Dahoam wäre es am Schönsten gewesen

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

UEFA Champions League

schließen

UEFA Champions League

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Das Spiel meines Lebens | Fußball | Mixed-Sport |

    Dahoam wäre es am Schönsten gewesen

    11 Mai 2020
    01:05:59

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das Wunder von Bern, Boris Beckers erster Wimbledon-Sieg, Michael Schumachers erstes Formel-1-Rennen. Erlebnisse, die niemand vergisst, der dabei war, der dies erlebt hat, der Fan ist. Bei “Das Spiel meines Lebens” werden diese Ereignisse wieder aufgefrischt. Die Gäste in diesem Podcast berichten über das Spiel Ihres Lebens. Wie sie es erlebt haben. Welche kuriosen Dinge nebenher passiert sind. Wie sie das Spiel in Erinnerung behalten.

    Thomas Kranzler ist Bayern-Fan. Als Bayern-Fan kann man mit Erfolgen sehr gut umgehen. Es gibt ja auch immer genug zu feiern! Die Meisterschaft in der Bundesliga quasi im Abonnement, die Saison international geht eigentlich erst im Februar los, wenn die KO-Runde in der Champions League beginnt und auch dort gibt es immer wieder Erfolge. Und wenn dann noch ein Finale ins eigene Stadion verlegt wird, ist die Vorfreude doch am Größten!

    Der 19. Mai 2012 war ein wunderbarer Tag. In München schien die Sonne, die ganze Stadt war auf den Beinen, alle waren in gelöster Vorfreude ob des Spiels der Bayern am Abend gegen den FC Chelsea. Auch Thomas hatte sich aufgemacht, das Spiel zu sehen. Er war einer der Glücklichen, die eine Karte bekommen hatten.

    Das Spiel verlief auch etwa 89 Minuten so, wie sich das alle Bayern-Fans vorgestellt hatten. Aber...das Spiel...90 Minuten....undsoweiter.

    Und so ist "Das Spiel meines Lebens" auch ein Stück weit Gesprächstherapie für Thomas. Er spricht von seiner Fanwerdung, von den Vorbereitungen auf das Spiel und wie er hinterher eigentlich noch feiern wollte.
    schließen