Meinsportpodcast.de

meinsportpodcast.de

Ole Waschkau

schließen

Ole Waschkau

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Olá Interchaos

    19. Nov 2019
    1:46:06

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Obwohl die WM schon entschieden ist, konnte der Große Preis von Brasilien begeistern. Kevin Scheuren, Ole Waschkau, Christian Nimmervoll (Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de & de.motorsport.com), sowie Manuel Heeg (Initiator des “Starting Grid League Masters 2019”) sprechen u.a. über die folgenden Themen:

    Crashes, Emotionen, verrücktes Podium

    • Die heiklen Crashes und ihre Betrachtungsweise
    • Red Bull-Party mit McLaren-Farbtupfer
    • Ferrari-Chaos mit Aussichten auf Misserfolg?
    • Bestrafungen nach Anbruch der Dunkelheit
    • Ein Plädoyer für Interlagos

    und vieles mehr. Eine randvolle Ausgabe mit jeder Menge Diskussionsstoff für euch. Mitmachen könnt ihr am 29. Dezember ab 14 Uhr beim “Starting Grid League Masters 2019”! Das erste PS4-Event von Starting Grid, bei dem es um richtig was geht. Informiert euch auf der Webseite weitergehend und meldet euch direkt an. Wir freuen uns auf euch!

    Euer Feedback ist uns wichtig

    Wenn ihr Rückmeldungen zur Ausgabe habt, schickt sie uns gerne. Entweder auf unserer Facebook-Seite oder dort in der Gruppe. Sehr gerne auch bei Twitter mit dem Hashtag #StartingGridMSP oder in unserer Telegram-Gruppe (@StartingGrid). Wenn ihr mögt, dürft ihr auch gerne eine Mail an kevin.scheuren@meinsportpodcast.de oder eine Rezension auf iTunes schreiben. Vielen Dank und jetzt ab in die neue Ausgabe.

    Keep Racing!

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Sorglos in Interlagos

    13. Nov 2019
    1:21:56

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der Formel 1-Zirkus macht Halt in Brasilien. Am Wochenende freuen wir uns auf den Großen Preis von Brasilien. Interlagos ist der Ort, wo bereits oft Geschichte geschrieben wurde. Viele Weltmeistertitel wurden dort entschieden. In dieser Saison ist es, wie so oft in den letzten Jahren, ein Grand Prix ohne Entscheidungscharakter. Dennoch ist die Vorfreude groß, denn die Fahrer und Teams können quasi befreit auffahren. Insgesamt könnte das für ordentlich Spannung sorgen.

    Kevin Scheuren, Ole Waschkau und der Chefredakteur unserer Partner motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.comChristian Nimmervoll – haben zur Vorschau auf das Rennwochenende einen Rennfahrer zu Gast. Sven Grossmann aus dem Elsass will sich über den Chevrolet Cruze Eurocup einen Namen machen. Der Deutsche hat als Ziel nicht die Formel 1, aber besser erreichbare. Dafür arbeitet er hart und ist hohe Risiken eingegangen. Als Breitensport-Motorsportler wird er uns über seine Anfänge, den steinigen Weg in ein Cockpit, Sponsorensuche und mehr unterrichten. Gemeinsam sprechen die vier Akteure des Podcasts aber u.a. über die folgenden Themen:

    Klarheit im Fahrerfeld

    • Red Bull entscheidet sich
    • Wer ist Top-Favorit in Interlagos? Eine echte Chance für Sebastian Vettel?
    • Best of the Rest: kann es nur McLaren geben?
    • Renault aus der französischen Sicht
    • 25 Jahre Michael Schumachers erster WM-Titel: Erinnerungen.

    Natürlich werden noch viele weitere Themen besprochen.

