Koniferen des Ostfussballs #6: Skerdilaid Curri

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Tobias Gebler

schließen

Tobias Gebler

  • Serie:

    Drübergehalten

  • Sportarten:

    Fußball

  • Vereine:

    SG Dynamo Dresden

  • Zitat:

    "To do things, we have to believe in it. If you don't believe, if you think you fall down, break your leg - then don't do it." Zlatan

  • Momente:

    24.5.2011, VfL Osnabrück - Dynamo Dresden, 94.Minute, Ecke Cristian Fiél auf Dani Schahin, Tor, 2:1 – Dynamo steigt auf und die anschließende Feier am Flughafen

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Drübergehalten | Fußball |

    Koniferen des Ostfussballs #6: Skerdilaid Curri

    11 Jul 2020
    02:58

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Drübergehalten – Der Ostfußballpodcast präsentiert: DIE KONIFEREN DES OSTFUSSBALLS. Gelesen von Rob Hackemesser.

    Folge 6: Skerdilaid Curri

    Eine der #koniferendesostfussballs ist auch Skerdilaid Curri.

    Skerdi kam als albanischer Pokalsieger nach Bayern zu Haching und Starnberg, bevor er 4 Jahre im Vogtland beim VFC Plauen und 10 Jahre bei Aue spielte. Der Albaner war ein unermüdlicher Wirbelwind, Edeltechniker und spielte irgendwas zwischen Mittelfeld und Angriff, aber auf jeden Fall erfrischend und sich in die Herzen der Fans. Der Schreck vom lebensgefährlichen Lungenriss nach Foul von Vukovic und die 94 Ligaspiele (23 Tore) für Plauen und 244 (28) für Aue bleiben im Gedächtnis wie seine windschnittige Frisur. Ach ja, und die tiefe Verbundenheit des Publikumslieblings mit der Region.
    Eben eine echte Konifere!

    Eben eine echte Konifere! Skerdilaid Curri

    schließen
  • Drübergehalten | Fußball |

    Koniferen des Ostfussballs #5: Sebastian Hähnge

    28 Jun 2020
    03:18

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Drübergehalten – Der Ostfußballpodcast präsentiert: DIE KONIFEREN DES OSTFUSSBALLS. Gelesen von Rob Hackemesser.

    Folge 5: Sebastian Hähnge

    In Magdeburg geboren, lernte er das Fußball 1×1 bei Motor Mitte und Preußen, bevor er in die Jugend des #fcm kam. Offensichtlich war er dort nicht so richtig begeistert, sodass es ihn zu den Himmelblauen zog, für die er aber nur eine Zweitligapartie bestritt. 2 Jahre bei Dynamo mit nur 16 Einsätzen gaben Sebastian dann den Rest und 2003 war erst einmal Schluss mit dem Fußball. Eine schöpferische Pause in Australien folgte, u.a. als Taxifahrer. Im Januar 2004 dann die Rückkehr nach Jena, Knipser vom Dienst (75 Spiele/ 37 Tore) und Doppelaufstieg bis in die zweite Liga. 2007 dann sein dritter Aufstieg in Folge mit Hansa in die Bundesliga. Klar, da guckst du dann auch freundlich.
    Nach 2 Jahren bei Hansa kehrte er ins Paradies zurück, kickte dort noch 4 Spielzeiten mit dem ein oder anderen Törchen, um dann 2012 kurz vor dem Karriereende ein Sabbatical einzulegen. Daran nahm sich übrigens Pep ein Beispiel. Karriereausklang dann bei Viktoria Berlin.
    Eben eine echte Konifere! Sebastian Hähnge
    schließen
  • Drübergehalten | Fußball |

    Lost in Relegation

    23 Jun 2020
    36:49

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In der neuen Folge von Drübergehalten – Der Ostfussballpodcast reden Tobias Gebler und Kevin Albrecht über die Aufstiegschancen von Hansa Rostock, warum nur noch Clemens Tönnies den Auftieg von Lok Leipzig verhindern kann und welche Fragen Sky noch an Dynamo Dresden richten könnte. Dazu feiern wir Union für eine ganz starke Bundesliga-Saison – allerdings mit Abstand.

