelle? Was sind die bold predictions für die Formel-1-Saison 2024? Das alles hört ihr in dieser Ausgabe.

    Meldet euch sehr gerne bei unserem Kicktipp-Tippspiel an, entweder in Gruppe 1 und wenn diese voll ist in Gruppe 2 oder ggf. in Gruppe 3. Jede Gruppe hat die gleichen Chancen auf den Sieg. Ebenso bieten wir ein F1-Fantasy-Spiel (Ligacode: P7KSXNCAL05) an, in dem ihr 1 Team aufstellen könnt und gemeinsam gegen uns spielen könnt.

    Viel Spaß mit der Ausgabe und unseren Angeboten für die Saison 2024!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    NEU: Discord
    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Bestandsaufnahme

    6 Nov 2023
    01:53:29

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das war er also, der letzte Triple Header der Formel-1-Saison und auch der letzte F1 Sprint in 2023. Max Verstappen dominierte erneut alles weg, aber der Kampf um Platz 3, sowie das Mittelfeld haben die wahren Geschichten erzählt. Wir wollen heute die Chance aber nutzen, eine ausführliche Bestandsaufnahme aller Teams so kurz vor dem Saisonfinale zu machen.

    Kevin Scheuren und Sophie Affeldt haben dafür den Datenexperten von Motorsport-Total.com, Formel1.de und de.motorsport.com an ihre Seite bekommen, Kevin Hermann ist da und wir haben einen ganz besonderen Besuch im letzten Take des Podcasts. Mando Diao Frontmann Björn Dixgard und Schlagzeuger Patrik Heikinpieti beehren uns und sprechen über ihre Liebe zum Motorsport, das neue Album "Boblikov's Magical World" und warum sie ihre Identität völlig neu gedacht haben.

    Honda-Power: potente Bullen

    Über Max Verstappen und Red Bull wurde natürlich schon viel gesprochen, aber was er da am Wochenende wieder gezaubert hat, war erneut beeindruckend. Pole, Sprintsieg und Rennsieg. Noch einer fehlt bis zu den 53 von Sebastian Vettel und die Frage sei schon gestattet, wer ihn einholen soll? Sergio Perez auf der anderen Seite konnte auch ein Erfolgserlebnis feiern, aber man muss trotzdem konstatieren, dass zwischen den beiden ein Loch ist. Was kann Red Bull für Perez tun und wie schlägt er sich 2024 im Fernduell mit Daniel Ricciardo? Die AlphaTauri sind auch richtig stark unterwegs und greifen Platz 7 in der Teamwertung an, wollen an Williams vorbei. Schaffen sie das?

    Mercedes-Power: gemischte Gefühle

    McLaren macht richtig Spaß diese Saison. Lando Norris konnte zwei zweite Plätze feiern in Brasilien, hat seinen Teamkollegen Oscar Piastri im Griff, aber noch immer fehlt ihm sein erster Sieg in der Formel 1. Trotzdem gehört zu allem Lob auch die Kritik dazu, dass er sich mit Fehlern bessere Ausgangspositionen durchaus auch verbaut. Das muss er abstellen und bei Piastri scheint sich jetzt doch zu zeigen, dass er am Ende ein Rookie ist. Bei Williams ist die Sachlage klar, Albon holt die Punkte, Sargeant versucht mitzufahren. Am Sonntag war früh Schluss für Albon, aber Sargeant hat es nicht schlecht gemacht. Trotzdem ist AlphaTauri bald da, wenn es so weitergeht. Aston Martin sendete ein Lebenszeichen und schaffte es mit Fernando Alonso aufs Podium, auch Lance Stroll hat es richtig gut gemacht und beim Mercedes-Werksteam könnte Toto Wolff bald an seine Grenzen stoßen, auch in der Moderation zwischen Lewis Hamilton und George Russell.

