Zu Gast: Dr. Mario Theissen

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Frank Williams

schließen

Frank Williams

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Zu Gast: Dr. Mario Theissen

    1 Apr 2020
    57:37

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In den frühen 2000er-Jahren prägten unser heutiger Gast und das Unternehmen, für das er arbeitete, das Bild der Formel 1. Dr. Mario Theissen war werksseitig für das Formel 1-Projekt von BMW zuständig. Es begann mit einer holprigen, aber erfolgreichen Zusammenarbeit mit Williams und wurde ein eigenes Werksteam mit dem Namen Sauber als Zusatz. Nach langer Abstinenz aus den Medien gibt es für euch in der neuen Ausgabe ein exklusives und ausführliches Interview mit dem gebürtigen Monschauer. Kevin Scheuren, Ole Waschkau und Christian Nimmervoll, der Chefredakteur unserer Partner motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com begrüßen euch heute.

    Mit Frank Williams war es einfacher als mit Patrick Head

    Wir starten das Gespräch mit den Anfängen von Mario Theissen im Motorsport und wie er letztendlich zum BMW-Projekt in der Formel 1 gekommen ist. 1999 wurden er und Gerhard Berger damit betreut, die Zusammenarbeit mit Williams erfolgreich zu gestalten. Natürlich sind nicht mehr alle Erinnerungen bis ins Detail vorhanden, Theissens Äußerungen zur Zusammenarbeit mit Patrick Head sprechen aber Bände.

    BMW-Sauber  - eine Herzensangelegenheit

    Im Jahr 2006 ging Dr. Mario Theissen dann mit seinem eigenen Team an den Start. Aus der Partnerschaft mit Williams wurde eine Allianz mit Sauber, die zu Beginn auch noch sehr erfolgreich verlief und dann aufgrund der Finanzkrise 2008 ein jähes Ende finden musste. Mit Robert Kubica schaffte es in der Zeit aber einer der aussichtsreichsten Piloten seines Jahrgangs in die Formel 1 und schickte sich an, ein Ferrari-Cockpit zu bekommen. Aber auch ein anderer Name ist unweigerlich mit Mario Theissen, BMW und BMW-Sauber verbunden: Sebastian Vettel.

    Vettel der beste Fahrer, mit dem er jemals zusammengearbeitet hat

    2007 ging dann endgültig der Stern für Sebastian Vettel auf. Dr. Theissen erzählt darüber, wie er Sebastian kennengelernt hat und was ihn schon immer an ihm begeisterte. Sein Weg an die Spitze der Formel 1 war vorgezeichnet, wurde er doch auch von Red Bull unterstützt. Wie diese Partnerschaft und die Verbindung zu BMW ausgesehen hat, auch darüber spricht Dr. Theissen im Podcast.

    Natürlich erfahren wir auch etwas über die aktuellen Projekte von Dr. Mario Theissen gespickt mit tollen Anekdoten und Geschichten aus einer bewegten Zeit in der Formel 1. Vielen Dank, Herr Dr. Theissen, dass Sie sich so lange Zeit für uns genommen haben. Wir wissen das sehr zu schätzen.

    Euer Feedback ist uns wichtig

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!
    schließen
  • Sportplatz | Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    5 Fragen an Williams

    15 Mrz 2018
    7:34

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Herzlich Willkommen zur Starting Grid-Saisonvorschau - kurz & knackig! Kevin Scheuren und Christian Nimmervoll, Chefredakteur unseres Partners motorsport-total.com/formel1.de, stellen jedem Team fünf brennende Fragen auf dem Weg in die anstehende Saison 2018. Gemeinsam werden diese ausdiskutiert und in einem lockeren Häppchen für euch zur Verfügung gestellt. In der nächsten Woche gibt es dann wie gewohnt die Vorschau auf das erste Rennwochenende in Melbourne (Australien).

    Jetzt geht es um das Team von Williams und die fünf Fragen lauten wie folgt:

    1. Was hat sich im Vergleich zur letzten Saison getan?

    2. Wie ist das Auto einzuschätzen?

    3. Welche Chancen rechnet sich das Team selber aus?

    4. Sieht das Team am Ende der Saison 2018/zu Beginn der Saison 2019 noch so aus wie zu Beginn der Saison 2018?

    5. Wo landet das Team in der Konstrukteurswertung?


    Gefällt euch dieses Format einer Saisonvorschau? Was sind eure Antworten auf die fünf Fragen? Lasst es uns wissen, indem ihr bei Twitter den #StartingGridMSR benutzt oder Kommentare unter diesen Podcast auf meinsportpodcast.de oder auf unserer Facebook-Seite schreibt. Wir freuen uns auf euer Feedback und natürlich über eure Rezensionen bei iTunes. 5 Sterne sind gern gesehen, aber vor allem wollen wir immer wissen, was wir besser machen können oder schon gut machen. Haut in die Tasten!

    Keep Racing!
    schließen