Gegnergespräch: VfL Bochum

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

schließen

wöchentlich

Marcus Schultz spricht mit seinen Gästen über den 1. FC Nürnberg. Egal ob aktuelles Spielgeschehen, Gegneranalyse oder Geschehnisse abseits des Platzes, hier kommt in Zusammenarbeit mit Clubfans United alles auf den Tisch.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Allgemein |

    Gegnergespräch: VfL Bochum

    29 May 2020
    22:06

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der VfL Bochum war über weiter Strecken der Saison im Abstiegskampf. In der unteren Tabellenhälfte scheint jedoch niemand die Coronapause besser genutzt zu haben als der VfL. Ob man mit einem Sieg gegen Nürnberg den Klassenerhalt schon perfekt machen kann, beantwortet Tom (Commando Bochum) im Gegnergespräch mit Felix Amrhein.

    Das Restprogramm des VfL wirkt mit Nürnberg, St. Pauli, Osnabrück, Aue, Fürth und Hannover sehr machbar. Gerade die letzten drei haben den Klassenerhalt fast sicher und mit dem Aufstiegskampf auch nichts mehr zu tun. Ist in Bochum angesichts dessen schon eine gewisse Gelassenheit eingekehrt, dass man auch nächstes Jahr 2. Liga spielen wird? Vor dem Spiel gegen Holstein Kiel drückte in Bochum in der Offensive personell etwas der Schuh. Wie sieht es da aktuell aus? Ist Ex-Glubberer Danny Blum wieder fit? Darüber hinaus geht es um den missglückten Saisonstart, in dessen Konsequenz Robin Dutt nach dem 4. Spieltag entlassen wurde. Wie beurteilt Tom das Wirken des neuen Trainers Thomas Reis? Und was bedeutet die Coronakrise für den VfL Bochum? Wie existenzbedrohend war das und muss man sich in Zeiten ohne Zuschauer Sorgen um den VfL machen? All das erfahrt ihr im aktuellen Gegnergespräch.
    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Die Clubfrauen vor den Wochen der Wahrheit

    9 Apr 2024
    31:16

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Clubfrauen haben es in der Google Pixel Bundesliga in den verbleibenden fünf Partien noch in der eigenen Hand, den Klassenerhalt zu schaffen. Marcus Schultz spricht mit Alina Mailbeck über den bisherigen Saisonverlauf, das irre Spiel in Köln und den tollen Zusammenhalt im Team.

    Nach 9 Jahren beim FC Ingolstadt 04 wechselte Alina Mailbeck im letzten Sommer zu den Bundesliga-Aufsteigerinnen des 1. FC Nürnberg. Bei Total beglubbt berichtet sie von ihren Anfängen beim SC Ettmannsdorf, ihren persönlichen Traum von der Bundesliga und dem Eingewöhnungsprozess in der neuen Spielklasse. Am letzten Spieltag der Vorrunde Ende Januar konnten die Clubfrauen mit dem Sieg beim MSV Duisburg erstmals die Abstiegsränge der Tabelle verlassen, doch fingen danach leider auch die Konkurrentinnen von RB Leipzig an, regelmäßig zu punkten. Nach dem irren Last-Minute-Sieg beim 1. FC Köln jedoch sind die Domstädterinnen nun das Team, das es gilt, hinter sich zu lassen. Bei 2 Punkten Rückstand ist dies 5 Spieltage vor Schluss kein Ding der Unmöglichkeit, spielt man doch unter anderem noch zuhause gegen Leipzig und am letzten Spieltag im Max-Morlock-Stadion gegen die Tabellenletzten vom MSV Duisburg. Die Stimmung im Team ist zuversichtlich, man glaubt fest an die Chance und hofft, auch in den restlichen Spielen weiterhin so von den Fans unterstützt zu werden wie bisher.

    Aline spricht aber auch darüber, wie sie zum Fußball gekommen ist, ihren Weg aus der Oberpfalz über München und Ingolstadt zu den Clubfrauen. Wie sie ihre Bundesligapremiere beim unglücklichen 0:1 in Wolfsburg erlebte, wie der gestiegene Konkurrenzkampf im Team zu Leistung anstachelt. Und natürlich auch vom unglaublichen Teamgeist, der auch für den Zuschauer sichtbar ist.

    Vielen Dank nochmals an Alina Mailbeck für das entspannte Interview! Wir drücken die Daumen für den Saisonendspurt und hoffen, dass wir unsere Hörer*innen dazu motivieren, euch in den Heimspielen lautstark zu unterstützen!