    Ferrari-Power: lahmendes Pferd

    Alfa Romeo, Haas und Ferrari sitzen alle im selben Boot mit verschlissenen Reifen. Irre, dass alle mit den gleichen Probleme zu kämpfen haben, bei Alfa kommt aber noch eine generell erbärmliche Performance hinzu, die durch zwei durchschnittliche Fahrer nicht gerettet werden kann. Bei Haas steigt der Frust bei Nico Hülkenberg, weil Teamkollege Kevin Magnussen seine Nerven am Start mal wieder nicht unter Kontrolle hatte, was von Günther Steiner aber auch nicht wirklich kritisiert wird. Und Ferrari selbst? Poah, das lahmende Pferd siecht vor sich hin aktuell. Die Strukturen unter Frederic Vasseur brauchen Aufbauzeit und die Fahrer sind die ärmsten Säue. Wo soll das nächste Saison nur hinführen?

    Alpine-Power: mehr Schein als Sein

    Man wollte die Top 3 angreifen, aufs Podium fahren, Siege feiern, aber bei Alpine ist man hart auf dem Boden der Tatsachen gelandet. Eine Saison zum Vergessen, einzelne Lichtblicke in einem Tal voller Schatten. Dazu die nicht vorhandene Teamchemie zwischen Esteban Ocon und Pierre Gasly, das könnte wirklich noch ganz ganz bitter zurückgehen. Vom Sprint wird man wohl nicht mehr abkehren, aber man wird am Format was ändern, das scheint ziemlich sicher. Wir können uns dieser Diskussion natürlich nicht entziehen und geben unseren süßen Senf dazu, auch wenn der grundsätzliche Tenor sowieso eher negativ ist.

    Zu Gast: Mando Diao

    Die Formel 1 verbindet sich immer mehr mit Musik, es gibt große Konzerte im Rahmen der Rennwochenenden und wenn die das können, können wir das auch! Mando Diao, vertreten durch Sänger Björn Dixgard und Schlagzeuger Patrik Heikinpieti beehren uns und sprechen nicht nur über die anstehende Deutschland-Tour und ihr neues Album "Boblikov's Magical World", sondern auch über ihre Liebe zum Motorsport und der Formel 1, wie das damals am Red Bull Ring war, als sie aufgetreten sind und wo sie gerne mal im Rahmen eines Formel-1-Wochenendes spielen würden.

    Gewinnspiel

    Wir verlosen 1x2 Tickets für einen deutschen Tourstopp eurer Wahl von Mando Diao (M) an einem der folgenden Termine:

    28.11. Berlin
    29.11. Hamburg
    01.12. Dresden
    02.12. München
    06.12. Wiesbaden
    08.12. Stuttgart
    09.12. Köln

    Was müsst ihr tun?

    Bis zum 12.11. um 23:59 Uhr eine Mail mit dem Betreff "Mando Diao" und der Tourstadt eurer Wahl an [email protected] schicken und damit seid ihr schon im Lostopf.

    Wir losen dann den Gewinner am Montag im Podcast aus und lassen ihn auf die Gästeliste schreiben. Zusätzlich gibts 1x das neue Album „Boblikov‘s Magical World“ auf CD dazu!

    Nach der Auslosung werden alle Mails gelöscht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barauszahlung möglich. Gästelistenplätze, es werden keine Tickets versendet.

    Viel Erfolg und viel Spaß mit der neuen Ausgabe!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Kicktipp (Gruppe 2)
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Don't crack under pressure

    30 Oct 2023
    01:31:12

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Erinnert ihr euch noch an die legendäre Werbung des Uhrenherstellers TAG HEUER mit Ayrton Senna? Ironischerweise ist diese Firma auch ein wichtiger Sponsor bei Red Bull und leider ist genau das Sergio Perez passiert, dass er unter dem Druck des Heimspiels etwas zerbrochen ist. Sein folgenschwerer Startunfall versetzte die Fans an der Strecke in Schock, ihn selbst in tiefe Traurigkeit und Max Verstappen machte das zum rekordverdächtigen Sieger. 16 Siege in dieser Saison, 51 in seiner Karriere - richtig gut!

