Kerber raus mit Applaus

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Timae Babos

schließen

Timae Babos

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Chip & Charge | Tennis |

    Kerber raus mit Applaus

    6 Jun 2018
    34:43

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zum elften „Tous les jours“, dem Daily von Chip & Charge während der French Open.

    Nachdem er so häufig angekündigt worden war, nur selten vorbei schaute, kam er am Mittwoch dann doch vorbei – der Regen. Die beiden Viertelfinales der Herren schafften es entsprechend nicht über den ersten Satz hinaus. Dafür gelang es, die beiden letzten Damen-Viertelfinales zu Ende zu bringen.

    So beginnt die heutige Sendung dann auch mit der ausführlichen Analyse und Einordnung des Matches zwischen Simona Halep und Angelique Kerber. Kerber gewann zwar den ersten Satz gegen Halep. In den nächsten beiden Sätzen erarbeitete Halep sich allerdings graduell die taktisch bessere Position. Sie hielt den Ball so tief wie möglich. Genau dort setzen Andreas und Philipp an, diskutieren, warum Halep genau durch diese Spielweise zu einer der besten Sandplatzspielerinnen dieser Generation geworden ist.

    Doch auch Kerber muss sich ob des Resultats natürlich in keiner Weise verstecken und gehört in der nächste Woche beginnenden Rasensaison zu einer der Favoritinnen auf die großen Titel.

    Schwartzman spektakulär


    Auch wenn die Herren-Viertelfinals nicht zu Ende gebracht werden konnten, sorgte das Match zwischen Diego Schwartzman und Rafael Nadal für Aufsehen. Denn der Argentinier war die ersten anderthalb Sätze der bessere Spieler, gewann auch den ersten Durchgang gegen Nadal. Was machte Schwartzman dabei so gut und auch anders als viele Gegner von Nadal? Hat er außerdem Morgen eine realistische Chance gegen Nadal zu gewinnen?

    Das andere Viertelfinale zwischen Juan Martin del Potro und Marin Cilic wurde gestoppt, bevor der erste Satz beendet werden konnte. Bei 5-5 im Tiebreak geht es am Donnerstag um 12 Uhr weiter.

    Um die Sendung abzurunden, schauen Andreas und Philipp noch auf die Doppelwettbewerbe. Anna-Lena Grönefeld hätte es am Mittwoch fast ins Finale des Mixed-Wettbewerbes geschafft. Dafür haben zwei Österreicher mit unterschiedlichen Partnern noch die Chance, den Titel im Herrendoppel zu gewinnen.
    schließen