    Wir freuen uns auf euer Feedback. Liked uns dafür auf Facebook oder kommt dort in unsere Gruppe. Gerne lesen wir eure Meinungen auch bei Twitter mit dem Hashtag #StartingGridMSP oder in unserer Telegram-Gruppe, die ihr unter @StartingGrid findet. Natürlich dürft ihr auch eine Mail an kevin.scheuren@meinsportpodcast.de oder eine Rezension auf iTunes schreiben. Vielen Dank für eure Unterstützung!

    3 Monate “Magenta Sport” geschenkt

    Mit unserem Partner der heutigen Ausgabe  – “Magenta Sport” – habt ihr die Möglichkeit, besten Livesport auf dem Gerät eurer Wahl zu sehen, egal wo. Wir schenken euch die ersten 3 Monate, wenn ihr jetzt das Jahresabo bucht. Wie das geht? Besucht www.magentasport.de/aktion/podcast und nutzt den Gutscheincode 1470511480787 bei der Bestellung eures Jahresabos, um die ersten 3 Monate kostenlos dabei zu sein – danach zahlt ihr dann nur 9,95€ im Monat. Viel Vergnügen beim Sportkonsum auf “Magenta Sport” und mit unserem heutigen Podcast!

    Keep Racing!

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    SIX (+Surer)

    5. Nov 2019
    1:59:57

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Nachdem Lewis Hamilton seinen sechsten WM-Titel in Austin fixieren konnte, können wir heute mal den ersten Saisonrückblick wagen. Kevin Scheuren und Christian Nimmervoll – Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com – begrüßen dazu den Formel 1-Experten des Schweizer Rundfunks, Marc Surer.

    Alle Teams, Fahrer und Entwicklungen der Saison 2019

    Gemeinsam sprechen die drei über die Geschehnisse der Saison, die die Teams bewegt haben. Alle Teams bekommen ihre Analyse durch Marc Surer und die Einschätzungen von Christian Nimmervoll und Kevin Scheuren. Was macht Lewis Hamilton so besonders? Kann Valtteri Bottas 2020 wirklich angreifen? Was muss sich bei Ferrari ändern, damit man wirklich Weltmeister werden kann? Sehen wir derzeit den “alten” Max Verstappen? Wie viel Politiker steckt in Carlos Sainz Jr.? Was rät Marc Surer Nico Hülkenberg als nächsten Schritt? Diese und weitere Fragen werden beantwortet.

    Neues Reglement ab 2021 – eine letzte Chance für die Formel 1?

    Mit dem neuen Reglement, sowohl finanziell als auch sportlich, geht die Formel 1 ab 2021 neue Wege. Wird die Serie dadurch attraktiver für neue Teams und neue Fans? Wer sollte Chase Carey und Sean Bratches beerben? Wie sind die die technischen Neuerungen einzuschätzen und wird das Racing durch den Kostendeckel fairer? Auch hier gibt Marc Surer seine ganz eigene Tendenz ab und beantwortet zu guter Letzt die Frage, für wen er 2020 am Mikrofon sein wird.

    Rudi Racer und euer Feedback

    Obwohl Ole Waschkau heute nicht regulär dabei sein kann, hört ihr ihn trotzdem. Rudi Racer gibt sich die Ehre und seine ganz eigene Ansicht zum Großen Preis der USA und dem neuen Weltmeister Lewis Hamilton. Freut euch drauf!

    Wir freuen uns auf euer Feedback. Liked uns dafür auf Facebook oder kommt dort in unsere Gruppe. Gerne lesen wir eure Meinungen auch bei Twitter mit dem Hashtag #StartingGridMSP oder in unserer Telegram-Gruppe, die ihr unter @StartingGrid findet. Natürlich dürft ihr auch eine Mail an kevin.scheuren@meinsportpodcast.de oder eine Rezension auf iTunes schreiben. Vielen Dank für eure Unterstützung!

