Cassanos x-ter Rücktritt

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Cassano

schließen

Cassano

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Sportplatz | Fußball |

    Cassanos x-ter Rücktritt

    25 Jul 2017
    2:45

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Heute im fussball.news-Update:
    Donis Avdijai reist dem Vernehmen nach nicht mit ins Trainingslager des FC Schalke 04 im österreichischen Mittersill. Offenbar sollen disziplinarische Vergehen aus den letzten Wochen - Avdijai kam zu einem Testspiel zu spät zum Treffpunkt - mit ein Grund sein. In der Bild-Zeitung hatte Manager Christian Heidel zudem zuletzt die Unzufriedenheit der Verantwortlichen mit Avdijaj erklärt: „Donis stellt seinen Gemütszustand gerne nach Außen dar. Ab und zu muss er in den Spiegel schauen, um sich zu hinterfragen. Trainieren, ohne zu mosern. Dass der Coach nicht so zufrieden mit ihm ist, hat ja Gründe.“

    Filip Kostic war der Rekordtransfer beim Hamburger SV 2016, doch seine sportliche Leistung ließ zu wünschen übrig. Nun erklärte der Flügelstürmer, warum er schwach beim HSV startete.„Ich bin nach meinem Wechsel erst sehr spät zum Team gestoßen. Dann sind wir unfassbar schlecht gestartet, haben nicht gut gespielt“, sagte Kostic zur Bild-Zeitung und räumte ein: „Zudem kam der Druck, der auf mir persönlich lag. Der Verein hatte sehr viel Geld für mich bezahlt, und ich wollte es gleich mit Top-Leistungen zurückzahlen. Nur war das unter den Voraussetzungen nicht immer so einfach.“ Für die anstehende Spielzeit sei er deutlich optimistischer, so Kostic.

    Der frühere italienische Nationalspieler Antonio Cassano hat zum zweiten Mal binnen sechs Tagen seinen Rücktritt verkündet. „Nachdem ich über alles nachgedacht habe, bin ich am Ende zu dieser Entscheidung gekommen: Antonio Cassano wird nicht mehr Fußball spielen“, sagte der 35-Jährige am Montagabend. Am 18. Juli hatte Cassano wenige Tage nach seinem Wechsel zum
    Zweitligisten Hellas Verona seine Fußballschuhe schon einmal an den Nagel hängen wollen. Stunden später nahm er diesen Schritt zurück.
    schließen
Jetzt Abonnieren