    Sophie Affeldt und Kevin Scheuren begrüßen zur heutigen Analyse des Großen Preis der Formel 1 in Mexiko den stellvertretenden Chefredakteur der Portale Formel1.de, Motorsport-Total.com und de.motorsport.com, Stefan Ehlen.

    Triumphe und Tragödien

    Es war ein ganz bitterer Sonntag für Sergio Perez, der beim Start mit Charles Leclerc kollidierte und sich das Rennen so dann zerstörte. Keine Chance auf den Heimsieg, keine Möglichkeit auf das Podium, alles weg. Gehen ihm so langsam die Argumente für eine Weiterbeschäftigung bei Red Bull aus? Es wirkt fast so, als ob der Druck langsam doch zu groß wird und die Übermacht von Verstappen tut ihr Übriges dazu. Der fährt weiter von Rekord zu Rekord, das ist beeiondruckend.

    Viele Gewinner

    Bei den Gewinnern aus Mexiko finden wir neben Verstappen auch seinen ehemaligen Teamkollegen Daniel Ricciardo, Lewis Hamilton mit einer sehr mutigen Medium-Strategie, Alexander Albon für Williams und natürlich auch Charles Leclerc. Albon konnte erneut wichtige Punkte für Williams sammeln, aber es war Ricciardo, der mit das meiste Aufsehen erregte durch seine super Leistung im AlphaTauri. Er schlug sogar Perez in der Quali, was diesem natürlich doppelt geschmerzt hat. Leclerc konnte zwar die 22. Pole nicht in einen Sieg verwandeln, hatte aber dennoch ein tolles Wochenende.

    Einige Verlierer

    Bei den Verlierern finden wir leider gleich drei Teams. McLaren, Aston Martin und Haas. Bei McLaren ist es mit Sicherheit meckern auf hohem Niveau, aber das kann man da ruhig ansetzen, denn die Leistungen in den letzten Wochen waren eigentlich allesamt vielversprechend. Leider hat es an diesem Wochenende nicht ganz gepasst, obwohl Lando Norris sich wohl eher selbst um ein Podium gebracht hat. Bei Aston Martin fragt man sich schon, wie es da weitergehen soll. Wie lange tut sich Fernando Alonso das noch an, wenn es nicht mittelfristig wieder nach oben geht? Bei Haas die ewige Leier mit dem Reifenverschleiß, aber heute haben wir eine Idee dabei, wie man das alles ein bisschen besser machen kann perspektivisch.

    Vorschau auf Brasilien

    Das letzte Sprintwochenende der Saison steht an und zwar in Brasilien, wo es schon viele sensationelle Formel-1-Momente gegeben hat und es könnte wieder einer dazukommen, wenn Max Verstappen vielleicht nicht gewinnt. Grundsätzlich ist das Sprintformat nach dem Austin-Drama nochmal auf den Prüfstand gekommen, wir diskutieren darüber, was man tun könnte und ob man überhaupt was tun sollte. Selbstverständlich tippen wir auch den Großen Preis von Brasilien.

    Wir wünschen euch viel Freude mit dieser Ausgabe.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Kicktipp (Gruppe 2)
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Mehr als nur im Kreis fahren

    9 Oct 2023
    01:44:03

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Formel 1 hat am Wochenende einmal mehr etwas besonderes erlebt. Nicht nur wurde Max Verstappen im Sprintrennen Weltmeister, nach dem Grand Prix am Sonntag waren die Fahrer so erschöpft wie nie. Teilweise fielen sie fast um, einige haben sich übergeben und waren über ihrem Limit. Hochleistungssport par excellence.

    Kevin Scheuren, Sophie Affeldt und Stefan Ehlen, stellvertretender Chefredakteur von Motorsport-Total.com, Formel1.de und de.motorsport.com, sind zu einer besonderen Ausgabe zusammengekommen und haben einige spannende Themen mit dabei.