    Zu guter letzt noch ein paar Worte zum Abschied von Sportreporterlegende Gert Zimmermann.

    Natürlich gibt es auch wieder ein illustres Spielerraten für echte Experten. Wir wünschen viel Spaß beim Hören!

    Wir freuen uns wie immer über eure Meinung, ob bei Instagram, Facebook oder Twitter. Gern könnt ihr uns auch bei Spotify abonnieren. Ein besonderes Fleißbienchen erhalten alle, die uns noch eine Bewertung bei iTunes schreiben.

    schließen
  • Drübergehalten | Fußball |

    Husten Dynamo – Krieg der DFL?

    27 Mai 2020
    50:47

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Drübergehalten – Der Ostfussballpodcast ist zurück und hat einen echten Stargast zu bieten, direkt von den Tagesthemen eingekauft, macht er jetzt den logischen nächsten Schritt: Uwe Leuthold – der Spuckelch. Uwe ist Autor, Journalist und Familienvater.

    Er erklärt uns, wie man den Spielplan von Dynamo im Kopf hat und uns trotzdem keinen Geburtstag der eigenen Kinder vergisst, einem Bier auswärts manchmal in Bechern angeboten wird, aus denen man in Sachsen Schnaps trinkt und warum er mal ein Sachsenderby im Block von Erzgebirge Aue verfolgt hat. Dazu schöne Anekdoten von grauen Zeiten in Bischofswerda, Platzstürmen und stolzen Fans aus Sandhausen

    Natürlich gibt es auch wieder ein illustres Spielerraten für echte Experten. Wir wünschen viel Spaß beim Hören!

    Wir freuen uns wie immer über eure Meinung, ob bei Instagram, Facebook oder Twitter. Gern könnt ihr uns auch bei Spotify abonnieren. Ein besonderes Fleißbienchen erhalten alle, die uns noch eine Bewertung bei iTunes schreiben.

    schließen
  • Drübergehalten | Fußball |

    Koniferen des Ostfussballs #4: Dexter Langen

    26 Mai 2020
    03:06

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Drübergehalten – Der Ostfußballpodcast präsentiert: DIE KONIFEREN DES OSTFUSSBALLS. Gelesen von Rob Hackemesser.

    Folge 4: Dexter Langen

     

    Im hessischen Friedberg geboren, spielte der Sohn eines US-Offiziers im Nachwuchs größtenteils beim VfB Giessen und den Kickers Offenbach . Nach 35 Regionalligaeinsätzen folgte der Wechsel zu Dynamo Dresden und sein Beginn auf dem Weg zu den #koniferendesostfussballs . Zweitligaaufstieg mit Dresden als Stammspieler und Klassenerhalt.
    Sein Markenzeichen dabei: Unermüdlicher Einsatz und Flanken hinters Tor. Bei kaum einem Spieler haderte das Dresdner Publikum so sehr wie mit ihm. Stockfehler bügelte er mit Dynamik und Eleganz aus. Mit Hansa gelang dem Allrounder auf der rechten Seite der Bundesligaaufstieg, doch die Klasse konnte nicht gehalten werden. Aussortiert, zurückgekämpft, durch Verletzungen ausgebremst. So musste er viel zu früh seine Karriere beenden. Dafür dribbelt er jetzt in der Kreisliga für den FC Nebelküste auf. Und mit Kindern kann der Kita-Erzieher auch!
    Eben eine echte Konifere. Dexter Langen.

    Wir freuen uns wie immer über eure Meinung, ob bei Instagram, Facebook oder Twitter. Gern könnt ihr uns auch bei Spotify abonnieren. Ein besonderes Fleißbienchen erhalten alle, die uns noch eine Bewertung bei iTunes schreiben.

    schließen
  • Drübergehalten | Fußball |

    Koniferen des Ostfussballs #3: Torsten Mattuschka

    11 Mai 2020
    03:29

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Drübergehalten – Der Ostfußballpodcast präsentiert: DIE KONIFEREN DES OSTFUSSBALLS. Gelesen von Rob Hackemesser.

