Klassiker classics: Best of Mailand – Sanremo

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Erik Zabel

schließen

Erik Zabel

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Radio Tour | Radsport |

    Klassiker classics: Best of Mailand – Sanremo

    20 Mrz 2020
    36:38

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Eigentlich wollten unsere Radsportexperten euch an dieser Stelle einstimmen auf Mailand - San Remo, auf den Start in den Klassikerfrühling. Wenn alles normal wäre. Doch was ist in Zeiten der Corona-Krise schon normal. Die 2020er-Edition ist abgesagt. Aber die Classicissima hat in ihrer über 100-jährigen Geschichte so viele gute Geschichten hervorgebracht, dass Malte Asmus und Eric Gutglück einfach in Erinnerungen an bessere Zeiten schwelgen. Es geht um Eis, Schnee, Wind, um großen Sport und auch um deutsche Fahrer. Denn die drückten dem Rennen gerade in den letzten 25 Jahren häufig ihren Stempel auf. Allen voran natürlich Erik Zabel.


    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).


     


     
    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    TdF: Bergauf ins Geschichtsbuch

    11 Jul 2018
    28:16

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Mit seinem Sieg auf der heutigen fünften Etappe der Tour de France hat Peter Sagan Geschichte geschrieben. Der Slowake bekam nach der Etappe zum 90. Mal in seiner Karriere das Grüne Trikot überstreift und konnte damit einen neuen Rekord aufstellen. Den bisherigen Rekord hatte Erik Zabel mit 89 Tagen in Grün inne. In der neuen Ausgabe von Radio Tour - dem Radsportpodcast in Kooperation mit radsport-news.com analysieren Lukas Kruse (@Luuk_Kru) und Felix Mattis (@felixmattis) die heutige Etappe.

    Zu Beginn des 205 Kilometer langen Abschnitts zwischen Lorient und Quimper hatte sich eine 7-köpfige Spitzengruppe abgesetzt, aus der heraus sich Sylvain Chavanel und Toms Skujins sich ein packendes Duell um das Bergtrikot lieferten. Skujins hatte das bessere Ende für sich und darf morgen als erster Lette überhaupt ein Wertungstrikot bei der Tour tragen. Nachdem die Ausreißer gestellt worden waren, kam es an der kurzen Schlussrampe zum Bergaufsprint, in dem Peter Sagan sich seinen zweiten Tagessieg bei dieser Tour de France sichern konnte.

    Auch die morgige Etappe bietet ein schweres Finale, in dem erneut die Puncheure zum Zug kommen dürften und sich auch in der Gesamtwertung einiges tun könnte. Neben dem ausführlichen Blick auf die Strecke der sechsten Etappe, gibt es auch heute wieder zwei Interviews. Felix hat nach dem Rennen mit Simon Geschke und Marcus Burghardt über ihr Kapitäne und die Situation in ihren Teams gesprochen.
    schließen
  • Radio Tour | Sportplatz | Radsport |

    TdF: Bei Kittel schlägt es 13

    12 Jul 2017
    11:36

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Marcel Kittel hat den alleinigen deutschen Rekord - sein Sieg gestern auf der 10. Etappe der Tour de France war sein 13. insgesamt bei der großen Schleife durch Frankreich. Damit liegt er jetzt einen vor Erik Zabel und kann im Verlauf der Tour de France 2017 vielleicht sogar noch weiter ausbauen. Denn die Form und das Momentum sprechen eindeutig für den Mann von Quick Step Floors. Da sind sich Malte Asmus und Lukas Kruse bei "Le Tour tous les jours", unserer täglichen Zusammenfassung der Tour de France 2017 im Rahmen der Sportshow und von Radio Tour, dem Radsporttalk auf meinsportpodcast.de, sicher.
    schließen
  • Radio Tour | Sportplatz | Radsport |

    TdF: Um Haaresbreite zum Rekord

    8 Jul 2017
    16:24

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am Ende war es der Bruchteil eines Wimpernschlags, der bei der 104. Tour de France die siebte Etappe zu Gunsten von Marcel Kittel entschied. Für den Deutschen war es der dritte Tagessieg in diesem Jahr und der 12. insgesamt. Damit zog er durch den Triumph nach 213,5 Kilometern von Troyes nach Nuits-Saint-Georges mit Erik Zabel gleich. Der hatte bisher den deutschen Rekord gehalten. Malte Asmus und Lukas Kruse fassen die historische Leistung zusammen.
    schließen
  • Radio Tour | Sportplatz | Radsport |

    TdF: Timing ist alles bei Kittel

    7 Jul 2017
    12:14

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Marcel Kittel hat sich seinen zweiten Etappensieg bei der Tour de France 2017 gesichert. Auf der 6. Etappe löste er sich im Massensprint wieder einmal im exakt richtigen Moment und ließ der Konkurrenz keine Chance. Auch André Greipel hatte das Nachsehen. Auch am heutigen Tag? Dort könnte Kittel mit einem weiteren Sieg Erik Zabels Etappensiegrekord egalisieren. Oder schafft es doch der Gorilla? Malte Asmus und Lukas Kruse spekulieren.
    schließen
  • Sportplatz | Radsport |

    Primavera: Zeit für Überraschungen

    17 Mrz 2017
    10:20

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Kaum ein Rennen in der Radsortszene ist so schwer zu prognostizieren wie Mailand - San Remo, das erste große Monument der Radsportsaison, die Classicissima, die Primavera. Das liegt zum einen an der enormen Länge von 291 km, zum anderen natürlich auch am Layout Route, die den Sportlern alles abverlangt: Der Passo del Turchino, die Cipressa, der Poggio, Begriffe, die das Herz der Radsportfans höher schlagen lassen.

    Volle Konzentration bis zum Ende - ein Muss bei der Primavera

    Aber sie sollten nicht nur Herzfrequenz, sondern auch die Konzentration der Fahrer erhöhen. Denn nach der langen Distanz kommt es vor allem auf die letzten 50 km an, auf denen in den letzten Jahren einige Träume wegen Unachtsamkeiten zerplatzten. Fernando Gaviria lag z.B. im letzten Jahr aussichtsreich im Rennen, bis ein Sturz ihn den erhofften Sieg kostete. In diesem Jahr will er es besser machen - und seine Form spricht auch durchaus für ihn. Aber der Kreis der Sieganwärter ist noch viel größer, wissen Lukas Kruse und Malte Asmus.

    Zwar kein Sieganwärter, aber einer mit viel Erfahrung auf der Strecke ist Rick Zabel. Dessen Vater gewann nämlich viermal die Primavera, zum ersten Mal 1997 - also vor genau 20 Jahren. Zum Jahrestag ist Rick nun erstmals dabei.

     

     
    schließen
Jetzt Abonnieren