Der STAHLWERK Doppelpass vom 15.05.2022 mit Herbert Hainer, Sven Mislintat und Fredi Bobic

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Interview

schließen

Interview

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Fußball |

    Der STAHLWERK Doppelpass vom 15.05.2022 mit Herbert Hainer, Sven Mislintat und Fredi Bobic

    15 Mai 2022
    02:08:24

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Gäste: Herbert Hainer, Sven Mislintat, Fredi Bobic, Alex Meier, Matze Knop. Matthias Brügelmann, Olaf Schröder

    Für alle, die den SPORT1-Doppelpass verpasst haben: Hier gibt es jeden Sonntag die aktuelle Folge zum Nachhören als Podcast.

     

    Die wichtigsten Aussagen:

    Herbert Hainer (Präsident des FC Bayern München) auf SPORT1:

    …  über die Arbeit von Hasan Salihamidzic und Oliver Kahn: „Hasan ist seit fünf Jahren da. Wir haben in den vergangenen drei Jahren neun Titel gewonnen. Diese Erfolge hat der Sportvorstand genauso miterzielt wie die Mannschaft und der Trainer. Man kann nicht immer nur sagen, wenn einer geholt wurde, der nicht so funktioniert, das sei der Fehler des Sportvorstands. Wir haben die zehnte Meisterschaft gewonnen, haben in den vergangenen zwei Jahren der Pandemie ein kleines Plus auf der Habenseite wirtschaftlich erzielt. Es gibt viele Wettbewerber, bei denen das ganz anders aussieht. Das zeichnet den FC Bayern aus. Wir suchen sportlich den größtmöglichen Erfolg, aber auf einer wirtschaftlichen Stabilität, die den Verein in die Zukunft trägt. Auch in dieser Saison werden wir wieder ein Ergebnis erzielen, bei dem wir kein Minus machen. Drei Jahre wirtschaftliche Stabilität. Dafür sind alle verantwortlich, auch Hasan Salihamidzic und Oliver Kahn.“

    … über die Vertragsverhandlungen mit Manuel Neuer und Serge Gnabry: „Bei Manuel Neuer bin ich sehr optimistisch. Bei Serge gibt es noch ein paar Meinungsverschiedenheiten. Die können wir hoffentlich ausräumen. Wir wollen Serge gerne behalten. Er weiß auch, was er am FC Bayern hat. Die Transferperiode dauert noch ein bisschen. Das werden wir schon hinbekommen.“

    …  über Investitionen in den Kader: „Es ist doch nur eine Annahme, dass wir nicht investieren. Der Transfermarkt hat doch gerade erst angefangen und jetzt sollen wir schon alle unter Vertrag genommen haben? Wir haben erstmal die bestehenden Verträge von den Spielern, von denen wir glauben, dass sie uns in die Zukunft tragen, verlängert. Darüber bin ich unheimlich happy. Für Coman gab es Angebote noch und nöcher. Jetzt kümmern wir uns darum, was wir noch verbessern können.“

    Sven Mislintat (Sportdirektor VfB Stuttgart):

    … über die dramatische VfB-Rettung: „Die gesamte Mannschaft und das Trainerteam haben seit dem 2:1-Siegtreffer der Mainzer in Berlin komplett daran geglaubt. Wir haben daran geglaubt, dass mit einem Punkt in München und einem Dreier gegen Köln Platz 15 möglich ist. Das hat man zu jedem Zeitpunkt des Spiels gesehen. Auch die Fans hatten den Glauben, die Atmosphäre war schon beim Einlaufen der Mannschaft ganz besonders. Das hat sich dann zugespitzt, weil beide Spiele erst in den letzten Minuten entschieden wurden. Man hätte sich für so ein Herzschlagfinale keine bessere Dramaturgie ausdenken können.“

    … über den Kader: „Der Klub steht vor einer Riesenherausforderung. Wir können auf dem Transfermarkt nicht mit einer schwarzen Null agieren. Seitdem wir den Weg begonnen haben, haben wir jedes Jahr ungefähr 25 Millionen Euro netto auf dem Transfermarkt eingenommen. Das wirft dich natürlich immer weit zurück. Wenn man immer wieder diese Jungs abgibt, geht man zwei Schritte zurück. Man geht nicht immer wieder drei Schritte nach vorne, vielleicht auch nur einen. Das ist dieses Jahr passiert. Wenn der VfB seinen Ansprüchen gerecht werden möchte, müssen wir unsere Hausaufgaben erledigen. Es gibt bei uns ein paar Spieler, die auch gerne länger bei uns spielen wollen.“
    schließen
  • Volleytalk | Mixed-Sport |

    Emonts: "Potsdam ist für mich Familie"

    12 Mai 2022
    33:18

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Laura Emonts und der SC Potsdam werden nach großem Kampf im Finale Deutscher Vize-Meister. Im Volleytalk lässt die Potsdamer Kapitänin die Finalserie noch einmal Revue passieren und blickt auf die bitteren und besonderen Momente der Saison zurück.