    Shownotes:

    Frauen-Bundesliga: Zwei Free-TV-Spiele zum Abschluss


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Ein 3:3 zum Lachen oder Weinen?

    3 Apr 2024
    11:49

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der 1. FC Nürnberg erspielt sich mit dem 3:3 im Berliner Olympiastadion einen Punkt gegen Hertha BSC. Marcus Schultz kann sich jedoch noch nicht entscheiden, ob er sich über den Punkt freuen oder doch der zweimaligen Führung nachtrauern soll.

    Can Uzun, immer wieder Uzun. Mit zwei Toren im Topspiel hat er erneut seine Klasse unter Beweis gestellt. Doch hätte er eigentlich noch mindestens ein oder zwei Treffer mehr erzielen können, ja fast müssen. Doch so konnte die Hertha nochmals ausgleichen. Aber trotzdem war das kein Vergleich zur Leistung gegen St. Pauli oder gar im Testspiel gegen Ingolstadt. Davon wollen wir alle mehr sehen, und das gerne schon am kommenden Wochenende gegen Holstein Kiel.

    Shownotes:

    Kein Zufall: Malick Sanogos starke Entwicklung 2024

    FCN auch in Berlin mit Defensiv-Taktik?

    Mehr Tradition geht kaum

    Uzun trifft doppelt und verschludert den Sieg

    Enttäuschend, weil vielversprechend: FCN mit 3:3 in Berlin

    Guter Auftritt im Olympiastadion

    Ein Punkt und viele neue Erkenntnisse

    Hertha – FCN 3:3! Vor dem Spiel hätte ich das Unentschieden mit Handkuss genommen!

    Can Uzun – der MVP der 2. Bundesliga?

    Seitenwechsel, die andere Perspektive


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Drama können wir!

    27 Mar 2024
    01:01:44

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der 1. FC Nürnberg verliert erst in der Liga gegen St. Pauli und dann noch den Test gegen Ingolstadt. Aber die Clubfrauen retten mit ihrem Sieg beim 1. FC Köln Max Roßmehl und Marcus Schultz die Laune.

    Die Erwartung, gegen den Tabellenführer vom FC St. Pauli das Heimspiel erfolgreich zu bestreiten, waren ohnehin schon recht gering. Doch die Art und Weise, wie deutlich sich dieser Klassenunterschied dargestellt hat, war dann doch sehr ernüchternd. Doch die Ernüchterung wurde nach dem 0:2 im Testspiel gegen den Drittligisten FC Ingolstadt 04 dann noch größer, denn der zweite Anzzug scheint beim Club derzeit keinen Druck auf die Arrivierten auszuüben. Dementsprechend gering ist gerade bei unserem Team auch die Vorfreude auf das bevorstehende Topspiel im Olympiastadion gegen die Hertha.

    Doch dafür haben die Clubfrauen unseren beiden Talkern das Wochenende gerettet. Mit einem 4:3 im Schicksalsspiel, hielten sich Siegtorschützin Medina Desic und Co. weiterhin im Rennen um den Klassenverbleib. Und das Spiel hielt wirklich alles parat, was das Herz eines Fußballfans höher schlagen lässt.

    Shownotes:

    Darum ist Nathaniel Brown aktuell unverzichtbar für den FCN

    So schlägt der FCN die beste Mannschaft der Liga

    Überflieger im Achteck

    Dominanter Klassenunterschied

    Darum war Nürnberg – St. Pauli ein Klassenunterschied

    FCN – St. Pauli 0:2! Elf Kaninchen vor Schlange Pauli!

    Tote Hose im Sondertrikot

    Darum ist die Valentini-Verlängerung verdient!

    2 Monate Sebastian Andersson: Zeit für ein Zwischenfazit

    Daten belegen: FCN-Angriff harmlos wie kein zweiter

    Klare Testspielniederlage: Club enttäuscht & Schindler erklärt

    Vogelwild und trostlos

    Schicksalsspiel der Clubfrauen

    Wechselhaft wie das Aprilwetter

    Das fehlt Kanji Okunuki aktuell

    Lukas Schleimer: mehr Einfluss als gedacht?

