NFL Season Review Part 4 – Die NFC South

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Atlanta

schließen

Atlanta

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Interception | American Football | NFL | US-Sport |

    NFL Season Review Part 4 – Die NFC South

    11 Mrz 2021
    01:08:02

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Nach der Saison ist vor der Saison und daher ist ein wenig Nachbereitung des Vergangenen nötig.
    Wir nehmen uns auch in dieser Saison wieder in unserer großen Review jeder einzelnen Division an und versorgen euch 2x wöchentlich mit dem Rückblick auf die NFL Saison 2020.

    In dieser Woche blicken Patrick Rebien, Sebastian Mühlenhof und Kevin Wieschhues auf die Championship Division. Die Tampa Bay Buccaneers haben in der vergangenen Saison zumindest zum Ende hin alles richtig gemacht und die Lombardi Trophy mit nach Hause genommen. Doch, wieso hat es für die Saints wieder nicht gereicht? Wieso sind die Falcons und die Panthers wieder einmal nicht in die Gänge gekommen und wie sieht die Zukunft der Teams aus? Wie sehr haben die Verletzungen Carolina beeinflusst und wie macht sich Teddy Bridgewater?

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Patrick Rebien direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@InterceptionFT / @PatrickRebien).
    schließen
  • Flair der Ringe | Mixed-Sport |

    Olympic Moments: Kerri Strug from Zero to Hero

    29 Jul 2020
    11:16

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Dass ausgerechnet SIE einer DER großen Stars der Olympischen Spiele 1996 werden würde, hatte wohl kaum einer geglaubt. Auf keinen Fall ihre Trainer und schon gar nicht sie selbst. “I was known as the girl who had a lot of talent but couldn’t put it together when it counted most”, sagt sie selbst rückblickend über sich. Im hoch veranlagten US-Turnerteam waren schließlich andere die Stars. Kerri Strug dagegen eigentlich nur Füllmaterial. Doch dann wuchs ausgerechnet sie über sich hinaus. Sie trotzte ihrem schlechten Ruf und einer schweren Knöchelverletzung und sicherte mit enormer Willenskraft den USA die ersehnte Goldmedaille und war plötzlich eine nationale Turnikone. Malte Asmus erzählt über ihren großen Olympic Moment.
    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Alexander Zverev beherrscht die Schlagzeilen

    28 Jul 2019
    1:17:04

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge ! Dieses Mal gibt es eine vollgepackte Agenda mit einem besonderen Fokus auf dem ATP-Turnier in Hamburg. Schließlich war nicht nur Andreas unter der Woche beim „Neustart“ des traditionsreichen Turnieres vor Ort gewesen.

    Basilashvilis Lieblingsturnier


    So beginnt dann auch die Sendung mit Hamburg – und seinem Sieger Nikoloz Basilashvili. Im zweiten Jahr in Folge konnte der Georgier das Turnier für sich entscheiden, in einem ansprechenden Finale gegen Andrej Rublev. Der hatte seinerseits im Viertelfinale gegen Dominic Thiem gewonnen. Das Zugpferd der Veranstaltung war jedoch Alexander Zverev, über den Andreas und Philipp dann auch ausführlicher in einem Schwerpunkt sprechen.
    Unter der Woche wurde auch die Trennung von Zverev und seinem Trainer Ivan Lendl publik. Spätestens in Wimbledon hatte sich angedeutet, dass es hier zu einem Ende der Zusammenarbeit kommen könnte.

    Sevastova gewinnt das Heimturnier


    Bei den Damen ging es in den letzten Tagen etwas gemächlicher zu, bevor die WTA in dieser Woche mit dem Turnier in San Jose wieder richtig Fahrt aufnimmt. Zu den Siegerinnen der letzten Woche gehörte Anastasija Sevastova, die in Jurmala bei ihrem Heimturnier gewinnen konnte. Gerade im Finale hatte Sevastova mit den Nerven zu kämpfen. Doch am Ende reichte es zum Sieg im Finale gegen Katarzyna Kawa. Die polnische Qualifikantin hatte in dieser Woche zum ersten Mal überhaupt in einem WTA-Hauptfeld gestanden.
    In Palermo setzte sich eine Spielerin durch, die in dieser Saison auch ihre ersten richtigen Schritte auf der WTA-Tour macht. Jill Teichmann hatte im Frühling das Turnier von Prag gewonnen, nun legte sie mit dem Sieg in Palermo nach und das durch einen Triumph gegen Kiki Bertens im Endspiel.
    Die Sendung wird beschlossen mit den News der Woche. Es gibt die Absage von Novak Djokovic für das Masters Turnier in Montreal zu vermelden, genau wie die Zusage der Gebrüder Murray für das Turnier in Washington. Dort werden die beiden zusammen im Doppelfeld antreten.
    schließen
  • MLS Podcast | Fußball |

    004 – Fehlt dem Boer der Honig?

    5 Apr 2019
    1:05:32

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der 5. Spieltag in der MLS brachte viele Tore und einige herbe Niederlagen, aber auch eine Pressekonferenz von Orlando Citys Headcoach James O‘Connor mit sich, über die man nicht nicht sprechen kann.

