Die Nachspielzeit gegen den Chemnitzer FC

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Chemnitzer FC

schließen

Chemnitzer FC

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • 90'+03 | Die Nachspielzeit mit dem SV Babelsberg 03 | Fußball |

    Die Nachspielzeit gegen den Chemnitzer FC

    28 Jul 2021
    25:12

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Vierte Liga, aber erstklassiger Genuss:
    Dieser Nulldrei-Podcast wird dir präsentiert von WORLD OF PIZZA, DEIN LIEFERSERVICE.
    JETZT 4 MAL IN POTSDAM. Entdecke die ganze Sortimentsvielfalt von Pizzen bis Burger und Bowls im Web oder in der WORLD OF PIZZA-App!
    Spare mit dem Gutscheincode "SVB03" zehn Prozent auf Deine nächste Bestellung.
    Gültig bis zum 31. März.

    In einer packenden Schlussphase dreht Nulldrei einen Rückstand gegen den Chemnitzer FC und siegt am zweiten Spieltag der jungen Regionalliga-Spielzeit 2021/2022 im heimischen Karli mit 2:1. Nach der zwischenzeitlichen Gästeführung konnte Mittelfeldmotor und unbestrittener Man of the Match, Sven Reimann, mit zwei Kopfballtreffern die Partie noch zu Gunsten unserer Kiezkicker umbiegen. Nach dem holprigen Auftakt gegen den Aufsteiger SV Tasmania Berlin sammelt der SV Babelsberg 03 die ersten drei wichtigen Punkte der Saison.

    In der aktuellen Folge von "90'+03 | Die Nachspielzeit" begrüßen die Moderatoren Mike und Clemens unseren neuen Kapitän und Abwehrchef Petar Lela im Podcast-Studio und sprechen gemeinsam mit ihm über die 90 Minuten gegen die himmelblauen Sachsen. Außerdem werfen die drei einen kurzen Blick zurück auf den Saisonauftakt beim SV Tasmania Berlin und wagen einen Ausblick auf das kommende Duell mit dem SV Lichtenberg 47 sowie die weitere tabellarische Entwicklung der diesjährigen Regionalliga Nordost.
    schließen
  • 90'+03 | Die Nachspielzeit mit dem SV Babelsberg 03 | Fußball |

    Die Nachspielzeit gegen den Chemnitzer FC

    4 Sep 2020
    35:03

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Vierte Liga, aber erstklassiger Genuss:
    Dieser Nulldrei-Podcast wird dir präsentiert von WORLD OF PIZZA, DEIN LIEFERSERVICE.
    JETZT 4 MAL IN POTSDAM. Entdecke die ganze Sortimentsvielfalt von Pizzen bis Burger und Bowls im Web oder in der WORLD OF PIZZA-App!
    Spare mit dem Gutscheincode "SVB03" zehn Prozent auf Deine nächste Bestellung.
    Gültig bis zum 31. März.

    Die bislang beste Saisonleistung unserer Equipe sahen die Corona-bedingt wiedermals "nur" 859 Zuschauer im Karl-Liebknecht-Stadion im Duell zwischen dem SV Babelbsberg 03 und den Drittliga-Absteigern Chemnitzer FC. Die frühe Führung der Gäste konnte Lukas Wilton kurz vor dem Pausenpfiff ausgleichen, im zweiten Abschnitt dominierte Nulldrei das Spielgeschehen vollständig. Dennoch mussten die Kiezkicker Mitte der zweiten Hälfte den erneuten Rückstand hinnehmen, den Lukas "Willi" Wilton mit seinem zweiten Treffer des Tages zeitnah ausglich. In einer packenden Schlussphase häuften sich die Großchancen auf Seiten der Gastgeber, die Entscheidung zu ihren Gunsten wollte jedoch nicht fallen.

    In der aktuellen Folge von "90'+03 | Die Nachspielzeit" begrüßen die Moderatoren Tobias und Clemens ihren Gast David Danko im Podcast-Studio und sprechen gemeinsam mit ihm über die 90 Minuten gegen den CFC. Außerdem werfen die drei einen kurzen Blick zurück auf den ersten dreifachen Punktgewinn der Saison gegen den Bischofswerdaer FV und wagen einen Ausblick auf die kommenden Duelle mit dem SV Blau-Weiß Petershagen-Eggersdorf und dem FC Energie Cottbus.
    schließen
  • Faktlos | Fußball |

    Ihr habt im Fußball nichts zu suchen!

