Nicklaus‘ Bälle & US-Diebstahl

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Golfbälle

schließen

Golfbälle

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Nur Golf | Golf |

    Nicklaus‘ Bälle & US-Diebstahl

    22 Feb 2018
    27:23

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Wie kann man langsames Spiel bekämpfen und die Attraktivität des Golfsports verbessern? Diese Frage treibt Jack Nicklaus seit Jahrzehnten an. Seit 40 Jahren hat er sich dabei aber vor allem auf einen ganz kleinen, aber elementaren Bestandteil des Golfsports fokussiert. Den Golfball. Den würde er gerne modifizieren lassen, damit er nicht mehr so weit fliegt. Dadurch würden die Plätze kürzer, die Spielzeiten kürzer – alle hätten gewonnen, so Nicklaus, auch die Golfballfirmen. Die sträuben sich aber noch.

    Tiger Woods ist gesund – aber sein Golfspiel noch nicht auf der Höhe. Das zeigte die letzte Woche, als er bei der Genesis Open den Cut verpasste. Nun will er es in Florida bei der Honda Classic wieder versuchen. Doch der Kurs, das hatte uns gestern bereits Felix Haselsteiner aus eigener Anschauung berichten können, hat es in sich.

    Nachdem Woods letzte Woche kein Fairway traf, stehen seine Chancen eigentlich nicht so gut. Denn Präzision vom Grün ist elementare Grundvoraussetzung für niedrige Scores in Palm Beach Gardens auf dem PGA National.

    Wie hat es das US-Team 2016 beim Ryder Cup in Hazeltine geschafft, den Europäern den begehrten Cup nach gefühlten Ewigkeiten wieder zu entreißen? Ganz einfach. Dank eines Plagiats. Das erklärte Rory McIlroy am Rande der Honda Classic. Phil Mickelson habe ihm erklärt, dass man das europäische Erfolgsmodell einfach kopiert habe. Malte Asmus und Désirée Wolff haben einiges zu besprechen.

     
    schließen