    Weicheier oder echte Helden?

    In den sozialen Netzwerken gab es allerhand Feedback darüber, wie die Fahrer nach dem Rennen aus den Autos gehievt werden mussten, sich übergaben oder einfach komplett durch waren. Einige Fans hätten sich gewünscht, dass man das Rennen absagt, andere fanden, dass die modernen Formel-1-Fahrer "zu weich" sind und das aushalten müssten. Wir versuchen unsere Gefühlslage zu vermitteln und klarzustellen, dass die Sicherheit der Fahrer oberste Priorität sein muss, egal bei welchen Bedingungen und sie am Wochenende in Katar Großartiges geleistet haben.

    Wann ist es zuviel?

    Lando Norris war super enttäuscht, dass er nicht die Erfolge von Oscar Piastri feiern konnte. Schon wieder schnappt ihm ein Teamkollege den ersten Sieg weg. 2021 in Monza war es Daniel Ricciardo, 2023 in Katar beim Sprint Piastri. Und das, obwohl Norris als der "golden boy" bei McLaren galt. Seine Fehler in den Qualifyings zum Hauptrennen und Sprint haben dazu beigetragen, dass er sich gegenüber Piastri ins Hintertreffen gebracht hat, aber die viel gravierendere Sache ist, dass er sich am Funk extrem selbst kritisiert und man selbst beim Team jetzt darauf achten will und muss. Ist das vergleichbar mit Charles Leclerc oder vielleicht einfach nur Show?

    Nicht ausblenden

    Am Wochenende hat die palästinensische Terrororganisation Hamas Israel angegriffen, Katar hat diesen Angriff prinzipiell unterstützt und Israel die Schuld dafür gegeben. Ein Land, in dem gerade Formel 1 gefahren wird, stellt sich auf die Seite von Menschen, die andere Menschen und Zivilisten töten. Erneut stellt sich daher eine Grundsatzfrage, ob die Formel 1 sich vor solchen Themen verstecken kann und man das Thema komplett ausblendet, oder ob man zumindest hin und wieder den Diskurs führt, auch mit Hinblick auf Rennen in China und Aserbaidschan 2024. Wir haben uns heute entschlossen, die Sachlage als Thema in den Podcast zu nehmen. Wenn ihr das nicht hören wollt, überspringt einfach Kapitel drei.

    Verstappen im Kreis der ganz Großen

    Der dritte Weltmeistertitel für Max Verstappen bringt ihn auf eine Stufe mit Brabham, Stewart, Lauda, Piquet und Senna. Der nächste Titel würde ihn zu Prost und Vettel bringt, der fünfte zu Fangio und dann kommen auch bald Hamilton und Schumacher. Wo steht der Niederländer jetzt eigentlich im Kreis der ganz Großen und ist ein Vergleich überhaupt angemessen? Welche Rekorde kann er mit Red Bull noch knacken und muss er, um wirklich seinen Stempel auf die Formel 1 aufzudrücken, nochmal zu einem anderen Team wechseln? Wir gratulieren dem Weltmeister und führen die Diskussion.

    Keine ganz leichte Ausgabe, aber wir hoffen, dass ihr euch trotzdem gut unterhalten fühlt. Sagt uns gerne, was ihr denkt.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Kicktipp (Gruppe 2)
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Die Formel 1 auf dem Weg zu (Big) Apple?

    2 Oct 2023
    01:22:57

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In der Formel 1 bewegt sich gerade eine ganze Menge und das nicht nur auf der Strecke wie am kommenden Wochenende in Katar. Es gibt Bewegung um ein potentielles elftes Team, denn Andretti hat von der FIA grünes Licht erhalten und wartet nun auf die Zustimmung von Liberty Media. Gleichzeitig kamen Gerüchte auf, dass die Formel 1 nach 2029 bei Apple laufen könnte, was den TV-Sportrechtemarkt nochmal ordentlich durcheinandergewirbelt hat und zeigt, dass die Formel 1 trotz sinkender Social-Media-Interaktionen weiterhin bei den großen Playern mitspielt.