    Die Themen im Interview mit Laura Emonts:

    • 05:40 - Die Vzie-Meister-Party

    • 07:50 - Vergebene Meisterschaftsbälle in Spiel 4

    • 13:30 - Der Abgang von Vanessa Agborthabi

    • 21:30 - Comeback in der Nationalmannschaft

    schließen
  • Plattsport | Mixed-Sport |

    Jörg Dahlmann – Immer geradeheraus

    2 Mai 2022
    2:37:33

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Ein Stück Bundesligageschichte zu Gast bei uns im Podcast!


    Jörg Dahlmann ist, ohne es zu einer Übertreibung kommen zu lassen, personifizierte Bundesliga-Geschichte seit den 80er Jahren. Seine begeisterte Kommentierung des Fußballs hat ihn zu einer Ikone am Mikrofon gemacht. Spätestens nach dem Zaubertor von Augustine "JJ" Okocha von Eintracht Frankfurt, als Dahlmann wegen einer Zeitüberziehung gar seinen eigenen Rauswurf on-air anbot, weil er von diesem Treffer überwältigt war, sollte ihn jeder Zeitzeuge, oder jene, die das Tor heute auf YouTube bewundern kennen. Er machte aus dem Karlsruher Edgar Schmitt zum "Euro-Eddy", beglückt mit seiner ekstatischen Reportage 2013 im Frankfurter Waldstadion bis heute die Fans der Eintracht.

    In seiner Karriere polarisierte Jörg Dahlmann immer wieder. So bekam er für seine Reportage über einen Wechselfehler Otto Rehhagels Applaus, jedoch auch Anfeindungen für seine charismatische Art zu berichten.

    2021 wurde Dahlmann von seinem Arbeitgeber "Sky" entlassen, nachdem Sexismus- und Rassismusvorwürfe gegen ihn erhoben wurden. Nun veröffentlichte er seine Biografie "Immer geradeheraus" und nimmt dort Stellung und nennt auch Ross und Reiter. Gleichzeitig ist sein Buch auch eine anekdotische Erzählung der Bundesliga und ihrer Berichterstattung seit den 80er Jahren, als Dahlmann als Praktikant erstmal aus einem Bundesligastadion eine Reportage für das Aktuelle Sportstudio machte.

    Wir durften lange mit Jörg Dahlmann sprechen und trafen auf einen offenen und nahbaren Mann, der über seine Karriere, aber auch über seine Krebserkrankungen, die ihn maximal herausforderten, erzählte. Wir sind sehr beeindruckt.

    Foto Jörg Dahlmann: Michael Philipp Bader
    schließen
  • GT-Talk der GT und Langstrecken Podcast | Motorsport |

    Dreifach-Erfolg in der Eifel mit Stimmen aus dem Paddock

    26 Apr 2022
    01:36:30

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Eine sehr ausführliche Analyse und Nachbetrachtung den dritten Lauf der Nürburgring Langstrecken-Serie erwartet euch.

    Wir waren für euch in der Boxengasse und im Paddock unterwegs und haben über den Tag sämtliche Stimmen zu diesem Rennen gesammelt, die ihr in dieser Folge ebenfalls hört. Der Dreifacherfolg von BMW beim 53. Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy war mehr als nur eine Ansage für die anderen Teams und Hersteller. Größter Verfolger war der früh verunfallte Manthey-Porsche, der in der ersten Rennstunde bis dahin um die Führung mit dem Rowe Racing Auto kämpfte.

    Etwas hinterher fuhren dagegen die Teams von Audi und Mercedes, diese hielten sich im Mittelfeld der GT3 auf.

     

    Auch blicken wir zum Schluss noch auf die ADAC GT Masters und auf den Porsche Mobil 1 Supercup.

     

    +++ Hinweis +++


    Wir unterstützen die Spendenaktionen für Flüchtende des Kriegs aus der Ukraine.

    Mit unserem Unterstützungspartner 2GETHER Spenden wir alle Werbeeinnahmen für die Menschen in der Ukraine.