    9 Aug 2019
    1:31:17

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Tönnies, Dickel, Owomoyela, Frahn, St. Petersburg und Lazio. Eine Woche geprägt von Hass und Rassismus. Ein Dämpfer für alle Fußballromantiker und massig Gesprächsstoff..

    Nazis raus aus den Stadien. Nazis raus aus den Stadien. Nazis raus aus den Stadien. Nazis raus aus den Stadien. Nazis raus aus den Stadien. Nazis raus aus den Stadien. Nazis raus aus den Stadien. Nazis raus aus den Stadien. Nazis raus aus den Stadien. Nazis raus aus den Stadien. Nazis raus aus den Stadien.
    Der Fußball kann manchmal so hässlich sein. Clemens Tönnies vom FC Schalke 04 zieht die Aufmerksamkeit dank kolonial-rassistischen Äußerungen auf seine Person. Seine “Entschuldigung” setzt dem ganzen noch die Krone auf. Seidel, einst ein Knappe, zweifelt an seinem Team. Doch auch die Konkurrenz aus Dortmund ist mit dem rechten Fuß aufgestanden. Anders lässt sich das Auftreten von Norbert Dickel und Patrick Owomoyela im Fanradio gegen Udinese Calcio nicht erklären. Die beiden haben “versucht” “Witzig” zu sein. Es blieb beim Versuch und noch viel mehr: Die beiden rutschen in ganz plumpen Alltagsrassismus ab. Leider sind das noch nicht alle Meldungen. Daniel Frahn wird beim Chemnitzer FC fristlos gekündigt. Der Grund auch hier: Die nähe zum rechtsextremen Umfeld. Und hinzu wird St. Petersburg-Neuzugang Malcolm mit rassistischen Bannern empfangen. Gibt schönere Wochen für den Profifußball.
    Ein Lichtblick ist der Start in Englands Premier League und natürlich der ersten Runde des DFB-Pokals. Wer schafft die Sensation? Wer schießt 14 Tore? Kommt eine Mannschaft aus Bremen weiter? Fragen über Fragen. Antworten liefern Seidel & Klöster.
    schließen
  • Sportplatz | Behinderten­sport | Blindenfußball | Fußball |

    BliFu: Stuttgart wieder Meister

    28 Aug 2018
    16:51

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die lange Durststrecke hat ein Ende: Erstmals nach 2014 hat der MTV Stuttgart wieder die deutsche Meisterschaft im Blindenfußball gewonnen. Im Finale setzten sich die Schwaben mit 2:1 (1:0) gegen den vorherigen Titelträger, den FC St. Pauli durch. Matchwinner: Alex Fangmann. Malte Asmus fasst das Finale der Blindenfußball-Bundesliga 2018 in Düsseldorf zusammen mit Spielbeschreiber Jonas Bargmann zusammen. Außerdem ziehen die beiden ein Fazit der abgelaufenen Saison.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Nutzt dafür gerne auch die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag auf meinsportradio.de. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Sportplatz | Behinderten­sport | Blindenfußball | Fußball |

    BliFu: Wer wird Meister?

    24 Aug 2018
    10:38

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Es ist soweit. Auf dem Düsseldorfer Burgplatz fällt die Entscheidung: Wer wird Deutscher Meister im Blindenfußball 2018? Kann der FC St. Pauli seinen Titel verteidigen oder hat der MTV Stuttgart erstmals seit 2014 am Ende wieder die Nase vorn? Malte Asmus blickt mit Spielbeschreiber Jonas Bargmann auf den Saisonhöhepunkt voraus und wägt die Chancen der beiden Finalisten auf den Titel ab. Außerdem sprechen sie auch über die weiteren Platzierungsspiele.

    Update: Nach unserer Aufnahme sagte der Chemnitzer FC seine Teilnahme am Wochenende in Düsseldorf ab. Borussia Dortmund wird daher kampflos Platz 5 in der Abschlusstabelle einnehmen.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Nutzt dafür gerne auch die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag auf meinsportradio.de. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Behinderten­sport | Blindenfußball | Fußball |

    BliFu-Relive: Chemnitz – Berlin

    11 Aug 2018
    1:15:45

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode



    Ein anspruchsvolles und kräftezehrendes Wochenende lag vor der Viktoria aus Berlin. Die Blindenfußballer aus der Bundeshauptstadt mussten gleich drei Spiele absolvieren. Nach dem Auftakt gegen Schlusslicht Chemnitzer FC trafen die Berliner am späten Samstagnachmittag auf Blau-Gelb Marburg, am Sonntag wartete das Duell mit dem MTV Stuttgart.