    Sowieso war dieser Spieltag sehr ereignisreich und bot jede Menge Highlights, wie zum Beispiel der Sieg des Toronto FC, die dem New York City FC deutlich zeigten, wer der Herr  im BMO Field ist oder die San José Earthquakes, die den Nachbarn aus Los Angeles zu Gast hatten und einen bitteren Abend erlebten.  Einen deutlich besseren Abend erlebte dafür New England Revolution in einem spannenden Spiel gegen Minnesota United, während in  Columbus die Partie zwischen der Crew und dem amtierenden Meister Atlanta United das Spielgeschehen fast in den Hintergrund rückte und zu einer Tough Mudda  Light Version wandelte. Doch wie läuft es denn nun für Julian Gressel und Atlanta?

    In unserer 4. Folge des MLS Podcasts geht es dementsprechend natürlich wieder um die Analysen einiger Spiele.  Im ersten Teil beendeten wir aber natürlich auch noch unser MLS ABC und erklären, was es mit dem Supporters Shield auf sich hat, wer Ted Unkel ist und was es
    mit Team X auf sich hat. Mit dabei sind wieder Anne und Daniel sowie erneut unser Gast Zap, der freundlicherweise den erkrankten Vincent vertrat.

    Da der MLS Podcast noch in seinen Anfängen steckt, freuen wir uns natürlich sehr über Rückmeldungen, Meinungen, Feedback oder Kritik. Auch Themenvorschläge, die ihr  in künftigen Folgen hören woll, nehmen wir gern entgegen. Das könnt ihr gern bei Twitter unter dem Hashtag #DerMLSPodcast machen oder uns auf Facebook unter
    United States Soccer News anschreiben.

    Wer gern ausführliche Mails schreibt, erreicht uns unter box2box(at)posteo.de.  Den bereits mehrfach erwähnten Discord Server findet ihr unter dem Namen „MLS GER Treff“ unter https://discord.gg/afnKAzk
    schließen
  • Sportplatz | American Football | NFL | US-Sport |

    Die Patriots zum Sechsten

    4 Feb 2019
    18:27

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die New England Patriots haben zum sechsten Mal den Super Bowl gewonnen. Alle sechs Titel sind in der Ära von Head Coach Bill Belichick und Quarterback Tom Brady zustande gekommen. Nachdem die Patriots in der letzten Saison noch im Super Bowl mit den meisten Yards ever involviert waren, gewannen sie in der Nacht in Atlanta ein Defensiv-Spektakel mit den wenigsten Punkten, die jemals in einem Super Bowl erzielt wurden, gegen die Los Angeles Rams.

    Die mussten hinterher ihre Unterlegenheit anerkennen. Head Coach Sean McVay musste zugeben, von Belichick ausgecoacht worden zu sein. Auch sein Quarterback Jared Goff hatte keinen guten Abend.

    Aber wie konnte es dazu kommen, dass beide Teams ihre Offensiv-Power nicht entfalten konnten? Wie schafften es die Patriots, nach Interception und verfehltem Field Goal im ersten Viertel, ihre Nerven zu bewahren?

    Antworten darauf versucht Sebastian Mühlenhof zu finden. Er ist Moderator des NFL-Talks "Interception" auf meinsportpodcast.de und er fasst den Super Bowl mit Moderator Andreas Thies zusammen.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.
    schließen
  • Nur Golf | Sportplatz | Golf |

    PGA Tour: „Verwirrter“ Tiger vorne

    21 Sep 2018
    14:31

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Tiger Woods steht schon beim zweiten Turnier in Folge nach der ersten Runde auf Platz 1. Wie schon in der letzten Woche beim BMW Championship glückte ihm das jetzt zum Start des Tour Championships in Atlanta. Und das, obwohl er auf dem Platz doch etwas "verwirrt" war, wie er hinterher im Interview zugab. Vor zwei Jahren wurden nämlich auf dem East Lake Course die Front- und die Back-Nine vertauscht. Woods spielte zum ersten Mal auf dem neu benummerten Kurs, hatte daher immer noch die alten Lochnummern im Kopf. Auswirkungen auf sein Spiel hatte das allerdings nicht. Ein Bogey zum Start, danach vier Birdies und ein Eagle an der 18 brachten ihn ganz nach oben - schlaggleich mit Rickie Fowler, der nicht nur die Co-Führung mit Tiger Woods teilt, wie Désirée Wolff zu berichten weiß. Sie fasst mit Malte Asmus die erste Runde zusammen.

    Mehr Infos bei golfpost.de:

    Woods führt bei Tour Championship

    Ryder Cup: Ein Millionenspiel

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Nutzt dafür gerne auch die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag auf meinsportradio.de. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Nur Golf | Sportplatz | Golf |

    PGA Tour: All Killer, no Filler

    20 Sep 2018
    18:53

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die besten 30 der FedEx-Cup-Rangliste kämpfen am Wochenende im East Lake Golf Club von Atlanta um die Saisonkrone und den Sieg beim Tour Championship. Für Bryson DeChambeau, Justin Rose, Tony Finau, Dustin Johnson und Justin Thomas würde ein Sieg im letzten Turnier der Playoffs auch die Saisonkrone bedeuten. Bei allen anderen muss genau gerechnet werden.