    Mehr Infos und Spenden unter:

    2gether.gg (Betterplace.org)

    +++ Werbung +++


    Der GT Talk auf meinsportpodcast.de wird dir präsentiert von Virtual Racing School.

    Alle Informationen zu Hardware und zu 1:1 Coaching unter  virtualracingschool.com/

    Folgt diesem Podcast auf Spotify, Audio Now oder in deiner Podcast-App der Wahl.


    +++Social Media+++


    Linktree

    Facebook 

    Twitter 

    Instagram 

    Moderation: Luca Storms
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Vom Fußballer zum American-Football-Profi | Thomas Pichlmann im Interview

    6 Dez 2021
    01:03:23

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die wenigsten Fußballer suchen nach ihrer aktiven Karriere eine neue Herausforderung in einem anderen Profisport. Nicht so Thomas Pichlmann (40)! Dieser wurde nach seiner Vertragsauflösung bei Wacker Innsbruck Footballer bei den Swarco Raiders Tirol.

    Der damals 36-jährige Stürmer absolvierte für den Tiroler Traditionsverein 51 Spiele und erzielte dabei 24 Tore. Doch nach dem verpassten Aufstieg reizte Pichlmann diese neue Herausforderung so sehr, dass er seinen Vertrag beim damaligen Zweitligisten vorzeitig auflöste.

    „Ich hatte Angst, dass ich dieses Angebot zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr hätte wahrnehmen können“, so der ehemalige Rapidler. Mit den Raiders durfte dieser dann schließlich noch weitere Titel gewinnen – Serienmeister, Euro League, etc.

    Doch auch aus seiner aktiven Zeit als Fußballer hat der ehemalige Stürmer von Hellas Verona eine Menge zu erzählen. Ob von der leidenschaftlichen Aufstiegsfeier mit den Venetiern, oder weiteren italienischen Stationen wie Spezia Calcio oder US Grosseto.

    Trainer wie Sarri & Pioli

    Zudem durfte er unter Trainern wie die ehemalige Inter-Legende Andrea Mandorlini, Milans Stefano Pioli und Lazios Maurizio Sarri spielen. Während es für ersteren nicht zur ganz großen Karriere gereicht hat, so schafften Pioli und Sarri den Sprung nach ganz oben. Umso spannender sind die Geschichten über die beiden Übungsleiter.

    Mehr zu den genannten Themen erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“ mit Thomas Pichlmann Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Spotify, Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Maradonna spaltete die Massen | Carsten Fuß im Interview

    15 Nov 2021
    57:28

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der Fußball findet nicht nur auf dem Platz statt, sondern auch fernab des heiligen Grüns. Das demonstriert auch die Moderatoren-Legende Carsten Fuß (61), welcher den Tifosi im CSN-Podcast Rede und Antwort steht und tiefe Einblicke in sein Berufsleben offenbart.

    Aktuell moderiert der mittlerweile 61-jährige deutsche Journalist für den Streamingdienst DAZN die Serie A und Bundesliga. Durch seine mitreißende Leidenschaft am Mikro genießt er vor allem bei den Tifosi und den deutschen Fußballfans eine sehr hohe Wertschätzung.

    Fuß hat die seltene Gabe, selbst langweilige Spiele durch kleine Anekdoten und seiner sympathischen Art aufzuwerten. Jedoch verliert er sich dabei nicht in seinen Geschichten, sondern findet die oftmals die richtige Balance zwischen spielnaher Analyse, „Storytelling“ und ausreichender Miteinbeziehung seiner Co-Moderatoren.

    Jede Woche Diego

    Da der gebürtige Duisburger zu Zeiten Diego Armando Maradonnas in Neapel lebte und arbeitete, durfte er neben dem Calcio auch den Lifestyle und die Mentalität der Süditaliener kennenlernen. Daher sind seine Geschichten unfassbar spannend und bilden einen Mehrwert für jeden Liebhaber des italienischen Fußballs.

    Vor allem Neapels Zehner hat es dem Moderator in seinen Jahren in Neapel besonders angetan. Als die argentinische Legende 1987 mit dem SSC den ersten Scudetto der Vereinsgeschichte gewann, war Fuss stolzer Dauerkartenbesitzer. Wir sprechen mit Carsten über all seine Erlebnisse, seinem Beruf als Journalist und natürlich auch über den heutigen Calcio.