    In der Partie gegen den CFC war die Viktoria in der Offensive zunächst bemüht, sich aussichtsreiche Chancen zu erspielen. Insbesondere der junge, talentierte Nico Rother versuchte die Chemnitzer-Hintermannschaft mit Dribblings zu überraschen und zu bezwingen – allerdings ohne Erfolg. Beide Keeper wurden im ersten Durchgang zunächst wenig geprüft – auch, weil die Sachsen ihren Fokus zunächst auf eine kompakte Defensive setzten und der technisch starke Philipp Tauscher von seinen Mitspielern daher nur selten in Szene gesetzt wurde.

    Im zweiten Durchgang versuchte der Tabellenvorletzte weiterhin die Chemnitzer Hintermannschaft zu überwinden. Edis Vejlkovic prüfte Nationalkeeper Themel kurz nach dem Seitenwechsel aus zehn Metern.  Mit einer glänzenden Parade bewahrte dieser seine Mannschaft vor dem Rückstand. Wenig später stand Lars Stetten freistehend vor dem CFC-Gehäuse, wurde von Rother bedient, aber konnte das Spielgerät nicht kontrollieren, sodass die Chance verpuffte. Mitte der zweiten Halbzeit prüfte Rother von der halbrechten Position Themel, der allerdings keine Probleme mit diesem Schussversuch hatte.

    Von den Sachsen war in der Offensive nahezu wenig zu sehen – bis wenige Minuten vor Spielabpfiff. Philipp Tauscher nimmt Maß und trifft aus sechs Metern zum überraschenden 1:0, das zugleich auch der Endstand ist. Mit diesem Sieg klettert der CFC auf Platz sechs und darf sich berechtigte Hoffnungen machen, am Platzierungsspieltag in Düsseldorf um Platz fünf spielen zu dürfen.
    Florian Eib und Jari Schaller haben das Spielgeschehen in Dortmund live beschrieben und sich im Anschluss an die Partie mit Philipp Tauscher (Chemnitzer FC) und Lars Stetten (FC Viktoria 1889 Berlin) unterhalten.

    schließen
  • Sportplatz | Behinderten­sport | Blindenfußball | Fußball |

    BliFu: Finalteilnehmer stehen fest

    6 Aug 2018
    10:17

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der letzte reguläre Spieltag der Blindenfußball-Bundesliga hat die endgültige Zusammensetzung des Finalspieltags in Düsseldorf am 25.8. ergeben. Meister St. Pauli und der MTV Stuttgart werden sich auf dem Burgplatz im Rennen um die DM gegenüberstehen. Was alles in Dortmung am letzten Spieltag passierte, warum v.a. Alex Fangmann im Mittelpunkt stand, fassen Malte Asmus und Jonas Bargmann zusammen.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Nutzt dafür gerne auch die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag auf meinsportradio.de. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Behinderten­sport | Blindenfußball | Fußball |

    BliFu Relive: St. Pauli- Chemnitz

    17 Jul 2018
    1:25:02

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    St. Pauli nach 5:0-Kantersieg gegen Chemnitz mit besten Finalaussichten