    Sophie Affeldt moderiert heute eine sehr launige Runde mit Kevin "Iron Mike" Scheuren und dem Chefredakteur von Motorsport-Total.com, Formel1.de und de.motorsport.com, Christian "The Terminator" Nimmervoll.

    Kommt Andretti nun? 

    Endlich wissen wir, welches Team theoretisch ab 2025 in der Formel 1 dabei sein kann, denn die FIA hat dem Antrag von Andretti stattgegeben und gleichzeitig den anderen Anwärtern LKYSUNZ, Rodin und Hitech eine Absage erteilt. Damit ist klar, dass es theoretisch nur elf Teams in der Formel 1 sein werden, was aber dennoch für viele Fans ein echter Zugewinn wäre. Woran könnte ein Einstieg von Andretti nun noch scheitern und welche "Macht" haben die derzeitigen Teams eigentlich genau? Wir bringen Licht ins Dunkel und geben unsere Einschätzung dazu ab.

    Beißt die Formel 1 in den süßen Apfel?

    Zwei Milliarden Dollar pro Saison, das soll nach einem Bericht Apple bereit sein für die globalen Übertragungsrechte der Formel 1 nach der Saison 2029 zu zahlen. Eine heftige Summe zu einem Zeitpunkt, in der der Techgigant mit der MLS in den USA die dortige Fußballliga exklusiv weltweit überträgt und das mit einem gesonderten Empfangspass für Fans von Lionel Messi und Co. Könnte dieses Modell für die Formel 1 auch funktionieren und wo lässt das Fernsehsender wie Sky, aber auch den hauseigenen Streamingdienst F1 TV? Ein hochinteressantes Thema mit einer sehr interessanten Diskussion, auch darüber, warum die Formel 1 auf Social Media derzeit eher den Negativtrend vorweist.

    Meisterfeier in der Wüste?

    Am Wochenende könnte es ein Novum in der Formel 1 geben. Max Verstappen würde sich am Samstag nach dem Sprintrennen zum Formel-1-Weltmeister der Saison 2023 küren können. Das hat es so noch nie gegeben und wäre ein weiteres besonderes Merkmal einer besonderen Saison des Niederländers und Red Bull. Die einzige wirkliche Konkurrenz könnte McLaren sein, aber auch Charles Leclerc und Ferrari sollte man nicht abschreiben, sind die bisherigen Sprintwochenenden der Saison ganz gut für sie gelaufen. Die Hoffnung liegt vielleicht darin, dass es Verstappen am Samstagabend zu sehr krachen lässt, dass es am Sonntag dann nicht ganz so einfach vorangeht. Wir sprechen drüber.

    Habt viel Spaß mit unserer neuen Ausgabe und lasst uns gerne euer Feedback zukommen!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Kicktipp (Gruppe 2)
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Der Bann ist gebrochen!

    19 Sep 2023
    01:40:59

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Formel 1 hat in Singapur tatsächlich mal wieder einen anderen Sieger gesehen als Red Bull und Max Versstappen. Nach 15 Rennen und 301 Tagen wurde Red Bull vom Thron gestoßen und Carlos Sainz sicherte sich im Ferrari seinen zweiten Sieg in der Formel 1.

    Kevin Scheuren, Sophie Affeldt und der Datenexperte von Motorsport-Total.com, Formel1.de und de.motorsport.com, Kevin Hermann, blicken zurück auf ein ereignisreiches Rennen mit vielen Duellen, jede Menge Drama und einem neuen Sieger in dieser Saison - endlich!