    Mehr zu den genannten Themen erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“ mit DAZN-Moderator Carsten Fuß! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Spotify, Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
  • Stand jetzt | Mixed-Sport |

    Hansis Startrekord and "a fucking trophy"

    12 Okt 2021
    21:29

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Was war gut, was war schlecht gestern Abend beim 4:0-Sieg der deutschen Nationalmannschaft in Nordmazedonien. Andreas Wurm schwärmt über das gelöste Ticket nach Katar und den Startrekord von Flick, Malte Asmus dagegen findet natürlich wieder Haare in der Suppe. Typisch, wenn man schon keine mehr auf dem Kopf hat. Und dann geht es noch um diese Themen des Tages:

    • Darum stört die WM in Katar eigentlich nur

    • Borger/Sude und die "fucking Trophy"

    • Draisaitl, Edmonton und die Hoffnung auf das Ende der Titeldürre

    • Dazu gibt es Top und Flop und ein Ereignis des heutigen Tages der Sportgeschichte: Den Geburtstag von Jaroslav Drobny (des älteren)


    Dieser‌ ‌Podcast‌ ‌wurde‌ ‌produziert‌ ‌mit‌ ‌freundlicher‌ ‌Unterstützung‌ ‌und‌ ‌Text-‌ ‌und‌ ‌Ton-Material‌ ‌unseres‌ ‌Partners,‌ ‌dem‌ ‌Sport-Informations-Dienst‌ ‌SID.‌ ‌Der‌ ‌SID‌ ‌ist‌ ‌Content-Lieferant‌ ‌für‌ ‌nahezu‌ ‌alle‌ ‌großen‌ ‌Sender‌ ‌und‌ ‌digitalen‌ ‌Sport-Portale.‌ ‌Über‌ ‌90‌ ‌Prozent‌ ‌aller‌ ‌Sportredaktionen‌ ‌in‌ ‌Deutschland‌ ‌setzen‌ ‌auf‌ ‌den‌ ‌SID.‌
    schließen
  • GT-Talk der GT und Langstrecken Podcast | Motorsport |

    Interview: Florian Naumann vom Motorrad in die GT3 Klasse.

    28 Sep 2021
    53:24

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Florian Naumann debütierte beim 8. Lauf der Nürburgring Langstrecken Serie mit dem Black Falcon Team in der SP9 (GT3) Klasse.

    Seine Anfänge machte  heute 31 Jährige im Motorradsport. Sein Vater brachte ihn dort hin und dort sammelte er mit 12 Jahren seine ersten Erfahrungen auf der Rennstrecke. Über die Jahre wurde das Interesse zum Motorradrennsport in Deutschland deutlich weniger. Somit wurden nicht nur die Fans an der Strecke weniger, sondern auch die Sponsoren sprangen mehr und mehr ab.

    Im Jahr 2017 ging es in die Rundstrecke und feierte bei der RCN Rennpremiere auf der Nordschleife. Nach einigen Rennen in der Rundstrecken Challenge stieg er in die VLN (Nürburgring Langstrecken Serie) ein.

    Der BMW M235i Cup war der Anfang in der Langstrecken Meisterschaft auf dem Nürburgring.  Über Jahre sammelte er in der BMW Cup Klasse Erfahrung. Im Jahr 2020 geling ihm der Aufstieg mit dem Team Adrenalin Motorsport in die SP10 (GT4 Wertung). Dort gewann er mit seinen Teamkollegen die Meisterschaftswertung der GT4 Fahrzeuge.

    Seit diesem Jahr ist er fester Bestandteil bei Black Falcon. Der Schritt vom BMW M4 GT4 auf den Porsche 911 GT3 Cup MR war auch ein Schritt näher in Richtung GT3. Dieser wurde am vergangenen Wochenende erfüllt.

    Auch die Förderung von Identica war für ihn und seine Teamkollegen eine große Hilfe.

    Die Social Media Kanäle von Florian Naumann

    Facebook

    Instagram

     

    +++Hinweis+++


    Auch der GT Talk unterstützt die Spendenaktion #WirfuerdieEifel für die Flutopfer rund um den Nürburgring.

    Hier das Konto für Geldspenden

    Kreissparkasse Ahrweiler
    IBAN DE18 5775 1310 0000 1000 24
    SWIFT MALADE51Ahr
    Verwendungszweck: „Hochwasserhilfe #WirfuerdieEifel”.

    Weitere Konten und Infos: www.hochwasseradenau.de

    +++ Werbung +++


     

    Der GT Talk auf meinsportpodcast.de wird dir präsentiert von Virtual Racing School.