    3 Monate “Magenta Sport” geschenkt

    Mit unserem Partner der heutigen Ausgabe  – “Magenta Sport” – habt ihr die Möglichkeit, besten Livesport auf dem Gerät eurer Wahl zu sehen, egal wo. Wir schenken euch die ersten 3 Monate, wenn ihr jetzt das Jahresabo bucht. Wie das geht? Besucht www.magentasport.de/aktion/podcast und nutzt den Gutscheincode 1470511480787 bei der Bestellung eures Jahresabos, um die ersten 3 Monate kostenlos dabei zu sein – danach zahlt ihr dann nur 9,95€ im Monat. Viel Vergnügen beim Sportkonsum auf “Magenta Sport” und mit unserem heutigen Podcast!

    Keep Racing.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Fiesta de F1

    23. Okt 2019
    1:13:36

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Mexico City ist bereit für die Formel 1 und wir sind es auch! Unsere Vorschau auf den Großen Preis von Mexiko mit Kevin Scheuren, Ole Waschkau und Ruben Zimmermann von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com. Unser Trio spricht heute u.a. über die folgenden Themen:

    Dünne Luft oben, dicke Luft unten

    • Wer kann das Beste aus den etwas anderen Luftverhältnissen machen?
    • Die Teamkollegen unter sich – werden Absprachen eingehalten?
    • McLaren wieder direkt hinter den Top Teams?
    • Renault im Kreuzfeuer und mit BREAKING NEWS-Reaktion auf die Disqualifikation für das Japan-Rennen
    • Die Formel 1 auf Twitch
    • “Tanken” für die Saison 2020 um 2021 voll anzugreifen – kann das klappen?

    Natürlich gibts auch noch viele weitere Themen, die euch Hunger auf das Rennwochenende in Mexiko machen sollen. Christian Nimmervoll ist vor Ort und wird uns nächste Woche Eindrücke hier vermitteln. Schickt uns gerne Feedback für die Ausgabe. Bei Twitter mit dem Hashtag #StartingGridMSP, in unserer Facebook-Gruppe oder auf unserer Seite. Natürlich dürft ihr auch sehr gerne in die Telegram-Gruppe (@StartingGrid) kommen oder eine Rezension auf iTunes schreiben.

    Keep Racing!

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    A team come true

    15. Okt 2019
    2:04:38

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Mercedes ist zum sechsten Mal in Folge Konstrukteursweltmeister in der Formel 1. Wir von Starting Grid gratulieren natürlich standesgemäß und sprechen erstmal über die anderen Teams und Aufreger beim Großen Preis von Japan, bevor es um den Klassenprimus geht. Heute machen das Kevin Scheuren, Ole Waschkau und der stellvertretende Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Stefan Ehlen.

    Qualifying und Rennen an einem Tag – ein Modell mit Zukunft?

    Durch den Taifun Hagibis wurde der F1-Terminplan in Suzuka ordentlich durcheinander gebracht. Das Qualifikationstraining und das Rennen fanden am gleichen Tag statt. Viele Fans und Fahrer waren der Meinung, dass das gar nicht mal so schlecht ist – allen voran Lewis Hamilton auf Instagram. Grund genug für uns mal ein paar Szenarien durchzuspielen über Formate, die Renntage und wie man den Fan dabei nicht aus den Augen verliert. Gerne wollen wir eure Wunsch-Renntage lesen. Benutzt in den sozialen Netzwerken den Hashtag #StartingGridMSP oder kommt in unsere Facebook-Gruppe.

    Williams zerfleischt sich, Renault betuppt (vielleicht) – was ist bei den Traditionsteams los?

    Robert Kubica und Williams wird eine Ehe sein, die in einer Schlammschlacht enden wird. Der Große Preis von Japan hat nochmal Öl ins Feuer gegossen. Wer trägt die Schuld an dieser Misere und wo muss sich der Pole vielleicht auch an die eigene Nase fassen? Sicherlich kann man ihm auch einige Punkte zugute halten, was wir auch tun, aber dennoch bleiben viele Fragen. Diese gibts auch bei Renault. Betrügen die Franzosen die Konkurrenz mit einer automatischen Verschiebung der Bremsbalance im Rennen? Was hat das überhaupt für Vorteile und welche Strafen drohen?