    Folge 3: Torsten Mattuschka

    Torsten Mattuschka, du bist der beste Mann, Torsten Mattuschka, du kannst was keiner kann,
    Torsten Mattuschka, hau ihn rein für den Verein.
    Und zu den #koniferendesostfussballs gehört Tusche mit diesem Swag auch noch!
    Geboren in Cottbus, bei Energie im Nachwuchs gewesen, dann aber Märzdorf und Dissenchen, da er während der Ausbildungszeit mal stark auf 5-Minuten-Terrine war. Den Arsch hochbekommen, für Ede abgespeckt, Comeback bei Energie und sogar vier Bundesligaspiele. 2005 der Wechsel zu den Eisernen. Der Rest ist bekannt.
    299 Pflichtspiele und 70 Tore für Union. Geile Freistöße. Vor allem der im Olympia-Stadion zum Sieg gegen die Hertha … Trennung, zurück zu Energie, bitterer Abstieg in die Regionalliga, in diese Liga dann aber Altglienicke gebracht. Dort führen Karsten Heine und er aktuell die Jungs von der Seitenlinie aus zu ungenannten Erfolgen an.
    Torsten Mattuschka ist eben der beste Mann. Und eine echte Konifere.

    Wir freuen uns wie immer über eure Meinung, ob bei Instagram, Facebook oder Twitter. Gern könnt ihr uns auch bei Spotify abonnieren. Ein besonderes Fleißbienchen erhalten alle, die uns noch eine Bewertung bei iTunes schreiben.

    schließen
  • Drübergehalten | Fußball |

    Koniferen des Ostfussballs #2: Christian Beeck

    4 Mai 2020
    02:26

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Drübergehalten – Der Ostfußballpodcast präsentiert: DIE KONIFEREN DES OSTFUSSBALLS. Gelesen von Rob Hackemesser.

    Folge 2: Christian Beeck

    Wer beim Jubeln auf den Zaun klettert, mit Gelb-Rot vom Platz fliegt und dabei nicht mal die Regel kennt, muss zu den #koniferendesostfussballs gehören!
    Christian ist ‘ne richtige Brandenburger Perle, spielte in der Jugend bei den Eisernen und den Weinrotweißen und zur Wendezeit sogar noch Oberliga. Im Anschluss tingelte er dann u.a. über Stahl Brandenburg, Henningsdorf und Bergmann Borsig zu Hansa, bevor er mit Cottbus in die Bundesliga aufstieg und als verlängerter Arm von Ede hinten so richtig aufräumte. Klar, wenn du dann sogar mal triffst, kannst du das mit der Regel mal verbumfiedeln.
    Eben eine echte Konifere! Christian Beeck.

    Wir freuen uns wie immer über eure Meinung, ob bei Instagram, Facebook oder Twitter. Gern könnt ihr uns auch bei Spotify abonnieren. Ein besonderes Fleißbienchen erhalten alle, die uns noch eine Bewertung bei iTunes schreiben.

    schließen
  • Drübergehalten | Fußball |

    Koniferen des Ostfussballs #1: Thomas Doll

    4 Mai 2020
    02:30

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Drübergehalten – Der Ostfußballpodcast präsentiert: DIE KONIFEREN DES OSTFUSSBALLS. Gelesen von Rob Hackemesser.

    Folge 1: Thomas Doll

    “Das ist doch Blablabla ist das doch!” Nee, eben nicht!
    Dolli in jungen Jahren nach seinem Wechsel von Hansa zum BFC. Defintiv eine der #koniferendesostfussballs !
    Der Offensivspieler war eine absolute Granate und wirbelte so ziemlich jede Defensivreihe durcheinander. Im Anschluss an die Karriere als Spieler kam die Karriere als Trainer. Zu seinen Stärken zählt da u.a. die Mannschaftsführung. Vom Kumpeltyp zum knallharten Durchgreifer. Klar kann man Florian Kringe mal suspendieren, weil er mit nacktem Oberkörper ein Buch gelesen hat. Was für eine Disziplinlosigkeit! Da lach‘ ich mir doch den Arsch ab.
    Eben eine echte Konifere. Thomas Doll.