    Alle Informationen zu Hardware und zu 1:1 Coaching unter  virtualracingschool.com/

     

    Folgt diesem Podcast auf Spotify, Audio Now, FYEO  oder in deiner Podcast-App der Wahl.


    +++Social Media+++


    Facebook GT Talk 

    Twitter GT Talk

    Instagram GT Talk

    Moderation: Luca Storms
    schließen
  • Stand jetzt | Mixed-Sport |

    Merhaba Stefan

    21 Sep 2021
    20:23

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Stefan Kuntz kehrt nach eigener Aussage "nach Hause" zurück, wird Trainer  der türkischen Nationalmannschaft und verrät, was ihn an der Aufgabe reizt und welche Ziele er neben dem sportlichen Erfolg dort verfolgen will. Außerdem kümmern sich Malte Asmus und Andreas Wurm im ersten Sportpodcast des Tages um diese Themen:

    • Roger Federer denkt noch nicht ans Aufhören … er sagt gleich bei uns: “Das Schlimmste liegt hinter mir”

    • Schachmann, Politt, Ackermann: Neue Radsport-Helden hat das Land

    • Die DFB-Frauen erwarten heute mehr Abwehrarbeit als noch am Samstag …

    • Dazu gibt es Top und Flop und ein Ereignis des heutigen Tages der Sportgeschichte: Den Tod einer Sprintlegende


    Dieser‌ ‌Podcast‌ ‌wurde‌ ‌produziert‌ ‌mit‌ ‌freundlicher‌ ‌Unterstützung‌ ‌und‌ ‌Text-‌ ‌und‌ ‌Ton-Material‌ ‌unseres‌ ‌Partners,‌ ‌dem‌ ‌Sport-Informations-Dienst‌ ‌SID.‌ ‌Der‌ ‌SID‌ ‌ist‌ ‌Content-Lieferant‌ ‌für‌ ‌nahezu‌ ‌alle‌ ‌großen‌ ‌Sender‌ ‌und‌ ‌digitalen‌ ‌Sport-Portale.‌ ‌Über‌ ‌90‌ ‌Prozent‌ ‌aller‌ ‌Sportredaktionen‌ ‌in‌ ‌Deutschland‌ ‌setzen‌ ‌auf‌ ‌den‌ ‌SID.‌
    schließen
  • GT-Talk der GT und Langstrecken Podcast | Motorsport |

    DTM Spezial mit Robert Seiwert (motorsport-magazin.com)

    1 Sep 2021
    01:10:38

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In dieser Folge beschäftigen wir uns mit der DTM. Schauen ein bisschen auf die Goldene Ära und auf das das Millionengrab DTM/ ITC die sich nach dem Jahr 1996 sehr schnell verabschiedet hat.

    Auch schauen wir auf die Wiederkehr der DTM im Jahr 2000 und der Weg in Richtung der "Class One" Fahrzeuge die ebenfalls wie in der ITC Zeit Millionen an Geld verschlungen hat.

    Ein großes Thema ist natürlich der Umstieg der DTM auf die GT3 Fahrzeuge. Gab es eine Alternative anstelle der GT3? Und wäre sie Erfolgreich gewesen? Auch gibt uns Robert Seiwert einen blick in das neue Fahrerlager der DTM.

     

    +++Hinweis+++


    Auch der GT Talk unterstützt die Spendenaktion #WirfuerdieEifel für die Flutopfer rund um den Nürburgring.

    Hier das Konto für Geldspenden

    Kreissparkasse Ahrweiler
    IBAN DE18 5775 1310 0000 1000 24
    SWIFT MALADE51Ahr
    Verwendungszweck: „Hochwasserhilfe #WirfuerdieEifel”.

    Weitere Konten und Infos: www.hochwasseradenau.de


    +++ Werbung +++


    Der GT Talk auf meinsportpodcast.de wird dir präsentiert von Virtual Racing School.

    Alle Informationen zu Hardware und zu 1:1 Coaching unter  virtualracingschool.com/

    Folgt diesem Podcast auf Spotify, Audio Now, FYEO  oder in deiner Podcast-App der Wahl.


    +++Social Media+++


    Gast: Robert Seiwert (Twitter)

    Robert Seiwert (Instagram)

    Alles zur DTM von Robert Seiwert findet ihr auf : Motorsport-Magazin.com

    Facebook GT Talk 

    Twitter GT Talk

    Instagram GT Talk

    Moderation: Luca Storms
    schließen
Jetzt Abonnieren