    Alles richtig gemacht

    Ferrari kann man an diesem Wochenende nur loben. Dass das Team aus Maranello mal alles zusammenbekommt, was sie zusammenbekommen müssen, ist schon nahezu ein Wunder, aber sie haben es vollbracht. Carlos Sainz wird zurecht mit Lob überschüttet, Charles Leclerc hat sich in den Dienst der Mannschaft gestellt und Teamchef Frederic Vasseur gewinnt erstmals als Verantwortlicher in der Formel 1. Wir zeichnen die Erfolgsgeschichte des Wochenendes nochmal nach und gehen auf die Frage ein, was dieser Sieg und der generelle Lauf von Sainz für die Teamdynamik macht.

    Alles lief falsch

    Red Bull schaut auf ein schwieriges Wochenende zurück. Erst die Posse um Dr. Helmut Marko, die Erklärungsversuche von Christian Horner und Sergio Perez und dann die wirklich schlechte Leistung des Autos. Man kann froh sein, dass Max Verstappen noch den fünften Platz eingefahren hat, aber dennoch belegen die Daten, dass vielleicht sogar doch mehr dringewesen wäre. So oder so, vielleicht tut es mal ganz gut, nicht gewonnen zu haben und man lernt die Siege auch mal wieder mehr schätzen. Verstappen jedenfalls ließ auch mal wieder etwas Menschlichkeit durchblicken in all der Perfektion, die ihn in der letzten Zeit umgeben hat.

    Viele Gewinner

    In unserer Reihe der Gewinner werden wir in dieser Podcastausgabe über Mercedes und McLaren sprechen, die beide jeweils als Team an diesem Wochenende einen richtig großen Schritt nach vorne gemacht haben. Dazu bekommt auch Haas eine seltene Portion Lob an, absolut verdient auch, denn Kevin Magnussen hat nicht nur Punkte geholt, sondern war das ganze Wochenende stärker unterwegs als Nico Hülkenberg, der es dennoch gut gemacht hat. Zwei Einzelfahrer dürfen in dieser Aufzählung aber auch nicht fehlen, nämlich Esteban Ocon, der es bis zu seinem Ausscheiden richtig gut gemacht hat und dann leider unglücklich ausgeschieden ist. Und dann natürlich Liam Lawson, der sich mächtig in Position gebracht hat und jetzt in Suzuka hoffentlich endlich auch den Vergleich mit Yuki Tsunoda angehen kann.

    Einige Verlierer

    Wo es Gewinner gibt, muss es leider auch Verlierer geben und diese haben wir leider auch in Singapur auf die Liste gesetzt. Da wäre natürlich George Russell, der sein Rennen in der allerletzten Runde gegen die Wand gesetzt hat und sich um die Podiumschance nach einem aufreibenden Kampf vergeben hat. Macht er eigentlich zu viele Fehler? Dann heben wir Aston Martin hervor, die im Entwicklungsrennen gegen McLaren ordentlich Federn lassen, Lance Stroll wirft das Auto heftig weg und Fernando Alonso wird doch langsam unzufrieden und bei Sauber weiß man gerade auch nicht, was man von der Entwicklung halten soll. Natürlich bekommt auch Logan Sargeant leider wieder sein Fett weg, aber das bleibt nach dem Fehler im Rennen auch nicht aus, der es dann immerhin spannend gemacht hat.

    Faszination Suzuka

    Die Vorfreude ist groß auf das Rennwochenende in Japan. Bei uns allen steht Suzuka auf der Bucket List, die Fahrer lieben die anspruchsvolle und dynamische Strecke sehr und auch Red Bull wähnt sich wieder in der Favoritenrolle. Aber wer kommt dahinter und kann es vielleicht McLaren sein, die auch an Oscar Piastris Auto das Update von Singapur dranklatschen werden? Wie wird sich Ferrari auf einer ganz anderen Strecke als Monza und Singapur schlagen und was passiert im hinteren Feld. Die Vorschau darf natürlich nicht fehlen.