    Die Stewards, Michael Masi und die Frage “warum?”

    Wann ist ein Fehlstart ein Fehlstart? Wie oft darf Charles Leclerc andere Fahrer rammen? Wann muss die Sicherheit wirklich ernst genommen werden? Viele Momente des Kopfschüttelns gab es an diesem Rennsonntag ob der “Entscheidungen” der Rennkommissare und Rennleiter Michael Masi. Am Ende des Tages kommt es auf den altbekannten Punkt hinaus, dass es klare Regeln und eine klare Umsetzung braucht. Wir nehmen uns aber heute die Zeit, um die vorliegenden Szenen aus Suzuka zu analysieren.

    Zu guter Letzt küren wir noch die Gewinner und Verlierer des Rennens und zollen dem Mercedes-Team unseren Respekt, das ist doch klar. Stefan Ehlens Buch “Grand Prix Geschichte(n) – Fakten, Verrücktes und Furioses aus 1.000 Rennen” ist dann auch nochmal Thema. Mit einigem Abstand sprechen wir über unsere Eindrücke zum Buch und sprechen über Themen, die das Drumherum der Buchherstellung betreffen. Ein ideales Weihnachtsgeschenk für jeden F1-Fan bleibt dieses Buch aber allemal.

    Euer Feedback ist uns wichtig!

    Lasst uns über diese Ausgabe diskutieren. Entweder in der Facebook-Gruppe oder auf unserer Facebook-Seite, per Telegram-Messenger in der @StartingGrid-Gruppe oder mit dem Hashtag #StartingGridMSP auf Twitter. Gerne dürft ihr auch eine Mail an kevin.scheuren@meinsportpodcast.de schicken oder eine Rezension auf iTunes schreiben. Vielen Dank und jetzt viel Vergnügen mit der neuen Ausgabe.

    Keep Racing!

    Danke für das Bild an Mercedes AMG Petronas Motorsport und RubinDesign für die Bearbeitung.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Suzuka, wir haben ein Problem

    9. Okt 2019
    1:06:18

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Kann der Große Preis von Japan stattfinden? Aktuell kündigt sich ein heftiger Sturm an, der am Wochenende Suzuka treffen könnte. Es wäre nicht das erste Mal, dass ein Rennwochenende in Japan wegen eines Sturms und starkem Regen angepasst werden müsste. Bereits 2004 und 2010 fand das Qualifying am Rennsonntag statt, diesmal auch? Sie sind zwar keine Wetterfrösche, aber Kevin Scheuren, Ole Waschkau und der Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.comChristian Nimmervoll – blicken voraus auf das Rennwochenende in Japan.

    Favoritenrolle unklar, Black Horse Red Bull

    Welche Rolle kann Red Bull mit dem neuen Honda-Motor und dem verbesserten Sprit spielen? Wenn es nach den Japanern geht eine ganz gewichtige, aber dafür müssen sie an Ferrari und Mercedes vorbei. Vielleicht wird es am Ende so sein, dass sich die Roten und Silbernen nur gegenseitig innerhalb der Teams schlagen können und Red Bull dann zuschlägt. Man ist ja fast geneigt, genau dieses Szenario mit Vorfreude zu erwarten.

    Wer wird sich dahinter einreihen? McLaren scheint sich festgefahren zu haben als bestes der restlichen Teams, aber kann eine andere Truppe für Furore sorgen? Was ist mit Renault, Haas oder Toro Rosso in Japan? Besonders von Renault könnte man aufgrund der Fahrerpaarung und dem Geld erwarten, dass sie weiter vorne dabei sind. Woran liegt es, dass das Team so lethargisch wirkt? Braucht es zwangsläufig einen Wechsel auf dem Kommandostand, denn Cyril Abiteboul konnte ja auch McLaren nicht als Motoren-Kunde halten. Wir gehen auf Spurensuche.

