UCI will reagieren

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Bradley Wiggins

schließen

Bradley Wiggins

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Radio Tour | Radsport |

    UCI will reagieren

    7 Mrz 2018
    8:08

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Gestern berichteten wir über die neuen Vorwürfe an das Team Sky. Jetzt hat sich die UCI dazu geäußert, will reagieren. Dabei ist das Problem der medizinischen Ausnahmegenehmigung ja nicht erst seit gestern bekannt, sondern seit vielen Jahren. Lukas Kruse und Malte Asmus sprechen über die Reaktion des Weltverbandes, schauen aber auch auf die aktuellen Ergebnisse von Paris-Nizza und auf Tirreno-Adriatico voraus. Denn dort wird Chris Froome an den Start gehen. Und auch zu dessen aktuellem Fall wäre eine offizielle und klärende Reaktion mal vonnöten.
    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    Sky: Moralapostel in der Bredouille

    6 Mrz 2018
    11:20

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Jahrelang hatte sich das Team Sky nach außen immer den Anschein eines sauberen Teams gegeben. Doch - wenn man neuen britischen Medienenthüllungen und dem Bericht einer Untersuchungskommission glauben darf - kommen die "Heiligen" eher scheinheilig daher. Der ehemalige Teamarzt Freeman soll sich Testosteron-Pflaster in die Skyzentrale haben liefern lassen. Und auch gegen Bradley Wiggings gibt es neue Anschuldigungen. Der soll eine therapeutische Ausnahmegenehmigung  für ein Kortikoid genutzt haben, um seine Leistungsfähigkeit zu steigern. Das wäre zwar kein Verstoß gegen Dopingregularien, aber schon einer gegen die ethischen Grundsätze, die sein Team Sky immer so offensiv nach außen getragen hatte. Wiggings selbst bestreitet alle Vorwürfe, spricht von einer Hexenjagd gegen sich.

    Lukas Kruse und Malte Asmus ordnen die Situation rund um Sky ein, spekulieren, was es für Konsequenzen für das Team hätte, sollten sich die Verdachtsmomente erhärten. Aber sie gehen auch auf die aktuellen sportlichen Ereignisse bei Paris-Nizza ein.
    schließen