    Wir freuen uns wie immer über eure Meinung, ob bei Instagram, Facebook oder Twitter. Gern könnt ihr uns auch bei Spotify abonnieren. Ein besonderes Fleißbienchen erhalten alle, die uns noch eine Bewertung bei iTunes schreiben.

    schließen
  • Drübergehalten | Fußball |

    Virtuelle Bratwürste

    20 Mrz 2020
    38:35

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Es gibt aktuell tausende Dinge, die wichtiger sind als Fußball. Wir hoffen euch und euren Liebsten geht es im Moment gut und, dass das auch so bleibt. Wir reden in dieser Folge über die Auswirkungen, die Corona auf die Ostklubs haben könnte und welche kreativen Gegenmaßnahmen von manchen Clubs getroffen werden. So gibt es bei Union Berlin jetzt virtuelle Bratwürste, bei Energie Cottbus sogar Antikörper gegen die Epidemie, in Sachsen schließen sich gleich alle Profiklubs zusammen und bei Lok wird das Stadion voll gemacht, obwohl alle zuhause bleiben. Was also jetzt tun? Wie könnt ihr eurem Verein helfen? Wir haben da einen genialen Tipp parat und reden zudem noch über einen virtuellen Stadionbauer, der das wohl schönste Stadion im Fußballosten nachgebaut hat. Für die beiden Dynamos Tobias und Kevin jährt sich aktuell mal wieder ein unrühmliches Ereignis, dafür ist Jonas auf der Suche nach Pins aus der DDR-Liga und ruft deswegen schamlos die Community zum Helfen auf. Letztlich eine besondere Folge in besonderen Zeiten. Bleibt gesund!

    Wir freuen uns wie immer über eure Meinung, ob bei Instagram, Facebook oder Twitter. Gern könnt ihr uns auch bei Spotify abonnieren. Ein besonderes Fleißbienchen erhalten alle, die uns noch eine Bewertung bei iTunes schreiben.

    schließen
  • Drübergehalten | Fußball |

    Das Schlimme am Sommer seid ihr an unseren Stränden

    3 Mrz 2020
    1:03:22

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Diese Folge ist wie ein gewöhnlicher Ostseeurlaub. Kevin Albrecht spielt den immer ganz genau Bescheid wissenden Sachsen in etwas zu knapp sitzender SPORETT-Badebuchse, hinter ihm in der Schlange beim Bäcker schütteln die Hansa-Fans Frieder Rößler und Mathias Ehlers genervt den Kopf und und murmeln: »Das Schlimme am Sommer seid ihr an unseren Stränden!« Ansonsten reden die drei in dieser Folge über Hansa als Jugendkultur, warum in Berlin S-Bahnen mit Hansa-Graffitis fahren und was für einen Stellenwert Marteria und Feine Sahne Fischfilet in der Szene haben. Als Integrationsbeauftragte nehmen Frieder und Mathias sogar manchmal befreundete Sachsen mit zum Hansa-Spiel, dass das natürlich nicht unentdeckt bleibt, versteht sich von selbst. Das Spiel Münster gegen Hansa, was nebenher läuft, wird zum Glück schnell zur Nebensache, weil der FCH erwartungsgemäß mal wieder der Sprung nach oben nicht gelingt und die beiden Hanseaten die Hoffnungen auf den sportlichen Aufstieg mal wieder auf nächstes Jahr verschieben müssen. Letztlich aber auch egal, denn für einen schönen Tag bei Hansa braucht es nur paar gute Freunde und reichlich RoPi.
    Über das Spielerraten sei an dieser Stelle nichts gesagt, denn das müsst ihr euch anhören. Nur so viel: BEEINDRUCKEND.
    Wir freuen uns wie immer über eure Meinung, ob bei Instagram, Facebook oder Twitter. Gern könnt ihr uns auch bei Spotify abonnieren. Ein besonderes Fleißbienchen erhalten alle, die uns noch eine Bewertung bei iTunes schreiben.

    schließen