    FCN-Leihspieler Breunig: einer der besten der 3. Liga


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Ein perfekter Spielzug

    14 Mar 2024
    47:18

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der 1. FC Nürnberg landet beim 1. FC Magdeburg einen Lucky Punch und gewinnt mit 0:1. Simon Strauß und Marcus Schultz sprechen über das Spiel und richten den Blick in andere Tabellenregionen.

    Ballbesitz schießt keine Tore. Diese schmerzliche Erfahrung musste vergangenen Samstag der 1. FC Magdeburg machen. Ein genialer Spielzug mit einem Monstersprint von Nene Brown, ein umsichtiges Durchlassen von Lukas Schleimer und ein eiskalter Abschluss von Can Uzun genügten dem Ruhmreichen, um die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Bei einem Rückstand von nur noch 5 Punkten auf dem HSV könnten Berufsoptimisten nun wieder leiste Aufstiegshoffnungen hegen. Doch die Wahrheit liegt nicht nur im kommenden Spiel "auffem Platz", wenn der Ligaprimus aus St. Pauli im Max-Morlock-Stadion gastiert. Sollte man die drei Punkte in der Noris behalten, dann könnten in der anstehenden Länderspielpause die Gedankenspiele freidrehen.

    Für die Clubfrauen stehen nun auch die Wochen der Wahrheit an. Nach der 0:2 Niederlage bei der TSG Hoffenheim geht es kommenden Sonntag daheim gegen den SC Freiburg, bevor die Duelle in Köln und gegen Essen auf dem Plan stehen. Hier sollten Lea Paulick und ihre Mädels punkten, um noch einen Rang in der Tabelle zu klettern. Dazu sollte es für die letzten drei Heimspiele dann nochmal zusätzlichen Schub von den Rängen geben, denn beim Mittwoch vorgestellten Sondertrikot sind zusätzlich jeweils drei Freikarten für diese Heimspiele enthalten. Grund genug, das Achteck noch ein wenig voller zu machen und die Mädels zum Klassenerhalt zu schreien.

    Shownotes:

    Easy living am Valznerweiher? Oh no!

    Brown, Uzun – und Jeltsch?

    Geschlossene Mannschaftsleistung & guter Matchplan: Analyse zum FCN-Sieg in Magdeburg

    Magdeburg – Glubb 0:1! Wichtiges Polster für kommende Aufgaben!

    Flexibles Nürnberg: so straft Fiél seine Kritker Lügen – Analyse

    Nicht nur Uzun-Dinge

    Kann der 1. FC Nürnberg noch aufsteigen? Eine realistische Einordnung

    Nach gelungener Umstellung: wo spielt Castrop gegen St. Pauli?


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Einmal tief durchatmen

    5 Mar 2024
    13:11

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Nach zuletzt fünf sieglosen Partien in Folge besiegt der 1. FC Nürnberg daheim Eintracht Braunschweig. Marcus Schultz spricht in Total beglubbt kompakt darüber, warum diese drei Punkte so wichtig waren.

    Erst ein Sieg zum Rückrundenauftakt, dazu eine Niederlage im Derby. Eitel Sonnenschein sieht sicherlich anders aus. Und auch beim Heimsieg gegen den deutschen Meister von 1967 war nicht alles wunderbar, auch wenn man erstmals in dieser Saison ohne Jens Castrop gewinnen konnte. Doch mit diesen drei Punkten sollte man sich ein Polster verschafft haben, welchen verhindern sollte, dass man nochmals unten reinrutscht.

    Und auch die Clubfrauen tanken Selbstvertrauen und gewinnen das Testspiel bei der SV Elversberg. Die kommenden Aufgaben in der Liga bei der TSG Hoffenheim und daheim gegen den SC Freiburg können also kommen.

    Shownotes:

    FCN – Braunschweig 2:1! Goller hätte was für die Entspannung tun können!

    Ist es ein Schicksalspiel?

    Fluide zum knappen Erfolg

    Glücklich im Niemandsland

    Darum besiegten Fiéls Gegneranpassungen Braunschweig

    Die Leiden des jungen Gollers – darum ist er auf dem richtigen Weg!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Alles so wie immer

    28 Feb 2024
    58:59

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das 272. fränkische Derby. Und irgendwie ist alles wie zuletzt, der 1. FC Nürnberg verliert bei der SpVgg Greuther Fürth mit 1:2. Max Roßmehl und Marcus Schultz beleuchten, wieso es trotz einer frühen Führung nicht zu mehr reichte.