    Gleich zu Beginn der Partie tauchte Serdal Celebi immer wieder gefährlich vor dem Chemnitzer Tor auf. Das erste Tor für die Kiez-Kicker erzielte dann aber Rasmus Narjes in der zehnten Spielminute. Halblinks vor dem Strafraum zog der lange Siebener mit dem rechten Fuß ab und versenkte die Kugel halbhoch in der linken Ecke – keine Abwehrchance für Sebastian Themel. Im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs gab es dann immer wieder gute Möglichkeiten für die Hamburger. Eine solche nutzte der agile Celebi dann in der 16. Minute zum verdienten 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch zum Pausentee. Dass der Rückstand zur Halbzeit nicht noch höher ausfiel, lag allein am wieder mal glänzend aufgelegten CFC–Schlussmann Themel. Dabei verzichteten die Hamburger sogar teilweise auf ihre Stamm-Offensive und ließen Rasmus Narjes und Serdar Celebi draußen. Dafür erhielten Mikel Preul und Nick Hämmerling, der sein Bundesliga-Debüt feierte, Einsatzzeiten. Die Chemnitzer hielten weiter tapfer gegen, Mitte der zweiten Halbzeit sorgte dann aber Paul Ruge mit einem Doppelpack für die Entscheidung. Dem 3:0 ging dabei ein toller Sololauf des Hamburgers über die Hälfte des Spielfeldes voraus. Zum Ende des Spiels leistete sich dann auch der beste Chemnitzer einen Fehler. Sebastian Themel wehrte einen Versuch der Kiezkicker ab, überschritt dabei aber seinen Zwei-Meter-Raum. Den fälligen Strafstoß verwandelte Nick Hämmerling scharf und sicher unter die Latte zum 5:0-Endstand.

    Florian Eib und Jonas Bargmann haben das Spielgeschehen in Gelsenkirchen live beschrieben und sich im Anschluss an die Partie mit Nic Hämmerling (FC St. Pauli) und Sebastian Themel (Chemnitzer FC) unterhalten.
    schließen
  • Behinderten­sport | Blindenfußball | Fußball |

    BliFu Relive: Schalke – Chemnitz

    17 Jul 2018
    1:19:22

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der FC Schalke 04 besiegt auf der heimischen Anlage mühelos den Chemnitzer FC mit 3:1. Die Königsblauen waren von Beginn an tonangebend und scheiterten reihenweise am gut aufgelegten Schlussmann Sebastian Themel. In der 12. Minute konnten die zahlreichen Zuschauer allerdings jubeln, nachdem Hasan Koparan bei seinem Freistoß aus 8 Metern den Weg durch die sächsische Mauer fand und der Ball unhaltbar im kurzen Eck einschlug. Ali Cavdar baute die Führung zwei Minuten vor der Halbzeit nach einem schönen Solo noch aus. Mit Wiederanpfiff gelang dem agilen Koparan sein zweiter Treffer, den der CFC nur wenige Minuten später durch Philipp Tauscher mit dem Anschlusstreffer konterte. Großer Jubel bei Sachsen, war dies doch der erste Saisontreffer auch wenn am Ende eine weitere verdiente Niederlage stand.

    Florian Eib und Jari Schaller haben das Spielgeschehen in Gelsenkirchen live beschrieben und sich in der Halbzeit mit Olaf Thon sowie im Anschluss an die Partie mit Sebastian Themel (Chemnitzer FC) und Hasan Koparan (FC Schalke 04) unterhalten.
    schließen
  • Sportplatz | Blindenfußball | Fußball |

    St. Pauli vor Finaleinzug

    16 Jul 2018
    10:32

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am Wochenende fand in Gelsenkirchen der dritte Spieltag der Blindenfußball-Bundesliga statt. Im Schatten der WM wurde bester Blindenfußball bei toller Atmosphäre geboten. Auch Olaf Thon, Markenbotschafter von Schalke 04, war vor Ort.

    Der Spieltag fing gleich mit einer kleinen Überraschung an. Der MTV Stuttgart besiegte den amtierenden Meister FC St. Pauli mit 1-0. Damit haben sich die Stuttgarter beste Aussichten geschaffen, Ende August beim letzten Spieltag in Düsseldorf im Finale zu stehen.

    Die Hamburger schossen sich dann am Sonntag den Frust von der Seele, als sie den Chemnitzer FC mit 5-0 besiegten. St. Pauli hat sich damit den 1. Platz in der Tabelle wieder zurückerobert und haben das Finalticket schon so gut wie sicher.

    Leidtragender aus dem Sieg der Stuttgarter gegen St. Pauli war Blau-Gelb Marburg. Die Marburger mussten tatenlos zusehen, wie der zweite Platz und damit die Finalteilnahme in sehr weite Ferne rückten. Sie taten aber ihr Möglichstes, den Kampf an der Spitze spannend zu halten. Sie besiegten den BVB aus Dortmund mit 5-0.

    Jonas Bargmann ist einer der Spielbeschreiber, der am Wochenende die Spiele kommentiert hat. Er fasst bei Andreas Thies die Spiele des Wochenendes zusammen.

     
    schließen
Jetzt Abonnieren