Neureuther mit WM-Bronze bei Hirscher-Demonstration

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

St. Moritz 2017

schließen

St. Moritz 2017

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Sportplatz | Wintersport |

    Neureuther mit WM-Bronze bei Hirscher-Demonstration

    19 Feb 2017
    8:41

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am Ende hat es doch noch geklappt mit der erhofften, ja schon fast ersehnten Medaille für den DSV bei der Ski-WM in St. Moritz. Felix Neureuther fuhr mit einem couragierten Rennen beim letzten Rennen im Slalom von Platz 10 nach dem ersten Durchgang noch zur Bronzemedaille. Manuel Feller aus Österreich holte Silber und die Goldmedaille ging natürlich an dessen Landsmann Marcel Hirscher, der sich nach Gold im Riesenslalom auch im Slalom die Krone aufsetzte und seine Dominanz in dieser Disziplin mit 68 Hundertstel Vorsprung eindrucksvoll untermauerte. Erster WM-Doppelsieg in Slalom und Riesenslalom seit Alberto Tomba 1996 in der Sierra Nevada. Wir analysieren auch das letzte Rennen der WM mit unserer Expertin, der mehrfachen Weltcupsiegerin und WM-Bronzemedaillengewinnerin Michaela Gerg.
    schließen
  • Sportplatz | Wintersport |

    Mikaela Shiffrin schreibt Slalom-Geschichte

    18 Feb 2017
    11:39

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Im Damen-Slalom der WM in St. Moritz holte sich Mikaela Shiffrin ihren dritten WM-Titel in Folge in dieser Disziplin - so ein Triumph war zuvor nur Christel Cranz Ende der 30er Jahre gelungen. Heute zog Shiffrin, die Slalom-Dominatorin der letzten Jahre, gleich und deklassierte die gesamte Konkurrenz - Wendy Holdener mit Silber und Frida Hansdotter auf Bronze lagen am Ende satte 1,64 bzw. 1,75 Sekunden hinter der US-Amerikanerin. “Endlich bin ich so Ski gefahren, wie ich das will. Endlich ist mir das in diesem Winter gelungen, darüber bin ich unheimlich glücklich”, strahlte die Siegerin am Ende. Expertin Michaela Gerg und Moderator Malte Asmus würdigen die historische Leistung der US-Amerikanerin und loben aber auch die Schweizerin Wendy Holdener, die ebenfalls eine historische Marke gebrochen hat.
    schließen
  • Sportplatz | Wintersport |

    Hirscher mit Wut im Bauch zum Riesenslalom-Gold

    17 Feb 2017
    9:52

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der lädierte Rücken und schlechte Sicht im 1. Durchgang sorgten für Ernüchterung bei Felix Neureuther nach dem WM-Riesenslalom von St. Moritz. Immerhin lief der zweite Durchgang ganz gut, sodass die Moral vor dem abschließenden Slalom nicht ganz im Keller sein dürfte. Linus Strasser sorgte derweil für das beste deutsche Ergebnis am heutigen Tag und den besten Riesenslalom seiner ganzen Karriere. Den legte auch Österreichs Roland Leitinger hin. Er bretterte im zweiten Durchgang in einer Zeit den Hang runter, von der selbst Mitfavoriten wie Alexis Pinturault nicht kontern konnten. Doch einer ließ sich nicht schlagen - Marcel Hirscher. Im Riesenslalom hatte der Österreicher in dieser Saison bereits die Plätze 2, 2, 1, 2 und 1 eingefahren, doch bei der WM noch nicht sein Optimum bisher abrufen können. In der Kombination wurde er Zweiter, haderte aber mit den Bedingungen, im Teamwettbewerb schied er früh aus und wurde von den Medien seines Heimatlandes arg kritisiert. Die Wut darüber schien er in den Riesenslalom gelegt zu haben. Denn dort fuhr er allen davon und holte erstmals WM-Gold in dieser Disziplin. Dominant, imposant und auf der direkten Linie - urteilt unsere Ski-Expertin Michaela Gerg in der Analyse mit Moderator Malte Asmus.
    schließen
  • Sportplatz | Wintersport |

    Worley holt WM-Gold – Rebensburg enttäuscht im Riesenslalom

    16 Feb 2017
    11:52

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Mit der Startnummer 2 ging Viktoria Rebensburg in den WM-Riesenslalom und war am Ende die Erste, die ausschied. Ein Fahrfehler beendete ihre und die Hoffnungen des DSV auf die erste WM-Medaille 2017 in St. Moritz. So musste sie zusehen, wie Tessa Worley wie auf Schienen zu Gold fuhr und ihrer überragenden Saison das I-Tüpfelchen aufsetzte. Mikaela Shiffrin wurde Zweite und die zuletzt mehrfach so enttäuschte Sofia Goggia aus Italien holte doch noch endlich Bronze. Expertin Michaela Gerg über ein Rennen unter fairen Bedingungen, die Lehren, die der DSV aus dieser WM ziehen sollte und eine Siegerin, an deren Leistung und Comeback-Qualitäten sich Viktoria Rebensburg ein Beispiel nehmen könnte, um die Enttäuschung von St. Moritz zu verarbeiten.
    schließen
Jetzt Abonnieren