    Eine knappe Niederlage hätten wir wohl vor dem Derby unterschrieben. Doch dann geht man recht bald in Führung, hat in der Folge die riesige Chance auf 0:2 zu stellen. Doch es kommt mal wieder anders. Erst fängt man quasi im Gegenzug den Ausgleich und verliert kurz darauf Jens Castrop durch Platzverweis. Und so war es denn auch nicht verwunderlich, dass man den Heimweg über die Stadtgrenze ohne Punkte antreten musste.

    Es gilt nun, den Blick sorgfältig nach unten zu richten, denn der nächste Gegner Braunschweig kann mit einem Sieg im Max-Morlock-Stadion auf drei Punkte an den Ruhmreichen heranrücken. Da heißt es also: Sinne schärfen und endlich wieder dreifach punkten.
    Shownotes:

    272. Frankenderby: Fürth – FCN 2:1! Wie wir es kennen!

    Das Derby ist eine Chance

    Alle Blumen blühen

    Tor! Tor mit Ansage!

    Scheitern als Kunstform

    10 Minuten zerstören Fiéls (fast) perfekten Matchplan

    Jens Castrops Aggressivität: mehr Fluch oder Segen?


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Zementiert im Niemandsland

    21 Feb 2024
    01:02:05

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der 1. FC Nürnberg holt auch gegen den 1. FC Kaiserslautern wieder nur einen Punkt. Simon Strauß und Marcus Schultz betreiben Ursachenforschung, schließlich steht am Wochenende das fränkische Derby an.

    Mit dem dritten Unentschieden in Folge zementiert sich der 1. FC Nürnberg im Niemandsland der Tabelle und bleibt nun schon im vierten Spiel in Folge ohne Sieg. Und das kommende "Auswärtsspiel" jenseits der Stadtgrenze macht auch nicht unbedingt Hoffnung, dass ein Dreier möglich ist. Zu viele Spieler sind derzeit von ihrer Bestform entfernt oder fehlen erkrankt. Doch zumindest feiert mit Finn Jeltsch der nächste Hoffnungsträger aus dem NLZ sein Profidebüt.

    Zum Zeitpunkt der Aufnahme wussten wir noch nichts von der Abstandnahme der DFL von den Investorenplänen, darum haben wir das Thema noch ausführlich besprochen, ebenso richteten wir einen Blick auf die Clubfrauen, die mit dem 1:9 gegen die Wölfinnen einen herben Dämpfer hinnehmen mussten und in den kommenden Spielen ein wenig unter Zugzwang stehen.

    Shownotes:

    FCN – Kaiserslautern 1:1! Diese Entwicklung ist besorgniserregend!

    Es geht nur um den Klassenerhalt

    Breaking the mold

    Erfolgreich gegen den Tabellenvorletzten

    Das Derby ist eine Chance

    So schlägt der Club Funkels Kaiserslautern: Vorschau

    Der 1. FC Nürnberg enttäuscht schon wieder – die Jugend gibt Hoffnung

    Protest ja, aber nicht um jeden Preis


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Durchwachsener Start in den Februar

    14 Feb 2024
    15:49

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der 1. FC Nürnberg teilt gegen den VfL Osnabrück und beim SV Wehen-Wiesbaden jeweils die Punkte. Doch trotzdem sieht Marcus Schultz komplett unterschiedliche Leistungen und spricht auch über die Niederlagen der Clubfrauen gegen Werder Bremen und Bayer Leverkusen.

    Zweimal nur ein Unentschieden statt des anvisierten Dreiers, so lautet die Bilanz der letzten beiden Spiele des 1. FC Nürnberg in der 2. Liga. Und doch muss man beide Spieler komplett unterschiedlich einordnen. Während man gegen den Letzten aus Osnabrück zweimal nach Führung ohne Not das Fußballspielen einstellte, erkämpfte man sich nach einem individuellen Fehler in Wiesbaden zumindest noch einen Punkt. Klar, nach dem Spielverlauf hätte hier unter dem Strich ein deutlicher Sieg stehen müssen, aber ein Can Uzun und seine Torgefahr sind derzeit einfach nicht zu ersetzen.

    Und auch für die Clubfrauen gab es zwei Rückschläge, nachdem man erstmal in dieser Saison über den Strich auf einen Nichtabstiegsplatz klettern konnte. Dem 0:4 bei Werder Bremen, das durch einen mehr als unverständlichen Elfmeterpfiff eingeleitet wurde, folgte ein unglückliches 1:2 daheim gegen Bayer Leverkusen nach starker Leistung. Doch das Thema Schiedsrichterinnenleistung war medial ganz eindeutig im Fokus.