    Kein neues Team 2021, aber warum?

    Pascal Wehrlein hatte sich schon Hoffnungen gemacht, dass er 2021 wieder ein Formel 1-Cockpit hat. Eine Partnerschaft des Campos-Teams und der MIM-Gruppe aus Monaco wollte 2021 ein F1-Team auf die Beine stellen. Diesen Plan haben aber die FIA und Liberty Media durchkreuzt. Wieso tut sich die Formel 1 so schwer, neue Teams ins Fahrerlager aufzunehmen? Braucht es überhaupt neue Teams?

    Wir haben natürlich wie gewohnt noch viele weitere Themen im Programm und wir tippen das Rennen nach folgendem Schema: Pole Position, die ersten 3 im Rennen, schnellste Runde und ob das Qualifying am Sonntag stattfindet. Wollt ihr auch? Dann nutzt den Hashtag #StartingGridMSP für eure Tipps oder kommt in unsere Starting Grid-Facebookgruppe. Ihr könnt natürlich auch einfach die Seite liken und dort eure Tipps posten oder eine Rezension auf iTunes schreiben. Für Feedback via Mail erreicht ihr uns unter kevin.scheuren@meinsportpodcast.de.

    Viel Spaß mit der Vorschau auf den Großen Preis von Japan.

    Keep Racing!

    Das Foto wurde uns bereitgestellt von Mercedes AMG Petronas Motorsport, die Bearbeitung erfolgte durch Matthias Rubin von “RubinDesign“.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    From Hero to P-Zero

    2. Okt 2019
    1:06:50

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In Singapur war Sebastian Vettel noch der gefeierte Held in seinem Ferrari, in Russland ging der Schuss dann nach hinten los. Obwohl er schneller war als sein Teamkollege Charles Leclerc sollte er ihn vorbeilassen, am Ende musste Ferrari per Boxenstopp nachhelfen. Es kam noch viel schlimmer, denn wegen eines potenziellen Stromschlags musste er das Auto abstellen. Ein gebrauchter Nachmittag für Vettel, so gebraucht wie ein Pirelli-Reifen nach einem Verbremser von Valtteri Bottas. Dennoch ist der Titel heute keine Hommage an Pirelli, sondern an den Nuller von Vettel, obwohl 25 Punkte in Reichweite waren.

    Kevin Scheuren, Ole Waschkau und Christian Nimmervoll, Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, begrüßen heute zusätzlich Lennart Wermke vom BILD-F1-Team zu einer Diskussion über den Großen Preis von Russland in Sotschi. Sie kümmern sich u.a. um die folgenden Themen:

    Hüben knarzt es, drüben läuft es

    • Das Team-Dilemma bei Ferrari und das nächste Kapitel zwischen Vettel und Leclerc – wann reißt das Tuch?
    • Welche Optionen bleiben Sebastian Vettel, wenn es bei Ferrari nichts mehr wird?
    • Mercedes, die gut-geölte Maschine – was ist das Erfolgsrezept der Silbernen?
    • Die Rolle des Valtteri Bottas in Russland
    • Lewis Hamilton und der Titelgewinn in den USA?

    Hülkenberg statt Albon bei Red Bull? Hochemotionale Diskussion!

    • Alexander Albon weiter keine Konkurrenz für Max Verstappen – doch eine Chance für Hülkenberg bei Red Bull?
    • McLaren-Mercedes ab 2021 – eine Analyse von beiden Seiten mit der Frage, ob Mercedes aussteigen könnte?
    • Die Renault-Saison immer gebrauchter & die Leiden des jungen Daniel
    • Irres Abstellrätsel bei Williams
    • Helm-Posse um Daniil Kvyat
    • Rassismus bei Mercedes

    und vieles mehr. Gerne würden wir euer Feedback zu dieser Ausgabe lesen. Schreibt dazu gerne einen Kommentar auf unsere Facebook-Seite oder in die Facebook-Gruppe. Wenn ihr den Messenger “Telegram” habt, kommt gerne dort in die @StartingGrid-Gruppe. Mails sind euch lieber? Kein Problem, einfach an kevin.scheuren@meinsportpodcast.de richten und mit dem Hashtag #StartingGridMSP diskutieren. Habt ihr iTunes? Dann lasst uns dort gerne eine Rezension mit Feedback da. Danke für euren Support.

    Keep Racing!

    Wir bedanken uns für die Bildbearbeitung bei Matthias Rubin von “RubinDesign“, sowie an Ferrari Media & Mercedes AMG Petronas Motorsport für die Bereitstellung.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Oles kleiner Preis von Dänemark

    25. Sep 2019
    11:09

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Ole Waschkau weilt derzeit in Dänemark für seine Flitterwochen, trotzdem kann er nicht ohne Starting Grid,

    Deshalb hat er sich ein bisschen Zeit genommen und seine Gedanken zum Großen Preis von Singapur und dem anstehenden Grand Prix-Wochenende in Russland zusammengetragen. Dabei herausgekommen ist ein netter Urlaubsreport, den wir euch nicht vorenthalten wollen. Vielen Dank an Oles Frau, die ihn kurz hat aufnehmen lassen.

    Nächste Woche ist er dann wieder ganz normal mit dabei. Wenn ihr Feedback habt, wie immer ab damit in unsere Facebook-Gruppe oder auf die Seite. Nutzt gerne den Hashtag #StartingGridMSP auf Twitter oder schreibt eine Mail an kevin.scheuren@meinsportpodcast.de. Wenn ihr mögt, dürft ihr auch eine Rezension auf iTunes hinterlassen, wir freuen uns.

    Keep Racing!

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    The Rhythm of the Night

    17. Sep 2019
    1:11:23

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Endlich wieder #F1NightRace, liebe Starting Grid-Fans! Wir lassen uns die Chance nicht entgehen auf diesen Saisonhöhepunkt vorauszuschauen. Kevin Scheuren, Ole Waschkau und der Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Christian Nimmervoll, begrüßen euch herzlich. In der heutigen Ausgabe geht es u.a. um die folgenden Themen:

    Red Bulls Rache oder aufgehender Stern?

    • Wie sieht das Kräfteverhältnis der Top 3 aus?
    • Kann Red Bull in Singapur endlich mal der “Favoritenrolle” gerecht werden?
    • Ist Lewis Hamilton nach der Modenschau auf der Höhe?
    • Welche Rolle kann Ferrari spielen?

    Das Nachtrennen mit großen Drumherum

    • Wird Nico Hülkenberg diese Woche bei Haas F1 unterschreiben?
    • Wie stehen wir zu F1-Nachtrennen und sollte es noch mehr von denen geben, auch in Europa?
    • Wie stehen Nachtrennen und Nachhaltigkeit zueinander?
    • Wer lässt beim Nachtrennen mehr Federn: alte Hasen oder junge Hüpfer?

    Aus dem Kessel Buntes…

    …ziehen wir heute eine Frage aus unserer Facebook-Gruppe, wie es um die Formel 1 in Deutschland bestellt ist. Eventuell gibts 2020 nur noch einen deutschen Fahrer, es gibt kein Rennen mehr in Deutschland und auch Mick Schumachers Debüt lässt auf sich warten. Aber ist alles wirklich so schlimm, wie viele Fans es sehen? Kann eine kleine Cool-Down-Phase nicht sogar wirklich gut sein?

    Gerne wollen wir zu diesem und den anderen Themen euer Feedback lesen. Auf Facebook haben wir auch eine Seite, die ihr liken könnt oder ihr kommt in unsere Telegram-Gruppe (@StartingGrid). Bei Twitter könnt ihr gerne mit dem Hashtag #StartingGridMSP diskutieren. Ihr seid auch herzlich eingeladen eine Mail an kevin.scheuren@meinsportpodcast.de zu verfassen oder eine Rezension bei iTunes zu schreiben. Vielen Dank für eure Unterstützung!