    Wir wünschen euch viel Spaß mit dieser Ausgabe!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Kicktipp (Gruppe 2)
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Rekordjagd im Walzer-Schritt

    29 Aug 2023
    01:39:45

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Formel-1-Party in Zandvoort war auf einem anderen Level. Die niederländischen Fans konnten dem "wahren König" Max Verstappen bei seiner erneuten Triumphfahrt bejubeln, er hat mit seinem neunten Sieg in Folge den Rekord von Sebastian Vettel aus der Saison 2013 eingestellt. Was geht da noch?

    Kevin Scheuren, frisch aus Zandvoort zurück, Sophie Affeldt und Stefan Ehlen, der stellvertretende Chefredakteur von Motorsport-Total.com, Formel1.de und de.motorsport.com, mit der Analyse zum Rennen an der holländischen Nordsee.

    Unschlagbar

    Max Verstappen ist nicht aufzuhalten. Der Weltmeister brilliert mit Selbstsicherheit, Selbstvertrauen und Selbstverständnis und dominiert die Formel 1 nach Belieben. Es ist wirklich schwer vorstellbar, dass ein anderer Fahrer ihm auf kurz oder lang gefährlich werden kann. Trotzdem gab es eine Situation mit Pierre Gasly, für die es durchaus eine Untersuchung hätte geben können, wenn man die sonstigen Maßstäbe ansetzt. Gab es aber nicht, Verstappen fuhr seinen Sieg ein und erneut fragen wir uns auch, wo eigentlich Sergio Perez genau war?

    Viele Anwärter

    Fernando Alonso im Aston Martin, Pierre Gasly im Alpine, Alexander Albon im Williams, Lando Norris im McLaren - sie alle waren irgendwann mal dran, sich für den "Best of the Rest" zu bewerben in den Niederlanden. Am Ende können wir festhalten, dass das Verfolgerfeld hinter Red Bull sehr divers ist. Gefühlt hat jedes Team an einem anderen Wochenende die Chance, ein paar wichtige Punkte zu sammeln. Was braucht es, um ein starkes Team zu sein?

    Probleme bei den eigentlichen Anwärtern

    Kein Wochenende, das nicht mit Pannen und Fehlern von Ferrari gespickt ist. Das Team aus Maranello lässt kein Fettnäpfchen aus und versaut damit den Fahrern aussichtsreiche Chancen auf eine gute Platzierung, die dann auch noch in unnötige Zusammenstöße involviert sind und wie Charles Leclerc das Auto abstellen müssen. Carlos Sainz dagegen fuhr ein eigentlich sauberes Rennen, dennoch gab es über das Wochenende verteilt wieder Ärger am Funk. Hat Ferrari ein Führungsproblem? Bei Mercedes dachte man das eigentlich nie, aber aktuell scheinen Lewis Hamilton und George Russell eher für sich statt für das Team zu kämpfen. Zwar sind sie noch immer Zweiter in der Teamwertung, aber wie lange noch?

    Große Chancen, auch in Monza

    Liam Lawson kam unverhofft zu seinem Formel-1-Debüt, weil sich Daniel Ricciardo an der Hand verletzt hat am Freitag in Zandvoort. Der Neuseeländer konnte aber durchaus überzeugen und zeigte eine gelungene Premiere. Logan Sargeant und Guanyu Zhou haben dagegen weniger Werbung für sich gemacht. Der US-Amerikaner steht bei Williams auf der Kippe, dem Chinesen könnte bei Sauber das Geld ausgehen. Eine Chance für Mick Schumacher? Chancen sind ein gutes Stichwort, hat irgendjemand welche in Italien gegen Max Verstappen? Das Rennwochenende in Monza wird sehr spannend!

    Wir wünschen euch viel Vergnügen bei unserer neuen Ausgabe!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Kicktipp (Gruppe 2)
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Die große Formel-1-Halbzeitanalyse 2023

    8 Aug 2023
    02:17:20

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Wie kann man die Formel-1-Sommerpause besser füllen als mit einer XXL-Ausgabe Starting Grid? Richtig, mit nichts!