    Shownotes:

    FCN – Osnabrück 2:2! Demo-Bärendienst durch schlechte Leistung

    Wiesbaden – FCN 1:1! Verschenkter Kantersieg!

    Mehr als 2 verlorene Punkte

    Schritt in die richtige Richtung? Analyse Wehen – Nürnberg

    Uzun und sonst nicht viél

    Ohne „Delle“ in Wiesbaden?

    Gut möglich

    Alle Fragen offen

    Brutal unfassbar und retour

    Statement zur Schiedsrichterinnen-Problematik in der Frauen-Bundesliga


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Zurecht zurechtgestutzt

    30 Jan 2024
    18:48

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der 1. FC Nürnberg erwischt bei Hannover 96 einen üblen Abend und ist mit dem 0:3 noch gut bedient. Marcus Schultz ist ob der Nichtleistung ratlos und tröstet sich mit dem Auswärtssieg der Clubfrauen.

    In der Vorwoche jubeln wir noch über den perfekten Start in die Rückrunde, wenige Tage später ist die Laune schon wieder im Keller. Die Niedersachsen zeigten dem 1. FC Nürnberg am Freitag deutlich die Grenzen auf und ersticken jede eventuell aufkommende Euphorie rund um den Valznerweiher gleich wieder im Keim. Aber irgendwie passt das auch zur derzeitigen Situation, denn nicht nur auf dem Platz zeigt sich der Ruhmreiche nicht in Topform, auch bei gesellschaftspolitischen Themen spricht man nicht mit einer Stimme. Da hätten wir uns zum 10. Geburtstag von Total beglubbt doch etwas mehr Euphorie und Begeisterung erhofft. Zumindest sorgen die Clubfrauen mit einem Big Point im Abstiegskampf für einen versöhnlicheren Ausklang des vergangenen Wochenendes.

    Shownotes:

    Hannover – FCN 3:0! Fahne verboten: Das Team schloss sich dem Boykott an!

    Normalerweise

    Aber bitte nicht so!

    Erklärungsversuche

    Ergibt der Wechsel von Tim Handwerker Sinn? Analyse

    Deshalb ging der Club in Hannover unter: Analyse zum Spiel

    Nie wieder ist JETZT!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Gelungener Auftakt gegen Rostock

    24 Jan 2024
    44:19

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der 1. FC Nürnberg startet gegen Hansa Rostock erstmals seit 10 Jahren wieder mit einem Heimsieg in die Rückrunde. Felix Völkel und Marcus Schultz singen ein Loblied auf Can Uzun und positionieren sich gegen Rechts.

    Die Älteren unter uns werden sich noch erinnern: Der letzte Heimsieg nach der Winterpause war das sagenumwobene 4:0 gegen die TSG Hoffenheim nach einer Vorrunde ohne Sieg, man schrieb das Jahr 2014 und auf der Trainerbank saßnoch ein gewisser Gertjan Verbeek. 2016 konnte man zwar auswärts beim TSV 1860 München gewinnen, aber in den letzten Jahren startete man leider immer mit einer Niederlage in das neue Jahr. Doch auch das scheint sich beim Ruhmreichen ins Positive verändert zu haben. Dank einer sehr stabilen Defensivleistung und den Toren von zweimal Can Uzun und Jens Castrop fuhr man nach zuletzt drei Heimniederlagen endlich wieder einen Heimsieg ein.

    Eine nicht ganz so souveräne Figur gab Trainer Cristian Fiél tags zuvor auf der Pressekonferenz ab, indem er anläßlich einer zeitgleich mit dem Spiel terminierten Demonstration ein Statement gegen Rechts vermissen ließ. Zwischenzeitlich hat er dieses in einem Interview mit einer großen Boulevardzeitung zwar nachgeholt, aber das hätte von der Seite des Vereins sicherlich geschickter gelöst werden können.

    Dazu gibt es zwei neue Webportale für Clubfans, die das Erbe von Clubfans United antreten wollen, die Links findet ihr wie immer in den Shownotes.

    Shownotes:

    FCN – Rostock 3:0! Gelungener Auftakt bei Uzun-Show!

    Clubfans Reunited - Das Fanmagazin

    Clubfokus - Analysen, News und mehr


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
Jetzt Abonnieren