U21-Weltmeister im Interview – Florian Nüßle über Snooker in Österreich

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

U21-Weltmeisterschaft

schließen

U21-Weltmeisterschaft

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Total Clearance | Snooker |

    U21-Weltmeister im Interview – Florian Nüßle über Snooker in Österreich

    9 Mai 2022
    24:37

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Main Tour ist in ihre Sommerpause gestartet, doch für die meisten Amateure ist noch längst kein Urlaub angesagt, steht doch mit der Q-School die härteste Qualifikationsmöglichkeit für den Profi-Zirkus an. Das gilt auch für den Österreicher Florian Nüßle, der im März in Doha die U21-Weltmeisterschaft gewann. Der 20-jährige stellt sich Kathi Hartinger und Christian Oehmicke im Interview und gibt Einblicke in den Weg zum Titel, Snooker in Österreich und seine Ziele für die Main Tour.

    Wie viel bekommt man als Amateur den Streit zwischen IBSF und WSF mit? Wie kann man sich auf die Q-School vorbereiten. Wie kam Florian eigentlich zum Snooker und wie viel Unterstützung erhält er auf seinem Weg? Dies und mehr verrät uns Flo in dem knapp 20-minütigen Interview.

    Der 20-jährige trainiert an der Ding Junhui Academy in Sheffield. Ist das heutzutage unabdingbar, um erfolgreich mit den Profis mithalten zu können? Und spürt man eigentlich viel Druck, wenn man als erster Österreicher im Snookersport so viele Rekorde bricht und brechen kann? Florian Nüßle steht uns dazu Rede und Antwort.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Mixed-Sport |

    Kanupolo-U21-Damen vor der WM

    18 Jul 2018
    12:06

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Wir hatten im Dezember auf meinsportpodcast.de über das Crowdfunding der deutschen U21-Juniorinnen im Kanupolo berichtet. Der Bundestrainer Marc Uhlmann hatte damals einen Aufruf gestartet, dabei zu helfen, dass die Juniorinnen, die amtierende Welt- und Europameister sind, zur WM nach Welland in Kanada fliegen können. Binnen 14 Tagen kam dabei eine Summe von 20.000 Euro zustande, mit der die Nationalmannschaft jetzt in der Lage war, die Teilnahme möglich zu machen.

    Ende Juli startet die WM in Kanada und die deutsche Mannschaft scheint gerüstet. Die Gruppe ist die wohl schwierigere von den beiden Gruppen, aber Marc Uhlmann ist trotzdem optimistisch, dass die Mannschaft das Turnier erfolgreich wird bestreiten können.

    Im Interview mit Andreas Thies berichtet er noch mal über den Erfolg des Crowdfundings, die Vorbereitungen auf das Turnier und die Aussichten.

    Wenn ihr bei der WM "hautnah" dabei sein wollt, dann folgt den Kanupolo-Nationalmannschaften auf Facebook!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren