Die Kind’sche Wirtschaftstheorie – XXL-Ausgabe

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Jonathas

schließen

Jonathas

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • 96Freunde | Fußball |

    Die Kind’sche Wirtschaftstheorie – XXL-Ausgabe

    10 Sep 2019
    1:41:14

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Länderspielpause bietet Hannover 96 eine Verschnaufpause – und Christian Herde, Dennis Draber und André Kahle (@husky_38) die Gelegenheit, das wirtschaftliche Handeln der Roten zu hinterfragen.

     

    Nach der Niederlage in Hamburg muss sich die Mannschaft von Mirko Slomka neu sortieren. Was ist schief gelaufen gegen den HSV? Vielleicht lag es daran, dass der Trainer in den vergangenen Wochen auf eine aus der Not geborene Spielweise setzen musste (Christians Theorie). Oder der Mannschaft fehlt schlicht und ergreifend die Qualität für die Spitze der zweiten Liga (Andrés Theorie). Die Analyse des letzten Spiels ist aber nur der Anfang einer lehrreichen und kontroversen Debatte.

     

    Angeheizt wird diese, als die drei im zweiten Block über die Transferbilanz von 96 sprechen. Weil nicht alle Vorgänge bei den Roten auf den ersten Blick erkennbar sind, muss Dennis einen kleinen Exkurs in die Wirtschaftstheorie wagen. Ist Martin Kind der Joseph Schumpeter von Hannover? Christian stimmt der These zu, nur André will sich nicht überzeugen lassen. Für ihn steht fest: 96 ist das Griechenland der zweiten Bundesliga.

     

    Dass wir André in dieser Woche eingeladen haben, passt besonders gut. Denn er wohnt in der Umgebung von Bielefeld und weiß dadurch einiges über unseren nächsten Gegner. Die Arminia kann sich über einen gelungenen Saisonstart freuen. Doch wie gut ist das Team von Uwe Neuhaus wirklich? Bietet das neu formierte Mittelfeld um Dennis Aogo und Marc Stendera Anlass zur Hoffnung? Diese Fragen und noch viel mehr klären wir in Folge 9 von „96Freunde - der Hannover-Podcast“.
    schließen
  • 96Freunde | Fußball |

    Alles im Umbruch

    12 Jun 2019
    1:17:19

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Aus „Hannoverliebt“ wird „96Freunde – der Hannover-Podcast“. Der neue Moderator Christian spricht mit seinem Vorgänger Tobi („runnertobi“) und 96Freunde.de-Gründer Dennis über die Situation bei Hannover 96 vor dem Trainingsauftakt am Montag.

    Gegenüber den Roten hat der „96Freunde“-Podcast einen klaren Vorteil: Trotz des Abschieds des bisherigen Chefs gibt es einen klaren Plan für die Zukunft - und auch alle Personalfragen sind geklärt. Christian Herde, bis vor kurzem beim nun eingestellten Bürgerradio „Leinehertz“ aktiv, wird künftig Tobis Platz am Mikrofon übernehmen. Gemeinsam mit 96Freunde.de-Gründer Dennis Draber präsentiert er den offiziellen Nachfolger von „Hannoverliebt“.

    Auch bei 96 ist vor kurzem bekannt gegeben worden, wer das Ruder übernimmt. Mit Mirko Slomka und Jan Schlaudraff kehren zwei alte Bekannte an ihre ehemalige Wirkungsstätte zurück. Christian, Dennis und Tobi besprechen, welche Auswirkungen diese Wahl auf und neben dem Fußballplatz hat.

    Anschließend werfen die drei einen Blick auf den Kader der Roten - oder das, was davon übrig geblieben ist - und erörtern, warum es für das neue Führungsduo gefährlich sein könnte, Jonathas zu halten und Marvin Bakalorz ziehen zu lassen. Der Blick in die Gerüchteküche darf natürlich auch nicht fehlen. Welche der zuletzt gehandelten Spieler würden 96 wirklich weiterhelfen?

    Zum Schluss wirft die Podcast-Runde ein Auge auf die Konkurrenz, die Hannover in der 2. Bundesliga erwarten wird. Dennis stellt mit Vorfreude und Respekt fest: „Das wird auf jeden Fall die stärkste zweite Liga aller Zeiten. Das sagen wir zwar jedes Jahr, diesmal ist es aber einfach so!“
    schließen
  • Hannoverliebt | 1. Bundesliga | Fußball |

    Keine Punkte bei der Schneeballschlacht

    13 Mrz 2019
    57:36

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Es war ein besonderes Spiels gegen Leverkusen und das lag nicht nur am Wetter. Hannover 96 zeigte endlich wieder Kampf und Einsatz bei der 2:3 Niederlage. Tobi spricht mit Mareile Ihde und Philip über einen ungewöhnlichen Fußballabend.

    Die Rasenheizung läuft seit November - so hörte man nach dem Spiel. Gesehen hatte man davon 90 Minuten (plus Unterbrechungen) nichts. Die dicken Flocken bereiteten den Spielern von Beginn an eine Rutschpartie, auf die sich die Leverkusener in der ersten Halbzeit deutlich besser einstellen konnten. Völlig verdient war daher auch die 2:0 Führung für die Werkself zum verspäteten Pausentee. Unverständlich war es wie naiv und wenig angepasst die Spieler von Hannover 96 auf die Witterungsbedingungen reagierten. Ein bisschen Pech im Abschluss gab es noch obendrauf und fertig war eine weitere schlechte Halbzeit.

    Nach der Pause schienen die Jungs von Thomas Doll besser mit dem Untergrund umgehen und sicherlich spielte auch die Hereinnahme von Hendrik Weydandt eine Rolle, der sich als Flügelflitzer auf dem Schnee und Eigentor-Vorbereiter zeigen konnte. Dass es am Ende doch keinen Punkt als Belohnung gab, passt ins Bild der Saison. Aber irgendwie hatten Tobi und seine Gäste durchaus ein besseres Gefühl als nach vielen anderen Spielen in den letzten Wochen.

    Ebenfalls in dieser Ausgabe versuchen Mareile, Philip und Tobi herauszufinden was hinter der noch nicht erfolgten Vertragsverlängerung von Gerhard Zuber steckt. Es soll einen Vertrag geben, den Zuber bereits unterschrieben hat. Martin Kind hingegen hat seine Unterschrift noch nicht auf die andere Linie unter dem Vertrag gesetzt. Und dann steht mit Augsburg natürlich DAS Auswärtsspiel der Saison an. Seit Oktober 2017 konnten die Roten auswärts nicht mehr gewinnen - damals in Augsburg. Und dann fährt Tobi auch nicht hin. Na wenn das mal nicht ein gutes Zeichen ist.

    Damit Ihr keine Ausgabe Hannoverliebt verpasst, könnt ihr uns auf Facebook und Twitter folgen oder Ihr abonniert unseren RSS-Feed.

    Auf meinsportpodcast.de gibt es im Rahmen des BuliSpecial jede Woche einen Ausblick auf das kommende Spiel von Hannover 96. Hört doch mal rein.

    Außerdem freuen wir uns natürlich über jede Bewertung bei iTunes.


    Die bisherigen Ausgaben unseres neuen Formats „Das 96-Spiel meines Lebens“ findet ihr hier:


    01 - Werder Bremen (A) - Hannover 96, Saison 1997/98 mit Jan Rode


    02 - Darmstadt 98 - Hannover 96, Saison 2015/16 mit Hans

    03 - Hannover 96 - VfL Bochum, Saison 2009/10 mit Tobias Krause

    04 - VfL Bochum - Hannover 96, Saison 2009/10 mit Lutze

    05 - Eine Reise nach Poltava mit Olli
    schließen
  • Hannoverliebt | 1. Bundesliga | Fußball |

    Erster Sieger des #ElKackico

    14 Feb 2019
    56:39

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Hannover 96 gewinnt den #ElKackico mit 2:0 gegen den 1. FC Nürnberg und verlässt den letzten Tabellenplatz. Gibt es jetzt wieder Hoffnung? Tobi spricht mit Hans und Lutze drüber.

    Es lief viel zusammen am Samstag im Spiel gegen Nürnberg. Nach einem brutalen und unnötigen Foul dezimierte sich Nürnberg bereits nach 11 Minuten selbst und bot Hannover 96 so die Möglichkeit zu Hause das Spiel zu dominieren. Aber konnte Hannover 96 das überhaupt? Wie gut waren die Roten bei über 80 Minuten Überzahlt überhaupt? Darüber spricht Tobi mit seinen Gästen.

    Der alles überragende Mann war natürlich Nicolai Müller, der mit zwei Toren endlich zeigen konnte, warum Hannover 96 ihn in der Winterpause aus Frankfurt ausgeliehen hat. Bei ersten Tor war es ein gelungener Laufweg Müllers und eine tolle Vorlage von Weydandt, beim 2:0 dann ein nicht minder großartiger Pass von Jonathas gepaart mit einem selbstbewussten Lauf und tollem Abschluss von Müller. Völlig unbekannte Szenen für viele Zuschauer - endlich wieder ein Heimsieg.

    Tobi spricht mit Lutze und Hans natürlich auch über die aktuellen Zuschauerzahlen, den ersten Eindruck, den Thomas Doll hinterlassen hat und über Hoffenheim. Denn mit Hoffenheim am kommenden Samstag hat Hannover einen Gegner vor der Brust, bei dem auf dem ersten Blick alles in Ordnung ist. Tatsächlich gab es für die TSG auch nur einen Sieg in den letzten zehn Spielen. Ergibt sich da die Möglichkeit für Thomas Doll und seine Jungs eine Serie zu starten?

    Damit Ihr keine Ausgabe Hannoverliebt verpasst, könnt ihr uns auf Facebook und Twitter folgen oder Ihr abonniert unseren RSS-Feed.

    Auf meinsportpodcast.de gibt es im Rahmen des BuliSpecial jede Woche einen Ausblick auf das kommende Spiel von Hannover 96. Hört doch mal rein.

    Außerdem freuen wir uns natürlich über jede Bewertung bei iTunes.


    Die bisherigen Ausgaben unseres neuen Formats „Das 96-Spiel meines Lebens“ findet ihr hier:


    01 - Werder Bremen (A) - Hannover 96, Saison 1997/98 mit Jan Rode


    02 - Darmstadt 98 - Hannover 96, Saison 2015/16 mit Hans

    03 - Hannover 96 - VfL Bochum, Saison 2009/10 mit Tobias Krause

    04 - VfL Bochum - Hannover 96, Saison 2009/10 mit Lutze

    05 - Eine Reise nach Poltava mit Olli
    schließen
  • Hannoverliebt | 1. Bundesliga | Fußball |

    Hannover Tag und Nacht – Die Soap

    24 Jan 2019
    50:58

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Vorhersehbar und immer wieder die gleichen Geschichten - so kommt Hannover 96 im Januar 2019 daher. Und so waren weder Tobi noch seine Gäste Tobias Groebner und Tim Block überrascht, wie sich Hannover 96 nach der 0:1 Niederlage gegen Bremen präsentierte. Trotzdem müssen die letzten Tage aufgearbeitet werden.

    Hannover hatte am Samstag gegen Bremen nur wenige gute Minuten und diese reichten nicht um etwas Zählbares aus dem Spiel mitzunehmen. Trotz Anpassungen zur Halbzeit ging die Idee von Breitenreiter nicht auf und auch der "Neu"zugang Jonathas konnte für eine Leistungssteigerung der Mannschaft sorgen. Am Ende war es Michael Esser, der den Rekord für die meisten Paraden aufstellen konnte - oder musste. Auf jeden Fall ist damit schon alles über die Leistung der Mannschaft gesagt.

    In der sich ewig wiederholenden Soap-Schleife fanden sich dann die Anhänger der Roten am Tag danach wieder. Plötzlich ploppten überall die Meldungen auf: Am Montag wird der Trainer entlassen. Offiziell herrschte von Vereinsseite dazu Schweigen. Aber irgendwie brauchte niemand viel Fantasie um sich vorstellen zu können, dass am Montag die Meldung des Kickers bestätigt würde.

    Es sollte anders - aber doch irgendwie nicht überraschend - kommen. Vielleicht verärgert und beeinflusst durch diese Vorabmeldung der Trainerentlassung gab es am Montag dann doch noch ein Bekenntnis zu Trainer Breitenreiter. Gegen Dortmund wird er auf der Bank sitzen. Darüber hinaus könne man nichts sagen. Tobi spricht mit seinen Gästen über diese Entwicklungen und wagt auch erstmals einen Blick auf die potentiellen Kandidaten für den Trainerposten - also für den Fall, dass am Samstag doch kein Fußballwunder passiert.

    Damit Ihr keine Ausgabe Hannoverliebt verpasst, könnt ihr uns auf Facebook und Twitter folgen oder Ihr abonniert unseren RSS-Feed.

    Auf meinsportpodcast.de gibt es im Rahmen des BuliSpecial jede Woche einen Ausblick auf das kommende Spiel von Hannover 96. Hört doch mal rein.

    Außerdem freuen wir uns natürlich über jede Bewertung bei iTunes.


    Die bisherigen Ausgaben unseres neuen Formats „Das 96-Spiel meines Lebens“ findet ihr hier:


    01 - Werder Bremen (A) - Hannover 96, Saison 1997/98 mit Jan Rode


    02 - Darmstadt 98 - Hannover 96, Saison 2015/16 mit Hans

    03 - Hannover 96 - VfL Bochum, Saison 2009/10 mit Tobias Krause

    04 - VfL Bochum - Hannover 96, Saison 2009/10 mit Lutze

    05 - Eine Reise nach Poltava mit Olli
    schließen
  • Hannoverliebt | 1. Bundesliga | Fußball |

    Hannoverliebt: Eiszeit

    26 Nov 2017
    59:15

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Hannover 96 spielt im Freitag-Spiel gegen den VfB Stuttgart 1:1, aber das Spiel war nicht das wichtigste Thema an diesem Wochenende. Horst Heldt und der 1. FC Köln flirten mehr als nur ein bisschen miteinander und Martin Kind gibt dazu den harten Hund. Es ist viel los in Hannover.

    Ohne den mindestens für die Hinrunde ausfallenden Jonathas muss am Ende Joker Füllkrug mit einem Elfmeter den Punkt für die Roten sichern. Tobi spricht heute mit Kaj und Tobias Krause (96Freunde) über das Spiel vom vergangenen Freitag und natürlich muss auch die Rolle von Philipp Tschauner beim 0:1 der Stuttgarter thematisiert werden. Aber nicht nur Tschauner hatte schon bessere Tage an der Leine, auch Martin Harnik, der zur Halbzeitpause ausgewechselt wurde, sah nicht glücklich aus.

    Und dann ist da noch die Geschichte rund um Horst Heldt. Tobi, Kaj und Tobias Krause versuchen sich in alle Seiten (1. FC Köln, Horst Heldt, Hannover 96, Martin Kind) hineinzuversetzen. Das ist nicht immer ganz leicht, weil von Herzensangelegenheiten, 1000%igen Dingen und langfristigen Planungen die Rede ist. Das Interesse aus Köln am aktuell unter Vertrag stehenden Manager in Hannover ist ein spannendes Thema, das uns vermutlich noch lange beschäftigen wird.

    Damit Ihr nichts verpasst, könnt ihr uns auf Facebook und Twitter folgen oder Ihr abonniert unseren RSS-Feed.

    Außerdem freuen wir uns natürlich über jede Bewertung bei iTunes.


    Die bisherigen Ausgaben unseres neuen Formats „Das 96-Spiel meines Lebens“ findet ihr hier:


    01 - Werder Bremen (A) - Hannover 96, Saison 1997/98 mit Jan Rode


    02 - Darmstadt 98 - Hannover 96, Saison 2015/16 mit Hans

    03  - Hannover 96 - VfL Bochum, Saison 2009/10 mit Tobias Krause

    04 - VfL Bochum - Hannover 96, Saison 2009/10 mit Lutze
    schließen
  • Hannoverliebt | 1. Bundesliga | Fußball |

    Hannoverliebt: Wucht aus Dosen

    16 Nov 2017
    56:46

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Niederlage in Leipzig ist schon ein paar Tage her, aber es gibt viel zu besprechen. Tobi hat heute Tobias Krause (96Freunde) zu Gast und die beiden versuchen zu klären warum man gegen Dortmund gewinnen konnte, Leipzig das Spiel aber noch drehen konnte.

    Es war ein wirklich gutes Spiel der Roten in Leipzig und nach der Führung kam tatsächlich sowas wie Hoffnung auf einen Punktgewinn beim Champions League Teilnehmer auf. Am Ende war es aber die Wucht in Dosen, der Hannover nicht mehr standhalten konnte und so blieb es eine beeindruckende Leistung, die nicht mit Punkten belohnt wurde. Tobi erzählt von seinen Erlebnissen in Leipzig und Ihr könnt erfahren womit Tobias Krause sich hat vom Spiel ablenken lassen.

    Natürlich sprechen die beiden auch in dieser Sendung über die aktuellen Ereignisse neben dem Platz. Neben dem Dauerthema 50+1, das inzwischen mit dem ein oder anderen Verfahren vor den Gerichtes dieses Landes angereichert wurde, geht es aber auch um die Verletzungen unserer Spieler bei ihren jeweiligen Nationalmannschaften. Insgesamt wieder ein bunter Strauß an Themen rund um unsere Roten.

     

    Damit Ihr nichts verpasst, könnt ihr uns auf Facebook und Twitter folgen oder Ihr abonniert unseren RSS-Feed.

    Außerdem freuen wir uns natürlich über jede Bewertung bei iTunes.


    Die bisherigen Ausgaben unseres neuen Formats „Das 96-Spiel meines Lebens“ findet ihr hier:


    01 - Werder Bremen (A) - Hannover 96, Saison 1997/98 mit Jan Rode


    02 - Darmstadt 98 - Hannover 96, Saison 2015/16 mit Hans

    03  - Hannover 96 - VfL Bochum, Saison 2009/10 mit Tobias Krause

    04 - VfL Bochum - Hannover 96, Saison 2009/10 mit Lutze
    schließen
  • Hannoverliebt | 1. Bundesliga | Fußball |

    Hannoverliebt: Traum-Acker

    1 Nov 2017
    44:52

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Was für ein Nachmittag - was für ein schöner Sieg. Hannover 96 gewinnt mit 4:2 gegen Borussia Dortmund und das gilt es zu feiern. Tobi hat Jan Rode zu Gast und die beiden genießen es noch einmal über den vergangenen Samstag zu sprechen.

    Es war am Ende schwierig einen Held des Tages auszumachen, zu viele Spieler haben einfach unfassbar guten Fußball gespielt. Mit einer überragenden Offensivleistung und einer sehr sehr guten taktischen Idee gelingen drei ganz wichtige Punkte zu Hause gegen den - jetzt ehemaligen - Tabellenführer. Tobi und Jan besprechen aber nicht nur die positiven Dinge des Spiels, sondern werfen auch einen Blick auf Aktionen, die nicht ganz so gut angekommen ist.

    Jan ist seit vielen Jahren Anhänger der Roten und auch wenn er aktuell aufgrund seines Wohnorts nicht mehr jedes Spiel im Stadion sehen kann, so hat er immer ein besonderes Auge auf die Stimmung, die Fans und das Drumherum im Stadion. Die letzten beiden Heimspiele konnte er live mitverfolgen und so sprechen die beiden auch in dieser Ausgabe über das "Stimmungsthema".

     

    Damit Ihr nichts verpasst, könnt ihr uns auf Facebook und Twitter folgen oder Ihr abonniert unseren RSS-Feed.

    Außerdem freuen wir uns natürlich über jede Bewertung bei iTunes.


    Die bisherigen Ausgaben unseres neuen Formats „Das 96-Spiel meines Lebens“ findet ihr hier:


    01 - Werder Bremen (A) - Hannover 96, Saison 1997/98 mit Jan Rode


    02 - Darmstadt 98 - Hannover 96, Saison 2015/16 mit Hans

    03  - Hannover 96 - VfL Bochum, Saison 2009/10 mit Tobias Krause

    04 - VfL Bochum - Hannover 96, Saison 2009/10 mit Lutze
    schließen
  • Hannoverliebt | 1. Bundesliga | Fußball |

    Hannoverliebt: Einwechsel-Monster

    23 Okt 2017
    41:37

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Niclas Füllkrug ist das Einwechsel-Monster und bringt Hannover 3 Punkte. In der neuen Sendung spricht Tobi mit Tobias Krause (96Freunde) über das Spiel in Augsburg und warum das nach den ersten 45 Minuten eigentlich alles gar nicht zu erwarten war.