    Keep Racing!

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Alles auf rot

    10. Sep 2019
    1:42:14

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Gib den Tifosi einen Grund zu feiern und sie reißen dir die Bude ab! Getreu diesem Motto hat Charles Leclerc ganz Motorsport-Italien am Wochenende in Ekstase versetzt. Der Große Preis von Italien in Monza war eine Triumphfahrt für den Monegassen, der seinen zweiten Sieg in Serie einheimsen konnte. Aber es gab auch an diesem Wochenende viele Aufreger, über die zu sprechen ist. Heute erledigen das Kevin Scheuren, Ole Waschkau und Christian Nimmervoll, der Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, für euch.

    Q3, Vettel, Stewards – große Themen

    Was war da eigentlich am Samstag los? Q3 wurde zur Farce, aber die Reaktionen waren sehr unterschiedlich. Wie haben wir reagiert? Muss sich was am Modus ändern? Ändern muss sich vor allem bei Sebastian Vettel, dass er weniger Fehler macht. Erneut hat es den Heppenheimer getroffen, der erst Pech hatte und dann eine völlig berechtigte Strafe kassiert hat. Dabei sollte es doch Vettel sein, der den ersten Ferrari-Sieg in Monza seit Alonso 2010 feiern sollte. Daraus wurde nichts, aber viele stellen sich die Frage, ob er noch die Nummer 1 bei Ferrari ist – wir auch. Die Stewards haben auch wieder auf sich aufmerksam gemacht. Es fehlte an Konstanz, oder war es richtig, mehr durchgehen zu lassen? Bei unserem Podcast-Team gehen die Meinungen auseinander, bei euch auch?

    Renault stark, McLaren hängt durch, Russell überzeugt

    Hat Christian Nimmervoll doch noch die Chance auf einen Wettsieg gegen Kevin Scheuren? Wenn es nach Monza und dem Ergebnis von Renault geht, dann ja. Ricciardo und Hülkenberg ganz stark unterwegs und ganz weit vor den McLaren von Sainz und Norris. Die sind zwar super sympathisch, hängen aber etwas durch. McLaren im Hintertreffen, aber halb so wild? Feiern konnte auch Antonio Giovinazzi im Sauber. Unser “Sauber-Toni” lieferte ein gutes Rennen ab und konnte vor seinen italienischen Fans punkten. George Russell zeigte im Williams erneut seine Stärke. Er ließ neben Robert Kubica gar Romain Grosjean und Kimi Räikkönen hinter sich, ganz stark!

    Günther Steiner stellt sich!

    Für Haas F1 ist es eine Saison zum Vergessen. Sie haben in Monza nicht nur erneut wichtige Punkte liegen gelassen, ab sofort fahren sie auch ohne den Titelsponsor “Rich Energy”. Die Trennung ist endlich offiziell und wir werden bei Teamchef Günther Steiner nachhaken, denn am Mittwoch haben wir ihn im Interview. In unserer Facebook-Gruppe dürft ihr gerne Fragen an den Südtiroler loswerden. Wir freuen uns auf ein tolles Gespräch mit einer spannenden Persönlichkeit der Formel 1 – am Mittwoch hier auf meinsportpodcast.de.

    Wie immer auch heute der Hinweis darauf, dass ihr uns auf Facebook auch liken könnt. Natürlich gibts auch den Hashtag #StartingGridMSP oder unsere Telegram-Gruppe (@StartingGrid) für Diskussionen. Gerne könnt ihr auch eine Mail an kevin.scheuren@meinsportpodcast.de schicken. Wir freuen uns immer über Rezensionen bei iTunes und danken euch für eure treue Unterstützung. Jetzt aber viel Spaß mit der Rückschau auf das Rennwochenende in Monza.

    Keep Racing!

    schließen