    Kevin Scheuren, Sophie Affeldt und Olivier Zwartyes von Sky Deutschland haben sich zusammengesetzt, um die Teams mal nach und nach abzuklappern und ein paar Stories der ersten Saisonhälfte nochmal zu rekapitulieren.

    Klassenprimus auf Rekordjagd

    Red Bull und Max Verstappen sind eine uneinholbare Kombination, zumindest aktuell. Der Weltmeister dominiert die Formel 1 wie er will und es scheint auch kein Ende in Sicht. Sein Teamkollege Sergio Perez durfte immerhin zwei Saisonrennen gewinnen, beide aber zu Beginn des Jahres, wo Max Verstappen noch nicht ganz so gut drauf war. Die Fähigkeiten von Verstappen, sich durchzukämpfen und Perez den Schneid (erneut) abzukaufen sind beeindruckend, ebenso wie die Leistung des gesamten Teams.

    Sensationell weit oben

    Dass Fernando Alonso und Aston Martin auf Anhieb so erfolgreich sein würden, damit war nicht zu rechnen. Der Spanier kam von Alpine ins Team, für das Sebastian Vettel noch wertvolle Arbeit geleistet hat in der vergangenen Saison. Mehrfache Podiumsplatzierungen konnte Alonso für das Team aus Silverstone einfahren, erwischte dann aber einen kleinen Durchhänger. Sein Teamkollege Lance Stroll kommt nicht an ihn heran, was für dessen Vater Lawrence noch zum Problem werden könnte. Auf jeden Fall sind Aston und Alonso eine der Entdeckungen der Saison bisher.

    Sorgenkinder

    Wohin mit Mercedes, Ferrari und Alpine? Klar, Mercedes ist aktuell auf Rang zwei der Teamwertung, trotzdem ist das nicht da, wo man sich Brackley sieht. Man will wieder nach ganz oben, der Weg dahin ist aber noch ein bisschen weiter. Für Lewis Hamilton ging es jetzt auch darum, seinen Teamkollegen George Russell ein wenig in die Schranken zu weisen, was ihm auch ganz gut gelingt. Bei Ferrari läuft der Umbruch. Neue Teamführung, neues technisches Personal, neue Ziele? Charles Leclerc und Carlos Sainz wirken teilweise verloren und verzweifelt, es gibt viel Ärger am Funk. Wie kann das gut gehen? Gut gehts bei Alpine auf keinen Fall. Personalprobleme an der Spitze, die Fahrer fuhren sich früh in die Karre und man läuft den Zielen gnadenlos hinterher. Wohin soll das führen?

    Weitsichtig nach oben

    McLaren hat ebenfalls vor dem Saisonstart an wichtigen Stellschrauben gedreht. Andreas Seidl weg, James Key im Laufe des Saisonstarts weg und neue Personalien, die zum Teil noch kommen, sind an Bord gekommen. Der neue Teamchef Andrea Stella sagte direkt zu Beginn, dass man große Veränderungen am Auto vornehmen wird, teilweise sind die auch schon vorgenommen worden, was der Leistung auf jeden Fall geholfen hat. Die Fahrer Lando Norris und Oscar Piastri sind darüber hinaus das wohl talentierteste Duo im Grid, was ebenfalls hilft, auch perspektivisch. Ist McLaren mit Weitsicht auf dem Weg nach oben?

    Der Rest vom Schützenfest

    Williams im Aufwind mit neuem Teamchef und starkem Alex Albon, Logan Sargeant in der Kritik, Nico Hülkenberg mit Ambitionen für mehr, Kevin Magnussen und Valtteri Bottas als Enttäuschung, Alfa Romeo im Niemandsland und Nyck de Vries, der nach nur zehn Rennen bei AlphaTauri rausgeworfen wurde. Auch ganz hinten gibt es einige Geschichten dieser Saison zu erzählen, wie wir festgestellt haben.

    Viel Freude mit dieser langen Halbzeitanalyse der Formel-1-Saison 2023!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Kicktipp (Gruppe 2)
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
Jetzt Abonnieren