    Malte Asmus und Désirée Wolff blicken auf das Turnier voraus, schwärmen von den Featured Groups und wägen die Chancen auf den Sieg ab. Dazu blicken sie voraus auf 2019. Denn in der neuen Saison wird es extreme Änderungen im FedEx-Cup-Modus geben.

    Mehr Infos bei golfpost.de:

    Ryder Cup: Thomas Björn im Porträt

    Ryder Cup: Jim Furyk im Porträt

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Nutzt dafür gerne auch die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag auf meinsportradio.de. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Sportplatz | Basketball | US-Sport |

    Hawks schlagen die Spurs

    16 Jan 2018
    29:25

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Mit 26 Punkten, sieben Assists und fünf Rebounds war Dennis Schröder beim 102:99 seiner Atlanta Hawks gegen die San Antonio Spurs der Matchwinner. Der Deutsche führte seine Mannschaft zum zwölften Saisonsieg. Erfolgreich auch die Chicago Bulls gegen die Miami Heat, bei denen Paul Zipser allerdings nur zuschauen durfte. Für die Heat war es die erste Niederlage nach sieben Siegen in Folge.

    Kein Ende der Siegesserie ist bei den Golden State Warriors in Sicht. Die setzten sich auch bei den Cleveland Cavaliers durch - und natürlich waren wieder einmal Kevin Durant und Stephen Curry die Garanten für den Erfolg. Sie gewinnen damit auch das zweite Spiel der Serie gegen die Cavs und führen mit 36 Siegen bei neun Niederlagen die Liga an. Felix Amrhein und Malte Asmus arbeiten die Ereignisse in der NBA der letzten Nacht auf.
    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Gute Stimmung bei den „Krauts“

    25 Sep 2017
    54:10

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Martin Kaymer oder Alex Cejka nicht dabei beim Tour Championship dabei? Kein Problem, Xander Schauffele hat die beiden mehr als würdig vertreten. Der US-Amerikaner hat einen deutschen Vater und auch einen deutschen Pass und ist Mitglied der PGA of Germany - und damit aktuell der beste deutsche Spieler in der Golfwelt. Der Rookie gewann das Tour Championship in Atlanta und gewann damit bereits sein zweites Turnier in diesem Jahr. Das ist seit Keegan Bradley 2011 keinem Neuling mehr gelungen.

    Den Jackpot beim FedEx Cup räumte er aber nicht ab. Das war Justin Thomas, dem absoluten Überflieger dieser Saison vorbehalten. Er sicherte sich den Jackpot über 10 Mio. Dollar. Doch das war ihm in der Stunde des Triumphes gar nicht so wichtig. Viel mehr ärgerte ihn, dass er nicht das Tour Championship gewinnen konnte und sich Schauffele um einen Schlag geschlagen geben musste. Außerdem war er gedanklich schon beim Presidents Cup.

    Désirée Wolff und Malte Asmus würdigen die beiden Erstplatzierten, freuen sich über den zumindest teilweise "deutschen Sieg", und gehen aber auch der Frage nach, was mit Jordan Spieths Putting los war. Und sie gratulieren Lucas Bjerregaard zum ersten Titel auf der European Tour, Bernhard Langer zum 34. auf der Champions Tour und auch Azahara Munoz wird gewürdigt. Die konnte nämlich in Andalusien ihren Titel verteidigen. Und auch bei den Damen gab es zufriedene deutsche Gesichter.
    schließen
  • Nur Golf | Sportplatz | Golf |

    Spieth braucht längeren Anlauf

    22 Sep 2017
    15:13

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Kyle Stanley führt zum Start des Tour Championship der PGA Tour in Atlanta. Ihm gelang eine blitzsaubere Runde, während Jordan Spieth dagegen  erst einmal warm werden musste. Doch nachdem er seinen Eröffnungsabschlag wieder einmal versemmelt hatte und schon früh ein  Bogey kassierte, kam der Topfavorit langsam aber sich in die Spur. Auf ihn muss man achten in den abschließenden drei Tagen beim Saisonausklang in den USA, finden Desiree Wolff und Malte Asmus.

    In Europa haben derweil Alexander Knappe und Maximilian Kieffer gut ins Portugal Masters gefunden. Nach Runde 1 liegen sie aussichtsreich platziert. Sebastian Heisel und Bernd Ritthammer müssen sich dagegen strecken, wenn sie den Cut noch schaffen wollen. Der wäre wichtig im Rennen um die Tourkarte 2018. Und auch der Solheim Cup 2019 spielt im heutigen Golfblock eine wichtige Rolle. Catriona Matthew ist neue Teamkapitänin der Europäerinnen.
    schließen
Jetzt Abonnieren