    Es war eine erste Halbzeit, die man schnell aus der Erinnerung streichen möchte. Von Augsburg an die Wand gespielt, die Wechsel in der Startelf haben gar nichts gebracht und nach vorne lief quasi nichts zusammen. Dazu Tschauner mit einer Youtube-Video-Der-Woche-Szene und am Ende große Erleichterung, dass es nur 1:0 nach 45 Minuten steht.

    Inwieweit die 2. Halbzeit eine Verbesserung war und warum sich Tobi vor dem Fernseher ganz unfassbar doll aufgeregt hat, besprechen die beiden Tobis. Spoileralarm: Egoismus spielt eine große Rolle. Und dann blicken die beiden natürlich noch auf den kommende Mittwoch voraus, denn da wartet mit dem VfL Wolfsburg ein nicht ganz leichtes Los im DFB-Pokal auf die Roten aus Hannover.

    Hannoverliebt gibt es nach dem Spiel in Wolfsburg natürlich wieder hier auf Meinsportradio.de zu hören und  damit Ihr nichts verpasst, könnt ihr uns auf Facebook und Twitter folgen oder Ihr abonniert unseren RSS-Feed.

    Außerdem freuen wir uns natürlich über jede Bewertung bei iTunes.


    Die bisherigen Ausgaben unseres neuen Formats „Das 96-Spiel meines Lebens“ findet ihr hier:


    01 - Werder Bremen (A) - Hannover 96, Saison 1997/98 mit Jan Rode


    02 - Darmstadt 98 - Hannover 96, Saison 2015/16 mit Hans

    03  - Hannover 96 - VfL Bochum, Saison 2009/10 mit Tobias Krause

    04 - VfL Bochum - Hannover 96, Saison 2009/10 mit Lutze
    schließen
  • Hannoverliebt | 1. Bundesliga | Fußball |

    Hannoverliebt: Danke Hacke

    14 Sep 2017
    1:00:13

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Hannover 96 holt in Wolfsburg einen  verdienten Punkt und am Ende war es mal wieder Martin Harnik, der mit seinem Hacke-Tor für große Freude bei den Roten sorgte. Nachdem die Wolfsburger dank einer geöffneten Mauer beim Freistoß in Führung gehen konnten, hat Hannover gezeigt, dass sie auch Rückstände nicht aus dem Konzept bringen.

    Tobi hat heute André und Tim Block zu Gast in der Sendung und die drei erfreuen sich sowohl an der Tabelle als auch an der aktuellen Spielweise der Roten. Ob der positive Lauf anhalten wird und was Sascha Rebiger als HSV-Fan dazu sagt, hört Ihr diese Woche bei Hannoverliebt.
    Wenn Ihr wissen wollt was beim kommenden Gegner los ist, was Tobi dort über Hannover 96 erzählt hat und wie er beim Quiz abgeschnitten hat, dann hört doch mal in den Podcast von Sascha Rebiger rein. Die aktuelle Ausgabe von "In Dino Veritas" findet ihr hier: In Dino Veritas - Der doppelte HSV. 

     

    Damit Ihr nichts verpasst, könnt ihr uns auf Facebook und Twitter folgen oder Ihr abonniert unseren RSS-Feed.


    Außerdem freuen wir uns natürlich über jede Bewertung bei iTunes.


    Die bisherigen Ausgaben unseres neuen Formats „Das 96-Spiel meines Lebens“ findet ihr hier:


    01 - Werder Bremen (A) - Hannover 96, Saison 1997/98 mit Jan Rode


    02 - Darmstadt 98 - Hannover 96, Saison 2015/16 mit Hans

    03  - Hannover 96 - VfL Bochum, Saison 2009/10 mit Tobias Krause
    schließen
Jetzt Abonnieren